Klassik-Electro-Song

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Audiojuice, 17.07.17 um 12:29 Uhr.

  1. Audiojuice

    Audiojuice Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.15
    Punkte:
    218
    218
    Hallo, ich bin's mal wieder.
    Heute mit einem Klassik-Electro-Song.



    Was haltet Ihr davon?
     
  2. TheButcher

    TheButcher

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    8.133
    8133
    Hallo;

    Ich weiß nicht so recht.

    Den Vocal sample "rum, tap hier rum" - finde ich nicht gut; auch die "Midi Chöre".

    Den Rest finde ich vom sound her interessant; den part ab 1:20 dann auch echt cool - hat sowas "around the world" mäßiges. Aber auch hier; die Vocal samples....

    also; ja; interessant und kreativ. Die beiden parts bleiben musikalisch dann halt auf ihren jeweiligen levels.
    gemischter Eindruck.

    LG
     
  3. Audiojuice

    Audiojuice Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.15
    Punkte:
    218
    218
    Das ist ein Fantasie-Mantra und heisst "Aum Dagge hum" :)
    "rum, tap hier rum" erinnert mich an den "Komm, Weichei komm"-
    Sketch von Badesalz.

    Beim Mellotron ("Midi-Chöre") dachte ich mir : "Bau doch einfach mal eine
    Melodie im Kraftwerk-Stil ein".

    Danke für den Vergleich mit Daft Punk.

    Hm,meinste echt, dass das besser kommt ohne die Vocals?
    Vermutlich, sonst hättest Du es ja nicht geschrieben :)

    Ich stand als Kind ja total auf Baltimora. Bei den Geräuschen am Anfang von
    "Woody Boogie" hab ich mir gerne vorgestellt, wie Baltimora das Schnattern
    vom seinem Enten-Teich im Garten aufgenommen hat.

     
  4. TheButcher

    TheButcher

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    8.133
    8133
    ich weiß es nicht; war nur mein spontaner Höreindruck; du musst das entscheiden :)
     
  5. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    8.087
    8087
    Für den ersten Part muss man halt schon sehr Fan von alten General-MIDI-Sounds sein, und der zweite hat dann nichts mit dem ersten zu tun und lässt auch nur Instrumente in klassischer Begleitrolle spielen.. normalerweise in Vorbereitung der Einführung eines Lead-Instruments, das hier aber nicht kommt.

    Von Baltimora fand ich den hier deutlich besser als "Woody Boogie":
     
  6. DonPedro

    DonPedro

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    12.961
    12961
    Du fragst: "was haltet ihr davon?"
    hm, was hast den vor damit?

    soll das irgendwo gehört werden oder hast das auf die Schnelle nur so zum Spaß gemacht?

    Irgendwie erinnert mich dein Ding da an einen Ententeich mit vielen Enten die sich da im Wasser tümmeln :)

    Passt aber sehr gut hier rein ins Forum :) da bist voll im Trend hier :)
     
  7. Audiojuice

    Audiojuice Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.15
    Punkte:
    218
    218
    Vielleicht ist "Tarzan Boy" besser. Aber es hat kein lustiges
    Enten-Schnattern :)

    Apropos alte General-MIdi Sounds :

    Ich suche nach hochqualitativen GM/XG-Sounds. Gibt es da eine
    Hardware oder Reason-Library, die Du mir empfehlen kannst?

    Ich habe ein JV1010. Das hat eine GM-Bank. Aber ich hätte es
    gerne eine Stufe echter.
     
    Hyp bedankt sich.
  8. Audiojuice

    Audiojuice Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.15
    Punkte:
    218
    218
    Zum Teil trifft es das. Meine Absicht ist es bei diesem Track gewesen, einfach schöne Musik zu erschaffen
    (die Kategorien spielen da eine untergeordnete Rolle). Es wäre mir eine Ehre, wenn jemand ihn gerne hört.

    Es ist doch egal, ob Du Fugen komponierst oder Techno-Bretter ablieferst.
    Hauptsache ist Du bewegst etwas im Hörer.
     
  9. DonPedro

    DonPedro

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    12.961
    12961
    jawohl, Bewegung ist alles. Rein in den Hörer und mal schauen was passiert, wenn sich die Aminosäuren im Rechtsdrall zu drehen beginnen ... nur so entsteht Leben :cool:
     
    diagnostix bedankt sich.
  10. Audiojuice

    Audiojuice Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.15
    Punkte:
    218
    218
    Leben entsteht, wenn Aminosäuren sich zu Proteinen verbinden.
    Es sei denn eine riesige Raumzeit-Anomalie verhindert das :)

    Hat jemand Erfahrung mit dem Ketron SD1000?
    Taugt der was?