Information ausblenden

Music table

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von malt30, 17.02.20.

  1. malt30

    malt30 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.08
    Punkte:
    8.143
    8143
    Hin und wieder leisten wir uns einen Messetand auf einer der einschlägigen Messen um unsere Medientechnik zu präsentieren. Unser Focus liegt dabei auf der Hardware, aber damit das Zeug nicht nur blöd rumsteht lassen wir uns natürlich auch immer Anwendungen einfallen um zu zeigen was das jeweilige Gerätchen so alles kann.

    Heuer hatten wir einen unserer „Touchtable mit Objekterkennung“ dabei und damit wir auch selber bisschen Spaß haben, haben wir uns dafür eine musikalische Anwendung einfallen lassen. Das Prinzip ist eigentlich einfach, man stellt ein kleines Instrument auf den Tisch und es spielt los. Schiebt man es nach vorne wird’s lauter, panning geht über links und rechts. Wie halt auf einer echten Bühne. Damits nicht fad wird, dachten wir uns, wir lassen die Jungs – je nach Drehung des Objekts - auch in verschiedenen Musikrichtungen spielen. Es war dann nicht ganz trivial einen Song so zu entwerfen, daß z.B. ein rockig gespieltes drum mit einer funky gespielten Gitte genauso mit einem electro-bass funktioniert, wie ein funkig gespielter Bass mit e-drums und einer rockigen hammond… Als kleines Gimmik gabs dann – wenn alle styles gleich gewählt waren – ein Goody oben drauf. Beim „Funk“ ein paar Bläser, bei Rock ein Gittensolo und bei Electro diverses Gedöns und einen Chor.

    Unter dem Strich wurde das Ganze dann ein „recording.de“ Projekt, weswegen ich das hier auch poste. KascheK hat die Gitarren für Funk, Rock und Electro sowie noch einige Synths für die Electro-Version beigesteuert. Ovomaltine hat dann das Ganze programmiert. Vielen Dank dafür!

    Auf der Messe hat das richtig reingehaut und sehr viele Leute hatten richtig Spaß, sich damit zu spielen (you made my day“)… wobei ich vermute, daß die meisten, die da wirklich Spaß hatten, heute nicht mehr wissen, was wir eigentlich angeboten haben :(

    Sorry für die Soundqualität, wir haben das nur mal morgens schnell mit dem smartphone aufgenommen….

    hier das Video:
    https://youtu.be/HlOyo8WouHU
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.20
  2. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    50.152
    50152
    Die Zukunft des Mixens :)

    Schon mit Steven Slate gesprochen?
     
  3. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    48.921
    48921
    geile Idee
     
  4. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    19.596
    19596
    Hey, das macht ja was her!!

    Braucht man dazu zwingend den (vermutlich kostspieligen) Tisch

    upload_2020-2-17_9-25-23.png

    oder reicht bereits ein Cerankochfeld?
    [​IMG]

    ;)
     
  5. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    5.259
    5259
    Ja, aber nur Induktion und ganz wichtig, auf höchste Stufe stellen!:D
    Sorry
     
  6. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    18.666
    18666
    Geile Sache. Wenn man das weiterspinnt, könnte man auf schicke Ideen kommen.

    Es gab allerdings schonmal irgendsoeinen Touchscreentisch, auf dem man geometrische Objekte hin und her schieben konnte, das machte dann unterschiedliche Geräusche, die Objekte standen da irgendwie auch in Beziehung. Der Name ist mir leider vollkommen entfallen, aber das fand ich auch schon sehr interessant.

    Bei eurer Nummer isses natürlich cool, dass einfach auch mal ganz unbeschlagene Leute damit rumpielen können.
     
  7. malt30

    malt30 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.08
    Punkte:
    8.143
    8143
    Genauso isses... war fast schwieriger die Ideen auf halbwegs im Aufwand vertretbares einzugrenzen.
     
  8. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    18.666
    18666
    Ah, schau mal an, hab gefunden, was ich meinte. Reactable heißt das Dingens:

    Die haben mittlerweile auch noch kleinere Varianten.
    Ist nicht so sehr für ganz unbedarfte Leute, aber auch da kann man wohl einfach mal rumschieben und gucken, was passiert.
     
  9. malt30

    malt30 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.08
    Punkte:
    8.143
    8143
    Die Anwendung kenn ich schon, bin ja in der Branche. Das ist schon ein etwas älteres Projekt und mittlerweile ists da recht ruhig geworden, soviel ich weiß.
    Ist auch eine nette Spielerei, aber für die ein bis zwei Minuten die man bei 15 Hallen einer Messe hat eher ungeeignet. Natürlich wollten wir ja auch was eigenes machen...
     
  10. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    18.666
    18666
    Was ist denn das genau für eine Branche? Finde ich ja interessant...
     
  11. malt30

    malt30 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.08
    Punkte:
    8.143
    8143
    Medientechnologie. Mehr oder weniger ein mit der Veranstaltungstechnik verwandter Bereich, allerdings weniger der Schwerpunkt in Licht- und Ton, sondern mehr interaktive/innovative Technik und Anwendungen. Ist zumindest der Weg, den wir eingeschlagen haben um als kleine Firma zu überleben.