Information ausblenden

Melda bringt Gitarrenamp-Simulation raus

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von sts, 17.04.21.

Schlagworte:
  1. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    35.797
    35797
    Eigentlich bin ich ja die ganzen neu erscheinenden Amp-Simulationen (gefühlt jede Woche eine) etwas leid, aber diesmal hat die Neugier gewonnen. Neugierig gemacht hat mich, dass Melda offensichtlich in Kürze eine Gitarrenamp-Simulation rausbringt, die in der aktuellen Beta der Melda-Plugins schon enthalten ist (wenn Ihr das lest, vielleicht schon nicht mehr Beta).

    Eigentlich scheint sich der Kram aus zwei Komponenten zusammenzusetzen, nämlich erstens dem neuen MGuitarArchitect, in dem man sich allerlei Amps, Cabinets und Effekte zusammenstellen kann (unter einer Oberfläche) und zweitens dem MTurboAmp, der offenbar die ganzen Amps & Co. enthält. So genau blicke ich da aber auch noch nicht durch. Ebenso wenig weiß ich, was der Spaß kosten soll, das steht noch nirgendwo, wenn ich es nicht gerade übersehen habe.

    Trotzdem habe ich entgegen meiner Gewohnheit, Beta-Versionen eher zu meiden, mal die Beta installiert und ein wenig mit dem Amp-Kram rumgespielt. Das hört sich im ersten Versuch so an (alle Gitarren: Telecaster):



    ACHTUNG: In den Plugins ist schon wieder so viel Zeug drin (wie so oft bei Melda), dass ich kaum glaube, dass diese schnell von mir zusammengeschraubten Sounds repräsentativ für das ganze Ding sind. Ich könnte mir aber vorstellen, dass die Angelegenheit ganz gut wird, auch wenn ich nicht dringend irgendwelche Amp-Simulationen brauche. Wie gesagt, reine Neugier.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 17.04.21
    sts, 17.04.21
    #1
    ollo123, rkdk, Moiterei und 3 andere bedanken sich.
  2. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    35.797
    35797
    So, um meinen kleinen Test noch halbwegs vollständig zu machen, habe ich jetzt noch einmal einen Schnipsel aufgenommen (es sind vier bis fünf Gitarrenspuren drin), bei dem ich nur MTurboAmp genommen habe (das übrigens bei der Installation mit dem Melda-Installer noch als "Alpha" gekennzeichnet ist). In diesem Modul sind diverse Amps drin, aber keine Effekte oder ausgiebige Routing-Möglichkeiten, wie sie anscheinend in MGuitarArchitect vorhanden sind.

    Cabinets scheinen auch nicht dabei zu sein (nur Amps), daher habe ich für die Beispielsounds die aktuelle Version (Beta) von MCabinet genommen, das ich besitze und das jetzt auch überarbeitet wurde (es sind nämlich jetzt ein paar Fertig-Cabinets von Melda dabei, die es vorher nicht gab, aber vielleicht werden diese auch erst mit MTurboAmp installiert, keine Ahnung).



    MGuitarArchitect habe ich hier also nicht verwendet. Man wird sehen, welches von beiden zu welchen Konditionen zu haben ist, wenn es fertig ist. Wie die beiden Dinger nun wirklich genau zusammenhängen sollen, wird man wohl u.a. erfahren, wenn der Hersteller die erste Kurzbeschreibung veröffentlicht. Bisher ist da noch nichts zu finden, man muss sich also durchprobieren. Mit Sicherheit kann man aber sagen, dass sich auch Melda jetzt auf dieses Gebiet begeben will, sonst würden wohl nicht zwei neue Module gleichzeitig erscheinen, die mit Gitarrenamp-Simulation zu tun haben.

    Gerüchteweise habe ich übrigens gehört, dass auch Tchibo demnächst eine Amp-Simulation anbieten wird, denn es ist ein stark wachsender Markt. :cool:
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 18.04.21
    sts, 18.04.21
    #2
    ollo123 und rkdk bedanken sich.
  3. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    26.230
    26230
    danke für deinen beitrag - und -
    interessant, ich hab gehört, ein fernsehsender würde jetzt auch ampsims anbieten... :D


    upload_2021-4-18_18-2-56.png
     
    jet2, 18.04.21
    #3
    Graham und sts bedanken sich.
  4. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    35.797
    35797
    Ich halte mich da lieber an etablierte Hersteller, die auch traditionelle Technik anbieten - auch wenn es etwas teurer ist.

    diezel-amp.jpg
     
    sts, 18.04.21
    #4
    jet2 bedankt sich.
  5. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    3.034
    3034
    Mal gucken, was der Preis dann sagt, Melda-typsich wird der erstmal nur 1/3 sein und das bekommt man dann später eher nicht mehr.
     
    ollo123, 18.04.21
    #5
  6. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    35.797
    35797
    Etwas in der Art vermute ich auch, wobei ich mir vorstellen kann, dass es da gewisse Unterschiede zwischen dem MGuitarArchitect und dem MTurboAmp geben wird. Alles mit Turbo war bisher eher teurer. Ist ja klar, wenn es mit Turbolader ist. :confused:

    Im Moment alles noch eher verwirrend, weil man nicht weiß, welche Abhängigkeiten es zwischen den VSTs gibt (hat man z.B. mit MGuitarArchitect überhaupt Zugriff auf irgendwelche Amps, wenn MTurboAmp nicht installiert/lizenziert ist - usw., usw...). Man wird sehen.
     
    sts, 18.04.21
    #6
  7. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    46.465
    46465
    Spannend. Danke f.d. guten Hörproben, @sts

    MELDA macht so oder so top Plugins. ❤
     
    rkdk, 18.04.21
    #7
    sts bedankt sich.
  8. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    35.797
    35797
    Gern.
    Das schon, aber die Lernkurve ist manchmal etwas steiler als bei anderen Mopeds. Zum Beispiel habe ich einige Melda-Plugins, bei denen ich bis heute nicht alle Möglichkeiten entdeckt bzw. ausprobiert habe, z.B. beim MAutoDynamicEQ (und das, obwohl ich ihn regelmäßig nutze). Macht aber nix, denn so gibt es immer etwas Neues zu entdecken, wenn man es denn gerade möchte.
     
    sts, 18.04.21
    #8
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    46.465
    46465
    Ja, das ist auch wahr. Dennoch ist es mir durchaus lieber, mehr Parameter und Einstellmöglichkeiten vorliegen zu haben, als zu wenige. Klar, natürlich braucht man auch nicht in jedem Effekt das auf der rechten Seite befindliche ausführliche Levelmeter oder eine MS Matrix usw. Kann man ja ausblenden. Ich besitze auch den MSF, ein wirklich erschlagendes gigantisches Sample- und Synthesemonster, welches ich immer noch nicht ganz ausgelotet habe.
    Neulich entdeckte ich die wirklich hervorragenden Sättigungsstufen. Manches davon bereits im FreeBundle enthalten.
     
    rkdk, 18.04.21
    #9
  10. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    35.797
    35797
    Muss ich mal nachsehen, welche das sind und ob ich sie installiert habe (ich installiere normalerweise nicht alles aus dem Paket) und sie dann mal testen.
     
    sts, 18.04.21
    #10