Kellerraum Optimieren aber die Deken höhe machen mir sorgen?

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von saki, 06.12.17.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. saki

    saki Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.05
    Punkte:
    1.672
    1672
    Hi,wollte mir ein kleines Projekt-Studio einrichten aber mache mir grad sorgen wegen der Decken höhe.Und bin mir auch etwas unsicher ob das so alles machbar ist.Ich weiss das Decken ca.2,30 sein sollten usw.Die Daten vom Raum sind L=4,45,B=4,04m,H=2,05 Bilder habe ich auch gemacht aber noch keine genaue skizze.Danke
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      40,6 KB
      Aufrufe:
      52
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      38,8 KB
      Aufrufe:
      48
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      38,8 KB
      Aufrufe:
      54
    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      38,8 KB
      Aufrufe:
      52
  2. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    40.079
    40079
    Zu Hobbyzwecken und nach einer Zeit des Eingewöhnens sicherlich gut zu gebrauchen dein Kellerraum, soll es ein akustisch optimiertes Studio werden ganz sicher nicht.
     
  3. AlphaMastering

    AlphaMastering

    Registriert seit:
    26.06.09
    Punkte:
    735
    735
    Ich sehe hier leider 3 Schwierigkeiten:
    1. Die Breite ist ungefähr ein Vielfaches der Höhe = Raummoden liegen übereinander. Das erzeugt sehr stark ausgeprägte Raummoden, die nicht oder nur unzureichend in den Griff zu bekommen sind
    2. Je nach Speaker sind bei Deiner Raumhöhe die Bässe eventuell genau bei der halben Raumhöhe -> da wird es schwer, genug Energie in den Bässen zu erzeugen (Standlautsprecher sind hier eine gute Wahl)
    3. Du kannst auf der Decke nur sehr dünne Absorber verwenden. Zumindest dort, wo der Sitzplatz hinkommt
    Und Du musst aufpassen wegen Feuchtigkeit hinter Absorbern, wenn es Außenwände sind (vor allem wenn sich diese unter der Erde befinden).
    Wenn Dir der Raum wenig bis nichts kostet und du dort ungestört werkeln kannst, würde ich es trotzdem versuchen. Du musst Dich aber mit dem Thema Raumakustik auseinandersetzen und viel probieren&messen.
     
  4. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.072
    26072
    Keine Sorge, dass ist mindestens sein dritter oder vierter Studiobau und das hat er noch nie getan.
     
  5. olligurtschmann

    olligurtschmann

    Registriert seit:
    13.12.15
    Punkte:
    542
    542
    Das sollte schon gehen. Wie @AlphaMastering oben schon geschrieben hat, wirst du sicherlich auf Probleme stoßen, die du nicht vollständig wirst beseitigen können, aber passable Ergebnisse sollte man mit ordentlicher Raumbehandlung schon erzielen können. Ich habe ähnliche Voraussetzungen wie du und ordentlich den Raum behandelt. Hier kannst du mein Ergebnis sehen:
    http://recordingbude.de/?p=911
     
  6. Yacc

    Yacc Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    5.444
    5444
    zudem ist der raum ja schon fast quadratisch!
     
  7. saki

    saki Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.05
    Punkte:
    1.672
    1672
    Signalschwarz@da gebe ich dir recht das es mein 3 oder 4 ist,aber das waren immer mit meinen par kolegen die was machen wollten.Ich habe damals soweit ich es konnte für die Absorber gemacht.Aber ende des Liedes stand ich selber als Blödmann da,Geld ausgeben für nichts.Und die wollten alles das ich für sie mache Rew messsen usw und die den Cheff schön Spielen.Aber nicht mit Mir!!!Und den Kellerraum habe ich ca 2 jahre schon,aber noch garnichts gemacht den hat mir Onkel geben wo er sah das ich nur Pech hate mit meinen anderen Kolegen.Jezt mache ich das alles Selber und hoffe das ich irgendwie zu meine Ziel komme dort was machen zu können.Den Kellerraum werd ich bestimmt nicht wie oben geschrieben war 100% Akustisch haben.Aber wenigstens ein bischen freude damit haben.Danke
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.