Information ausblenden

Reason 3.0 Redrum Spuren exportieren

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von SirSneel, 04.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SirSneel

    SirSneel Themenersteller

    Registriert seit:
    01.11.05
    Punkte:
    11
    11
    Hi Leute...

    Hab ein Problem mit Reason (3.0)!

    Es geht darum jede einzelne Spur (sprich: Piano, Guitar, Bassdrum, Snare, HiHat, etc.) zu exportieren, um diese dann Mastern zu lassen.

    Mache das sonst so:

    Wenn alles im Sequenzer sitzt, stelle ich alle bis auf eine Spur auf "Mute" und exportiere diese dann als .wav-Datei! Das mache ich dann mit jeder einzelnen.


    Aber ich hab für die Drums ja nur eine Spur vom REDRUM in der alles Sounds (zB Bassdrum, HiHat, Snare...) laufen.


    Wie macht ihr das so???



    (Ich könnte ja die Sounds im Redrum auf verschiedene PATTERN legen, aber nachträglich ist das halt ne Scheiss aufwendige Arbeit)


    DANKE
     
  2. Jack

    Jack

    Registriert seit:
    05.03.03
    Punkte:
    5.523
    5523
    Zum mastern brauchst du eigentlich die einzelnen Spuren nicht...btw

    über Rewire in Cubase, die Drummidispur/Parts auflösen/ dann hast du für jedes Instrument eine Spur, und erst im Cubase (oder Logic oder sonst ein Sequenzer) wav generieren.
     
  3. SirSneel

    SirSneel Themenersteller

    Registriert seit:
    01.11.05
    Punkte:
    11
    11
    Was für eine Datei braucht ReWire? Die Reason .rns??? Die MIDI-File exportieren, oder??

    Reicht es dem Mastering-Studio eine Midi-Datei von dem ganzen Track zu geben? (sprich Piano, Violina, Drums etc. alles drin) oder ich splitte die den kompetten Midi-Track mit ReWire?

    checks nicht so ganz...wie macht man es am einfachsten, wenn ich was zum Mastern abgeben will????


    DANKE
     
  4. sodbrant

    sodbrant

    Registriert seit:
    03.01.06
    Punkte:
    37
    37
    Am besten is du Masterst das selbst mit reason (oder suchst jemanden dem du das ganze Projekt geben kannst). Einfach hinter jedes Instrument nen Maximizer und vors Mastermischpult noch ein, dann kannste alles optimal abmischen. Oder halt so wie du es wolltest, mit den einzelnen Spuren exportieren, dann dreh einfach das Rack um und verbinde die Ausgänge der einzelnen Redrum-INstrumente mit nem Mixer, schon kannste alles einstellen, auch Effekte hinter einzelne Teile legen.. Basteln Basteln Basteln, wie immer! ;-)
     
  5. Jack

    Jack

    Registriert seit:
    05.03.03
    Punkte:
    5.523
    5523
    Langsam.

    Zum MAstern brauchsr du nur einen 2SpurTrack (Stereo)

    Den kannst du doch problemlos in Reason erstellen. Du mischt alles komplett in Reason ab. Wenn Dir das von der Qualität nicht genügt. Dann brauchst du noch einen anderen Sequenzer zb. Cubase und ne Menge PlugIn usw. Eine Mididatei kannst du nicht zum Mastern geben. Einzelne Spuren auch nicht. Mastern= 2 Spur
     
  6. sodbrant

    sodbrant

    Registriert seit:
    03.01.06
    Punkte:
    37
    37
    Also Mastering bedeutet für mich eigenltich auch für einzelne Parts Lautstärkeeinstellungen vorzunehmen und diverse Effekte noch dahinterlegen, Clippings entfernen usw. oder bin ich da falsch informiert?
     
  7. Jack

    Jack

    Registriert seit:
    05.03.03
    Punkte:
    5.523
    5523
    Das ist mischen :)
     
  8. SirSneel

    SirSneel Themenersteller

    Registriert seit:
    01.11.05
    Punkte:
    11
    11
    Seh ich auch so...


    Hab ja gestern meine .wav-Spuren zum Mastern abgegeben (selbst Mastern kannste doch vergessen...ausßer man ist der übelste ####, und mit Reason kannstes eh vergessen)

    Jedes Instrument als einzelne wav Spur?

    Was solls bringen den ganzen Track als 2Spur abzugeben??? niemals...

    Hab mich vor ca. 3 Monaten mit einem aus nem anderen Studio unterhalten und unter anderem nachkosten für´s mastern gefragt und er sagte auch: JEDES INSTRUMENT ALS EINZELNE SPUR!!!
     
  9. sodbrant

    sodbrant

    Registriert seit:
    03.01.06
    Punkte:
    37
    37
    Was ist dann das teure Mastering? Bei nem zwei-spur-prjekt n fade in und n fade out zu machen? Gut falls ichs mit Mischen verwechsle entschuldigung, aber was ist dann das Mastering?
     
  10. SirSneel

    SirSneel Themenersteller

    Registriert seit:
    01.11.05
    Punkte:
    11
    11
    hier:


    Da heute viele Musik- und Tonproduktionen im MEHRSPUHRVERFAHREN aufgezeichnet ("produziert") werden, wird für CD-Produktionen beispielsweise oft folgender Produktionsweg gewählt:

    1. Musik- / Tonaufnahme im Mehrspurverfahren
    2. Abmischung ('Mix', 'Mixdown') der einzelnen Spuren auf eine Stereo- oder Surround-Spur (sog. 'Summe')
    3. Nachbearbeitung der Stereo-/Surround-Summe durch Mastering
    4. Erstellung des Pre-Masters (1:1 Vorlage für den Glasmaster)
    5. Erstellung des Glasmasters (Pressvorlage im Presswerk für CDs)





    ne 2-Spur Mastern? Das war vlt 1950 so hehe...
     
  11. Jack

    Jack

    Registriert seit:
    05.03.03
    Punkte:
    5.523
    5523
  12. sodbrant

    sodbrant

    Registriert seit:
    03.01.06
    Punkte:
    37
    37
    ;-) Gut Gut ihr habt recht... Nunja die Definitionsschwierigkeiten sollen ja nicht die Arbeit hemmen... Hauptsache die Musik stimmt
     
  13. Jack

    Jack

    Registriert seit:
    05.03.03
    Punkte:
    5.523
    5523
    Entschuldigung,

    ich wußte nicht das es um eine Surround DVD Produktion geht. Da sieht es in der Tat anders aus. 8-/
     
  14. SirSneel

    SirSneel Themenersteller

    Registriert seit:
    01.11.05
    Punkte:
    11
    11
  15. SirSneel

    SirSneel Themenersteller

    Registriert seit:
    01.11.05
    Punkte:
    11
    11
    @ Jack: Warum verlangt der aus dem Studio dann alle Spuren einzeln???

    Naja, mach Du mal Dein Ding mit dem 2-Spur Mastering...
     
  16. Jack

    Jack

    Registriert seit:
    05.03.03
    Punkte:
    5.523
    5523
    Zitat

    "1. Musik- / Tonaufnahme im Mehrspurverfahren

    2. Abmischung ('Mix', 'Mixdown') der einzelnen Spuren auf eine Stereo- oder Surround-Spur (sog. 'Summe')

    3. Nachbearbeitung der Stereo-/Surround-Summe durch Mastering

    4. Erstellung des Pre-Masters (1:1 Vorlage für den Glasmaster)

    5. Erstellung des Glasmasters (Pressvorlage im Presswerk für CDs)"



    Man beachte Punkt 3 in der von Dir angegebnen Referenz,

    aber die Diskussion ist müßig
    :)

    Wichtig ist was hinten rauskommt :headbang:
     
  17. Jack

    Jack

    Registriert seit:
    05.03.03
    Punkte:
    5.523
    5523
    Wahrscheinlich weil dein Mix Scheiße ist :D
     
  18. SirSneel

    SirSneel Themenersteller

    Registriert seit:
    01.11.05
    Punkte:
    11
    11
    1. Den Mix hat er gar nicht gehört...

    2. OK... Du hast gewonnen...
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.