Kostenloses analyze plugin ?

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von deydi, 10.08.17.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. deydi

    deydi Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    21.02.14
    Punkte:
    4.766
    4766
    Hallo, ich bin gerade fleißig am abmischen, Jedoch hab ich so meine Probleme beim Lautstärke anpassen,
    da ich kein Analyzer habe. Mir hat zwar der von Wave gefallen. Aber die ich Schnüffel mal rein Demo is ausgelaufen ><
    Geld habe ich eben auch keins zu Hand.

    Kann mir da der ein oder andere nen tipp geben ?

    Also, ihr wisst ja was ich mit Analyzer mein Der mir die Lautheit/Lautstärke anzeigt :)
     
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    30.500
    30500
    Aber Du hast Ohren - das, was links und rechts am Kopf sitzt.

    Du brauchst doch echt keinen Analyzer für die Lautstärke! So lernst Du nie vernünftig Mischen.
     
  3. deydi

    deydi Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    21.02.14
    Punkte:
    4.766
    4766
    Können Schlechte Boxen nicht das Ergebnis beeinflussen ?
    Ich habe die ASW Cantius ML II MK2
     
  4. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    30.500
    30500
    Doch das können sie, aber ein Analyzer kann nie Deine Lauschlappen ersetzen, weil bspw. mal diverse Stellen im Lied vielleicht etwas lauter oder leiser klingen sollen zwecks dem Feeling und so. Ein Analyzer würde Dich verleiten, platt drüberzubügeln.

    Die erwähnten Boxen kenne ich nicht. Aber wenn die in der Tat grottenschlecht sind, dann:
    - KH besorgen und
    - parallel auf vernünftige Boxen sparen und die evtl. gebraucht in der Bucht schiessen.
     
  5. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    6.520
    6520
    Nein, ich verstehe nicht was du meinst. Bitte erkläre es bisschen genauer.
     
  6. Jeff

    Jeff Triangelspieler

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    4.799
    4799
    Welche DAW benutzt Du denn? Einige haben einen Analyzer an Bord.
     
  7. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    24.638
    24638
    Ich verstehe nicht, warum hier schon wieder altklug rumgefaselt wird. Solche Plugins werden auch von Profis genutzt, die über geschulte Ohren, hochwertige Boxen und eingemessene Raumakustik verfügen.


    @deydi
    Schau mal auf KVR Audio vorbei. Mit der dortigen Suchfunktion wirst Du mit Sicherheit fündig. Du musst dann darauf achten, dass das Plugin nach EBU-R-128-Norm das Signal bewertet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.17
    andreee, Lacunaflow und deydi bedanken sich.
  8. MrBongo

    MrBongo

    Registriert seit:
    31.12.13
    Punkte:
    490
    490
    deydi bedankt sich.
  9. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    6.520
    6520
    Das weiß der Nicht-Profi da oben aber nicht :)
     
  10. speedtom

    speedtom Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    14.957
    14957
    Span von Voxengo.
     
    Beatback und Lacunaflow bedanken sich.
  11. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    30.500
    30500
    Du verstehst vieles nicht und so alt bin ich nun auch nicht. Aber der geneigte Leser weiss, dass Herr Deydi gerade mit dem Mischen beginnt bzw. lernen möchte und da finde ich derartigen Schnickschnack erst mal fehl am Platz.

    Wenn er seinen ersten Grammy kriegt, kann er ja immer noch Analyzer zum Abschmecken der Lautstärke verwenden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.17
  12. Flapman

    Flapman

    Registriert seit:
    14.07.04
    Punkte:
    501
    501
    deydi bedankt sich.
  13. deydi

    deydi Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    21.02.14
    Punkte:
    4.766
    4766
    Erst eimal danke für die vielen Atnworten.
    @MrBongo okey, dann weiß ich schon mal dass das gute Boxen sind.
    genau, so Signal Analyzer der mir Visuelles Feedback gibt.

    @speedtom Danke, dir schaut aus wie das, das ich suche :)

    @Signalschwarz hab mir die Seite gleich mal auf Favo gemacht. "EBU128-Norm" ? Gleich mal zu Wikipedia.

    Ich sags euch, die finde ich Instrumentals Mischen viel einfacher... :/
     
    speedtom bedankt sich.
  14. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    24.638
    24638
    Ich hatte deine Anfrage so verstanden, dass Du einen Analyser suchst, der wie das Waves-WLM-Plugin die Lautheit anzeigt. Richtig?

    Ansonsten könntest Du dir noch den SPAN von Voxengo und das StereoTool von Flux anschauen.
     
  15. Videonic

    Videonic Ton-Leiter

    Registriert seit:
    12.11.16
    Punkte:
    176
    176
    Den benutze ich mittlerweile auch ständig. Sehr zu empfehlen und freeware.
     
  16. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    17.811
    17811
    Man kann die Lautstärke nicht per Metering anpassen. Das geht nicht.
    Ganz egal, wie gut der Lautstärke-Meter ist, die Aussagekraft darüber, wie laut ein Signal gemischt werden muss, ist gleich null. Das kann man nur mit den Ohren beurteilen.

    Mischen geht nur mit einer vernünftigen Abhöre.
    Wenn man diese nicht hat, kann man auch nicht richtig mischen. Man trifft dann vielleicht hin und wieder trotzdem mal ... aber was nicht richtig abgebildet wird, kann auch nicht richtig beurteilt werden.

    Frequenz-Analyser können in Einzelfällen eventuell hilfreich sein.
    Wenn man z.B. was komisches feststellt, aber nicht genau heraushören kann, was die Ursache ist.
    Aber das ist wieder ein anderes Thema.
     
  17. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    6.520
    6520
    Kick und Bass kann man sehr gut mit Hilfe von VU Meter und Analyzer anpassen, das geht schon.

    Weder Auratones oder Yamaha NS10 sind gute Abhören, aber damit kann man sehr wohl mischen.

    Ist jetzt meine Meinung nur.
     
  18. deydi

    deydi Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    21.02.14
    Punkte:
    4.766
    4766
    Mir geht es einmal darum, im master zu sehen was passiert. Und einmal auf den einzelnen spuren. Da der reason EQ kein visuelles feedback beim bearbeiten gibt. Und da komme ich nicht wirklich mit klar. Ich muss sehen was passiert
    Und um die lautheit der Strophenspuren zu vergleichen, wenn man nicht im gleichen take aufnimmt, oder es mal lauter oder leiser ist. Klar hört man das. Aber ich will die Veränderung sehen. Evtl geh ich es auch Falsch an. Aber warum gibts sonst Meter und analyzer?
     
  19. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    5.167
    5167
    Wie schon mehrfach geschrieben: Der SPAN von Voxengo ist gut und für umme.
     
    Beatback bedankt sich.
  20. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    2.735
    2735
    Letztens ging n Track von mir zu nem prof. Mischer. Der fragte mich was er da noch groß machen soll, außer das Ganze n bischen aufzupumpen. Das ging nat runter wie Öl :D Das Ding war AUSSCHLIEßLICH auf Kopfhörern "gemischt" (obwohl ich Nahfelds hier rumstehn habe, die ich aber wg schlechter räumlicher Voraussetzungen nicht zum Mischen nutze). Nuja, der KH ist ´n Sennheiser, HD 25 SP, geschlossen. Was ich damit sagen möchte: sauteure Abhören sind -zumindest auf meinem "Niveau"- Perlen vor die Säue. Je besser man seine aktuelle Abhöre kennt, desto besser mischt man.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.