mal so ein gedanke

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von Blitzdieter, 20.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Blitzdieter

    Blitzdieter Themenersteller

    Registriert seit:
    14.07.04
    Punkte:
    447
    447
    also ich hab mir grad überlegt ... es gibt ja so plugins wie die von urs oder waves-q-clone die irgendwie mit impulsantworten oder so arbeiten, also mit,irgendwie, irgendwas gesampleten...
    sowie auch die hall plugins ... ir1 und andere
    und damit original-geräte oder hallräume simulieren.

    nun hab ich überlegt,also irgendwann....könnte man mit diesem verfahren
    auch stimmen verändern ?? also ne audiospur mit meinem gesabbel ->
    plugin druff und ich hör mich an wie robert de niro ??

    unwichtig, aber war halt son gedanke....
    wirds so kommen oder is das voll quatsch ???

    lg
    blitz

    ps:wo is eigentlich der unterschied zwischen emulieren und simulieren ??
    helft mir bin grad so zerstreut ... :D
     
  2. orpheus2006

    orpheus2006

    Registriert seit:
    26.05.05
    Punkte:
    815
    815
    Die Begriffe sind (theoretisch) eigentlich klar abgegrenzt:
    Bei der Simulation werden Experimente an einem Modell durchgeführt, um Erkenntnisse über das modellierte System zu gewinnen.
    Ein Emulator ist ein System, das ein anderes nachahmt.
    In der Praxis werden die Begriffe aber oft synonym verwendet, finde ich auch ok so.

    Ob es ne Robert de Niro Emulation geben wird, hängt von der Nachfrage nach einem solchen Produkt ab. Ich tippe mal auf "nein, wird es nicht geben".
     
  3. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.614
    15614
    Grüße.


    man kann keine stimmen als impulsantworten speichern. warum? ganz einfach:


    HAST DU SCHONMAL VERSUCHT, EINEN IDEALEN IMPULS MIT DER STIMME NACHZUMACHEN??


    :D


    Der Gruß

    Griffin
     
  4. playithard

    playithard

    Registriert seit:
    23.11.05
    Punkte:
    284
    284
    Das mit dem Idealen Impuls zieht nicht so ganz. Da es den Idealen Impuls in der Natur nicht gibt, dürfte es auch keinen Faltunghall oder den Q-Clone geben. Daher müsste es mit Stimmen theoretisch auch gehen.

    Gruss
     
  5. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.614
    15614
    also, soweit ich weiß werden impulsantworten IMMER über den idealen impuls gewonnen. und damit meine ich folgendes:

    es wird ein system aufgebaut. sagen wir, es ist ein messmikrofon, eine aufnahmemöglichkeit, sowie eine lineare wiedergabemöglichkeit. über die wiedergabe wird ein idealer impuls abgeschossen. der raum/amp/wasauchimmer antwortet auf den impuls - bei räumen mit dem nachhall, bei amps mit verzerrung des signals etc. auf diese weise wird festgestellt, welcher art der ideale impuls durch die signalkette verändert wird. da der ideale impuls alle frequenzen zu gleichen teilen enthält, kann man aus der antwort auf den idealen impuls die antwort auf jede art von signal berechnen. man spricht dabei vom "falten".

    um eine stimme derart aufzubereiten, muss man das, was die stimme ausmacht - brustkorb, stimmbänder, mund- und rachenraum etc pp - mit einem idealen impuls beschicken und das, was dann aus dem mund rauskommt, mit dem messmikrofon abnehmen. also: wo soll der impuls in den armen herrn de niro reinkommen?

    und jetzt bitte keine mutmaßungen über jedwede form analer experimente.....

    :D


    Der Gruß

    Griffin
     
  6. EarlGrey

    EarlGrey

    Registriert seit:
    10.10.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    23.935
    23935
    hi,

    ich denke, das wird an der ständigen Veränderung der Parameter scheitern.

    Bei einem hall gewinnt man einem Impuls aus einem Raum, dessen Beschaffenheit stets gleich bleibt. Was Wunder.

    Bei anderen Impulsen ist das genauso. Auch der Hightech-Röhrenverstärker oder -EQ hat ne festgelegte Schaltung, die sich nicht ändert. Deshalb kann man mit nur einem Impuls das gesamte Audiosignal bearbeiten, und das mit entsprechender Faltung bearbeitete Audiosignal klingt authentisch.

    Was für einen Impuls soll ein Sänger von sich geben? Da ist beim Gesang alles in Bewegung angefangen von den Stimmbändern und Mundhöhle bis zum Zwerchfell und so weiter. Da gibt´s keine gleichbleibende Einstellung. Deshalb dürfte so etwas in den nächsten 20 Jahren nicht machbar sein, denke ich.

    Gruß Rainer
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.