Programmchange im Clip per APC40

Dieses Thema im Forum "Ableton Live" wurde erstellt von tuonodriver, 22.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. tuonodriver

    tuonodriver Themenersteller

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    389
    389
    Hallo Freunde,

    ich möchte im CamelSpace Effekt die Programme per APC40 "Live" umschalten.

    Wie mache ich das am besten?
    Im Arrangement ist es ja klar per "Programchangebefehl" aber im Clipmodus?

    Gruß
     
  2. bleething

    bleething

    Registriert seit:
    09.06.11
    Punkte:
    298
    298
    Nach dem gleichen Prinzip. Du brauchst für jeden Program Change einen eigenen Midi Clip. Falls du den CamelSpace auf einem Audio oder einem Return Track verwendest, musst du einen Midi Track erstellen und dessen Output auf den CamelSpace routen. Dann kannst du den CamelSpace von diesem Midi Track aus steuern.

    Ich hoffe, dass das so Sinn macht. Ich kenne mich mit Midi und den APCs nicht wirklich gut aus.
     
  3. tuonodriver

    tuonodriver Themenersteller

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    389
    389
    Hi,

    danke für die Info. Werd ich versuchen.
     
  4. OptimusPrime

    OptimusPrime

    Registriert seit:
    04.09.09
    Punkte:
    2.785
    2785
    Schau auch mal bei dem Hersteller nach ob es nicht sogar einen eigenen Midi Preset Konfigurator gibt. Wenn dieser in dem Preset schon Programm Change beinhaltet wäre die APC darüber dann konfigurierbar. Oder könnte als gute Vorlage nützlich sein.

    Es ist echt nervig das Ableton keine Freie Midi Zuweisung und Editierung der Steuerbefehle zulässt. Vieles wäre weit aus einfacher wenn man zb. nicht per midi Learn gehen müsste. (Bsp. Kp3).

    Der Umweg über eine Eigene Midi Spur jedoch ist echt nervig. Doch kann es sein das der Progamm Change Befehl einen speziellen Midi CC Wert besitzt. Würde man diesen von HAND (bsp. cc xx für eins nach oben & cc xy eins nach unten) eintragen können wäre das Mapping Hardwareseitig und würde sich ziemlich sicher immer auf die aktuelle Spur beziehen. Wenn nicht wäre das echt nervig und unhandlich.

    Mein Tip: Schau mal was das Manual von Ableton über Programm Change Befehle hergibt. Bisher habe ich das nie gebraucht da ich mich mit der Maus effektiver navigiere.
     
  5. tuonodriver

    tuonodriver Themenersteller

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    389
    389
    Hi,

    ja, stimme dir da voll und ganz zu! Da ich eigentlich bis jez noch nie ProgrammChange Befehle brauchte kenn ich mich damit nicht so wirklich aus!

    Das mit der midi Spur habe ich versucht-hat nicht funktioniert!
    Ich kanns ja umgehen indem ich einfach den clip einfach 3 mal nehme und ihn da jeweils mit den Programmen des Camlespace im Kanal nehme. Allerdings zieht das natürlich mehr Ressourcen.


    Aber ins Handbuch muss ich echt mal schauen vieleicht wirds da einigermasen erklärt! Brauchte es bis jez nur nicht da ich auch so klar kam.

    Danke für die Tipps :)
     
  6. bleething

    bleething

    Registriert seit:
    09.06.11
    Punkte:
    298
    298
    Ich hänge mal ein Bild an, das die Steuerung per Midi Track veranschaulichen sollte. Midi To des Midi Tracks ist auf 1-Audio/CamelPhat geroutet. Die Clips im Midi Channel beinhalten nur Program Changes. Und das war es eigentlich auch schon.

    Es ist nicht schön, aber meines Wissens nach die einzige Methode. Midi ist ja bei weitem nicht Abletons Stärke, sondern viel mehr seine Schwäche.
     

    Anhänge:

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.