Information ausblenden

Raumhilfe die II.

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von fenderowen, 16.02.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Helau und Allaaf!

    Hab hier ma Bilder von meinem Aufnahmeraum gemacht mit der Bitte um Verbesserungsvorschläge, da wir als Band kaum Plan haben aber auf die schnelle ein Raum her musste, bin auf kritik vorbereitet. Hier die Geschaffenheiten in Schrift und dann in bild:

    -Haben gegenüber der bis jetzt NOCH Jbl-Abhöre Noppenschaum installiert

    -In den oberen Ecken sind Schaumstoff Sitzkissen von einem Rollstuhl die aber schön in die Ecken gepasst haben

    -An der einen Wand ist Molton befestigt (Ich weiss da hab ich schon ein aufn Deckel bekommen aber hinterher is man immer schlauer) Trotzdem trägt es zur Dämmung mit bei.

    -Das grösste Fenster wurde mit einer 15cm dicken Matratze ausgekleidet, das Fenster wird auch noch abgedichtet.

    -Das e-drum steht immoment auf 2 dicken Teppichen, wird aber wieder schwimmend verlegt ( Ist aber zusammengebrochen)

    -Mussten leider eine GesangsECKE bauen, da uns kurzer Hand die materialien und Wissen fehlte um eine geeignete Stelle dafür zu finden und zu bauen, hab leider erst hinterher erfahren das eine solche Ecke unvorteilhaft ist, hier bitte ich um Verbesserung.

    Ihr merkt schon es handelt sich um ein Hartz IV Projekt aber wir als Band haben leider keine anderen Möglichkeiten. Ich bitte um Verbesserung für mich und die nächste Generation die sich solche Räume gestalten möchten und genauso Ratlos sind wie ich und eure Vorschläge für gut heissen.

    Was kann man besser an der Gesangsecke machen? Habe versucht sie Rund zu gestalten, damit es halt keine Ecke ist.
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      204,4 KB
      Aufrufe:
      80
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      151,2 KB
      Aufrufe:
      84
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      158,8 KB
      Aufrufe:
      77
    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      220 KB
      Aufrufe:
      82
    • 5.jpg
      5.jpg
      Dateigröße:
      272,7 KB
      Aufrufe:
      90
    • 6.jpg
      6.jpg
      Dateigröße:
      227,9 KB
      Aufrufe:
      96
    • 7.jpg
      7.jpg
      Dateigröße:
      139,9 KB
      Aufrufe:
      80
    • 8.jpg
      8.jpg
      Dateigröße:
      178,6 KB
      Aufrufe:
      93
    • 9.jpg
      9.jpg
      Dateigröße:
      171,3 KB
      Aufrufe:
      80
    • 10.jpg
      10.jpg
      Dateigröße:
      191,2 KB
      Aufrufe:
      72
  2. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Hier noch ne Ladung, hoffe ihr verprügelt mich nicht verbal und nehmt euch die geduld!! Danke schonma im voraus
     

    Anhänge:

    • 11.jpg
      11.jpg
      Dateigröße:
      206,3 KB
      Aufrufe:
      80
    • 12.jpg
      12.jpg
      Dateigröße:
      206,2 KB
      Aufrufe:
      72
    • 13.jpg
      13.jpg
      Dateigröße:
      186,6 KB
      Aufrufe:
      71
    • 14.jpg
      14.jpg
      Dateigröße:
      149,9 KB
      Aufrufe:
      82
    • 15.jpg
      15.jpg
      Dateigröße:
      151,5 KB
      Aufrufe:
      71
    • 16.jpg
      16.jpg
      Dateigröße:
      227 KB
      Aufrufe:
      82
  3. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    fenderowen bedankt sich.
  4. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.660
    39660
    die austellung deiner abhöre/n erscheint mir nicht optimal. weiter auseinander und höher!
     
    fenderowen bedankt sich.
  5. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Okay danke erstma, das black bender akustisch sehr weit oben ist hab ich schon bemerkt, guter link danke

    Das blöde an der Abhöre ist nur, dass wenn ich sie weiter höher stelle, klingen sie übern Kopf, bin 1,90 m so wie jetzt strahlen sie genau ins gesicht aber die müsse weiter auseinsnder da haste schon Recht...auch dafür ein Dank

    Was sagt ihr denn zur Runden Gesangsecke??? Abreissrn und in den Raum hineinstellen oder könnte man das so machen, hatte den Eindruck das die aufgenommene Stimme etwas hallt was aber auch Einbildung sein kann.
     
  6. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    eine bemaßte raumskizze wäre super... und bitte poste doch nächstes mal doch gleich direkt die bilder und nicht screenshots vom windows bildbetrachter...

    was ist da an den wänden, molton und schwarz besprühter noppenschaum?
     
  7. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Leider kann ich nur screenshots machen, da die daten der Kamera zu gross sind. Und ja das ist Molton mit schwarz besprühtem Noppenschaum gegenüber der Abhöre in c.a 3m entfernung
     
  8. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.294
    37294
    hi,

    ich brauch einen grundriss deines raumes
    eine auflistung der instrumente die du per mikro in dem raum aufnehmen willst
    und eine konkrete zahl die euch an budget zur verfügung steht.
    bitte eine richtige zahl nennen kein "wenig", "fast nix" oder sonstige unkonkrete angaben,

    ohne diese daten kann ich dir nicht helfen.
     
    fenderowen bedankt sich.
  9. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Hier mal die Skizze mit Maßen, bevor ich den Raum anfing zu planen. Was per Mikro abgenommen werden soll:

    -Gitarren amp mit 3 mics: 2x dynamisch und 1x Grossmembran kondensator
    - Vocals mit Grossmembran Mikro

    Drums sind elektro und bass per direct input/ Speaker simulation etc., hoffe man kann die Maße gut genug lesen.

    Das Budget ist wie bei Musikern immer knapp und würde so mit 1000 € rechnen, Breitbandabsorber sind grad in der Mache nur konnte ich noch nicht genau in Erfahrung bringen wo die am besten in meinem Raum hinkommen, an die Decke über Abhöre? Und Wände würde ich jetzt tippen, also Material für c.a. 3-4 Breitbandabsorber ist vorhanden, Eckenchunks hab ich aus Matratzen geschnitten die alle etwas unterschiedlicher Grösse geschnitten wurden um einen kleinen Diffusor effekt zu erzielen, obs klappt weiss ich nicht kann leider nicht messen. Und ganz sooo professionell muss es nicht sein,

    wir wollen
    - eine gute Akustik, sodass nix matscht oder überladen ist beim Abmischen
    - Schalldämmung im Sinne meines Sohnes und der Nachbarn

    Würde nur gern wissen wo was am besten hinkommt und wie man die Vocalecke optimieren kann, mit dem Gitarrenamp haben wir keine Probleme.

    Da jetzt noch neue Abhöre kommen: Samson Absolv A8 oder so, sollte auch die abhörsituation optimiert werden wo ic mich an ein von diesem Forum empfohlenes BUch hielt (Home Recording


    http://www.weltbild.de/media/ab/2/039/959/039.959.614.jpg

    Indem steht, dass die gegenüberliegende Seite der Abhöre mit Noppenschaum oder Diffusoren versehen werden soll, kann man das in meinem Fall so lassen oder muss man alles ummodelieren? Da ich schon mal Sir Black Bender an der Leitung habe bin ich ja bestens beraten. Darf ich fragen was du beruflich machst? Oder ist hast du dir die gesamte Akustikgeschichte DIY- beigebracht? Hat mich von Anfang an deiner Thread Verfolgung interessiert

    Sorry für den langen Text,,,war grad im Rausch und möchte mich nochmals bedanken bei euch
     

    Anhänge:

    • 23 4.jpg
      23 4.jpg
      Dateigröße:
      140,9 KB
      Aufrufe:
      62
    • 23.jpg
      23.jpg
      Dateigröße:
      143,4 KB
      Aufrufe:
      67
  10. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    bitte wandel die doch mit irgendnem programm (windows paint, paint.net, gimp... whatever, dafür gibt es hunderte lösungen für umsonst) um (auflösung auf <= 1000px stellen und als jpg speichern) um und lad das dann hoch... das mit den screenshots ist echt nervig.
     
  11. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.294
    37294
    ja das mit dem screenshots ist sehr anstrengend.

    ich werd dir in den nächsten 1-2 tagen mal konkrete bauvorschläge machen.
    1000€ reichen auf jeden fall da was ordentliches zu bauen was dein optisch und akustisch schlechtes provisorium komplett ersetzen kann.
    schallschutz wäre nur bedingt lösbar. der kommt etwas durch die absorption im raum welche ja einiges an pegel raus nimmt im raum. ansonsten kann man sicher was an der tür verbessern sollte diese nicht rundherum luftdicht schließen.



    beruflich mach ich genau das.
    studiodesigner.
    rundumberatung mit bauanleitungen und allem pipapo auf honorarbasis europaweit,
    vertrieb meiner eigenen moduldesigns die ich in meinen gewerberäumen baue
    und dann bau ich natürlich im raum berlin auch das ein oder andere studio mit den eigenen händen.

    ursprünglich komm ich vom technischen handel. habe z.b. metallbearbeitende industrie mit antriebselementen lagerungen usw. beraten und beliefert.
    das physikalische grundwissen aus meinem ursprünglichen beruf die leidenschaft zur musik und tontechnik seit meinem 15 lebensjahr und letztendlich die erkenntnis dass studiodesign irgendwie voll mein ding ist in dem ich in einer extremen geschwindigkeit so aufgeblüht bin wie ich es noch nie erlebt hab hat mich dazu gezwungen mehr als nur ein hobby daraus zu machen.

    lg
     
    fenderowen bedankt sich.
  12. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Das wäre sehr von dir. Das Problem ist, dass der raum relativ klein ist. Und hast Recht die Tür schliesst am oberen Rand nicht ganz bündig.
    Hab aber bzgl. Der Raumgestaltung nicht ganz zwei linke Hände- also dafür dürfte es noch reichen.

    Respekt zu deinem beruflichem Werdegang und dedigner von eigenen Modulen ist doch super und in Sachen Studiobau wirst du mit Sicherheit nie arbeitslos was man ja aus diesem Forum entnehmen kann.
    Hut ab der Herr und ein dickes Dankeschön
     
  13. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.294
    37294
    hi,

    um in eurem aufnahmeraum breitbandig im bassbereich ruhe zu bekommen ohne wertvollen platz für die band zu opfern baust du am besten deckenkantenabsorber.

    die sollten 50cm tief und 50cm hoch sein.

    das ganze wirklich rundherum in jede deckenkante.

    über tür und fenster sollten ja noch die 50cm platz sein. wenn nicht wird an der stelle der deckenkantenabsorber eben etwas flacher. damit das verständlich ist hab ich auch ein fallbeispiel als bild gepostet.

    also erst unterkonstruktion mit der dämmung (rockwoll sonorock)

    [​IMG]





    dann tackerst du überall malervlies dran mit der folienseite zur dämmung zeigend und der vliesseite in den raum zeigens.

    [​IMG]



    dann musst du dich entscheiden:

    entweder nimmst du ein spray mit der farbe deiner wahl und besprühst das vlies damit oder du tackerst nochmal einen stoff drüber mit der farbe deiner wahl oder lässt das vlies wie es ist.

    weil danach kommt laminat drüber und zwischen jeder bahn muss ein kleiner spalt (ca 1cm) bleiben und wenn man das vlies durch sieht sieht es nicht ganz 100% schick aus.



    deine entscheidung!

    [​IMG]

    erst wenn du das wirklich gebaut hast helf ich dir weiter.



    lg
     
  14. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Okay ich danke dir erstma, dass du dich der sache annimmst! Aaaaber:

    1. Die Grundkonstruktion erscheint mir logisch, Brett an die Decke (denk ich mal) sowie an die Wand in beschriebener Bemaßung. Wie verbindest du die bretter mit Winkeln? Oder hast du mehrere Kästen gebaut und diese dann an der Decke/Wand angebracht?

    2. Woher bekommt man Sonorock? Hab nur Seiten gefunden die es anbieten aber ohne preise etc. kannste mir sagen wo du deine her hast?

    3.Krieg ich deinen apple?

    Sieht guut aus und denke ma das da die ganzen Leute von lernen können die sich genau so Hartz IV Ideen einfallen lassen wie ich um an Schalldämmung zu gelangen, also Danke im voraus mjouuuu
     
  15. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    2) Steinwolle/Glaswolle bekommst du in jedem baumarkt, da muss auch nicht rockwoll/sonorock draufstehen... wichtig ist das die parameter passen (vor allem längsbezogener Strömungswiderstand)

    3) das ist nicht benders apple (oder raum)
     
    fenderowen bedankt sich.
  16. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.294
    37294

    also ich kann dir gern den schubs in die richtige richtung geben mit den schon ziemlich weit gehenden anleitungen.

    wenn ich da noch mehr ins detail gehe dann würden sich meine klienten die dafür immerhin bezahlt haben etwas verarscht vorkommen.

    etwas eigeninitiative musst du bei solchen DIY projekten schon mitbringen.
    letztendlich bekommst du das mit der notwendigen handwerklichen begabung schon gelöst.
    vielleicht nicht mit dem ersten versuch aber sicher schon beim zweiten mit der erfahrung aus versuch 1.
    das ist halt der preis wenn man sich keine prof. beratung leisten kann oder will.


    in deutschlad bekommst du sonorock in fast jeden baumarkt.
    alternativ funktioniert jede dämmung die einen niedrigen strömungswiderstand besitzt.
    das wurde hier im forum schon unzählige male durchgekaut.


    ich selbst mag apple nicht aus vielen gründen.
    das sind bilder einiger studio- probe- und aufnahmeräume von klienten die das genau nach meiner anleitung selbst gebaut haben.

    lg
     
  17. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    danke mit Stein/Glas/Mineralwolle kann ich mehr anfangen, welche Parameter sind denn zu beachten?

    Wessen Raum ist das denn? Oder nen gemeinschaftsprojekt? Dann will ich den auch haben! Plus Apple! :)
     
  18. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    alle deine fragen beantworten sich wenn du ein bissl hier im subforum rumsurfst und dir ein paar threads durchliest (vor allem die stickies!). die basics für jeden einzelnen nochmal durchzukauen ist reine zeitverschwendung und motiviert auch nicht dann bei konkreten fragen die deinen raum betreffen zu antworten.
     
  19. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Jaaaaa, handwerklich sollte das nicht so ein Problem sein aber hab auch keine lust für hunderte Euronen Material zu kaufen und das dann zu verhuntzen, daher frag ich zweimal nach wenns nicht 100% klar erscheint um eventuelle Fehler zu vermeiden.

    Nun gut danke euch besonders Bender für den Gedankentritt, werds schon hinbekommen. Verstehe auch deine Lage wenns da um Kohle geht, würd dich direkt buchen aber 5 Mark,drei Bier und nen schweizer baguette werden dir nix bringen also muss es per DIY gebaut werden, werd das schon biegen und danke nochens für die Planungsidee
     
  20. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Hast du denn nen akut-Vorschlag zu r kurzfristigen Optimierung der Gesangsecke/Rundung, da wir am Donnerstag aufnehmen wollten und solange das Projekt-Neubau noch im Gange ist wollten wir ein letztes mal Aufnehmen um den letzten Track fürs Demo-Album fertig zu bekommen.

    Lieber einfach in den Raum stellen?
    Oder kann man die Ecke ERSTMAL so lassen?

    Danke dir/euch
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.