MPC2500 mit TritonLE verbinden? Helft mir bitte.

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von Incprod, 29.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Incprod

    Incprod Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.06
    Punkte:
    15
    15
    Hi
    ich habe jetzt einen Korg TritonLE und ein MPC2500.
    Ich lese mich durch die Handbücher aber die sind meiner Meinung etwas unverständlich oder unkomplett. Vielleicht tue ich mir einfach auch schwer damit.
    Ich möchte folgendes tun:
    Die Drums arrangiere ich im MPC-Sequencer!
    Frage 1: Wie kann ich die einzelnen Kicks, Snares, Hihats minimal oder grob (beides) verschieben?

    Jetzt möchte ich eben das die Drums aus dem MPC Sequencer kommen und den TritionLE möchte ich auch in den MPC-Sequencer bekommen aber ich möchte den TritonLE mit den Tasten einspielen und nicht mit den Pads. So wie bei einem VST-Instrument. Das MPC2500 soll das was ich spiele, zum Beispiel Strings, als Midi-Daten in das MPC2500 aufzeichnen sodass ich es bearbeiten kann wie zum Beispiel im Cubase-Keyeditor! In diesem Fall steuert das MPC den Triton, wie stelle ich das ein?
    Natürlich muss der Beat vom MPC-Sequencer laufen während ich spiele, eben normales komponieren.
    Geht das überhaupt oder zeichnet der MPC-Sequencer nur Daten auf die mit den Pads gespielt werden?
    Da brauche ich eine genaue Anleitung da ich absoluter Anfänger mit dem MPC und dem TritonLE bin. Wäre sehr cool von euch wenn jemand mir das genau erklärt.
    Wie muss ich das genau bei beiden Geräten einstellen und wie soll ich beide Geräte einstellen...
    Schreibt mir alle Infos darüber die damit zu tun haben, jeder Tipp ist goldwert. Ich möchte richtig komponieren.

    Frage 2:
    Wie mache ich es umgekehrt sodass die MPC-Sequencer Drums in den Triton kommen und ich mit dem Triton Sounds in dessen Sequencer aufnehmen kann?

    Bei solchen Sachen ist es das Beste wenn es einem jemand zeigt der schon Erfahrung hat nur leider kenne ich niemanden der ein MPC und TritonLE hat.

    Frage 3:
    Wie sclhieße ich das MPC2500 und TritonLE an den PC, an CubaseSx an?
    Das MPC2500 soll natürlich synchron zu Sx laufen und mit dem Triton will ich Sounds in Cubase einspielen, natürlich midi so wie ein VST-Instrument damit ich die Noten bearbeiten, verschieben, editieren kann.
    Wie mache ich das grundsätzlich, wie schließe ich das an und was stelle ich bei beiden Geräten ein damit es zuverlässig funktioniert und das Timing noch immer bombenfest ist? Ich will alle unnötigen Latenzen vermeiden und mich einfach aufs Komponieren und Produzieren konzentrieren!
    Wie funktioniert das mit den Einzelausgängen des MPC?
    Dafür brauche ich dann eine Soundkarte mit beispielsweise 8 Inputs?
    Dann gehe ich einfach aus jedem MPC-Output in jeweils einen Soundkarten-Input?
    Welche Einstellungen soll ich sonst noch in Cubase Sx2 einstellen und in den Geräten vornehmen damit alles einfach funktioniert?
    Dann habe ich noch meine Bedenken gehabt ob das Timing des MPC noch immer so bleibt wenn ich es mit Cubase Sx verbinde? Noch immer so stabil und bombenfest?
    Müsste ja eigentlich so bleiben den ich synchronisiere ja lediglich das MPC mit Sx, da bleibt bei den Drums ja das Timing des MPC?
    Wie kann ich mit den MPC-Pads beispielsweise Battery ansteuern und die einzelnen Sounds mit den Pads triggern und in den KeyEditor aufnehmen?
    Wie stelle ich das ein?
    Funktioniert MPC2500 und TritonLE wirklich gut mit Sx oder gibt es da irgendwelche Nachteile in Bezug auf Sound, Timing oder sonstiges?

    Danke euch allen, zum Glück gibt es dieses Forum!
    Incprod
     
  2. scywalker

    scywalker

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    1.115
    1115
    hab mir nicht alles durch gelesen...

    ich würde die beiden geräte via midi verbinden.
    z.b. mpc 2500 als master und korg als slave.

    so kannst du beim mpc die drums programmieren und beim korg die melo machen und wenn du beim mpc auf play drückst läuft der korg automatisch mit...

    Frage 1: Wie kann ich die einzelnen Kicks, Snares, Hihats minimal oder grob (beides) verschieben?

    wie meinst du das mit verschieben?

    Wie schließe ich das MPC2500 und TritonLE an den PC, an CubaseSx an?

    via midi und via chinch/klinke...
    was hast du den für eine soundkarte?
    hab mir doch noch alles durchgelesen

    das sind alles fragen die schön im handbuch beschrieben werden...
    beschäftige dich erstmal mit dem mpc,dann mit dem korg und dann mit cubase.
    das kann man nicht in ein paar sätzen alles erklären...da könnte ich dir jetzt ein ganzes buch zu schreiben...
     
  3. Incprod

    Incprod Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.06
    Punkte:
    15
    15
    "wie meinst du das mit verschieben?"

    Feinverschiebungen um andere Grooves zu erzeugen, einfach eine Kick bisschen nach hinten schieben nach Gefühl, eine Snare nach vorne usw...

    Mit Sx kenne ich mich aus.
    Befasse mich damit.
    Wenn jemand doch noch Lust hat alles genauer zu beschreiben dann wäre das cool.
    Dazu lese ich auch natürlich die Handbücher.

    Danke
    Incprod
     
  4. scywalker

    scywalker

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    1.115
    1115
    step edit...alte kick löschen ,neue kick einfügen kannst einstellen wo sie genau hin soll....
     
  5. scywalker

    scywalker

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    1.115
    1115
    Wie funktioniert das mit den Einzelausgängen des MPC?

    gehst auf mixer und dann kannst du einstellen welsches pad auf welschem ausgang liegen soll..
     
  6. scywalker

    scywalker

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    1.115
    1115
    Geht das überhaupt oder zeichnet der MPC-Sequencer nur Daten auf die mit den Pads gespielt werden?

    ja ausser du recordest etwas mit der mpc...
    wie gesagt du must die geräte mit midi verbinden, dann laufen sie syncron..
     
  7. Incprod

    Incprod Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.06
    Punkte:
    15
    15
    Das Problem ist das ich nicht weiß wie man einen Sound setzt im MPC Sequencer.
    Wie setze ich da einfach einen Sound wie im CubaseKeyeditor und verschiebe ihn?
    Ganz einfache Sache.
    Welche Knöpfe muss ich dabei drücken. Oder kann man denn Sound etwa nicht einfach setzen und muss ihn immer einspielen?
    Danke für alles
    Incprod
     
  8. scywalker

    scywalker

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    1.115
    1115
    verschieben geht net,neu setzen musst du es....
    ausser du verstellst die t.c. timecorrect.dann kommt ein etwas anderer groove zustande...

    wie die tasten folge beim mpc 2500 ist weiß ich nicht genau...
    such mal in der bedienungsanleitung nach step edit und nach t.c..
    t.c. müstest du unter dem display ganz links finden
    step edit....mit mode und dann auf step edit oder shift und dann step edit...

    Oder kann man denn Sound etwa nicht einfach setzen und muss ihn immer einspielen?
    du kannst hin auch genau dahin setzen wo du ihn hin haben möchtest, machst du mit step edit...
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.