MFB Synth Lite 2 - Control Change

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von Roxxx, 25.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Roxxx

    Roxxx Themenersteller

    Registriert seit:
    25.01.06
    Punkte:
    51
    51
    hi leute,

    bin neu hier und habe bisher nicht so viel über den mfb synth lite 2 lesen können in diesem forum, aber vielleicht kann mir ja jemand trotzdem weiterhelfen. :D

    ich versuche gerade den synth über cubase fernzusteuern... bis auf die cc daten funktioniert das auch einwandfrei.
    da ich nun neuling mit control change befehlen bin würde mich interessieren, wie ich die beigelegte CC-Tabelle von MFB zu verstehen habe.

    z.B. bei cutoff steht: 15+47

    ich habs also mit cc15, cc47 und cc52 im cubase versucht doch er scheint nicht den cutoff zu steuern. zwar kommen da interessante sounds raus, aber nicht das was ich eigentlich will :|
    BITTE HELFT MIR!!! :D

    danke schon mal im voraus

    lg ROXXX
     
  2. Roxxx

    Roxxx Themenersteller

    Registriert seit:
    25.01.06
    Punkte:
    51
    51
    hmm, vielleicht stößt ja diesmal ein cc-erfahrener auf mein post :p
     
  3. Kay_S

    Kay_S

    Registriert seit:
    30.08.03
    Punkte:
    573
    573
    Du schreibst, es kommen da interessante sounds raus (du hörst Klangmodulationen?). Siehst du denn auch welche Regler am PlugIn bei der Modulation verstellt werden? (müßte zu sehen sein)

    :)
    Kay
     
  4. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Hmmm.....
    Meinst Du nicht, es wäre ratsam, einfach mal Papier und Bleistift (wenn vorhanden) in die Hand zu nehmen und von 1-127 alle Controller einfach mal abzufahren? Von mir aus mit einem 4 Sekunden langem Anstieg von 0-127 (Vom Controller-Wert her).

    Das würde 127*4 sek. Soundbearbeitungszeit + 127*15 sek. Aufschreibzeit + 127 * 2 Sekunden WiederklarkommZeit bedeuten... Macht zusammen 2413 Sekunden (sind ca. 40 Minuten) (im schlimmsten Fall wohlgemerkt!)

    Dann haste alle Controller beisammen. Alles schwarz auf weiss! Und Du weisst vor allem, was mit Deiner Kiste so soundtechnisch alles möglich ist!

    Mein Tip. So würde ich`s machen...

    Ich kann sowieso allen Lesern nur empfehlen, dass mal mit seinen Synthies zu machen... obwohl... mir fällt auf, dass ich das auch noch nie gemacht habe... ARGHL.... AM WOCHENENDE SEID IHR DRAN SYNTHIES!!! :D

    LG Pansen

    Edit: Hab mich verrechnet! Der Endwert ist ohne WiederklarkommZeit!
     
  5. Roxxx

    Roxxx Themenersteller

    Registriert seit:
    25.01.06
    Punkte:
    51
    51
    naja, alles durchprobieren ist grundsätzlich sicher ne möglichkeit und wahrscheinlich auch interessant. jedoch würd ich auch gern wissen, wie die mitgelieferte liste zu verstehen ist, die ist ja nicht umsonst mit dabei :D
     
  6. Kay_S

    Kay_S

    Registriert seit:
    30.08.03
    Punkte:
    573
    573
    Ach, ich seh grad.. das ist ja ein Hardware-Synth - und ich redete von PlugIn und gucken welche Regler sich bewegen.. LoL :D

    Was mir gerade einfiel.. du könntest die Controller-Nummer fürs Filter durch die umgekehrte Vorgehensweise checken - also am Synth den Filter-Regler drehen und die resultierenden MIDI-Daten im Sequenzer aufnehmen. Dann im Seq gucken welche CC aufgezeichnet wurde!

    :)
    Kay
     
  7. Roxxx

    Roxxx Themenersteller

    Registriert seit:
    25.01.06
    Punkte:
    51
    51
    das hört sich nach einem zielführenden vorgang an :D
    werd ich machen, thx :bigup:
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.