Information ausblenden

Noten nach dem einspielen versetzt

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Jay_ho, 24.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Jay_ho

    Jay_ho Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.06
    Punkte:
    219
    219
    Hey ich hab folgende probleme:

    1. wenn ich mit meinem keyboard e-keys49 etwas bei cubase sx3 einspielen möchte, sind die noten danach versetzt...und zwar nach vorn versetzt.
    Bsp: ich mache das metronom an und spiele 4 mal einen ton beim aufnehmen, direkt wenn das metronom töne von sich gibt...dann spiele ich ab und die töne befinden sich kurz vor dem metronom und nicht genau drauf (leider nicht so kurz davor, dass ich das mit der quantisierungsfunktion wegbekomme)
    Das ist ziemlich nervend...v.a wenn ich in einen neuen Block reinspiele etc... vielleicht weiss heir ja jemand eine antwort..ich hab ne onboard soundkarte realtek AC97 audio und asio4all
    Ausserdem weiss ich 100 prozentig, dass es früher schon richtig gelaufen ist ohne Probleme...

    2. Wenn ich meine mehrspurige Musik exportieren will, spiel Cubase während des Vorgangs die Musik ab, was ich nicht möchte...Vor einiger Zeit hat er es nicht abgespielt und konte selbst Zusammenstellungen exportieren, die ich normal nicht hätte abspielen können (aufgrund schlechter Hardware)

    3. Ausserdem habe ich das problem, dass ich - wenn ich gerade einen beat abspiele in cubase - keine anderen Spuren mehr höre, weil diese verstummen, sobald ich in die Piano roll einer Midi-spur wechsle. Ich möchte eben in die PIanoroll wechseln und nebenbei den beat weiterlaufend hören.

    Hab bereits ins Handbuch geschaut, aber leider nix gefunden :(

    hoffe ihr könnt mir schnell diese 3 fragen beantworten

    mfg
     
    Jay_ho, 24.12.08
    #1
  2. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Hallo!

    Ach ja alle Jahre wieder... Das Problem gab's hier schon soooo oft ;)
    Hättest mal suchen müssen, da hättest Du dir das viele schreiben erspart...

    So komme ich aber diesmal dem Werner zuvor der sonst immer sein Fotos rauskramt :D Aber wir kriegen das auch so hin.

    1.) Setz mal Häkchen bei "Systemzeit verwenden" in den Einstellungen. Das musst Du auf zwei Seiten machen.

    2.) Hier musst Du den "Offline-Export" auswählen, dann geschieht die Berechnung im Hintergrund.

    3.) Sorry, ich weiss was Du meinst, aber mir ist gerade entfallen wie es sich nennt. Muss noch ein bisschen grübeln, wenn's mir einfällt sag ich bescheid.



    Schöne Grüße,

    digital dominion
     
    Signalschwarz, 24.12.08
    #2
  3. noisefloor

    noisefloor

    Registriert seit:
    07.09.04
    Punkte:
    3.996
    3996
    zu 3:
    Hast du bei der Piano Roll eventuell den Solo-Button gedrückt?
     
    noisefloor, 24.12.08
    #3
  4. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Ja, das war's! So einfach kann das sein.
    Na ja schon fünf Uhr am Morgen, besser mal schlafen gehen...
     
    Signalschwarz, 24.12.08
    #4
  5. Jay_ho

    Jay_ho Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.06
    Punkte:
    219
    219
    Vielen Dank, 2+3 wurden gelöst...

    Leider ist das Eingespielte immernoch versetzt. Ich habe bei Geräte -> Geräte konfigurieren -> Windows MIDI -> Systemzeit verwenden einen Haken gesetzt...nachdem das nicht geklappt hat noch einen Haken bei Geräte -> Geräte konfigurieren -> Direct Music

    Klappt aber iwie beides nicht...hoffe ihr könnt mir helfen :(
     
    Jay_ho, 24.12.08
    #5
  6. nitromaniac

    nitromaniac

    Registriert seit:
    03.02.07
    Punkte:
    5.069
    5069
    Thema = ignoreportfilter

    Das könnte das gesuchte Mineral sein... :)
     

    Anhänge:

    nitromaniac, 24.12.08
    #6
  7. Jay_ho

    Jay_ho Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.06
    Punkte:
    219
    219
    hat leider auch nix geholfen...ich hab übrigens nix geupdatet..hatte schon immer cubase sx3..eines tages gabs halt das problem -.-

    übrigens funktioniert ads keyboard perfekt in reason
     
    Jay_ho, 24.12.08
    #7
  8. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.296
    88296
    Dann mach das doch mal, inklusive aller Syncrosoft Updates!



    Gruss...


    edit:
    Kein Asio?
     
    Lacunaflow, 24.12.08
    #8
  9. Jay_ho

    Jay_ho Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.06
    Punkte:
    219
    219
    doch schon, hab unten beim vst audiobay "asio4all" drinne
     
    Jay_ho, 24.12.08
    #9
  10. Jay_ho

    Jay_ho Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.06
    Punkte:
    219
    219
    hab den fehler selbst behoben...musste bei den asio4all einstellungen ein häckchen bei "aufnahmelatenz berücksichtigen" machen,
    die buffer size auf 640ms runter und die latency compensation auf 32 samples

    jetzt hab ich ne input latency: knapp 16k
    output latency: 30,5k

    reicht das??
     
    Jay_ho, 25.12.08
    #10
  11. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Was sind denn das für komische Masseinheiten ...

    :)
     
    HipHopMacher, 25.12.08
    #11
  12. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Ist wohl eher mehr als genug :)
    Ich befürchte nichts gutes, denn egal ob Samples oder Millisekunden im Zehntausender-Bereich sollten die doch eher nicht liegen.
     
    Signalschwarz, 26.12.08
    #12
  13. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    zu 1)

    Ich schätze, mit so einer Latenz kann man nicht vernünftig spielen und jeder Sequencer wird das Problem haben, die Noten an die richtige Stelle zu rücken, denn Dein Midi funktioniert wahrscheinlich direkt, aber die Audio Ausgabe ist verzögert. die Ausgabe der Instrumente, die Du gerade spielst, wird vielleicht von Cubase kompensiert, aber wenn Du ein VSTi einspielst, dann kann das für die Spur nicht passieren. Midi- Signal ist da und wird sofort aufgezeichnet, und das andere kompensierst Du anscheinend mit dem Spielen --> Noten sind vorgezogen.

    Mit einem Step- Sequencer geht das vielleicht halbwegs, weil der eh nur feste Zählzeiten hat und Du noch gerade so ins Raster reinspielen kannst.

    Schaff Dir ein vernünftiges Audio- Interface an mit echtem ASIO- Treiber und niedriger Latenz. Dann macht das Spielen auch viel mehr Spaß.
     
    zehnvorsechs, 26.12.08
    #13
  14. Jay_ho

    Jay_ho Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.06
    Punkte:
    219
    219
    kannst mir da irgendwas empfehlen, so im 100 € bereich, oder ist das zu wenig?
    Ausserdem interessiert mich, ob durch die anschaffung einer neuen soundkarte bzw. interfaces die soundqualität meiner beats danach dann besser wird
     
    Jay_ho, 27.12.08
    #14
  15. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    E-MU 0404 als PCI- oder USB-Version.

    Na die Soundqualität wird nur bei von Dir aufgenommenem Material beeinflusst. Mit deinem Sound den du im Rechner produzierst hat die Karte ja nichts zu tun.
     
    Signalschwarz, 27.12.08
    #15
  16. mheadshot

    mheadshot

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    "Ausserdem interessiert mich, ob durch die anschaffung einer neuen soundkarte bzw. interfaces die soundqualität meiner beats danach dann besser wird"

    Ich hab mir ne mbox 2 pro gekauft für 800 ocken und siehe da mein zeugs klingt wie timbaland^^

    Ne das ist absoluter quatsch mit der soundkarte
    Die nimmst du bloß um deine latenz zu veringern und um einen klaren klang hinzubekommen,bei dem du deine mischfehler besser hörst und eventuell auch verstehst--jedoch sind da auch wie guter Monitore von Nöten
     
    mheadshot, 27.12.08
    #16
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.