Information ausblenden

Metal Equipment - Verleihfirmen

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Tmny, 15.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Tmny

    Tmny Themenersteller

    Registriert seit:
    03.01.13
    Punkte:
    4.640
    4640
    Hi,
    weiß nicht ganz wo das hier hingehört.

    Ich war mal auf einem Metalkonzert (Ghost Inside, We Came As Romans, Miss May I, der Rest fällt mir nicht mehr ein, also alle Bands haben einen ähnlichen Sound, aber trotzdem deutlich unterscheidbar). Mir ist auf aufgefallen, dass auf der Bühne ca. 5 - 6 Peavey 6505 Amps + Box und standen, die auch von allen Bands benutzt wurden. Trotzdem erkannte man den für die Bands typischen Sound. Drums wurden denke ich komplett ausgetauscht, was ich so mitbekommen hab. Auf jenen Fall bin in nach dem Konzert zu dem WCAR Gitarristen hin und hab etwas mit ihm geplaudert. Er hat mir erzählt dass dies nicht ihr Equipment sei, auf dem sie spielten, sonder von einer Firma geliehen die auch alle Soundeinstellungen vornahmen. Ich habe selber auch schon auf nem Peavey Stack gspielt und mir ist aufgefallen dass sie sehr empfindlich auf zugeschaltene Effekte reagieren. Da diese Serie aber nicht unbedingt für einen derartig fetten Metalsound bekannt is, wundert mich das Ganze schon irgendwie.
    Was meint ihr?
     
    Tmny, 15.01.13
    #1
  2. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.794
    8794
    http://www.peavey.com/6505/ guck mal da unter Artist und sag mir dann nochmal wie du darauf kommst, die Serie sei nicht für Metalsounds bekannt ;)

    Und kleiner Bands, gerade die, die aus Übersee kommen, können sich das auch gar nicht leisten, ihr gesamtes Equipment mit rüberzutransportieren. So n Amp im Handgepäck im Flieger ist ja nicht ganz so gut ;) Da kommen halt schnell mal n paar Tonnen Gewicht zusammen, und das zu transportieren ist schlichtweg viel zu teuer.
    Deshalb ist das relativ normal, dass man sich dann vor Ort Equipment leiht.
     
    schoeni, 15.01.13
    #2
  3. Tmny

    Tmny Themenersteller

    Registriert seit:
    03.01.13
    Punkte:
    4.640
    4640
    LOL Wow da war ich wohl falsch informiert^^

    Aber trotzdem, die Bands haben eigentlich komplett anderes Equip, wie schafft man es aus den Peaveys den selben Sound zu produzieren, die die Bands auch Zuhause haben? Handelsübliche Effekte oder sind hier Toningenieure am Werk die beispielsweise Röhren oder Speaker tauschen bzw. Kombinationen bereit halten und Peavey nur mehr als Werbung oben steht?
     
    Tmny, 15.01.13
    #3
  4. Track

    Track

    Registriert seit:
    18.07.03
    Artikel:
    4
    Punkte:
    12.971
    12971
    Das is ganz einfach, die Bands kriegen im besten Fall das hingestellt, was sie auch bestellt haben.

    lg,
    Roland
     
    Track, 15.01.13
    #4
  5. Tmny

    Tmny Themenersteller

    Registriert seit:
    03.01.13
    Punkte:
    4.640
    4640
    Als ich mit dem Gitarristen geredet hab, hat er mir eher den Eindruck vermittelt als wüsste er selber nicht ganz wie das funktioniert.
     
    Tmny, 15.01.13
    #5
  6. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    54.010
    54010
    Diese Frage ist berechtigt :)

    Auch ich habe mich das oft gefragt, zB war ich auf nem Festival in Anröchte, Jahre her, da war Headliner Wintersun (damals noch frisch und knackig :))..

    Die spielten auf nem Amp von irgend einer Schwarzmetallkombo, diese nun machten ordentlich Rabatz, Jari nun hatte den gleichen Amp, die gleiche Box, und es klang wesentlich "anders"..

    Da ich seit 1990 auf keiner Bühne mehr gespielt habe frage ich mich in diesen Momenten, mangels aktueller Erfahrungen natürlich, ob da ne kleine Armee von Effekten wirkt, Tretminen etc., oder aber der Mann am Pult differenziert...
     
    holgi, 15.01.13
    #6
  7. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.794
    8794
    Nur weil da PeaveyTops auf der Bühne stehen, heißt das noch lange nicht, dass die auch Peavey spielen. Kann auch sein, dass die hinter der Bühne noch Amps stehen haben. Von den 20 Boxen die da bei großen Konzerten auf der Bühne stehen sind meistens 90% Dummys ohne Lautsprecher. Die sind dann nur für die Optik.
    Ansonsten sieht man ja auch nicht, was hinter der Bühne an Effekten und zusätzlichem Kram noch steht. Und da arbeiten halt auch Profis, die jahrelang mit dem Equipment vertraut sind, das klingt dann schon amtlich.
     
    schoeni, 15.01.13
    #7
  8. Track

    Track

    Registriert seit:
    18.07.03
    Artikel:
    4
    Punkte:
    12.971
    12971
    Es gibt einen Technical Rider der im vorraus an den Veranstalter geschickt wird und auch Teil des Vertrages ist zwischen Veranstalter und Künstler. Der Veranstalter leitet diesen Rider dann an die Technik/Backline Firma weiter die den Job macht. In dem Rider steht dann drin was die Band so alles braucht !

    lg,
    Roland
     
    Track, 15.01.13
    #8
    holgi bedankt sich.
  9. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    ich weiß den satz will niemand hören, aber auch im metal machen finger und gitarre den großteil des sounds aus.

    und wie gesagt, die peaveys sind gerade bei den ami bands sehr beliebt und alles andere als unüblich in dem bereich.

    außerdem kommt der live-faktor ja auch noch immer dazu, da ist stimmung und timing der band an sich viel wichtiger als dass der gitarrensound genau dem auf dem album gleicht.
     
    DaVogi, 15.01.13
    #9
  10. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.794
    8794
    Recht hat der Mann! :)
     
    schoeni, 15.01.13
    #10
  11. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Jup. Stichwort: Endorsement.
     
    Saurus, 15.01.13
    #11
    helge1973 bedankt sich.
  12. Tmny

    Tmny Themenersteller

    Registriert seit:
    03.01.13
    Punkte:
    4.640
    4640
    Auf den Boxen auf der Bühne waren teilweise an einer Box 3 Mikrofone Angeklemmt, die zB 3 Speaker abnahmen, Ich glaube also nicht dass das Fake war, doch möglich ist alles...oder aber die spielen alle einfach nur Playback :p

    Und ja, natürlich läuft im Kopf die CD mit und somit kommt ein subjektiver Faktor dazu.
     
    Tmny, 15.01.13
    #12
  13. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    bei solchen gigs gehts ja auch darum die verschiedenen FOH menschen zufrieden zu stellen und ihnen ein paar optionen zu geben. der eine hat gern ein SM57, der andere ein MD421 und der andere dann doch ein C414 oder diverse mischungen daraus -> nur weil da drei mikros vor der box stehen heißt das nicht, dass jeder toni auch alle 3 mikros gleichzeitig verwendet.
     
    DaVogi, 15.01.13
    #13
  14. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    10.205
    10205
    Ist halt immer ein gewisses Problem, wenn man sein eigenes Equipment wegen Fliegerei o.ä. nicht mitnehmen kann. Selbst grössere Backline Firmen haben zwar oft Unmengen von Marshall Sachen da, aber alles andere ist oft schon ziemliche Glücksache.

    Deswegen werden ja Sachen wie Kemper und Axe-FX immer beliebter. Der Künstler kann seine handliche Kiste oder sogar nur ein Backup der Presets zu nem Gig mitnehmen. Ein gestellter Bühnenamp dient dann max. dem eigenen Monitoring, während der PA Sound aus dem Gerät selbst kommt.
     
    tylerhb, 15.01.13
    #14
  15. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Nur weil das Stack abgemiked ist, heißt das ja noch nicht, dass diese Signale auch verwendet werden. Um die Illusion zu perfektionieren, würde ich mir auch diese kleine Mühe machen, fix noch ein paar Mics aufzustellen etc. Bei Dir hat der Fake (wenn es denn einer war) ja funktioniert ;-)

    Schon Peavey bestellt? :-D
     
    Saurus, 15.01.13
    #15
    helge1973 bedankt sich.
  16. Tmny

    Tmny Themenersteller

    Registriert seit:
    03.01.13
    Punkte:
    4.640
    4640
    Ja sollte es wirklich ein Fake sein, dann wars ein guter^^ Noch dazu haben die Gitarristen daran rumgeschraubt vor dem Konzert und teilweise zwischen den Songs. Vielleicht wussten einige selber gar nicht dass die nur Show sind :p

    Das mit den FX dingern ist natürlich auch möglich. Mein Podx3 klingt über PA auch ziemlich fett.

    Ich denke ich nehme mir einen Kredit auf und bestelle mir jetzt auch 5 Peavey Stacks ;)
     
    Tmny, 15.01.13
    #16
  17. Balunsy

    Balunsy

    Registriert seit:
    14.12.10
    Punkte:
    393
    393
     

    Anhänge:

    Balunsy, 15.01.13
    #17
    Saurus bedankt sich.
  18. Tmny

    Tmny Themenersteller

    Registriert seit:
    03.01.13
    Punkte:
    4.640
    4640
    Lol, Cheater.
     
    Tmny, 15.01.13
    #18
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.