Information ausblenden

Kann wirklich jeder singen?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von digi, 06.08.19.

  1. digi

    digi Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    4.031
    4031


    Also meine Nachbarin hat Dekaden dran gearbeitet und es war ziemlich schwer zu ertragen.
     
  2. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    23.970
    23970
    Singen, so dass es für außenstehende angenehm zu hören ist, nein. Das kann imo definitiv nicht jeder Mensch, kann es auch nicht lernen.
    Es braucht schon Talent dafür.
    Singen ist aber generell heilsam für die Seele und darum sollte ruhig jeder Mensch laut singen!
    Bitte aber dann möglichst ohne andere Menschen damit zu belästigen oder in Gemeinschaft.
    Es gibt in Kliniken aus vielem guten Gründen das Angebot des Heilsingens.
    Ich erlebte Menschen, die dadurch regelrecht euphorisch wurden und denen es unglaublich gut tat. :)
    Da braucht es keinerlei großes Talent zum Singen!
     
  3. FredTadge

    FredTadge Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    6.350
    6350
    Dem würde ich widersprechen. Leider kann ich es aber nicht wissenschaftlich belegen. Es gibt aber einige Fallbeispiele aus meinem Bekanntenkreis, bei denen ich im Vorfeld auch gesagt hätte, das hat keinen Zweck.

    Grundvoraussetzung sind aber natürlich gesunde Stimmbänder und Kehlkopf. Wobei: Auch Rod Steward und Klaus Meine würde ich bescheinigen, dass sie singen können...
     
  4. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    23.970
    23970
    :eek:o_O:confused:
     
  5. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    3.658
    3658
    Bei Bonnie Tyler war auch ein medizinischer Grund und das Nichthören auf Ihren Arzt Schuld, dass sie so eine markante Stimme bekommen hat. Für manche das Ende der Gesangskarriere, bei Ihr das Gegenteil.
     
  6. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    3.658
    3658
    Wäre froh wenn ich wie Klaus Meine singen könnte!
     
  7. Langfingerli

    Langfingerli

    Registriert seit:
    24.01.03
    Punkte:
    1.038
    1038
    Alles eine Frage der Begleitung...

     
  8. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    45.397
    45397
    So wie beim Jan Delay. Wenn man dem die Polypen rausnimmt, klingt er wie Otto Normalsänger.
     
  9. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    23.970
    23970
    :LOL:
    :tatsch:
     
  10. FredTadge

    FredTadge Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    6.350
    6350
    Das ist doch genau das, was ich damit sagen wollte. Grundsätzlich würde ich schon sagen, dass gesunde Stimmbänder eine Grundvoraussetzung sind, damit man singen kann. Aber es gibt eben auch Gegenbeispiele...
     
  11. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    16.398
    16398
    kommt drauf an, was man unter singen versteht... :)
     
  12. Decapitator

    Decapitator

    Registriert seit:
    24.01.18
    Punkte:
    686
    686
    Also Singen kann man wie jedes andere Instrument erlernen. Das kann theoretisch jeder. Um tonal richtig singen zu können, braucht es natürlich wie auch bei jedem anderen Instrument ein entsprechend geschultes Gehör und sehr viel Übung. Nur eines ist nicht erlernbar und kann man in die Schublade Talent stecken: das Timbre der Stimme.
     
  13. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    23.970
    23970
    Nein, denn zum Singen Bedarf es wesentlich mehr, als du da angibst.
    Selbst wenn jemand am richtigen Ton übt, dann reicht das nicht einmal zur Hälfte!

    Wichtig ist das Rhythmusgefühl!
    Und das kannst du niemandem antrainieren, der völlig talentfrei ist.
    Das braucht schon Eignung, auf die man aufbauen kann.
     
  14. FredTadge

    FredTadge Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    6.350
    6350
    Das würde auch implizieren, dass einige Menschen niemals ein Instrument spielen könnten. Ich denke, Zählen lässt sich lernen.

    Wobei ich wiederum zugeben muss, dass jede Menge Musiker nicht mit etwas anderem als einem 4/4-Takt klarkommen und viele selbst damit nicht.
     
  15. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    8.483
    8483
    Wieso sollte Rhythmusgefühl nicht trainiert werden können? Wieso sagt man sonst jedem Musiker, dass zum Metronom geübt werden soll?
    Ich meine auch jeder kann es lernen, bis zu einem gewissen grad vermutlich. Das ist das, was du als Talent angibst. Erinnert sich noch jemand an Menderez? Den Paradiesvogel der bei DSDS jedes Jahr wieder aufgetaucht ist? Man weiß nicht wie viel er geübt hat und nach welchen Methoden. Wirklich gut ist er ja nie geworden aber ein gewisser Fortschritt war schon da.
     
  16. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    45.376
    45376
    wenn die Stimme nicht passt, muss man halt den Musikstil anpassen :-D brüllen, grunzen, fauchen, kreischen, schreien, gurgeln....irgendwas geht immer, und für all dies gibts ein Subgenre im Metal, ichschwör
     
  17. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    7.447
    7447
    Natürlich kann man singen lernen. Aber es geht viel damit einher. Besonders die Gehörbildung, um überhaupt Tonhöhen interpretieren zu können. Als ich mit 12 Jahren mit Gitarre angefangen habe war ich faktisch nicht in der Lage, die Gitarre nach einer Stimmpfeife zu stimmen, weil einfach das Gehör darauf nicht trainiert war. Hätte ich damals angefangen zu singen wären die Anfänge ähnlich katastrophal gewesen.
     
  18. verflixte13

    verflixte13

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    11.112
    11112
    … bei ca 5:50 … ->







    die einzig passende/selbstbewusste Antwort eines Künstlers auf dumme Fragen … LG
     
  19. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    31.679
    31679
    Ich kann z.B. absolut nicht singen - treffe die Töne kaum und wenn kann ich sie nicht halten. Aber - was eigenartig ist, und das habe ich auch bei anderen beobachtet - wenn ich aus Spass so eine übertriebene Goth Stimme wie Andrew Eldritch, Carly McCoy (Nephilim) oder Veljanov imitiere, treffe ich die Töne besser. Jemand ne Idee, warum das so ist? Vielleicht weil die Range so eingeschränkt ist?
     
  20. Decapitator

    Decapitator

    Registriert seit:
    24.01.18
    Punkte:
    686
    686
    Ich glaube nicht an das "angeborene" Talent. Talent ist für mich das gewisse Interesse, Leidenschaft und auch das entsprechende Umfeld in Kinderjahren für eine Sache (Musik, Fussball, etc.). Auch das ist natürlich jetzt sehr grundlegend formuliert. Aber ein Gehirn formt sich (extrem in der Kindheit) und dies nach Erfahrungs- und Lernmustern. Aber das ist wie gesagt meine persönliche Meinung.

    Natürlich bedarf es auch bei einem anderen Instrument wesentlich mehr. Das war eher "grundlegend" gemeint. Das Rhythmusgefühl ist in der Musik grundsätzlich wichtig. Nicht nur beim singen. Haben ja andere Kollegen auch schon erwähnt.

    Und wie gesagt, ich habe hier nur die Grundlagen gemeint. Um ein wirklich guter Sänger (oder Instrumentalist) zu werden, braucht es bereits früh die richtige Schulung (Musik- und Taktgefühl) und natürlich die nötige Leidenschaft und Kompromisslosigkeit.

    Bei der Stimme kommt dann noch das Timbre dazu.. und bleibt nach wie vor das einzige was man meines Erachtens nicht erlernen kann.. oder im Fall von Lemmy vielleicht doch... genug saufen und rauchen (ob Lemmy jetzt ein guter Sänger war (RIP) ist eine andere Diskussionsgrundlage :D)