Information ausblenden

Homebrew, der Fred

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von holgi, 22.04.17.

  1. holgi

    holgi Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.524
    50524
    Hygiene ist Voraussetzung, wer da schlumpern möchte soll sich sein Gebräu bei Aldi holen :-D

    Logisch. Aber der Gärprozess selber, wenn die Hygiene bis dahin einwandfrei war, ist ein Selbstläufer, und da kann in der Tat kaum noch etwas schief gehen, es sei denn man hält während der Blubberei den Schmuddelfinger hinein ....:-D
     
  2. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    45.888
    45888
    Ich glaube ich habe das mit Brennen und den "Fuselalkoholen" verwechselt. Der Opa von einem Freund hat mit seinem Nachbarn immer Obstbrände im Keller gebraut. Der Vater dieses Freundes hat das mal bei Binding im Labor analysieren lassen und meinte, das wäre ein gutes Frostschutzmittel^^.

    Aber diese HomeBrewers auf YT sagen alle, wenn man erstmal so ein Gebräu ohne Enzyme und Gärstabilisatoren getrunken hat, bekommt kein Standard Zeug mehr runter.
     
  3. holgi

    holgi Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.524
    50524
    Schnaps brennen ist eine ganz andere Geschichte, und davon hab ich keinen Schimmer, ein Kumpel macht das schon mal, und den Fusel kann man ehrlich gesagt kaum saufen.
     
  4. musicdevil

    musicdevil Gesperrter User

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    21.377
    21377
    Machen die das mit dem Fusel nicht auch so im Knast? Mit altem Brot und Obst und so?
    Scheint dann auch ohne teure Geräte usw. zu funzen.
     
  5. holgi

    holgi Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.524
    50524
    Ja, das klappt auch, aber diesen Fusel kann man nicht richtig ausgären lassen, das heisst die brauen das im Eimer und warten nicht bis zum Schluss sondern saufen es beizeiten bevor sich das noch irgend etwas zum schlechten bewegt.

    Zur Gärung braucht es Zucker, Flüssigkeit und Hefe. Wasser ist da, Brot und Obst liefern den Zucker (auch aus Stärke) und Hefe gibt es am Apfel (Flughefe). Wenn die noch Zucker dazu tun gibbet mehr Gärung/Alkohol.....
     
  6. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    21.297
    21297
    na ihr kennt euch aus... :)
     
  7. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    51.379
    51379
    Hallo Holgi :)
    Ich freu' mir schon!

    Das Bierbrauen hat 3 große Prozessschritte.

    Die Gewinnung vergärbarer Zucker = Die Mälzerei mit Darren und rösten.

    Das Sieden = Den Zucker aus dem Malz extrahieren und in den Sud überführen

    Die Fermentation = Den Sud mit Hopfen aromatisieren und mit der Hefe impfen.

    Ab in den Gärkeller.

    Fehlgärung und Bierfehler gibt es massig.
    Jede Brauerei verwendet Reinzuchthefen welche zugekauft werden.
    Manche haben das aber InHouse und ziehen ihre Hefen selber, verfügen über eigene Stämme und lenken so letztlich ihr Ergebniss.

    Wenn bei jeglichen Fermentationen anfänglich gleich ausreichend Stammkeime da sind, entsteht eine Art Prioritätenverhältnis.
    Die invasiv zugefügten Hefen unterdrücken Fremdkeime und die Fermentation bleibt rein.

    Die höheren Alkohole entstehen dabei kaum, wobei diese in kleinen Mengen das Profil beeinflussen.

    Beim Sieden wird der Sud ja pasteurisiert und das Animpfen mit Reinzuchthefe und ausreichender Hygiene gewährt die Qualitätssicherung.
    Davon abgesehen ist jeder Sud ein Neuer und privat kann man mit den Schwankungen leben.
    Aber selbst in großen Häusern gehen komplette Sude daneben, trotz Hopfenextrakte und standardisierten Malzen und Malzextrakten.

    Der Feind ist zum Beispiel Sauerstoff aus der Luft bei der Füllung, weshalb das Bier nach der Füllung zum Überschäumen in der Pulle gebracht wird, damit das CO2 die Luft aus dem Flaschenhals verdrängt!

    Oxidierte Geschmäcker und Gushing sind zwei große Bierfehler.
     
  8. AlexKohnert

    AlexKohnert

    Registriert seit:
    07.04.16
    Punkte:
    444
    444
    Toll jetzt hab ich lust aufn Bierchen und es ist noch nicht mal 12 Uhr mittags :D :pint:
     
  9. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    45.888
    45888
    Ich auch, aber nicht auf sone Warsteiner Gülle. Ich würde mich jetzt gerne nach Franken beamen und ne kleine Kneipentour mit lokalen Bieren machen und dabei lecker Wurscht essen. Oh Shit, ich hab Hunger. ;-)
     
  10. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    17.282
    17282
    Wenn man das Bier in der eigenen Wohnung braut: Stinkt es dann überall nach Bier?
    In manchen Straßenzügen in München riecht es oft nach diesem Getreidesud (Maische?) aufgrund der Großbrauereien. Das ist nicht unangenehm, aber in der Wohnung will man es dann wohl doch nicht die ganze Zeit haben?!
     
  11. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    51.379
    51379
    Hey...

    An jedem Guten ist ein bischen was schlechtes mit dran :)
     
  12. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    21.297
    21297
    hat schonmal einer hier mit wildem hopfen rumexperimentiert?
     
  13. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    51.379
    51379
    Gelegentlich gibt es am Viktualienmarkt (München) Wildhopfentriebe die man wohl ähnlich wie Spargel gart wie ich verstanden habe.
    Gegessen habe ich noch keinen...

    Der beste Bierhopfen ist wohl tatsächlich der Kulturhopfen (Aromahopfen) aus der Hallertau.

    Bitter sind alle Sorten und billiger Hopfen ist wohl ausschliesslich nur das.
    Praktisch kein Flavour.

    Schönes Gefühl wenn man durch die Hopfenhänge fährt wenn man zum Beispiel nach Pfaffenhofen an der Ilm fährt.
     
  14. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    21.297
    21297
  15. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    51.379
    51379
    Bald ist's Beer-o-Clock :)
     
  16. holgi

    holgi Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.524
    50524
    Ich maische und koche nur noch im Keller, da kann ich rumsauen und rumstinken :-D Das müffelt schon derbe....
     
  17. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    51.379
    51379
    Wenn Dein Bier hellblau leuchtet nenne ich Dich Heisenberg :)
     
  18. AlexKohnert

    AlexKohnert

    Registriert seit:
    07.04.16
    Punkte:
    444
    444
    Ach stimmt ja :D Breakfast is the most important drink of the day :D
     
  19. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    51.379
    51379
    Hahhh - Der Altomünsterer ... :)

    Da ist der Hopfenanbau nicht weit weg ;-)
     
  20. holgi

    holgi Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.524
    50524
    Ich habe gerade 18 ltr Kellerbier auf Flaschen gezogen. Bernsteinfarben, so geil!!!!

    Morgen werde ich im Sudkeller Ingwerbier ansetzen (müssen), diesmal möchte ich es zum Schluss hin hopfen, dazu habe ich mir Hopfen-Pellets besorgt, auch das war ein Tipp vom Schlumpfpeter aus Great Britain, wo isser überhaupt? Der fehlt hier, aber eindeutig.....