keine Audioaufnahme möglich Cubase+Saffire 6 USB

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von ferion, 01.02.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ferion

    ferion Themenersteller

    Registriert seit:
    23.01.10
    Punkte:
    123
    123
    Hi, ich bin mit meinem Latein am Ende und hoffe händeringend auf Hilfe. Sorry an die Admins, daß ich den identischen Post in 2 verschiedene Foren gepostet habe (Audiointerfaces & Cubase) aber ich hoffe, damit steigt die Chance, daß es die richtigen Leute lesen.

    Ich kann über mein Focusrite Saffire USB 6 keine Audiosignale (Gesang) in Cubase 6 aufspielen - WARUM?

    Offenbar kommt am Interface kein Audiosignal an, da das grüne Eingangs LED am entsprechenden Line-Eingang nicht aufleuchtet (wobei ich nicht weiß, ob dies dann überhaupt was mit Cubase zu tun haben könnte)

    •Mikro funktioniert, Phantomspeilung am Interface ist aktiviert, entsprechende Anzeige leuchtet
    •Gain ist aufgedreht
    •XLR Kabel ist in Ordnung
    •In WIN7 wird das Interface erkannt

    Da ich das Mikro bereits erfolglos in beide Eingänge gesteckt habe,kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß BEIDE Vorverstärker kaputt sind (die Vorverstärker Lampe leuchtet ja auch)
    Habe mal alle möglichen Screen-Shots angehängt. Hoffe, daß ihr da einen Fehler erkennt.

    Ich habe zusätzlich noch im Focusrite Answerbase folgende offizielle Infos gefunden, die ich daraufhin als mögliche Fehlerursache ebenfalls ausschließen konnte::

    "Während Sie die Puffergröße reduzieren, beanspruchen Sie die CPU Ihres Rechners mehr, was irgendwann eventuell dazu führen sollte, daß kein Audio mehr passiert werden sollte"

    Heißt das jetzt, daß kein Audio mehr durchgeschleust wird, oder das keins empfangen wird?! Wie dem auch sei, meine Puffergröße liegt bei 256. Denke mal, daß dies kein zu geringer Wert sein sollte (zumal ein höher eingestellter Wert aber auch keine Verbesserung bringt)

    "Sollten mehrere Neustarts (gewöhnlich mindestens 3) Ihr Saffire 6 USB dazu bringen, Audio nicht mehr zu passieren, dann empfehlen wir die Ent- und Verbindung des Audiogerätes, um den Audiofluß wieder herstellen zu können."

    Ich habe sowohl USB Verbindung zum PC als auch XLR Verbindung zum Mikro mehrmals getrennt - bringt nix.

    Ach ja, Interface Treiber habe ich auch ohne positives Ergebnis de- und wieder installiert.
    Cubase selber ebenfalls

    Jeder der mir einen hilfreichen Tip gibt, kommt in den Himmel ?

    danke im voraus
    gruß
    ferion
     

    Anhänge:

  2. Realist

    Realist Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    34.410
    34410
    Hi und erstmal Respekt für deine vorbildliche Beschreibung.
    Zum Thema selbst sieht es "eigentlich" von den Einstellungen in Cubase alles okay aus.
    Kann man so machen,obwohl Du deinen Hardwaresynth jetzt in Mono aufnimmst.
    Dein Midi-Keyboard ist doppelt gemoppelt,da über Midi und USB angeschlossen.
    Aber das nur am Rande.
    Mit der grünen LED weiss ich jetzt gerade nicht was Du meinst.Aber wenn es etwas am Interface ist und diese eigentlich leuchten sollte,wenn ein Signal anliegt,dann liegt es am Interface und nicht an Cubase.
    Evtl. ist in dem Softwaremixer,falls vorhanden,deines Interfaces noch etwas falsch geroutet?
     
    ferion bedankt sich.
  3. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    8.838
    8838
    Saffire 6 USB-Handbuch:

    Ist der Pad-Schalter (=Dämpfung) aktiviert? - Gibt es einen am Mikrofon? Die sollten erst mal beide aus sein.

    Was für ein Mikrofon schließt Du eigentlich an?
     
    ferion bedankt sich.
  4. ferion

    ferion Themenersteller

    Registriert seit:
    23.01.10
    Punkte:
    123
    123
    hi,

    danke erst mal an euch beide für das schnelle Feedback:

    @Realist, habe nochmal nen Screenshot der Cubase Mixer (Mixer 2 quasi noch jungfräulich - hatte ich noch nie geöffnet :) beigefügt. Das Interface selbst hat keinen Software-Mixer

    @chrk: mit deinem Handbuch Auszug liegst du richtig. Pad Schalter (wollte keine Screenshot aus dem Handbuch machen, am Ende gibts da noch Stress wg. Copyright :)
    hab ich ebenfalls ausprobiert, daran liegts nicht. Mikro funzt auch - ist ein TBone CS450 von Thomann. War heute im lokalen Musikfachgeschäft und habs testen lassen, das funktioniert.

    Chrk, da du ja das Interface offenbar kennst: könnte es möglich sein, daß das Phantomspeisungslämpchen leuchtet, auch wenn der PreAmp defekt sein sollt?. (wobei ich aber als Laie davon ausgehe, daß jeder Eingang einen eigenen Preamp hat - und das beide kaputt sind.....?!

    Ich warte hier nochmal ein wenig das Feedback hier im Forum ab. WEnn dann all der Profi-Input nix bringt, schick ich das Interface ein. FAlls es aber dann NICHT kaputt ist, kann ich mich einsargen lassen :-(
     

    Anhänge:

  5. ferion

    ferion Themenersteller

    Registriert seit:
    23.01.10
    Punkte:
    123
    123
    ...noch'n P.S.

    @Realist, war noch ne alte Zeichnung. Dass die Midi Verbindung zwischen Keyboard und Interface doppelt gemoppelt ist, hatte ich mittlerweile festgestellt.
    Den Hardware-Synth könnte ich aber nur dann Stereo einspielen, wenn ich beide Eingänge des Interface nutze oder?
     
  6. Realist

    Realist Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    34.410
    34410
    Kommt denn ganz links bei den Eingngskanälen (Vocals In oder JV In ) ein Signal an?
     
    ferion bedankt sich.
  7. slowhand73

    slowhand73 Veteran

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    19.042
    19042
    hast du vielleicht dein Focusrite so eingestellt, das 1&2 ein Stereopaar bilden, kann man nämlich
    Man kann 1 als MONO definieren und 2 als MONO oder 1&2 als Stereo.
     
    ferion bedankt sich.
  8. Realist

    Realist Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    34.410
    34410
    Hab mir das Interface grad mal angeschaut und Du hast nur 2 Eingänge,also dann Ja.
    Hast Du beim Mikrofon evtl. den Inst.-Schalter gedrückt?Ich meine auf dem Bild so einen Taster gesehen zu haben?

    Edit: Der Gedanke von Slowhand klingt auch plausibel. :)
     
    ferion bedankt sich.
  9. TGud

    TGud

    Registriert seit:
    15.10.03
    Punkte:
    20.277
    20277
    Hallo ferion,

    1. Frage: Kannst du ein Instrument (Keyboard, nicht das Midi-Signal) aufnehmen?

    2. Frage: Das Mikrokabel. Erzähl mal etwas mehr darüber. Kann es sein, dass es gar kein Mikrokabel ist?

    Gruß
    Thorsten
     
    ferion bedankt sich.
  10. kickback

    kickback Veteran

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    54.228
    54228
    Mal was anderes:
    Monitoring funktioniert?
    Also wenn du vorn am "Mixer"-Poti Richtung Input drehst, kannst du dann das hören was bei den Eingängen reinkommt bzw reinkommen sollte?
     
    ferion bedankt sich.
  11. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    8.838
    8838
    Nein, ich kenne nur das Handbuch, ich habe ein Saffire 24 DSP, und ja, jeder Eingang hat einen eigenen Preamp, aber die Phantomspeisung kann man nur für beide gemeinsam schalten.

    Teste noch mal und kümmer Dich dabei erst mal nicht um Cubase:

    1. Gain runter, Phantomspannung aus (sollte beim An- und Abstecken des Mikros immer aus sein), Pad-Schalter aus (auch den am Mikrofon), Inst.-Schalter aus(!)
    2. Mikrofon verbinden, Phantomspannung ein.
    3. Monitor-Regler runter, Kopfhörer auf, Phones-Regler ein Stück aufdrehen
    4. Mixer-Regler voll auf "Input", um Direct Monitoring zu haben.
    5. Deinem Mikrofon mit fester Stimme eine Geschichte erzählen - immer weiterreden
    6. Ganz langsam den Gain-Regler aufdrehen. Irgendwann sollte die grüne LED zumindest mal flackern, und Du solltest Deine Stimme im Kopfhörer hören. Bei zu viel Gain sollte dann auch die Clip-LED (rot) sich mal sehen lassen.

    Der Gain ist bei den Saffires nicht sehr linear, oft bekommt man erst im letzten Drittel ein gutes Signal, und dann ist die Linie zum Clipping eine sehr feine.

    Wenn das bei beiden Eingängen nichts bringt, KANN die Phantomspannung defekt sein.

    Hast Du zum Testen im Laden auch Dein eigenes Mikrofonkabel dabei gehabt, um auszuschließen, dass es daran liegt?
     
    ferion bedankt sich.
  12. ferion

    ferion Themenersteller

    Registriert seit:
    23.01.10
    Punkte:
    123
    123
    @REalist: ne , da kommt nix an. Wenn ich den Gain am Interface ganz aufdrehe, schlägt der Eingangspegel bei Cubase aus, aber das ist dann offenbar lediglich das Rauschen.

    @slowhand: wie mach ich denn das?
     
  13. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    8.838
    8838
    Die Saffire 6 USB (1.1) hat kein MixControl, das gibt es nur bei den FireWire-Interfaces bzw. bei den Scarletts mit USB 2.0.

    Hier gibt es einen Mono-Schalter, der aber nur aufs Monitoring wirkt.

    Ach ja, ferion, wenn der aus ist, hörst Du bei dem Test das Mikrofonsignal im Kopfhörer nur jeweils in dem Kanal, in dem das Mikro steckt.
     
    ferion bedankt sich.
  14. Realist

    Realist Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    34.410
    34410
    Ja gut, in dem Fall würde ja dann doch etwas ankommen, nur halt viel zu leise.

    Halt dich da mal an chrk´s Post #11.
     
    ferion bedankt sich.
  15. slowhand73

    slowhand73 Veteran

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    19.042
    19042
    Bedienungsanleitung S7
     

    Anhänge:

    ferion bedankt sich.
  16. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    8.838
    8838
    Wenn ich die Cubase-Screenshots (VST-Verbindungen - Eingänge) richtig deute, hat er das richtig gemacht.
     
    ferion bedankt sich.
  17. ferion

    ferion Themenersteller

    Registriert seit:
    23.01.10
    Punkte:
    123
    123
    @TGud & chrk: sowohl Kabel (mit XLRBuchse) als auch Mikro habe ich heute im Musikfachgeschäft auf Funktionalität checken lassen.
    Ein Instrument, das ich alternativ mal anschließen könnte, habe ich leider nicht

    @kickback: wenn du mit Monitoring den Eingangs/Ausgangswiedergaberegler meinst (s. 11 im Focusrite Handbuch, Pkt. 2.5 Frontseite: 7.), ja, der funzt.

    @chrk: probiere ich nachher noch aus, muß kurz weg
     
  18. ferion

    ferion Themenersteller

    Registriert seit:
    23.01.10
    Punkte:
    123
    123
    @TGud & chrk: sowohl Kabel (mit XLRBuchse) als auch Mikro habe ich heute im Musikfachgeschäft auf Funktionalität checken lassen.
    Ein Instrument, das ich alternativ mal anschließen könnte, habe ich leider nicht

    @kickback: wenn du mit Monitoring den Eingangs/Ausgangswiedergaberegler meinst (s. 11 im Focusrite Handbuch, Pkt. 2.5 Frontseite: 7.), ja, der funzt.

    @chrk: probiere ich nachher noch aus, muß kurz weg
     
  19. slowhand73

    slowhand73 Veteran

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    19.042
    19042
    Ich sehe, das er mono ausgewählt hat ja, aber ob auch das Interface so eingestellt ist ???
    Na ja war halt mal ein Vorschlag - Du warst Dir ja auch sicher, das es keinen Mixcontrol gibt.

    Er soll halt mal einfach nachschauen, wir wollen doch alles ausschließen oder ?
     
    ferion bedankt sich.
  20. ferion

    ferion Themenersteller

    Registriert seit:
    23.01.10
    Punkte:
    123
    123
    @ slowhand: danke, aber das sind die in Ableton zu machenden, software-seitigen Einstellungen. Ich habe Cubase.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.