Information ausblenden

Interface...Rap, Beats

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von emulo2, 04.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. emulo2

    emulo2 Themenersteller

    Registriert seit:
    15.11.09
    Punkte:
    185
    185
    Hallo!

    Das ewige Thema Interface beschäftigt mich.

    zZ habe ich ein

    Tlm 49
    Hs80m
    Saffire 6 USB
    Mobile Absorber
    AKG 271 mk II
    Ath 40fs


    Das Saffire ist iO. Aber der Kopfhörer Ausgang ist Defekt oder einfach richtig schlecht. Er ist viel zu leise und hat kaum Tiefe Frequenzen. Daher suche ich ein neues Interface.

    Ich überlege ein rme babyface oder ein Roland quadcapture (das soll aber Nebengeräusche habe?).

    Ich brauche einen Eingang, einen Ausgang, und nen guten Kopfhörer preamp. Hat jemand eine Idee ? Will nicht unbedingt 530 für ein Interface ausgeben. Will aber auch im Zweifel nicht am falschen Ende sparen .....

    Hat jemand einen Tipp ?
     
    emulo2, 04.01.13
    #1
  2. Produktiv

    Produktiv

    Registriert seit:
    20.12.12
    Punkte:
    97
    97
    Wenn du dich der Frage stellst Roland oder RME dann 100x RME!

    Ich gehe davon aus dass du einen PC hast oder? Falls du Mac hast, Apogee!
    Das Doofe eben, Apogee funktioniert NUR auf Mac

    Ansonsten empfehle ich auch das Steinberg UR28M oder das Lexicon I-O 22 (sehr coole Preamps und auch cooles Design)
     
    Produktiv, 04.01.13
    #2
  3. emulo2

    emulo2 Themenersteller

    Registriert seit:
    15.11.09
    Punkte:
    185
    185
    Hey!

    Danke für deine Antwort.

    Ja, benutze Win pc und Laptop. Zur Aufnahme benutze ich Studio One .

    Die von dir genannten Alternativen sind ja schon günstiger als das rme. Haben die preamps und kopfhörerausgänge hörbar weniger gute Qualität oder macht dies für meine Zwecke wenig aus?
     
    emulo2, 04.01.13
    #3
  4. Produktiv

    Produktiv

    Registriert seit:
    20.12.12
    Punkte:
    97
    97
    Ich würde sagen unterschiedliche.. ob besser oder schlechter.. hmm du kannst einem Profi und einem Anfänger ein Mikrofon geben, bei beiden ist die Qualität zwar gleich aber die Resultate komplett anders.
    Ich würde sagen kommt immer auf deinen Anwendungszweck darauf an, wenn du auf 44.1 kHz mit 24bit arbeitest sind alle etwa gleich. Die einen haben höhere Auflösungen, die einen weniger.

    Ich wüsste schon mehr das über dem RME ist, aber eben das ist dann zu teuer! ;)
    Das Lexicon hat eine Auflösung bis 96kHz/24bit und dbx Preamps
    das Steinberg ebenfalls mit der gleichen Auflösung (preamps wüsste ich gerade nicht) (steht eben auch direkt vor mir hehe)
    RME hat eine Auflösung von 192kHz

    Ich würde schon eher das RME nehmen, meine Vorschläge waren ja nur Alternativen, falls du was anderes suchst
     
    Produktiv, 04.01.13
    #4
  5. musicmixer_Jan

    musicmixer_Jan Gesperrter User

    Registriert seit:
    05.01.13
    Punkte:
    15
    15
    Ich bin erst seit kurzem Mac User und habe meinen normale Windows Computer noch nebenher weiterhin laufen. Ich muss sagen, dass Apogee und Studio One wirklich kleine Wunderwerke sind. Apogee ist für den Mac eine wirklich intuitive Lösung und hat mir viel Arbeit uns Nerven erspart..
     
    musicmixer_Jan, 05.01.13
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.