Homebrew, der Fred

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von holgi, 22.04.17.

  1. holgi

    holgi Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    40.067
    40067
    ist das der mit den drei verschiedenen Grössen? ein mal für 0,3, dann 0,5 und auch für 0,75 ltr?
     
  2. eulenman

    eulenman Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    01.10.08
    Punkte:
    226
    226
    Das wird alles gesoffen,davon kannst du ausgehen.Der Amarillo ist super süffig,damit hab ich auch schon gehopft und werd den auch nochmal bestellen.
     
  3. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    11.549
    11549
    Nee, 4 ist ok, ist recht viel aber noch nicht an der Grenze.
     
  4. eulenman

    eulenman Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    01.10.08
    Punkte:
    226
    226
    Genau.Gibts bei eBay oder amazon
     
  5. holgi

    holgi Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    40.067
    40067
    diesen Löffel hab ich auch, hab aber seit Anfang 2017 nichts mehr damit gemacht, ich löse die Menge an Zucker in ca 0,5 ltr abgekochten Wasser auf und lasse das Jungbier drauflaufen. einmal umrühren, und ab in die Pulle
     
  6. holgi

    holgi Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    40.067
    40067
    das wird sicher bei mir auch dazu beitragen, ich versuche so wenig Hefe ausm Fermenter zu schlauchen wie möglich, aber das ist so ne Sache und klappt nicht immer wirklich, wie viel lasst ihr denn im Fermenter zurück? So überschlagen, bei mir isses so rund nen halben Liter, und der Schlamm bleibt idR gänzlich unangetastet
     
  7. eulenman

    eulenman Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    01.10.08
    Punkte:
    226
    226
    @holgi..deine Zuckermengen stimmen doch mit meinen überein.Ich war im Kopf bei nem halben Liter.
     
  8. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    11.549
    11549
    Halber Liter bis Liter. Je nachdem. Ich markiere aber die letzten Flaschen immer, so dass ich weiss was da Sache ist.
     
  9. holgi

    holgi Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    40.067
    40067
    ich weiss :-D deswegen fragte ich welchen Löffel du nimmst, der dosiert nämlich 8gr/ltr bei 0,5 ltr Flaschengrösse
     
  10. holgi

    holgi Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    40.067
    40067
    ah, ok

    ich hadere im Moment mit dem Schlauchen wie ich es praktiziere, ich ziehe ab in einen Einkocher, dort liegt die Zuckerlösung vor, und durch den Ablasshahn des Einkochers dann in die Flaschen. Ich denke mir; das ist zu viel Bewegung/Sauerstoff fürs Bier, das riecht so geil wenn es direkt ausm Fermenter kommt, und wenn es in der Pulle dann fertig gegärt hat, ist oft viel vom Aroma weg, was natürlich klar ist wegen Carbonisierung und so, trotzdem...ich weiss nicht ob man nicht was verhindern kann vom Schwund....
     
  11. eulenman

    eulenman Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    01.10.08
    Punkte:
    226
    226
    Ich schlauche nicht um vorm Abfüllen aus Angst vor ner Infektion.Stelle den Fermentiert ne Woche vorm Abfüllen leicht schräg,und hab dann ca 1-2 Liter Bodensatz übrig sowie ein paar 100 ml die am Anfang draufgehen Bis klares Bier aus dem Hahn kommt.Die Brühe kipp ich dann durch nen Filter und nehme sie zum Spindeln
     
  12. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    11.549
    11549
    Da hat die karbonisierung nichts mit zu tun, das ist allein dem unnötigen Sauerstoff zuzuschreiben. Die karbonisierung verbraucht sogar Sauerstoff, hilft also eher.

    Benutze ein siphon zum abziehen in den Eimer, welches bis auf den Eimerboden reicht. Dann aus dem Eimer am besten auch via siphon bis auf den Flaschenboden oder via bottelingstick.
     
  13. eulenman

    eulenman Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    01.10.08
    Punkte:
    226
    226
    Genau.Und Die markierten Flaschen sind dann die Testflaschen um zu sehen ob die Carbonisierung abgeschlossen ist.Wenn man die lange genug kalt stellt setzt sich der Schmodder auch gut ab und man hat auch klares Bier wenn man vorsichtig einschenkt
     
  14. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    11.549
    11549
    Genau so mache ich das auch.
     
  15. holgi

    holgi Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    40.067
    40067
    ich hab noch ne Pumpe dafür, mit nem Ansaugerstick und am anderen ende nen Silikonschlauch, da geht das sicherlich ähnlich gut mit
     
  16. holgi

    holgi Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    40.067
    40067
    warum? um den Schmodder auf eine Seite zu zwingen und das Bier besser rauszubekommen?
     
  17. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    11.549
    11549
    Kommt drauf an ob die Pumpe intern irgendwie Luft mit rein wirbelt. Keine Ahnung wie die mechanisch funktioniert. Wäre mir allerdings auch zu gefährlich wegen Infektionsgefahr. Krieg mal ne Pumpe vernünftig sauber.....
     
  18. holgi

    holgi Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    40.067
    40067
    das Ding isses heber.jpg
     
  19. eulenman

    eulenman Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    01.10.08
    Punkte:
    226
    226
    Genau.Bei den meisten Fermentern ist das Loch für den Hahn zu hoch gebohrt,wenn ich nicht schräg stelle bleibt zu viel im Fass.Man kann natürlich auch das Fass gegen Ende leicht kippen dann wird aber zuviel Hefe aufgewirbelt.
    @holgi...berichte bitte mal wie dein Untergäriges so schmeckt,meins braucht ja noch 3 Wochen. Malz und Hefe hab ich nämlich fast identisch wie du genommen,bis auf das Red X.Hopfen war bei mir Magnum und Tettnanger/Hallerthauer.Das Jungbier kam dem Tegernseer oder Augustiner Hell schon recht nahe
     
  20. holgi

    holgi Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    40.067
    40067
    wenn das funktioniert könnte man ja direkt ausm Fermenter auf Flaschen ziehen, das machst du sicher, richtig? hmm, interessanter Gedanke....