Information ausblenden

Kann man denn erfolgreichen Rap, überhaupt noch rap nennen ?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von deydi, 05.05.20.

  1. deydi

    deydi Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    21.02.14
    Punkte:
    5.086
    5086
    Ich weiß nicht, ob es das Thema schon gibt. Aber, das ist etwas das mir immer wieder durch denn Kopf geht, als Rap Fan, seit ich denken kann.

    Ich sehe in denn Charts, Musik, da im gerne Rap zugeordnet werden, ab für mich kein Rap ist.

    Diese Mero, fero, lero, loredana und wie se alle heißen. Ich muss nur auf Youtube Rap charts eingeben, und da kommt auch ne rap liste, mit Deutschrap charts 2020...

    Aber, ist das noch Rap ?

    Für mich nicht... Wie seht ihr das ? ist das Rap ?

    Es wirkt mehr wie eine Mischung aus Pop, Schlager, und Rap.
    Als Rap wird es verkauft, um Junge Hörer abzuholen, oder auch weil Rap in Deutschland als gerne inzwischen doch Recht Etabliert ist.
    Dazu kommt, das die Texte irgendwie So Stumpf sind.
    Rap hat ja immer von der Realniss gelebt. Meine güte, das war ja das Fundament jedes Rappers, dazumals.
    Hab ein image, aber bau es so auf, das es hält, sonnst kann das dein kariere ende sein.

    Davon ist aber heut zu Tage in denn Songs nichts mehr übrig.
    Oft habe ich auch das gefühl, das all die "Chart" Songs, vom selben geschrieben werden.
    Denn diese Künstler klingen alle gleich...

    hmmm
     
  2. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    36.865
    36865
    Eigentlich habe ich hierzu nicht viel zu sagen, da ich im Rap nicht wirklich Zuhause bin.
    Aber ich muss sagen, dass ich die heutigen kommerziellen Rap-Produktionen für sehr sehr schwierig halte bis arg bedenklich finde.

    Es gibt echt geile Rap-Songs, feine Perlen mit viel Flow und tollen tiefsinnigen Texten, mit wirklich genialem instrumentalen Background und klasse abgehenden Beatz (und das sage ich, der eigentlich Rap von vornerein echt nicht so mag! Eines Besseren belehrt hat mich übrigens ein viel jüngerer Produzent von nebenan, meine früheren Vorturteile waren da sofort weg)

    Aber das was heute so veröffentlicht wird... Ohne Worte, da wird mir oft übel.
    Macht mal weiter hier. Ich lese weiterhin gerne mit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.20
  3. hazz

    hazz

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    57.283
    57283
    hahaha
     
  4. deydi

    deydi Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    21.02.14
    Punkte:
    5.086
    5086
    Warum lachst du ?
     
  5. hazz

    hazz

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    57.283
    57283
    sorry. ich füll das mit deutlich mehr inhalt im laufe des tages. wollte aber darauf reagieren, dass meines empfindes nach realness bei rap/hip hop schon seit jahrzehnten keine rolle mehr spielt
     
  6. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    2.372
    2372
    jetzt mal ehrlich was hat das mit Hiphop oder Rap zu tun¿ das ist nur onlinerap / instagram rap gemischt mit nicht gekonnten Balkan Gesang

    wo is diese quality Musik aus Atlanta city und Florida?
    btw hast du diese Rap Battle Serie aus Atlanta auf Njetflix gesehen? kam 2016 or so
    f'jeden konnte man da gut sehen wie wie abgefuckt sich das entwickelt hat. Junge rapper, follower dies, online das leck mich alter



    jo so manche Vocalbearbeitung hats in sich :D
     
  7. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    36.865
    36865
    Und nicht nur das. Auch das Instrumentale. Das ist echt purer Dreck teilweise. Kompositorisch, Soundauswahl und wie vom Beat her. Und die Mischungen ansich? ohne Worte. Geben sich kaum noch wirkliche Mühe.
     
  8. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    2.372
    2372
    ach so dann war dein Kommentar eher ironisch gemeint. Ja da ist nix musikalisches drin so wie vor über 10 Jahren wo man sich den Rücken krum getantz hat.
    Diese fuckin beatz sind heute.... egal ich wichtig ist ich hab in keinem ordentlichen Club sowas hören müssen und ihr sicher auch nicht
    > daher onlinerap
     
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    36.865
    36865
    +1. exakt.
     
  10. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    2.372
    2372
    eigentlich ist Rap (heutiger Rap) auch wenn es eher traurig ist ein wenig unterhaltsam:
    Trapbeatz und der musikalische Inhalt ist müll, Benz neu alles neu, alle in Prada aber aussprache als wenn gleich eine Schlägerei los geht oder man ärger wegen schlechte Noten bekommt + Babofrauen inclusive^^
    ach ja und bei jedem Instawhatever Post einen auf Anzeige ist raus machen

    loift
     
  11. deydi

    deydi Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    21.02.14
    Punkte:
    5.086
    5086
    Das ist ja was ich mein.
    Aber warum ist das alles so erfolgreich ?
     
  12. FredTadge

    FredTadge Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    6.825
    6825
    Ich hab mit dem Thema auch nix gemein, wollte nur mal anmerken, dass das doch in jeder Szene so läuft. Erst ist es Underground, vermeintlich alle Protagonisten "Real", geile Stories hinter den Interpreten, dann gehen die Fans steil drauf, es wird immer mehr Mainstream, irgendwann kommt bei jedem erfolgreichen Act der "Kommerz"-Vorwurf, neue Interpreten kommen dazu, die tatsächlich nur absahnen wollen und damit sinkt der Hype dann irgendwann langsam ab.

    Das war beim Rock'n'Roll so, bei der Beat-Musik, beim Bluesrock, Punk, Metal, Techno,...

    Warum solltet ihr Rapper die Ausnahme sein?
     
  13. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    36.865
    36865
    unter anderem wohl deswegen...




    ;)
     
  14. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    2.372
    2372
    kennst du den Hacker Kai nicht?^^

    anders rum:
    kiddies halt. Zeig denen mal nen geleasten Wagen & die werden dich dafür hard feiern. Dann ziehst du dir noch eine gefakete Gucci Cap an und du bist der neue Gangsta :confused:
    Der Sohn von meinem Cousin hat mit 7 or so auch David Guetta gehört aber dann 10 Jahre später wegen Schule Coolness und so do waist scho^^ ändert sich eben die Musikrichtung
    Türsteher vorm Club würden sowas auch net rein lassen also schön thug life nummer schieben und Deutschrap pumpen bis man rein darf?
     
  15. Mit Senf

    Mit Senf

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    369
    369
    Bei der Thema kann man doch das Musikgenre beliebig austauschen und es ändert sich nichts an der Diskussion.
    Der eine beklagt, dass Trap angesagter ist als Boom Bap, die anderen verteufeln alles was nicht trve ist, manch einer wünscht sich vielleicht Schlager "wie er früher einmal war" zurück.
     
  16. deydi

    deydi Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    21.02.14
    Punkte:
    5.086
    5086
    Gut das Thema der gekauften Klicks ist halt auch übel.
    Aber die Zielgruppe, die damit angefangen wird juckt das halt nicht. Es sind halt stumpfe Hörer.
    Das hängt in der Spotify Playlist und in ner YT Playlist.
    Das diese Klickzahlen nicht stimmen können, sollte eigentlich jedem klar sein.

    warum soll ein Mero mehr Klicks auf die Songs haben als zb. Ein Sido.
     
  17. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    2.372
    2372
    weil ein ferero kein Opa ist. Sido geht nicht mehr zur Schule wo all seine Kollegen sein Werk abchecken müssen und sich das dann von alleine auf der ganzen Welt verteilt. Der war viel zu lange weg um jetzt nochmal einen auszuholen

    zu den paid Klicks:
    die sehen da halt voll Klicks und dann müssen die das abchecken weil das insider sind omg
    und dadurch kommen dann noch mehr klicks und weil der Beat voll abgeht und die was krasses in den Texten haben ist das geil o_O
    wer ist denn die Zielgruppe?



    ich vermisse mittlerweile die Durchsage vom Pilot *karantenedayerror404
     
  18. Mit Senf

    Mit Senf

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    369
    369
    Weil Sido 2010 ist und wir 2020 haben. Heute musst du die Hörer halt auf Instagram, TikTok und was es sonst noch alles gibt abholen. Das machen die aktuell erfolgreichen Künstler einfach sehr gut.
     
  19. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    36.865
    36865
    Was ist das eigentlich? Wozu braucht man das? Klar, könnte googeln, aber so wichtig ist mir das wirklich nicht. Ich muss zudem nicht jeden trendy Shit mitmachen. :D

    Kenn nur TikTokToe. Waren auch Rapper. :tears-of-joy: :hammer:
     
  20. Mit Senf

    Mit Senf

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    369
    369
    Ich habe keine Ahnung wie/wo/warum TikTok. So lange ich das aber nicht weiß, wundere ich mich nicht darüber, dass die ganzen Meros und Feros mehr Erfolg haben, als Künstler die, wie ich, in den guten alten Zeiten hängen geblieben sind.