Pro Tools Users Abandoning Apple Mac For Microsoft Windows

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von rkdk, 08.02.19.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Paxi

    Paxi Newcomer

    Registriert seit:
    30.11.18
    Punkte:
    188
    188
    Sie misst mehr als die Schläge pro Minute; sie erstellt ein EKG, d.h. die elektrische Aktivität des Herzen wird gemessen und dann zur besseren Verständlichkeit und Analyse auf ein Kurvendiagramm übertragen. Dadurch ist es möglich neben der Frequenz/Taktung auch die eigentliche Leistung/Rythmus auszuwerten. Dadurch können dann weit verbreitete Erkrankungen des Herzens wie Vorhofflimmern schnell erkannt werden. Die erste Studie von Apple(im Artikel genannt) dazu hatte 400.000 Probanten und ist damit für die Medizin alleine aufgrund der Teilnehmerzahl als besonders wertvoll einzustufen.
    https://www.apple.com/newsroom/2018...-notification-available-today-on-apple-watch/

    Wenn man jetzt in die o.g. Gesundheitsdaten noch um weitere Daten aus den Sensoren(Bewegung/Schlaf/Klima) von Iphone/iwatch einbezieht, sind Auswertungen möglich, die die konventionelle Medizin heute nur mit viel Aufwand erzeugen kann.Im Kontext dazu: In Deutschland sterben ca. 250 Tote pro 100.000 Einwohner jährlich an Herzkrankheiten.

    hth
     
  2. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    9.750
    9750
    Ich war mal im Krankenhaus und die hatten mich dabehalten weil sie einen Verdacht auf Vorhofflimmern hatten. Die Ärzte und der Professor hatten sich trotz der ganzen Krankenhaustechnik geirrt. Kein Vorhofflimmern.
    Aber ja, die Apple Watch wird sich nicht irren.

    Herzkrankheiten wird auch die Apple Watch nicht in den Griff bekommen. Die Pharma ist nicht daran interessiert das man Gesund bleibt.
    Man soll zwar noch Leben, aber von Pillen abhängig sein (bei Apple wohl von einer Watch).
    Überall werden z.B. Blutdrucktabletten verschrieben. Man erwartet einen Druck von 120/80 bei jedem Menschen. Der Wert ist aber für 25jährige Personen. Somit müssen alle Menschen die 40 sind sich langsam Sorgen machen und regelmäßig den Arzt besuchen damit dieser etwas verdient und vor allem Pillen kaufen.

    Die Herzprobleme kann man meist mit richtiger Ernährung und Bewegung gut in den Griff bekommen bzw. vorsorgen.
    Aber wie überall im Leben kann man nicht pauschalisieren. Es gibt Menschen die Rauchen und sterben einem natürlichem Tode
    im Alter von 95 Jahren und andere erkranken an Lungenkrebs mit 42 Jahren.

    Was man hier versucht ist zu pauschalisieren. Und Apple ist voll dabei. Und mal Hand auf`s Herz. Meinst du wirklich das jeder Apple Watch Besitzer sich um Sport und/oder Ernährung kümmert?

    Fettleibigkeit ist ein großes Problem und bringt viele Probleme mit sich. Ich habe einen Kollegen der auch eine Watch hat und ständig seine Daten analysiert und seit 3 Jahren abnimmt. Er sieht immer gleich aus. Er kommt nicht unter 95kg. Wer versagt? Die Watch oder die Person?
    Übrigens wurde meine Oma richtig alt ohne Watch.
     
  3. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    1.945
    1945
    Warum verkaufen die dann noch Mobiltelefone, Tablets, Mac minis und so ein Zeug. Lohnt sich doch garnicht wenn man im Gesundheitssektor so viel mehr Geld machen kann.

    Das tut sie nicht. Sie versucht aus einer Einpunktmessung irgendwas abzuleiten und daraus eine Warnung zu generieren.

    Ein EKG besteht aus mehreren Messpunkten die sich am Oberkörper befinden müssen.

    Die Apple Watch ist nicht mehr als ein überteuerter Pulsmesser mit etwas gepimpter Software.
     
  4. Paxi

    Paxi Newcomer

    Registriert seit:
    30.11.18
    Punkte:
    188
    188
    Du bist ins Krankenhaus gegangen oder gekommen, weil du Symptome hattest. Diese erzeugten einen Diagnose Verdacht, der sich entweder nicht bewahrheitet hat oder der zum Zeitpunkt der Untersuchung nicht schlicht mehr detektiert wurde konnte, da er(in deinem Fall Vorhofflimmern) nicht mehr vorhanden war.
    Genau da setzt die Apple Watch an. Führst du zum Zeitpunkt an dem du Symptome bei dir erkennst eine Messung durch wird ein vorhandenes Vorhofflimmern detektiert und dokumentiert. Vorhofflimmern ist eine Herzrythmusstörung, die auch nur temporär auftreten kann und selbst unter Einsatz einer Herzkatheteruntersuchung nicht reproduzierbar sein kann. Fragt deinen Kardiologen danach, er wird dir meine Aussage bestätigen.

    Mit deinem zweiten Absatz bin ich absolut d`accord und ich glaube auch kaum das IWatch Träger alle gesund leben. Auch wenn es momentan in der Gesellschaft en vogue ist eine permante Selbstoptimierung durch bestimmte Ernährungsformen oder durch technische Auswertung/Dokumentation von Bewegungs- und Nichtbewegungsphasen durchzuführen vergessen eben viele, dass Krankenheiten auch ohne Begründung entstehen können. Das wird niemals durch irgendeine Technik beherrschbar in Sinne einer Vermeidung sein.

    Was aber sein wird und dass zeigt sich doch historisch in dem wachsenden Wissenstand der Medizin, ist die Früherkennung von bestimmten eindeutigen Symptomen wie z.B. Herzrythmusstörungen. Insofern ist der Weg von Apple Medizintechnik in Alltagsgegenstände zu implantieren ein spannender und zukunftweisender Ansatz zur Früherkennung und Behandlung von Herzrythmusstörungen bei Hypochondern, Risikogruppen und Betroffenen.

    Ob man sich diesen Weg mit Apple Produkten persönlich leisten will, kann oder muss, ist eine rein individuelle Frage, die Apples technischen Ansatz zu einer Reduzierung von herzbedingter Mortalität nicht negativ beeinflusst - auch unter der Berücksichtung, dass sie damit zukünftig Gewinne erzielen wollen.
     
  5. Paxi

    Paxi Newcomer

    Registriert seit:
    30.11.18
    Punkte:
    188
    188
    Apotheken Umschau gelesen?
    Ein Standard EKG umfasst 12 Ableitungen mit 10 Sensoren.

    [​IMG]

    Die IWatch misst über die erste App mit einem Algorithmus die Photoplethysmographie-Daten des Puls Sensors aus.

    Die zweite App leitet über eine in die Uhrkrone eingelassenen elektrischen Sensor ein Ein-Kanal-EKG ab. Dadurch kann ein Vorhofflimmerm mit einer Wahrscheinlichkeit von 95% erkannt werden(FDA Zulassung)

    Die FDA hat die Software unter der Voraussetzung zertifiziert, dass Messung mit der IWatch ausgeführt wird. Die Zertifizierung erfolgte als Klasse-II-Medizinprodukt. Die Uhr selbst ist nicht zertifiziert.
     
  6. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    9.750
    9750
    Ich hatte nie ein Vorhofflimmern. Der Grund warum ich im Krankenhaus landete war: ich wurde bewusstlos aufgefunden.
    Der Grund das ich so aufgefunden wurde war nicht mein Herz :)
    Die Ärzte waren einfach nur auf einer falschen Fährte.
     
  7. rkdk

    rkdk Themenersteller

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    24.810
    24810
    noch mehr Infos:

     
  8. Muenze

    Muenze

    Registriert seit:
    26.12.05
    Punkte:
    1.814
    1814

    Aber wo ist dann das Problem, wenn nicht beim Betriebssystem. Die Hardware gibts doch in allen erdenklichen Konfigurationen in jedem PC Shop. Nur eben dann mit Windows.

    Definitiv ist Apple schlechter geworden. Keine Frage. Aber ist Windows als Betriebssystem besser geworden? Denn die Hardware gefällt mir bei PCs auch besser als beim Mac. Aber ich hatte mit Windows bedeutend mehr Probleme als mit Mac. Allerdings bin ich mit der DAW schon Anfang 2011 zu Mac gewechselt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.19
  9. Paxi

    Paxi Newcomer

    Registriert seit:
    30.11.18
    Punkte:
    188
    188
    Das Zeigen von 17 Apple Produktkartons ist mit dem Niveau von Bibbis Produktvideos gleichzusetzen.

    Wenn schon apple failes aufzeigen, dann bitte durch jemand, der es technisch fundiert erklären kann:

     
    rkdk bedankt sich.
  10. rkdk

    rkdk Themenersteller

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    24.810
    24810
    Danke, Paxi!
     
  11. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    1.144
    1144
  12. jemaudio

    jemaudio

    Registriert seit:
    13.02.19
    Punkte:
    71
    71
    Das kommt wohl alles aus einer Quelle.
     
  13. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    3.948
    3948
  14. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    1.144
    1144
    Wie kommst du darauf, dass ich das nicht gewusst habe? Und was spricht dagegen, dass ich noch mal einen anderen Link in Deutsch schicke? Wäre ich des englischen nicht mächtig, hätte ich vermutlich einen neuen Thread eröffnet. :bhug:
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.19
  15. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.655
    21655
    Klassisches Eigentor. ;) :D

    SCNR! :D
     
  16. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    3.948
    3948
    jeder folgt wohl seiner eigenen logik. wie kommst du denn nach vier seiten reger diskussion darauf, dass hier jemand nicht englisch kann?
     
  17. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    24.428
    24428
    Tja, diese false friends: thread, threat, tread, treat, treet, canned meat.
     
  18. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    6.390
    6390
    Die Statistik biege ich auch mal so zurecht wie es mir passt.
    Legen wir los:
    Pro Tools User sind alles "alte Säcke", die einzigen Computer die so lange leben sind "alte Macs", deshalb sind auch alle noch auf Pro Tools 10, weil früher mit TDM war eh alles besser. Und die "Tonne" is ja gar kein Computer...
    Jetzt ist mit Pro Tools 12 jemand bei Avid auf die Idee gekommen nach Pro Tools Free (Version 5!) endlich mal wieder eine Pro Tools Version umsonst und hardware-ungebunden FÜR ALLE zu machen, Pro Tools First. Und jetzt gibt es schon über 800.000 registrierte User. Wenn da nur die Hälfte auf PC ist und die Hälfte von der Hälfte bei der Umfrage teilgenommen hat, haut es die Statistik von vor 2 Jahren mit den "alten-Mac-Säcken" komplett zusammen.

    Dass jemand das auch noch übersetzt...tsss
     
    marcoustic, markrec und jemaudio bedanken sich.
  19. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    1.916
    1916
    Ja, grade wenn man am das potentielle Publikum von pro tools expert denkt, scheint die Logik nicht so falsch. Seit pt expert nur ein kleiner eingehegter Teil von production expert ist, sind die deutlich weniger nerdy und deutlich näher am Musikbegeisterten neueinsteiger.
     
  20. andreee

    andreee

    Registriert seit:
    29.01.15
    Punkte:
    2.176
    2176
    Apple hat den 7,1 letztes Jahr für 2. bis 4. Quartal 2019 angekündigt. Auch gab es schon ein grobes Statement zur Aufrüstbarkeit. Der neue Mac Pro soll wie der 5,1 wieder voll "Modular" sein, sodass es freie Steckplätze gibt und vorhandene Hardware gegen Drittanbieter Hardware getauscht / aufgerüstet werden kann. Meine Befürchtung war ja, dass Apple für den Mac Pro komplett eigene Schnittstellen entwickelt, und Hardware-Module nur im Apple Store zu kaufen sein werden.

    NVIDIA dürfte aber auch beim neuen Mac Pro Geschichte bleiben, wenn man die aktuelle Politik verfolgt.
     
    rkdk bedankt sich.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.