Information ausblenden

Recording.de Foren für verschiedene Musikrichtungen ?!

Dieses Thema im Forum "RECORDING.de" wurde erstellt von Mar io, 13.09.19.

  1. Mar io

    Mar io Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    22.02.19
    Punkte:
    842
    842
    Hallo,
    ich möchte hier mal nachfragen warum es hier im forum keine unterkategorien für musikrichtungen gibt ? damit meine ich z.B. ein unterforum für metal, rock, pop, edm (als überkategorie für elektronische musik allgemein), singer&songwriter, klassik, game musik... um mal ein paar wichtige zu nennen.

    hat das historische gründe ?

    ich würde mir davon erhoffen das diskussionen in threads näher am thema bleiben, auch mal gleichgesinnte eher unter sich diskutieren können... auffallend ist das es anders als in anderen foren hier weniger diskussionskultur zu geben scheint, threads schnell zugespamt werden mit themenfremden beiträgen u.ä. ...
    das ist manchmal anstrengend. ist schon klar das das keine garantie gäbe das dies nicht weiterhin passiert und evtl. sehen es andere user ja aber auch komplett anders... oder es wurde schon ausdiskutiert... und evtl. ist es auch nur eine frage der moderation... aber evtl. eben auch nicht. schön wäre auch wenn sich nur menschen zu wort melden die auch einen beitrag hierzu leisten können, wenn man mich wegen der anfrage für blöd hält muss man das nicht dringend auch äußern. ;)
     
  2. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    8.241
    8241
    Wie genau stellst Du dir das vor? Meinst Du Unterkategorien zum Feedbackforum?
     
    Mar io bedankt sich.
  3. Mar io

    Mar io Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    22.02.19
    Punkte:
    842
    842
    ja... z.B. ... oder als oberkategorie Feedback Forum... so wie es zu hardware ja auch verschiedene unterforen gibt...
     
    mwa bedankt sich.
  4. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    8.025
    8025
    Nur meine Meinung (und gar nicht miesepetrig gemeint): bringt nix, weil das gro der User hier eh immer durch die „Aktuellen Themen“ browst... Eine Filterfunktion für User hätte das also wahrscheinlich kaum. Okay, die Themen wären vielleicht besser sortiert...
     
    Mar io bedankt sich.
  5. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    8.241
    8241
    Also "Feedback" als eigene Kategorie neben "Homerecording", "Songwriting" etc. und die Genres als Unterforen, so versteh ich dich jedenfalls.

    Ich hab meine Bedenken dazu schon mal geäußert, als das Thema in deinem Thread aufgegriffen wurde. Jedes Genre grenzt ein aber auch aus. Finde es ausreichend, das Genre im Themenkopf kenntlich zu machen. Und finde es gut, wenn ich mit einem Blick über ein oder zwei Seiten Feedbackforum einen Überblick bekommen, was hier gerade so vorgestellt wird.
    Da würde ich persönlich jetzt nicht in mehrere Unterforen reinschauen wollen.

    Auch denke ich, dass die Masse an Spam-Kommentaren hier auch schlichtweg mit der Masse der User zu tun haben könnte, also eher statistischer Ursache ist. Denn das Problem betrifft ja nicht nur das FB.

    Und so oft weiss jemand nicht in welche Kategorie eine Musik überhaupt reingehört. Da würde es vielleicht sogar stören, wenn man nicht die Offenheit hätte weiterhin zu sagen: ich hab was gemacht, weiss aber noch nicht, wo es hingehört....
     
    AndiPaulo, Beeble, ElectricSheep und 3 andere bedanken sich.
  6. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    24.399
    24399
    Das sehe ich genauso. Was man allein schon mit aussagekräftigeren Thread-Titeln und ein paar vernünftigen Infos im Eingangsbeitrag machen könnte, wäre schon eine ganze Menge. Passiert leider nicht immer. Das ist aber Aufgabe des einzelnen Thread-Erstellers und nicht unbedingt eine Frage der Forenstruktur im Sinne von Unterforen.

    Mal abgesehen davon: Seit wann geht es denn in diesem Forum um Musik? :cool:
     
    ElectricSheep, Realist, clemenserwe und 2 andere bedanken sich.
  7. Mar io

    Mar io Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    22.02.19
    Punkte:
    842
    842
    dem kann ich nicht so ganz zustimmen... wenn jemand gitarren basierte musik macht... dann wird ihm wohl bewusst sein das er kein EDM produziert... hier geht es ja dann um grundsätzliche kategorien. wer da seine musik nicht einordnen kann dem ist aber auch kaum zu helfen.

    Eingrenzend/Ausgrenzend: ja...das ist nat. richtig. genau das wäre ja aber auch die absicht dahinter. um mehr übersichtlichkeit zu erhalten... es gibt hier viele user was sehr wertvoll ist... und genau deswegen sollte man mmn. mal darüber nachdenken etwas zu sortieren.

    aber evtl. kann sich ja auch mal einer der moderatoren zu wort melden... sofern es die überhaupt gibt ?!
     
    mwa bedankt sich.
  8. Mar io

    Mar io Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    22.02.19
    Punkte:
    842
    842

    das ist genau eines der probleme hier.
     
    Sweetsweep bedankt sich.
  9. Mar io

    Mar io Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    22.02.19
    Punkte:
    842
    842
    ok. danke für den wertvollen beitrag.
     
  10. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    8.241
    8241
    Mmh... also das sehe ich defenitiv anders. Die Frage nach den Kategorien hat mich hier von Anfang an beschäftigt. Diejenigen, die es mitbekommen haben, und meine Frage immer und immer wieder geduldig und hilfreich beantwortet haben, könnten da echt ein Lied von singen. (Btw: Wenn ich das neueste Album von Plaid hören, weiss ich bei manchen Tracks nicht, warum das unter "Electronic" und nicht unter "Folklore" läuft.)
    Also die grundsätzliche Offenheit hier finde ich gut und erhaltenswert, nicht nur weil ich selbst davon profitiert habe ;) Ich denke, dass das auch andere betrifft. - Aber es gibt bestimmt noch andere Meinungen :)

    Und auch lese ich etwas kritisch deinen Satz
    denn es steckt eine gewisse Verallgemeinerung darin und das beobachte ich öfter als den ersten kleinen Schritt, nach dem eine Diskussion entgleitet. Stures Sachlich-Bleiben kann nach aussen hin etwas fad wirken, bringt aber manchmal einen Faden wieder auf sein Thema zurück.

    Also herbei Ihr Moderatoren ;) Was sagt Ihr zu der Idee @holgi @ElectricSheep @Can @LM18 (und natürlich ihr anderen ungenannten auch) ?
     
  11. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.142
    10142
    Wozu Schubladen? Lieber doch einfach überraschen lassen und seinen Horizont erweitern
     
  12. schnuffke2

    schnuffke2

    Registriert seit:
    19.06.16
    Punkte:
    4.332
    4332
    Ab 100 Feedbackanfragen täglich (um mal ne Zahl zu nennen) könnte man über Subkategorien nachdenken. Aber bei den paar die zur Zeit kommen, würde es nur unnötig zersplittert werden.
     
  13. Mar io

    Mar io Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    22.02.19
    Punkte:
    842
    842
    wäre es dann nicht sinnvoll ein unterforum für anfänger zu machen ? die ganz grundsätzliche hilfe benötigen....

    die schiere masse alles in ein forum zu stecken ...finde ich geradezu erstickend. ... viele der anderen kategorien richten sich auch überhaupt nicht an anfänger. warum also nicht im feedback forum ? da wird alles grob in einen topf geworfen... auch für anfänger nicht eben übersichtlich. btw. möglicherweise auch interessant nicht immer von vollprofis beraten zu werden...sondern menschen die auf einem ähnlichen level ist wie man selbst.
     
  14. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.142
    10142
    Wo hört Anfänger auf und fängt Semi-Profi an?
    Vlt. sollten die Leute, die Feedback haben wollen, etwas mehr Text zum Stück und sich beisteuern.
    Oder sonst stellen Sie sich ganz einfach bewusst ungeachtet ihrer Erfahrung ohne Erläuterung der Kritik. Auch gut.
     
    mwa bedankt sich.
  15. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    33.323
    33323
    Ich kennzeichne diesen Beitrag nicht als Moderatorenbeitrag, weil er in erster Line meine persönliche Meinung darstellt.

    Ich finde, die User hier sagen alles dazu, was es zu sagen gibt.

    Übersichtlichkeit des Forums ist sehr wichtig:
    Eine Lösung wird direkt aufgezeigt:
    Diese Grundhaltungen begeistern mich übrigens gerade:
    Hier steckt ein doppelter Fehlschluss dahinter:
    1. Ausgrenzung kann für mich kein wünschenswertes Ziel sein. (Nicht nur als Moderator, nicht als User sondern in aller erster Linie als Mensch)
    2. Die Übersichtlichkeit leidet durch eine größere Anzahl an Unterforen. Insbesondere wenn (was immer wieder mal passieren wird) für einige Zeit im UFO nichts los ist. Irgendwann schaut man nicht mehr rein ...

    Das ist wohl eher eine generelle Frage des Verhaltens einzelner User. Sollte so etwas zu extrem werden, gibt es Offtopic- und Meldebuttons.

    Leider muss es die geben. Meistens würden die gern andere Sachen machen.
    Aber falls Du da Probleme hast, kannst Du Dich an uns wenden. Soweit es möglich ist, versuchen wir zu helfen.
     
  16. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    13.101
    13101
    Glaube nicht, dass mit Stil-Unterforen Diskussionen anfangen, die vorher nicht anfingen.
    Grobe Stilangaben im Thread-Titel wären wünschenswert. Ansonsten hat der Threadersteller halt Pech gehabt, wenn in Folge mangelnder Anhaltspunkte weniger reinklicken.

    Macht's die Mischung an Stimmen nicht gerade aus?

    Dafür ist die Ausbeute hier viel zu mau. Für musikalische Horizonterweiterung im Internet gibt's tolle Möglichkeiten - eine der schlechtesten ist sicher, in Hobbyforen in "Überraschungs"-Threads reinzuklicken. ;)
     
    hazz, mwa, ElectricSheep und eine weitere Person bedanken sich.
  17. Mar io

    Mar io Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    22.02.19
    Punkte:
    842
    842
    2. Die Übersichtlichkeit leidet durch eine größere Anzahl an Unterforen. Insbesondere wenn (was immer wieder mal passieren wird) für einige Zeit im UFO nichts los ist. Irgendwann schaut man nicht mehr rein

    das impliziert für mich das auch nich für jede DAW ein eigenes forum benötig wird. kennzeichnug reicht ja... ;)

    hier gehts doch in erste linie um musik. warum also nicht auch unterforen für einzelne stilrichtungen ? ist die produktion hier also wichtiger als das endergebnis ? ausgrenzung bezieht sich in dem fall nicht auf menschen sondern auf stilrichtungen...das ist ja jetzt nicht so sonderlich abwegig... meistens sogar die regel.
     
    Sweetsweep und mwa bedanken sich.
  18. mfx

    mfx Groupie

    Registriert seit:
    23.06.16
    Punkte:
    5.820
    5820
    Naja, du gehst hier vermutlich auch mit einem bisschen verrutschten Mindset an die Seite ran.
    Der Laden heißt "recording.de". Da liegt es nun nicht soo fern, dass es hier eher um Technik (inkl. Software) und Handwerk geht und somit eher dieser Part vom Produkt: Musik etwas hochauflösender dargestellt wird...

    Aber ja, wir hatten hier schon bessere Zeiten in Feedback & co..
     
    ElectricSheep und mwa bedanken sich.
  19. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    8.241
    8241
    Das sehe ich ähnlich wie mfx. Gerade der Vergleich mit den DAW-Unterforen hinkt. Fragen zu Cubase können Leute, die sich mit Cubase auskennen eher beantworten als die, die ausschliesslich mit Reaper produzieren. Nur als Beispiel.
    Da brauche ich mir die Fragen gar nicht erst durchlesen. Ist nicht meine Baustelle.

    Aber im Feedback-Forum? Oder im "Musik Produzieren"-Forum? Da wünsche ich mir die Vielfalt der Stimmen. Von allen kann man lernen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.19
    clemenserwe bedankt sich.
  20. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.142
    10142
    Und, @Mar io , wie weit willst Du diese Stilrichtungen 'runterbrechen?
    Bei den vielen "xyz-Core"- oder "xyz-House" -Geschichten wird es schon schwierig. Geschweige denn von Crossover, etc
    Oder: Was macht Helene Fischer? Pop oder Schlager?
     
    mwa, clemenserwe und ElectricSheep bedanken sich.