Information ausblenden

Marie Fredriksson (Roxette) ist tot

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von Grummelrocker, 10.12.19.

  1. Grummelrocker

    Grummelrocker Themenersteller Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    8
    Punkte:
    15.775
    15775
  2. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    47.499
    47499
    Gottverdammter Scheiss-Krebs
     
  3. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    10.511
    10511
    Du sagst es.
     
  4. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    3.819
    3819
    Schade. Hatten echt verdammt gute Lieder. Die Mischung aus Rock und Pop hat mir immer sehr gut gefallen. R.I.P. :(
     
  5. RK79

    RK79

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    3.042
    3042
    RIP
     
  6. guitarheroe

    guitarheroe

    Registriert seit:
    25.08.11
    Punkte:
    933
    933
    Ja, ich ebenfalls eher Metaller, fand die richtig gut....

    Hab eine sehr, sehr schöne Erinnerung an ein Konzert, ich glaub 1991 in München..."listen to your heart"....

    R.I.P.
     
  7. aground

    aground

    Registriert seit:
    27.08.15
    Punkte:
    3.221
    3221
    Ja, verdammter Scheiß Krebs.

    Manchmal denke ich, das es dagegen schon lange etwas gibt. Nur dass das Rezept gut behütet, sanft in einer Schublade hinterlegt wurde, damit die Gelddruckmaschine nicht versiegt. :(

    R.I.P.
     
  8. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    26.545
    26545
    Das macht mich traurig. Ich mag die Songs von Roxette immer noch sehr gern. Dass da irgendetwas mit einer ernsten Erkrankung von Marie war, hatte ich nur mal am Rande mitbekommen und wieder vergessen. Und jetzt so eine Meldung...
     
  9. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    34.877
    34877
    Krebs ist ein Arschloch... wenigstens muss sie nun nicht mehr leiden. Auf jeden Fall sehr schade, ich mochte ihre Stimme und die Songs von Roxette, obwohl ich normal andere Mucke höre. R.I.P.
     
  10. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    8.728
    8728
    Mir wird immer ganz anders, wenn Leute den Scheiß Krebs nicht besiegen.
    Roxette bleiben mir tatsächlich eine sehr schöne Erinnerung. Auch wenn ich Rock, Metal und Grunge in den 90igern gehört und gespielt habe, so hatte ich innerlich auch immer den musikalischen Drang nach etwas "Eingängigem". Spiegelt sich heute in meiner Musik bzw den Songstrukturen wieder.

    fading like a flower
    Rip Marie :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.19
  11. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.965
    4965
    Roxette wird immer eine meiner Lieblingsbands bleiben. Wahrscheinlich weil sie mich so früh geprägt hat.

    Eine kleine Anekdote: in meiner Alternativerock Band Enter The Phoenix hatte damals jedes Bandmitglied seine Top3 Alben aller Zeiten aufgelistet. Da standen dann so Zeug wie Metallica, Rage Against The Machine und Foo Fighters.

    Ich hatte in dieser Liste Roxettes „Tourism“. Ein wahnsinnig tolles und vielseitiges Album. Viele dachten damals, das sei ein ironischer Scherz von mir.

    Sie wird fehlen und fehlt eigentlich schon lange...
     
  12. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    37.276
    37276
    RIP!

    Tolle Stimme, wirklich tolle (Pop-) Musik. Was hier im Fred auffällt, dass viele Metaller (wahrscheinlich heimlich) Roxette gut fanden und ich reihe mich da gerne ein.

    Meine erste Begegnung mit Roxette war auf einer Skifreizeit an Weihnachten 1988, Look Sharp kam kurz vorher raus und ein Kumpel und Zimmernachbar hatte zu Xmas das Tape geschenkt bekommen. Ratet mal, was 10 Tage lang mindests 2x lief... Immerhin hatten wir noch mit Rick Astley, Kiley Minogue und Robin Beck etwas Abwechslung. :)
     
  13. MartyK

    MartyK

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    4.761
    4761
    Sehr traurig. Ich war damals nie Roxette-Fan, muss aber zugestehen, dass deren Sachen sehr gut waren. Der Frau hat man ihre Krankheit auch angesehen - ich war richtig erschreckt, als ich sie später auf der Bühne sah und mit ihrem Zustand davor verglich.
     
  14. Kollege

    Kollege

    Registriert seit:
    15.07.05
    Punkte:
    5.484
    5484
    joyride war damals gefühlt ewig auf platz 1.
    fand die lieder immer gut und schön eingängig.
     
  15. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    28.887
    28887
    Oute mich auch als Roxette Fan. Die haben damals wirklich eingängige Sachen gemacht.
    Marie hat sich ja immer wieder zurückgekämpft und sich nicht unterkriegen lassen in all den Jahren, wenn man einigen Interviews Glauben schenken kann.
    Wirklich eine starke Frau.
     
  16. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.033
    7033
    Joyride war mein erstes Album auf CD. Besser als Roxette geht Popmusik nicht. Songwriting, Performance, Stimmen, Sound sind bei so vielen Songs perfekt. Einzigartig großartig. Ich ziehe meinen Hut. RIP.
     
  17. dudex

    dudex

    Registriert seit:
    27.01.09
    Punkte:
    5.705
    5705
    Roxette haben mich geprägt, die waren in der einprägsamen Zeit allgegenwärtig.
    Auch wenn nicht eigentlich meine Richtung, immer da, immer präsent. Danke dafür
    R. I. P
     
  18. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    26.545
    26545
    Hier noch einmal einer der größten Hits in einer schönen akustischen Version. It's where the wind blows...

     
  19. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    13.930
    13930
    Eine der besten Popballaden, die jemals geschrieben wurden.:(
     
  20. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    24.990
    24990
    Bin schockiert. R.I.P. Marie.

    Bin auch schon immer Fan. Stellenwert und Genie ähnlich zu den Eurythmics.

    Toll dass so viele Metalheads die auch gerne hören!