Musikerhaus, Studio-Wohnung etc.

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von Mindsteps, 18.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Mindsteps

    Mindsteps Themenersteller

    Registriert seit:
    22.03.10
    Punkte:
    1.976
    1976
    Hallo zusammen,

    wer es noch weiß. Ich bin im Januar 2011 ins Eigenheim gezogen und habe das Studio unterm Dach. Die Akustik ist nach Maßnahmen auch super für mich. Problem ist aber, dass unsere Nachbarn so langsam die Krise bekommen.

    Verstehen kann ich dies schon irgendwie, auch wenn nicht richtig, da ich auch irgendwie Leben möchte. Sie ist Selbstständig und hat neben uns Ihr kleines Büro. Sie ist Übersetzerin. Und ich habe eben auch eine Firma.

    Mir geht dies alles mega auf die Nerven, aber was will man machen.

    Ich suche jetzt alle Tipps. Baumaßnahmen sind ausgeschlossen.

    Ein Musikerhaus kann ich hier in Umgebung Köln/Bonn gar nicht finden. Eine sog. Musiker Wohnung noch viel weniger. Als Kopfhörer nutze ich aktuell einen AKG 271. Mixing & Mastering zu fast 100% über Kopfhörer zu machen war bis vor Stunden undenkbar für mich. Aber so langsam muss ich über so eine Lösung auch mal nachdenken.

    Was zur Hölle kann ich machen?
     
  2. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    23.208
    23208
    Wenn Du nicht in einen Pappkarton gezogen bist, sollte sich die Geräuschemission doch auf normalen Niveau befinden. Das nächtliches Schaffen dann durchaus stapazierend auf die Nachbarschaft wirken kann ist klar, aber zu normalen Tageszeiten: Who cares? :D

    Was macht die Dame denn wenn links der Nachbar dann auch noch einen Hund hat und Zwillinge bekommt? Auch alles verbieten oder was?

    Ich persönlich würde auf einen fähigen Anwalt vertrauen und die Alte erstmal keifen lassen.

    Ich dachte auch durch Wechsel Wohnung -> Haus wäre alls tuttifrutti, aber auch bei mir hat sich die nachbarschaft zu Anfangs gewundert was da für seltsames Gewummere und Schläge tönen, aber die haben sich damit abgefunden. War jetzt kein Berufler drunter, aber durchaus als streitbereit bekannte Rentner.
     
  3. schoeni

    schoeni

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    7.050
    7050
    Suchst du jetzt nach Tipps um dein Studio zu Hause weiter Nutzen zu können oder Möglichkeiten ausserhalb deiner 4 Wände? Ist nicht so ganz ersichtlich aus deinem Text was jetzt genau deine Frage ist.
     
  4. Bumsbirne

    Bumsbirne

    Registriert seit:
    28.05.06
    Punkte:
    2.588
    2588
    Was sind denn das für Wände zur Hausmitte?
    Ich bau ja auch gerade - wie du vielleicht noch weißt .

    Bei mir ist es Kalksandstein 20cm dann Mineralwolle und beim Nachbar nochmal 20cm Kalksandstein. Vielleicht auch 25cm, weiss ich jetzt nicht so genau. Muss ich morgen mal nachmessen.

    Geht denn deine Brandwand bist zum First?

    Hattes du nicht mal "Testmessungen" durchgeführt?

    Was hört die Dame denn und vor allem wann?
     
  5. Mindsteps

    Mindsteps Themenersteller

    Registriert seit:
    22.03.10
    Punkte:
    1.976
    1976
    Ich suche alle Ideen.
     
  6. Mindsteps

    Mindsteps Themenersteller

    Registriert seit:
    22.03.10
    Punkte:
    1.976
    1976
    @Bumbsbirne:

    Ich hatte mit dem Bauleiter damals bei mir oben 92 db Chris Liebing Loop an und dann sind wir rüber gegangen und es war echt super leise. Die Aufnahme ist auch noch in dem Forum. Ich war natürlich bei ihr drüben und ja, ich gebe ihr recht, dass man es lauter empfindet als ich und der Bauleiter es damals gefühlt haben.

    Vielleicht haben Sie sich ja ein schickes Loch in die Wand gebohrt und Sie sitzt jetzt in einem Helmholzreso :).

    Die gute Frau ist aber leider nicht clever genug, um dies alles mit ihr durchgehen zu können. Und ich habe auch keinen Bock dazu. Ich fahre meist mitels db Messer bei 86 bis 87 db und ab und zu dann 94 db beim Mastering. Die letzten 5 tage war ich ca. 10 Stunden am Stück im Studio. Dass würde mich auch Nerven.

    Die Frage ist jetzt, was kann ich alles tun: Neuer Kopfhörer, Kopfhörer-System mit dem mixen und mastern kann, ganz aufhören, schlechte Laune schieben, Wohnung für Musiker mieten und vorher erst mal finden und und und :)
     
  7. Bumsbirne

    Bumsbirne

    Registriert seit:
    28.05.06
    Punkte:
    2.588
    2588
    Tja, vielleicht hätten wir zusammenbauen sollen. :D
     
  8. Mindsteps

    Mindsteps Themenersteller

    Registriert seit:
    22.03.10
    Punkte:
    1.976
    1976
    Das ist wohl war, dann wäre das jetzt deutlich einfacher :)))
     
  9. Mindsteps

    Mindsteps Themenersteller

    Registriert seit:
    22.03.10
    Punkte:
    1.976
    1976
    Wäre der SPL Phonitor eine Lösung? Wer hat das Ding im Einsatz. Ich brauche eine Lösung für Mix und Mastering
     
  10. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    37.461
    37461

    Man sagt einiges gutes über dieses Teil, aber nicht jeder kann damit arbeiten. Ich habe selber keine Erfahrungen damit aber aus eigenem Interesse eine Zeit lang das Thema beackert.

    Keine Chance das Ding zu testen?


    Edit. Was hält dich von Baumassnahmen ab? Das wäre mein erste Massnahme, bin ja auch vom Fach :)
     
  11. Mindsteps

    Mindsteps Themenersteller

    Registriert seit:
    22.03.10
    Punkte:
    1.976
    1976
    Hi Holgi,

    du hast vollkommen recht. Ich ziehe auch lieber einen RIR vor. Und zwar dann direkt in den Keller. Da ich linke Hände habe, müsste ich es machen lassen. Es gibt bei mir in Bornheim einen Trockenbauer mit akustischen Fachwissen, laut Internet-Auftritt. Hat den Vorteil dass man gleich auch nicht zueinanderstehende Wände konstruieren kann.

    Fenster benötige ich nicht. Nur eine Türe. Kannst du geschätzt sagen, was mich so was kostet pro qm?
     
  12. Bumsbirne

    Bumsbirne

    Registriert seit:
    28.05.06
    Punkte:
    2.588
    2588
    Kannst Du nicht in den Keller ziehen?
     
  13. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    37.461
    37461
    Kann man so pauschal nicht sagen, ohne Vorkenntnisse die man am besten vor Ort erwirbt.

    Eine Raum in Raum Konstruktion in etwa 20 Qm Grundfläche und ner Raumhöhe von max. 2,40 mtr würde ich samt Schallschutztür für ca 2.500 Euro ankalkulieren, ohne Gewähr natürlich.
     
  14. Saurus

    Saurus

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.521
    39521
    die 2,5 riesen würde ich in so einer situation lächelnd investieren. besser als davon anwalt und/oder gericht bezahlen zu müssen.
     
  15. Mindsteps

    Mindsteps Themenersteller

    Registriert seit:
    22.03.10
    Punkte:
    1.976
    1976
    Danke für die Preisvorstellung. Ich habe jetzt erst einmal kurzfristig den 2Control geholt um die Sachen soweit vorzumixen, dass man in einer kurzen Session den Rest macht. Aber über kurz oder lang werde ich dies im Keller machen.
     
  16. Bumsbirne

    Bumsbirne

    Registriert seit:
    28.05.06
    Punkte:
    2.588
    2588
    Du glücklicher, du hast wenigstens nen Keller.

    Ich hoffe das ich in meiner Hütte mehr Glück habe. Da ich keinen Keller habe müsste ich mir nen Loch im Garten Graben.

    Hattest du dir nicht auch zuerst so ein RIR-Konzept überlegt? Und warum hast du es jetzt doch anders gemacht?

    Ich will an der Brandwandseite die Gesangskabine bauen. Dann habe ich noch ein wenig mehr Abstand zum Nachbarn.

    Ich befürchte aber, das sich der Schall über den Dachstuhl nach drüben ausbreitet. wie kann man das verhindern? Ich möchte kein RIR-Konzept.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.