Information ausblenden

Netzwerk - welche Windows-Dienste aktivieren?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von Jeff, 09.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Jeff

    Jeff Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    5.972
    5972
    Hi,

    am Wochenende habe ich unser kleines Heim-Netzwerk mit WLAN erweitert.
    Ich wohne in einer WG u.a. mit unserem Bassisten, der eine eigene DAW hat, die auch schon im Netzwerk hängt. Jetzt möchte ich mich über WLAN mit ihm austauschen. Da ich bei meinem PC allerdings ALLE Dienste deaktiviert habe (bis auf 11 Stück die der PC nunmal braucht), würde ich gerne wissen, welche Dienste ich benötige, um meinen PC mit ins Netzwerk zu hängen - inkl. Dateifreigabe und eben WLAN-Stick.

    Ich möchte natürlich so wenig Dienste wie möglich aktivieren und ich will auch nicht ins Internet. Wirklich nur internes Netzwerk.
    Bei unserem Bassisten gucken bringt nichts, da er an den Diensteinstellungen nichts geändert hat. Er nutzt den PC eben nicht nur zum Musik machen und dementsprechend sind so gut wie alle Dienste an.
     
  2. mittichec

    mittichec

    Registriert seit:
    08.04.04
    Punkte:
    5.771
    5771
    Hi,
    meines Wissens nach sind das :
    Arbeitsstationsdienst
    DNS-Client
    Netzwerkdienst
    DDE-Dienste

    Das sollte eigentlich reichen um auf Netzwerkfreigaben zugreifen zu können.

    Gruß, Mitti

    (ich hasse Montage)
     
  3. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    18.326
    18326
    Ich wills erwähnen weil ich mich unten immer wieder darauf beziehe: Dienste mit der Einstellung "manuell" werden nur bei Bedarf von Windows gestartet. Dienste mit der Eigenschaft "automatisch" werden gestartet ob sie gebraucht werden oder nicht.


    Für Netzwerk wird gebraucht:

    Ohne Netzwerkdienst geht im Netz nix, klarer Fall.
    RAS Dienst.
    Arbeitstationsdienst.
    RPC
    Kontenverwaltung

    -----------------------------------------

    Kommt drauf an:

    Es gibt für WLANs einen Dienst zur Konfigurationsunterstützung, den brauchst wenns Probleme beim Konfigurierenvon WLAn-Netzen hast, ansonsten deaktiveren. Ist in der Voreinstellung auf "automatisch"

    Der DHCP Dienst startet automatisch (d.h. beim starten von XP) und ist für Netzwerke mit dynamischen IP Adressen notwendig, auch zur Internetverbindungen via DSL. Also wenns auch ins www gehen soll oder die IP Adressen im Netzwerk nicht fix vergeben werden wird er benötigt.

    Der DNS-Client (auch automatisch) speichert die Namen der Recher im Netz in einem lokalen Cache anstatt sie sich immer aus dem Netz zu holen. Ist nur eine Zeitfrage - Kann man daher bei statischen IPs deaktivieren.

    Netzwerk-DDE (Dynamic Datat Exchange )Dienste werden nur bei Bedarf gestartet und es gibt derer zwei:

    Der Netzwerk-DDE ist für den Austausch dynamischer Daten im Netzwerk zuständig, d.h wenn Programme eingesetzt werden, die Daten im Netz via DDE austauschen.

    Der DDE Serverdienst verwaltet die DDE-Freigaben im Netz.

    Ausprobieren was passiert wenn diese beiden deaktiviert werden. Ob sich das auf lokalen DDE-Austausch auswirkt.

    -----------------------------------------------

    Meiner Meinung unnötig und unabhängig ob Netzwerk oder nicht:

    Der Indexdienst (manuell) schluckt viel Speicher, den deaktiviere ich bei Rechnern mit wenig Hauptspeicher (256MB) .Bei Rechnern fürs Recorden sowieso.

    Designs (automatisch), beim deaktivieren dieses Dienstes gibts "nur noch" die W2000 oberfläche.



    Grüße
     
  4. Jeff

    Jeff Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    5.972
    5972
    Hi,

    danke, es geht. Hab nach nem Neustart nur ca. 15 MB mehr Speicherauslastung.
    Hätte nicht gedacht, dass da so viel deaktiviert bleiben kann. Für mich ist Netzwerk immer ein riesiger Rattenschwanz und viel Ballast. Aber so gehts ja.
     
  5. Sebasco

    Sebasco

    Registriert seit:
    08.01.06
    Punkte:
    316
    316
    Brauch ich überhaupt irgendwelche Dienste wenn ich ein Betriebssytem als reine DAW nutze,ohne Netzwerk?Oder kann ich alles aus machen?
     
  6. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    18.326
    18326
    Kannst hier nachlesen
     
  7. Jeff

    Jeff Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    5.972
    5972
    Hi,

    sitze jetzt grad nicht an der DAW, aber 11 Dienste waren bei mir an. z.B. Windows Audio, Plug&Play (für USB-Stick od. ext. Festplatte), Druckerwarteschlange für Notendruck.
    Zudem brauche ich für CD-Architect und Soundforge zwei bestimmte Dienste.

    Reiche gleich mal eine genaue Liste nach...
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.