Preamp

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von MikeBTF, 19.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. MikeBTF

    MikeBTF Themenersteller Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19.01.12
    Punkte:
    8
    8
    Hallo erstmals an Alle hier!

    Ich bin auf der Suche nach einem neuen Pramp für die Gitarrenaufnahme.
    Musikalisch geht es in die Thrash/Death Metal Richtung. Ich liebäugle schon seit einiger Zeit
    mit dem Chandler Limited TG2. Hat jemand Erfahrung mit diesem Teil?

    Geschmacklich bevorzuge ich eher einen HiFi-artigen, runderen Sound (auch bei Metal ;)

    mein sonstiges Equipment:

    Amps:
    Diezel VH4
    Mesa Boogie Triple Rectifier
    div. Marshall, Diezel- u. Brunetti Boxen

    Mics:
    Shure Sm 57
    Shure Beta 57 A
    Sennheiser MD421
    Sennheiser E606
    Neumann TLM 49
    AKG C414XL
    S.E. Electronics

    Interface:
    RME Fireface UFX

    Outboard:
    SPL Tube Vitalizer
    SPL Qure
    API Audio 5500
    Neve 8803
    UA - LA2A
    SSL X-Rack Stereocomp

    UAD 2 Card
    UA - LA 610 MK2 (verwende ich für Gesang)

    also ich suche nen Preamp der ideal für die Mikrofonierung eines Amps ist,
    der ein richtig fettes Metalbrett abliefert.
    wie siehts mit den Teilen von Neve, Tube Tech, Manley aus? Hat da jemand Erfahrung in Bezug
    auf Metalgitarren?

    danke für eure Meinungen im voraus!

    Mike
     
  2. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.534
    8534
    Hi Mike,

    willkommen im Forum. Was ist denn bein Budget? Bei Rock und Metall fällt mir immer gleich API ein. Schonmal was von denen gehört?


    mfg
    -E-
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost Veteran

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    22.512
    22512
    [​IMG]
     
  4. MikeBTF

    MikeBTF Themenersteller Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19.01.12
    Punkte:
    8
    8
    Hey!
    Danke :)
    Also bis 3000,- kanns schon gehen!
    Ja, an nen API hab ich auch schon gedacht ;)
    Welchen kannst du da empfehlen?
    Sind die Preamps von API auch so "radikal" sag ich mal...
    Also mein audio 5500 ist zwar ein Hammerteil, jedoch sehr
    mit Bedacht einzusetzen!

    mike
     
  5. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.534
    8534
    Meine Frage war darauf aus ob er schon mal einen API Preamp gehört hat :)
    Ich selbst habe mit Gitarren noch nicht so viel zu tun gehabt, allerdings ist eben API gern gesehen in dieser Musik-Sparte.

    Allerdings wird der API Klang gern als knallig und eben ja als "radikal" bezeichnet. Deine Anforderung nach HiFi und rund klingt eher weniger nach API. HiFi assoziiere ich eher so mit Lundahl übertragern und da fallen mir SPL und Gyraf Preamps bei ein.

    Aber vielleicht gehen dort deine Vorstellungen in eine andere Richtung, als das was in der Praxis Anklang findet.

    Bei diesem Budget würde ich mir auch diverse Geräte selbst anhören bevor ich mich für eins entscheide. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten via Thomann Moneyback und auch der DigitalAudioService verschickt Leihgeräte, aber ich weiß nicht genau wie das mit denen geregelt ist in der Umsetzung (Vertrag? Kaution? Leihkosten?).

    Allgemein gesprochen mit dem UA610 als einzigen Preamp, wäre eine alternative wie API oder Neve sicherlich eine Bereicherung. Neve bei Gitarren ist auch nicht so unüblich.


    mfg
    -Emre-
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.