My Life (Slow Pop) [FB]

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Dodo_I, 17.09.17.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Dodo_I

    Dodo_I Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    24.583
    24583
    Hier mal ein Versuch
    (Nochmal mit Seele einsingen, aktuell noch nur technisch, Solo neu, hie und da noch Mischen):



    Update mit tieferer Stimme:



    Fragen:
    - Funktioniert das so mit den Backing-Vocals (werden auch nochmal sauber eingesungen)?
    - Kommt der Refrain ausreichend oft/zu oft?
    - Sonstiges ;-) ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.17
    Hyp bedankt sich.
  2. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    13.089
    13089
    das intro hat mich ein wenig irritiert, tontechnisch...
    der loop danach klingt gut.
    nun die vocals klingen sehr lowgecuttet, und haben zu viel "silber" für mein geschmack.
    das solo am ende ist gut, und: die vocals könntest du an manchen stellen sicherer intonieren.
    der song hat in jedem fall potential. die melodie gefällt mir in jedem fall.
     
    Dodo_I bedankt sich.
  3. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    20.907
    20907
    Idee gefällt mir, Refrain erkenne ich kaum, ist das "in the summer"? Wo der song doch "my life" heißt? Backing vocals sind passend, die Hauptstimme aber ist wackelig, unsicher und ich glaub das wurde zu dicht am Mikro eingesungen und danach im Mix versucht den Nahbesprechungseffekt mit EQ weg zu bekommen. Klingt sehr unnatürlich, keine unteren Mitten dafür die Höhen zu sehr gepusht.

    Soll denn der Gesang so ein wenig weinerlich sein? Oder ist das der Aufnahmesituation geschuldet dass es so klingt?

    Drums würde ich auf jeden Fall dazu bringen. Beim Intro würde ich die ersten 18sec löschen und vom Sound an den Song anpassen.
     
    Dodo_I bedankt sich.
  4. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    34.959
    34959
    Sehr schön, müssten aber - wie Du auch sagst, nochmals treffsicherer eingesungen werden.

    Passt für mich. Der Song ist ja noch nicht fertig und unangenehm ist mir nichts aufgefallen.

    Zu Beginn in den ersten Sekunden werden durch den Hall auch die Nebengeräusche zu stark verstärkt, was etwas stört.
    Bass kommt gut.
    Gesang klingt so, als ob die Höhen zu sehr dominieren; insgesamt fehlen mir im Song noch die Mitten; evtl. auch noch eine Prise Subbass.
    Die Melodien sind sehr schön; könnte wieder was Schönes von Dir werden.
     
    Dodo_I bedankt sich.
  5. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    11.507
    11507
    Es kommt gut was rüber - Deine Songs haben einen guten (Co-) Produzenten verdient, Dodo. Die Vocal-Aufnahme z.B. klingt nach Telefon. Ich weiß nicht, ob sich das bei Neueinsingung wesentlich ändern wird.
    Es fängt schon mit dem unkonventionellen Intro fein an, wie sich die Instrumente da erst mal quasi "konfigurieren", um dann auf den Punkt richtig loszulegen bei 0:36. Bei Arpeggios wie ab der Stelle würde ich vermeiden, dass es gleichförmig / leiernd durchläuft, sondern mit längeren und (dies wieder ausgleichenden) kürzeren Noten rhythmischen Twist reinbringen, aber da ist natürlich persönliche Präferenz.
    Interessant auch, dass das Ding mit Percussion, aber ohne "richtigen" (Kick/Snare-) Beat läuft.
     
    Dodo_I bedankt sich.
  6. digi

    digi

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    2.911
    2911
    Sehr schönes Stück :). Tolle Ideen, Melodien und alles verschmilzt mit der Zeit. Ich finde, die spanische Gitarre hat manchmal zu viel Hall und bei dem Vocals sind die S-Laute gelegentlich noch zu auffällig.
     
    Dodo_I bedankt sich.
  7. Dodo_I

    Dodo_I Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    24.583
    24583
    Sodale, vielen vielen Dank für die Infos und Anregungen.

    Beim Gesang hatte ich einfach nur das Standard-Setting meiner sonstigen (Rock-)Stimme eingesetzt. Das wird natürlich ganz anders gemischt.
    Trotzdem wäre es nicht schlecht, einen "Partner-in-Crime" zu haben, lieber @Hyp . Da hast Du schon Recht. Vor allem ein Vocal-Coach wäre schön, damit man sich nicht immer in alten Mustern verliert ... :(.

    Den Hall zu Beginn muss ich halt irgendwie aus dem Loop schneiden. Mal sehen, ob und wie das geht. Mich hat das auch schon gestört.

    Ansonsten würde ich das vielleicht noch ein wenig ausdünnen. Mal sehen.
    Mir ging es jetzt erstmal darum, ob das mit dem Refrain so funktioniert. Tut es wohl ;-) :)
     
    Hyp und helge1973 bedanken sich.
  8. mfx

    mfx Groupie

    Registriert seit:
    23.06.16
    Punkte:
    4.809
    4809
    Das Instrumental, den Song, die Songidee finde ich auch sehr schon.
    Den Gesang finde ich (auch) insgesamt zu weit oben, sowohl in Sachen Frequenzverteilung als auch von der Stimmlage her.
    Aber das Arrangement an sich steht, wennde mich fragst..

    Eigentlich könnte ich mir hier einen eher tiefen Gesang gut zu vorstellen, wenn ich's mir recht überlege...
     
    Dodo_I bedankt sich.
  9. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    5.778
    5778
    Hast Du schon mal ausprobiert, es eine Oktave tiefer zu singen?

    Ich denke, ein schöner, warmer, ruhiger Bariton mit Tendenz zum Bass würde gut zu der umarmenden Gesamtatmosphäre passen.
     
    Dodo_I bedankt sich.
  10. Dodo_I

    Dodo_I Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    24.583
    24583
    @mfx , @Turquoise :
    Coole Idee, das probiere ich gern mal aus.
    Dankeschön! :)
     
  11. Dodo_I

    Dodo_I Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    24.583
    24583
    So, hier mal schnell der Test mit tieferer Stimme.
    Kommt gar nicht mal so schlecht. Und vor allem nicht so weinerlich wie sonst ;-)

    Danke nochmal für den Vorschlag, Männers! :)

     
  12. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    11.507
    11507
    ...wobei man statt weinerlich auch "ergriffen" sagen könnte ;)
    Mit der tieferen Stimme klingt es eher (zu?) gesetzt und abgeklärt, finde ich.
     
    Dodo_I bedankt sich.
  13. TheButcher

    TheButcher

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    10.106
    10106
    ein ganz toller song. beide Versionen haben was; ich glaub, ich mag die Tiefe Version lieber.

    Bei beiden find ich die Stimme echt "anstrengend" gemixt. Es zischt und ziept schon arg. Das Instrumental ist so schön flauschig - der Mix der Vox irgendwie nicht. Zu viel Com? zu viele Höhen? Weiß nicht.
    LG
     
    Dodo_I bedankt sich.
  14. MamaMuuht

    MamaMuuht

    Registriert seit:
    16.09.11
    Punkte:
    10.263
    10263
    -
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.17
    Dodo_I bedankt sich.
  15. PalmaSola

    PalmaSola

    Registriert seit:
    30.10.09
    Punkte:
    1.893
    1893
    Roger Waters? ;D
    MIr fällt es schwer den Song zu "beurteilen" der mix der Stimme ist arg verwaschen und der Low- Bereich brummt leider sehr stark.
    Ich denke aber wenn man die Stimme noch fein hinbekommt wird das ein echt geiler Song!
     
    Dodo_I bedankt sich.
  16. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    34.959
    34959
    Die tiefe Stimme hat mMn auf alle Fälle etwas. Probier doch vielleicht mal, wie's klingt, wenn Du ab 3:15 wieder mit der hohen Stimme weitermachst. Dies in Kombination auch mit einer instrumentellen Veränderung (bspw. verzerrte Gitte) könnte ich mir nicht schlecht vorstellen.

    Ansonsten finde ich den Song nach wie vor sehr gut. Schwächen gibt es noch im Mix v.a. im mittleren Bereich - da klingt's manchmal etwas matschig.
     
    Dodo_I bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.