Ich weiß, ich soll nicht danach fragen

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von Teestunde, 17.03.18.

  1. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    13.934
    13934
    Ich weiß, ich soll nicht danach fragen

    Warum kann ich nicht mit ins Landheim fahren,
    die ganze Klasse lacht mich deshalb aus?
    Ich weiß, ich soll nicht danach fragen,
    doch ich finde es schon noch heraus.

    Warum dreht Onkel Tom die Heizung runter,
    auch wenn ein kalter Wind fegt um das Haus?
    Ich weiß, ich soll nicht danach fragen,
    doch ich finde es schon noch heraus.

    Warum fliegt Oma nicht mehr in den Urlaub,
    warum verkaufte sie ihr Gartenhaus?
    Ich weiß, ich soll nicht danach fragen,
    doch ich finde es schon noch heraus.

    Warum hat Mama ihren Job verloren,
    obwohl man Pfleger braucht im Krankenhaus?
    Ich weiß, ich soll nicht danach fragen,
    doch ich finde es schon noch heraus.

    Warum darf ich mit Fatima nicht sprechen,
    warum flippt Papa jedes Mal so aus?
    Ich weiß, ich soll nicht danach fragen,
    doch ich finde es schon noch heraus.

    Wo werden jetzt die vielen Fremden wohnen,
    das Flüchtlingsheim, das brannte völlig aus?
    Ich weiß, ich soll nicht danach fragen,
    doch ich finde es schon noch heraus.
    ---------------------------------------------------------------
    (neue Version #78 und #96)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.18
    Burkie, mWermut, holgi und 5 andere bedanken sich.
  2. malles

    malles Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    2.770
    2770
    -und warum braucht man in einem reichen Land gemeinnützigeTafeln, an denen sich Bedürftige um die besten Stücke streiten...
     
    Teestunde bedankt sich.
  3. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    20.925
    20925
    Fragen über Fragen! :-D

    Die Tafeln existieren damit weniger Lebensmittel im Müll landen, die durchaus noch essbar sind. Die Supermärkte werfen ansonsten weg. Die Idee find ich toll!

    Wer wenig Geld hat nimmt das gern in Anspruch. Why not?

    Das aktuelle Problem ergibt sich aus dem extremen Zuzug von Bedürftigen und dem daraus entstehendem Streit am Futtertrog.

    Und dies ist nur die Spitze eines riesigen Eisbergs.
     
  4. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    8.382
    8382
    :popcorn:
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  5. malles

    malles Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    2.770
    2770
    War ja auch eher rhetortüsch gemeint. ;)

    Die Tafeln sind gemeinnützig. D. h. Politik und Gemeinwesen begrüßen zwar die Organisation durch Ehrenamt und Stiftungen etc., sonst hält sich der Staat aber komplett raus. Obwohl genau das seine Aufgabe wäre.
     
  6. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    8.382
    8382
    o_O

    Ohne zu googeln: Was glaubst Du gibt der Staat jährlich für Soziales aus?
     
  7. malles

    malles Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    2.770
    2770
    Keine Ahnung. Die Politiker wissen das sicher ganz genau.
     
  8. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    40.078
    40078
    Der Text gefällt mir, erinnert mich an Lindenbergs "wozu sind Krige da", also ein Text aus Sicht eines Kindes zu einem sehr komplexen Thema.

    Das Armutsproblem ist mir zu wichtig als das ich es mit einfachen Antworten zu zerreden wünschte, es ist eben nicht einfach, und ein Kind, wie im Text, zeigt auf sehr ehrliche Weise was Armut mit Menschen macht, das sagt mir der Text, und das mag ich.
     
    Burkie, Clandon, SoulFrontier und 2 andere bedanken sich.
  9. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    20.925
    20925
    Wozu sind Kriege da von Udo, hatte ich auch sofort dran gedacht :)

    Allerdings dieser Text hier der will thematisch imo einfach zu viel, da geht's irgendwie quer Beet.

    Und was weiß ich wieso Onkel ....seine Heizung abstellt u.s.w., also gut gemeint aber irgendwie ist es auch, Hm, weiß nicht so recht....
     
    Burkie und mWermut bedanken sich.
  10. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    20.925
    20925
    Meinst Du? Wieso das denn? Was soll “der Staat“ tun?
     
  11. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    13.934
    13934
    Hm. ;)
     
  12. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    8.382
    8382
    Seh ich auch so. Erst geht's um allgemeine Armutsprobleme. Dann kommt noch die Nazithematik dazu. Fehlt noch was gegen Linksradikale. Etwa so:

    Warum kann ich nicht mehr im Porsche fahren?
    Er brannte beim G20 in Hamburg aus
    Ich weiß, ich soll nicht danach fragen,
    doch ich finde es schon noch heraus.

    Vielleicht hatte er zu viele Pullis übereinander und es ist ihm warm geworden. ;)

    Hartz IV auf 5.000 Euro im Monat aufstocken. :p
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  13. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    20.925
    20925
    Ja, so ähnlich wahrscheinlich. Alles unfassbar einfach, gelle?

    Die Reichen sind böse, der Staat ist eh böse, alles doof. Gääähn.:pint:

    Gesellschaftskritische Texte sind imo nicht per se schlecht, nur wenn sie dann rundherum derartig plakativ daher kommen, dann ist das too much. Sozusagen jedes Klischee muss nun in den Text hinein und das überfordert dann imo auch.
     
  14. malles

    malles Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    2.770
    2770
    Und schon verkommt der schöne Text zum Anlass für eine weitere überschätze Legenden-Diskussion.
    Kann gut verstehen, dass sich wohlhabende Menschen in unserem Land lieber in ihre Scheinwelt einschließen. Doch warum dann über das Leid der Schwachen herziehen?
     
    Burkie und Clandon bedanken sich.
  15. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    8.382
    8382
    Hab ich nicht gemacht, aber egal.
     
  16. malles

    malles Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    2.770
    2770
    ist sinngemäß ein Zitat des Kabarettisten Christoph Sieber. Dass deshalb gleich Alu-Hüte gebastelt werden, ... hm.
     
  17. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    8.382
    8382
    Ah ok. Ohne Kontext und das ganze Nonverbale ist die Einordnung einer solchen Aussage natürlich immer schwierig.
     
  18. Erwin

    Erwin

    Registriert seit:
    04.05.06
    Punkte:
    997
    997
    Hab auch generell Probleme mit gesellschaftskritischen Texten. Geht für mein Empfinden allermeist in die Hose. Wir gut, die schlecht. Oder die Welt ist an sich schlecht. Da schalt ich ab und versuch lieber die Welt konkret zu retten.
    Ich bleibe bei Texten hängen, die die Brüchigkeit der Welt, des Menschen beinhalten. Der Mensch ist immer beides: Arschloch und echt toller Hecht. Herrlich kann man da bei Element of Crime lernen, z.B. Weisses Papier, Immer so weiter und andere. Dein Text ist mir zu glatt. Aber Du schreibst Texte, ich nicht. Da bist Du weit vorne, ehrlich. Vielleicht schaust Du mal Dein Thema von einer anderen Seite an, wechselst die Perspektive im Lied. Am Ende denk ich immer nur an Dich von EoC ist da richtig klasse.
    Und ganz wichtig: Besserwissern wie uns kurz zuhören und dann trotzdem das schreiben was für Dich stimmig ist!
     
  19. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.399
    4399
    Starker Text! Meiner Meinung einer deiner Besten...
     
  20. Clandon

    Clandon

    Registriert seit:
    11.07.17
    Punkte:
    531
    531
    Finde ich richtig gut. Sicherlich auch vieles richtig, was meine Vorredner gesagt haben, aber ein Songtext ist kein Buch, in dem alle Eventualitäten besprochen werden können.