Information ausblenden

Midi learn und akai midimix

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von Czk666, 29.12.20.

  1. Czk666

    Czk666 Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    29.12.20
    Punkte:
    15
    15
    Ich habe den akai Midi Mix angeschlossen und kann auch die fader und knobs benutzen. Die habe ich mit Midi learn zum laufen gebracht. Irgendwie wird das Gerät nicht wie mein akai mpkmini direkt unterstützt?

    Mein Problem ist, dass die Tasten nicht funktionieren. Wenn ich sie über Midi learn drücke passiert nichts. Sie leuchten auch nicht.
    Ist das Gerät einfach nicht kompatibel? Gibt es sonst ähnliche welche ich benutzen könnte?
     
    Czk666, 29.12.20
    #1
  2. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    8.136
    8136
    Hast Du es als Control Surface eingerichtet?
     
    Graham, 29.12.20
    #2
  3. Czk666

    Czk666 Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    29.12.20
    Punkte:
    15
    15
    Ja habe ich.
     
    Czk666, 29.12.20
    #3
  4. Steinwurst

    Steinwurst

    Registriert seit:
    14.09.20
    Punkte:
    732
    732
    Die Tasten wirst du nicht verwenden können, da der MidiMix nicht mit S1 kompatibel ist. Dies geht nur mit Ableton Live (dafür war er hauptsächlich angedacht) und auch für Cubase gibt es ein Mapping, was über den Editor des MidiMix eingespielt werden kann. Das da noch etwas von Akai kommt, kann man vergessen, da das Gerät von 2011 stammt und nie richtig gepflegt wurde. Vergleichbares gibt es nicht (auch nicht Novation Launch Control).

    Wenn dir jede Menge Potis wichtig sind, du nicht damit den Mixer bedienen willst, kann ich dir den Faderfox PC 12 empfehlen (kostet halt 450 EUR). Oder: Du nimmst den Midimix weiter und schaust Dich um, ob du günstig einen gebrauchten Faderport 8 bzw. 16 findest, um auch extern den Mixer bedienen zu können. Die Faderports sind von der Qualität her (bis auf die flackernde Beleuchtung der Buttons) echt okay und mit jeder Menge anderer DAW's kompatibel (Live, Bitwig, Cubase etc.), mit S1 natürlich erst recht. Mit dem Faderport lassen sich auch wunderschön Plugins bedienen.

    Edit: Falls du ein Tablet hast, für S1 gibt es auch eine Remote Control App. Die fand ich ganz nett, als ich ein paar Wochen mit S1 gearbeitet habe.
     
    Steinwurst, 02.01.21
    #4
  5. Czk666

    Czk666 Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    29.12.20
    Punkte:
    15
    15
    Sowas dachte ich mir schon. Die Geräte welche du vorgeschlagen hast habe ich auch schon ins Auge gefasst. Ich versuchen als erstes mir ein custom controller fertigen zu lassen. Wenn das nichts wird werde ich mir wohl den faderfox besorgen. Oder einfach einen zweiten akai.
    Es geht mir hauptsächlich darum Plug ins bedienen zu können um live zu dubben. :)

    Ich habe auch den omnitronic fad-9 gefunden. Der hat 9 fader und wäre auch eine günstige Ergänzung zu dem akai.

    Komisch ist auch dass wenn ich die Tasten drücke er anzeigt dass ein Signal ankommt. Die werden als Töne angezeigt als ob ich ein Midi Keyboard benutze. Bei Midi learn passiert nur nichts.
     
    Czk666, 02.01.21
    #5
  6. Steinwurst

    Steinwurst

    Registriert seit:
    14.09.20
    Punkte:
    732
    732
    Das liegt daran:
    upload_2021-1-2_14-8-27.png
    Die Buttons senden Notes, und diese kann man auch in CC's ändern. Was halt nicht geht, ist das mit der Beleuchtung, da es ja von S1 keine Rückmeldung gibt (weil halt nicht kompatibel).

    So richtig wild Plugins bedienen, ohne dass man Spuren scharf schalten muss etc., geht halt richtig genial mit Ableton Live und dem Faderfox PC12. Dort mappst du alles global und kannst deine ganzen Plugins auf diversen Spuren gleichzeitig bedienen, ohne darauf zu achten, welche Spur und bzw. welches Plugins du gerade selektiert hat (also ohne scharf zu schalten). In S1 und Co. geht das nicht so. Irgendetwas muss ja Live auch noch besser können als die Konkurrenz. Faderfox PC12 + Faderfox MX12+ Ableton Live ist halt eine extrem geniale Kombi für solche Geschichten. Einziger Nachteil: Die Auflösung der Encoder ist natürlich beschränkt. Man kann auch einstellen, dass die Encoder erst dann greifen, wenn der tatsächliche Wert erreicht wird. Cool wären jetzt halt Endless Encoder, die damit aber fast überflüssig werden.

    Wenn dir so etwas wichtig ist (macht halt auch jede Menge Spaß), solltest du dir mal Live anschauen (auch mit dem Midimix).

    Custom Controller? Ok, manche finden das toll, ich bin mit obiger Kombi weitaus mehr zufrieden, Gibt ja solche, die Hunderte von Euros in einen Custom Controller stecken, um Plugin X zu bedienen. Für das Geld bekommt man teilweise auf dem Gebrauchtmarkt schon die Hardware.
     
    Steinwurst, 02.01.21
    #6
  7. Czk666

    Czk666 Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    29.12.20
    Punkte:
    15
    15
    Ich habe heute erfahren er möchte 1000$ haben für 12 Kanäle. Das ist dann doch zu viel.
    Da fahre ich mit deiner beschrieben Kombi wirklich besser.

    Oder 2 midimix plus faderfox 12.
    Ableton werde ich mir auch mal anschauen. Allerdings funktioniert es bei mir schon dass ich alle Effekte live benutzen kann ohne auf den Spuren zu sein. Nur für die Touchpads vom akai Mini muss ich die Spur ausgewählt haben.

    Hast du eine Idee wie ich die Buttons konfiguriert bekomme?
     
    Czk666, 03.01.21
    #7
  8. Steinwurst

    Steinwurst

    Registriert seit:
    14.09.20
    Punkte:
    732
    732
    Ich kenne das Akai Mini nicht, aber Touchpads senden ja ebenfalls Noten. Vielleicht gibt es dafür bei Akai einen Editor (siehe Midimix), um die Pads auf CC umstellen zu können?

    Ich sage nur: Aua, Sie stehen auf meinen Füßen ... ;) Für das Geld bekommst du jede Menge anderes Spielzeug.
     
    Steinwurst, 03.01.21
    #8
  9. Czk666

    Czk666 Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    29.12.20
    Punkte:
    15
    15
    Ich habe mir das alesis samplepad gekauft um eigene fills zu basteln. Ich habe es bei Studio one als USB Midi Interface verbunden. Das Gerät ist mit Midi zu USB am PC verbunden.

    Wenn ich das Pad haue kommt kein Midi Signale an.

    Was mache ich falsch?
     
    Czk666, 18.01.21
    #9
  10. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    2.301
    2301
    Vermutlich Midi Channel, defaultmässig sendet das Pad auf Channel 10, das musst du ggf. der DAW sagen...
    Und natürlich muss es in der DAW als Midi Input ausgewählt sein und ein entsprechendes VSTI Drum ausgewählt sein.
    Im Zweifelsfall erst mal Handbuch lesen...
    https://alesis.de/sites/default/files/2018-04/samplepadpro_userguide_v1.2.pdf
     
    Ragu, 18.01.21
    #10
  11. Czk666

    Czk666 Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    29.12.20
    Punkte:
    15
    15
    Das ist die Anleitung für das pro. Ich weiß nicht ob ich am Midi Out irgendwas im Gerät einstellen kann.

    Es kommt gar kein Midi Signal an.
     
    Czk666, 18.01.21
    #11
  12. Steinwurst

    Steinwurst

    Registriert seit:
    14.09.20
    Punkte:
    732
    732
    Die MIDI-Noten lassen sich konfigurieren, siehe Seite 5 des Quickstart-Manuals (letzter Punkt "ADJUSTING THE MIDI NOTE FOR A SOUND").

    Standardmäßig werden ohnehin alle MIDI-Kanäle empfangen. Wenn du hier unter "Neues Keyboard" das Alesi hinzufügst, müsste auch etwas in S1 ankommen.

    upload_2021-1-18_18-29-41.png

    Nutze mal den MIDI-Monitor, ob etwas kommt:

    upload_2021-1-18_18-34-8.png

    Klick auf:

    upload_2021-1-18_18-35-4.png

    oder "Ansicht" -> "MIDI-Monitor"
     
    Steinwurst, 18.01.21
    #12
  13. Czk666

    Czk666 Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    29.12.20
    Punkte:
    15
    15
    Danke für deine Hilfe. Da habe ich geschaut da kommt leider nicht an. Vielleicht falsches Kabel? Das hat Midi in und Out und USB?

    Ich habe es auch noch nicht hinbekommen für den akai midi Mix der die Tasten zwar als Note erkennt im Midi Monitor. aber wenn ich zu Midi learn gehe werden diese nicht angezeigt.
     
    Czk666, 18.01.21
    #13
  14. Steinwurst

    Steinwurst

    Registriert seit:
    14.09.20
    Punkte:
    732
    732
    Ich zeige dir morgen, wie man den Midimix inkl. einem Plugin zum Laufen bringt. Für den Alesi nimm USB und schau, dass er auch erkannt wird. Lässt er sich überhaupt in S1 auswählen?
     
    Steinwurst, 19.01.21
    #14
  15. Czk666

    Czk666 Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    29.12.20
    Punkte:
    15
    15
    Toll danke :)
    Der Alesi wird als USB Midi Interface angezeigt.
     
    Czk666, 19.01.21
    #15
  16. Steinwurst

    Steinwurst

    Registriert seit:
    14.09.20
    Punkte:
    732
    732
    Das ist schon mal gut. Wie gesagt, ich zeige dir das morgen mit dem Midimix. Muss jetzt dringend in die Kiste :)
     
    Steinwurst, 19.01.21
    #16
  17. Czk666

    Czk666 Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    29.12.20
    Punkte:
    15
    15
    Ich Depp habe das Ende mit Midi Out Aufschrift in den midi Out gesteckt. Mit dem Midi in Ende funktioniert es jetzt wie gewünscht. Die Anschläge werden als Noten erkannt und mit Impact kann ich direkt sounds drauf legen. Also hier ist jetzt alles klar.

    Wenn ich jetzt noch am akai midi Mix hinbekomme die Tasten, welche als Noten erkannt werden z.b. als mute/solo Knopf zu benutzen, bin ich glücklich. :)

    Midi learn zeigt diese ja nicht an bei mir.
    Bei meinem fad 9 funktioniert alles einwandfrei.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.21
    Czk666, 19.01.21
    #17
  18. Steinwurst

    Steinwurst

    Registriert seit:
    14.09.20
    Punkte:
    732
    732
    Im MIDImix-Editor von Akai stellst du einfach alle Buttons auf CC um und sendest diese Einstellung dann an den MIDIMix. In S1 gehst du so vor, wie ich es dir im Video zeige:



    Dann funktionieren auch die Buttons beim Anlernen, wie du im Video sehen kannst (egal, ob jetzt für DAW- oder Plugin-Geschichten) Es gibt aber eine Einschränkung :-( : Die Buttons lassen sich nicht als Toggle-Buttons konfigurieren (hier dürfte halt die bidirektionale Kommunikation zwischen dem Midimix und einer kompatiblen DAW fehlen). Sobald du einer der Buttons wieder loslässt, wird halt wieder 0 gesendet.

    Damit wäre ich jetzt mit meinem Latein am Ende.
     
    Steinwurst, 19.01.21
    #18
  19. Czk666

    Czk666 Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    29.12.20
    Punkte:
    15
    15
    Vielen Dank für deine Hilfe.
    Jetzt funktioniert alles super. :)

    Die Buttons gehen bei mir tatsächlich als toggle Buttons. Also ich kann sie als mute Button dauerhaft zum muten benutzen.
     
    Czk666, 21.01.21
    #19
    Steinwurst bedankt sich.
  20. Steinwurst

    Steinwurst

    Registriert seit:
    14.09.20
    Punkte:
    732
    732
    Jetzt bin ich selbst neugierig. Wie hast du das hinbekommen?
     
    Steinwurst, 21.01.21
    #20