Metal- Metalcore Bass Kaufempfehlung?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von painkiller, 26.11.17.

  1. painkiller

    painkiller Themenersteller

    Registriert seit:
    27.11.08
    Punkte:
    257
    257
    Hallo zusammen
    Budget ist eher niedrig 500 €-max-1000 €
    Empfohlen wurden mir bereits folgende Bässe:
    Musicman Stingwray - Übersteigt aber das Budget
    Schecter Diamond P- Finde sehr wenige gebrauchte in der Bucht
    Warwick (Made in Germany)- da hab ich keine Ahnung welcher gut ist

    Ich habe ein paar von LTD ins Auge gefasst , gute Preise und tolle Optik(Wobei das eigentlich nicht wichtig ist da ich nur im Studio aufnehme) keine Ahnung wie die klanglich sind...

    Danke für eure Tipps...

    Grüsse
     
  2. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.916
    6916
    Nur eine Frage (und meinem persönlichen Geschmack geschuldet): Warum kein Precision Bass?
     
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  3. painkiller

    painkiller Themenersteller

    Registriert seit:
    27.11.08
    Punkte:
    257
    257
    Habe einen Fender Precision und IMHO eignen sich P Pickups alleine nicht um das Low End hinzubekommen das ich erwarte.
    Precision ist eher was für AC /DC Sound , nicht tight genug.
    J Pickups oder Humbucker.
    Aber das ist nur meine Meinung :)
     
  4. jet2

    jet2

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    11.142
    11142
    wie wärs mit nem ibanez sr-800?
    passt in die preisklasse und ist der klassische metalcore-bass...
     
    painkiller bedankt sich.
  5. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.916
    6916
    Und die Mischung P-Pickup am Hals und J/Humbucker an der Brücke?
     
    painkiller bedankt sich.
  6. TonyPizza

    TonyPizza Veteran

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    33.429
    33429
    Denke auch du bist mit precision gut beraten.
     
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  7. painkiller

    painkiller Themenersteller

    Registriert seit:
    27.11.08
    Punkte:
    257
    257
    Ja Mischung P und J Pickup an der Brücke ist ok.
    Precision alleine ist nix für den Sound den ich mache...für Rock und Heavy Metal Super...
    Aber ich habe einen Kemper und der braucht mehr Fülle vom Bass...
     
  8. FIXXXER

    FIXXXER Veteran

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    19.487
    19487
    "Metalcore-Bass" sagt leider gar nichts aus, klar du möchtest damit Metalcore spielen und weiter?

    Wie viele Saiten, welches Tuning, Farbe egal? Form egal?
    Da gibt es jede Menge Möglichkeiten, jetzt einfach mal blind zu beraten ohne die wirklichen Anforderungen zu kennen
    macht wenig Sinn, also trau dich...:D

    PS:
    *Zankmodus*ich habe das Gefühl hier verwechseln paar Leute Prezi ud Jazz :D :D
     
  9. muffy

    muffy

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    11.234
    11234
    Bzw welcher Sound soll's sein? Mit nem LTD kann jedenfalls nicht viel schief gehen. Am besten noch echte EMGs rein. 35DC
    oder so.

    Preci? Warum nicht gleich den Höfner Beatle Bass. :)
     
    painkiller und FIXXXER bedanken sich.
  10. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.916
    6916
    Nein, das nicht. Aber seitdem ich beides habe, merke ich, dass ich den Mittengrowl des Prezis vermisse, sobald ich das andere Teil spiele.

    EDIT: Ich hatte deinen Kommentar falsch gelesen. Was meinst du?

    @painkiller: Ich spiele meine Bässe auch über den Kemper und kann mich nicht über zu wenig "Bass" beschweren. Ich weiß aber um die Problematik der Lowend-Definition bei meinem "reinen" Prezi ohne Brückentonabnehmer. Ich würde mir 4 Bässe bestellen und testen. Klingt eh alles immer sehr viel unterschiedlicher, als man meint. Vom Spielgefühl her ganz zu schweigen.
     
    FIXXXER bedankt sich.
  11. FIXXXER

    FIXXXER Veteran

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    19.487
    19487
    @TheTick
    ich fand es nur komisch das kein Jazz Bass empfohlen wurde, für so härtere Sachen gibt es kaum was besseres,
    da geht es vor allem um Definition und Attack, alles andere kommt später. Du schreibst ja selber das der Prezi nicht so
    den "definiertesten" Sound hat, darauf wollte ich hinaus! :)

    Nicht zu vergessen, Saiten, die machen mE fast schon mehr Unterschied als der Bass selbst! :D
     
  12. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.916
    6916
    Aber der Mittengrowl fehlt trotzdem irgendwie ;) Nein, ist natürlich eine Geschmacksfrage.

    Gut, er hatte ja die J Pickups zumindestens erwähnt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.17
  13. FIXXXER

    FIXXXER Veteran

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    19.487
    19487
    ja stimmt, aber in den meisten Metal Produktionen wird ja eh total auf die Mitten gepfiffen,
    zumindest auf dem haupt "Bass" Track.

    Die Mitten haben meistens ein fürchterliches da sein als total verzerrtes undefiniertes Gekreische :D
     
  14. TonyPizza

    TonyPizza Veteran

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    33.429
    33429
    BTW, In der Mischmaschine ist grade so ein Numetal Song am Start, der Bass kann richtig was. Der TE hat sich aber noch nicht geäußert welcher Bass gespielt wurde
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.17
    FIXXXER bedankt sich.
  15. painkiller

    painkiller Themenersteller

    Registriert seit:
    27.11.08
    Punkte:
    257
    257
    Hallo
    Farbe- ist nicht so wichtig , die Form auch nicht.
    Ist nur fürs recording. und muss fett klingen.
    4 Saiten / Drop C Tuning...
    Ich hatte auf meinem Preci die DR Strings.
     
  16. TonyPizza

    TonyPizza Veteran

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    33.429
    33429
     
    painkiller bedankt sich.
  17. FIXXXER

    FIXXXER Veteran

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    19.487
    19487
    stimmt, der Bass kann was!

    Da gibt es unendlich viele Möglichkeiten letztendlich
    läuft es aber immer wieder auf die selben (bewährten) Modelle hinaus...



    Von Schecter, LTD und Ibanez gibt es auch nette Bässe von der Stange da geht es mE aber mehr um Farbe und Form.

    Ich kann dir noch sehr https://www.public-peace.de/maruszczyk-instruments/mi-bass ans Herz legen.

    Da gibt es sehr viel interessantes "in Stock" oder du lässt dir einen Custom Bass bauen.
    Die Instrumente werden in Polen hergestellt, super Qualität und die Preise sind traumhaft!

    Zum Beispiel so etwas, liegt nur minimal über deinem Budget, wenn du Interesse hast, ruf mal
    da an und frag ob man was am Preis machen kann! ;)

    https://www.public-peace.de/bass-gu...od/4-string/1683-elwood-4a-human-nature170428

    Wenn du es schlicht lässt kommst du wohl unter 1000€ an einen Custom Bass in wirklich extrem guter Qualität.

    Die Seite verfügt auch über einen Konfigurator, da kann man sich schön austoben!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.17
  18. TonyPizza

    TonyPizza Veteran

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    33.429
    33429
    Nice hier scheint sich jemand auszukennen. Mal ne Frage, es muss doch 1000de Fander Jazz Klone geben, welche können denn was?
     
  19. FIXXXER

    FIXXXER Veteran

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    19.487
    19487
    Naja, was heißt auskennen, ich habe mich vor eine Weile ziemlich kreuz und quer durchprobiert
    und bin letztendlich beim Jazz Bass Klon von oben verlinktem Hersteller gelandet, der ua einen Sandberg California
    in den Schatten gestellt hat.

    Im Ganzen sehe ich das aber eher nüchtern, Holz ist Holz wenn es ordentlich getrocknet
    und verarbeitet wurde, den Unterschied macht in der Regel die Elektronik.
    Je günstiger der Bass desto schrottiger die Elektronik bzw. Hardware.
     
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  20. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    5.378
    5378