Information ausblenden

Logic versus Cubase

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von NULL, 24.09.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hi Leute

    kleine Frage findet ihr Logic 5.1 besser als Steinberg Cubase Sx???Bin am überlegen in welches der Progarmme ich mich ein arbeite! Danke im voraus.

    Toby
     
    NULL, 24.09.02
    #1
  2. BennyJ

    BennyJ

    Registriert seit:
    29.06.02
    Punkte:
    475
    475
    Hi,

    Cubase SX ist meiner Meinung nach das momentane Non-Plus-Ultra, zumindest bei PCs. Es hat so viele coole MIDI- und vor allem Audio-Features, ist einfach in der Bedienung, bietet perfekte VST-Unterstützung, ziemlich gute mitgelieferte Plugins, usw... SX macht einfach Spaß. Logic für PCs gibts übrigens bald nicht mehr.

    SX ist irgendwie eine richtig schöne integrierte Arbeitsumgebung, das möchte ich nicht missen. Oder wie es Filmkomponist Hans Zimmer sagen würde: "Cubase is absolutely the center of what goes on in my environment..."

    Auch beim Mac würde ich SX den Vorzug geben, da ich Protools nicht kenne, und nicht weiß, ob es eine Alternative für mich wäre. Logic aber auf keinen Fall ;-)

    Gruß,
    Benny
     
    BennyJ, 24.09.02
    #2
  3. scifish

    scifish

    Registriert seit:
    22.08.02
    Punkte:
    105
    105
    hallo,

    ich muss sagen das mir logic 5.2 wesentlich besser als cubase gefällt. ich kenne zwar sx nur von bildern und vom hören, aber cubase 5.1 war grausig...mit logic 5.2 kann ich schön schnell, inspirativ und effizient arbeiten. vor allem hast du ein großes angebot an plugins und instrumenten direkt vom hersteller emagic, die alle sehr gut sind!

    ansonsten finde ich die optik von logic einfach besser, so ein schönes kühles graublau, arbeitet sich für mich pers. richtig gemütlich :) mit dem environment habe ich keine erfahrung, ich habe nur software synthies und ein midi keyboard ;-)

    greetz,
    martin
     
    scifish, 24.09.02
    #3
  4. BennyJ

    BennyJ

    Registriert seit:
    29.06.02
    Punkte:
    475
    475
    ich bezog mich natürlich nur auf SX. VST ist zwar auch gut, aber logic kann es damit wohl aufnehmen.


    übrigens sieht SX ziemlich edel aus ;-)
     
    BennyJ, 24.09.02
    #4
  5. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Cubase 5 VST benutze ich hauptsächlich, allerdings halte ich es für einer der schlechteren Lösungen. Logic 5 scheint mir sehr komplex zu sein, allerdings muss ich der Meinung rechtgeben, daß die mitgelieferten PlugIns sehr gut sind. Mittlerweile bevorzuge ich tatsächlich Logic. Pro Tools LE (die FREE-Version) ist besser, als man denken mag, momentan ist es mein Lieblingsprogramm, das Arbeiten ist sehr angenehm und flüssig, die Möglichkeit, Audio direkt im sonst sog. 'Arrange'-Fenster zu bearbeiten ist herrlich. Klar urteilen kann man da wohl nicht, da ich aber die Apple-Politik nicht unterstützen möchte fällt EMagic wohl komplett raus, und da es für Pro Tools LE FREE(!) keinen Support gibt werde ich mir demnächst mal Cubase SX ansehen, auf das mir die Kommentare hier wirklich Appetit gemacht haben.
     
    NULL, 24.09.02
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.