Information ausblenden

Homebrew, der Fred

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von holgi, 22.04.17.

  1. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    21.755
    21755
    Aha!

    Karbonisierung generell bei Zimmertemperatur, darunter ist nicht sinnvoll und kann sich ewig ziehen und auch mal stocken, was deine süßen Flaschen ja wunderbar zeigen. Hol die ins Warme und warte nochmal zwei, drei Wochen. Kann allerdings auch sein dass die Hefe jetzt tot ist, dann bringt das natürlich auch nichts mehr.

    Der fehlende Schaum kann mehrere Ursachen haben, eine davon wäre eine Infektion. Die Bakterien Essen die schaumbildenden Proteine.

    Eine andere Möglichkeit wäre zu früh zu lang gerastet (Eiweißrast, lass die weg!) Und/oder nicht lange genug bei um die 77c ausgemaischt (15-20 min sollten das schon sein).

    Bei zu wenig co2, würde ich aber eher darauf tippen, das dies die Ursache ist.

    Ist halt schwierig hier pauschal zu antworten.
     
  2. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    49.471
    49471
    Ich versuche gerade den relativ breit verwendeten Begriff der "Infektion" in Bezug auf das Bierbrauen zu durchleuchten...

    Aerobe Keime wie Acetobacter wäre ein Säurebildner und Lactobacillus eher anaerob auch.
    Sauer gewordenes Bier... Klar.

    Welche konkreten anderen Verderber wären denn noch so im Karussel?

    Momentan schaut es mir eher nach schlechten Gärungsverläufen der Zielbekeimung, also der eigentlichen Brauhefen aus.
    Vor allem im autolytischen Abbau im Ende der Vitalkurve, also gegen Ende des Lebenszyklus.

    Und dann auch der Zustand der Impfhefe und der Verhältnisse der "alten" Zellen gegenüber denen, die noch nicht virulent waren...
     
  3. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    21.755
    21755
    Nö. Das ist mit ziemlicher Sicherheit daraufhin zurück zu führen, das da bei 13c nicht mehr viel passiert, wenn die Zahl der Zellen eh schon sehr gering ist. Selbige sterben auch mit der Zeit ab, was dann dazu führt dass nach den paar Monaten evtl. Nicht mal mehr genug über ist um bei Zimmertemperatur den zugegebenen Zucker vernünftig zu vergären. Das ist einfach nur ein Verfahrensfehler. Wenig co2, verursacht durch die unvollständige Flaschengärung, resultiert dann im wenig Schaum, Fall gelöst.

    Infektionen generell können viele Gesichter haben. Sauer wird das Bier eher selten, der Hopfen hemmt die meisten Säurebildner effektiv genug, Sauerstoffabschluss macht dann den Rest.

    Oft sind es leichte bis starke Fehlgeschmäcker, Schaumverlust, "pellicle"Bildung (siehe brettanomyces bzw. Kahmhefe), die auf die ungebetenen Gäste aufmerksam machen. Wenn man das Bier stehen lässt verschlimmert sich hier meist die Situation. Wenn man es richtig lange stehen lässt, kann es allerdings auch wieder viel besser, bis grandios werden, zumindest wenn brettanomyces im Spiel ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.20
  4. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    21.755
    21755
    Ach so, und nochmal zu den gängigen Kandidaten, da hattest schon Recht mit. Acedobacter, Lactobacillus und wilde Hefen sind allgemein die Übeltäter. Meist im Mix.
     
  5. Beeble

    Beeble Master of Desaster

    Registriert seit:
    04.08.05
    Punkte:
    1.860
    1860
  6. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    49.471
    49471
    Ich stelle es mir (ohne derzeitig eigene Brauerfahrung) erstmal als "schwierig" vor, zumal es bedeutet, das man ein bestehendes Bier "matchen" möchte und ein bestimmtes Zielprodukt erreichen will... :)

    Beruflich bin ich Produktentwickler im Lebensmittel/Feinkostbereich und das undankbarste ist immer, einen Match gegen ein Benchmarkprodukt liefern zu müssen.

    Ich für meinen Teil bin da privat eher auf "freestyle" aus - Hauptsache es rockt mich irgendwo.
    Das bei meinem Hausbrot oder Hausleberkäse etc. auch so ;-)
     
  7. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    21.755
    21755
    Wenn du die Temperatur führen kannst, ist das machbar. Für einfach nur "Eimer hinstellen und warten", eignet sich das Rezept allerdings nicht.
     
  8. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    21.755
    21755
    Dem stimme ich komplett zu. Ist genau wie mirz dem Kochen, man lernt erst alles kennen um dann anschließend dem eigenen Geschmack entsprechend brauen zu können. Da interessieren dann Vorbilder nur noch bedingt.
     
  9. Beeble

    Beeble Master of Desaster

    Registriert seit:
    04.08.05
    Punkte:
    1.860
    1860
    Dank euch schön!
     
  10. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    49.471
    49471
    Bei mir ist gerade Baustelle - Aber die Kellerküche bekommt langsam Struktur.
    Aber durch die Arbeiten ist natürlich alles Drunter und Drüber... :)

    Ich bin kein großer Filmer und Dokumentierer aber ich bin kurz mit dem Phone durchs Haus in den Keller...
    Hochladen kann man hier nichts, deswegen Dropbox für eine Weile... :)

    Hier ein kleiner Video von heute... :)
    Die Tische und das Waschbecken stehen vor der Garage im Freien, der Boden wird gerade gelegt und dauernd klappert und kracht irgendwas :)

    Edit - Link wieder entfernt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.20
  11. holgi

    holgi Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    48.164
    48164
    geil Eberhard, wirste die Wände auch fliesen lassen?
     
  12. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    49.471
    49471
    Eventuell die Wand wo die Spüle hinkommt.
    Ich habe noch keinen richtigen Plan als solchen.

    Da ist in der Ecke auch noch der Postanschluss den wir irgendwie einhausen müssen

    Im Moment haben wir gestrichen und der Boden kommt rein.
    Dann werden die Spüle und zwei Edelstahltische reingebaut.
    Dann muss ich gucken (oder vielmehr mein Handwerkerfreund) wie man die Schmutzpumpe und Syphon am besten einbaut.
    Die Abwasserpumpe hat auch einen Häcksler.

    Wenn das soweit steht schaun wir mal was noch fehlt.
    Die gießglatte Betonwand liesse sich auch gut fliesen.

    Mal sehen...

    An die Decken kommen in die 4 Raumecken und in die Mitte Lasthaken.
    Dann bin ich flexibel wenn ich was hängen will, zum Beispiel den Maischesack... oder zum Wursttrocknen die Stikken :)

    .
     
  13. holgi

    holgi Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    48.164
    48164
    wenn es geht, lass unbedingt fliesen, das ist etwas, was ich nicht getan habe bei mir, lediglich im Spülbereich. Aber das ist zu wenig, wenn ich braue saue ich rum, und du glaubst gar nicht, wohin das alles spritzt :-D

    wenn ich mal wieder dazu komme, räume ich bei mir alles raus und klatsche Fliesen an jede Wand
     
  14. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    49.471
    49471
    Muss ich mal mit meinem Freund reden was er mir vorschlägt...

    Aber du hast natürlich recht!
    Fliesen wären eigentlich der Hygienestandard.
     
  15. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    21.755
    21755
    Und wo kommen die Bassfallen dann hin!? :eek:
     
  16. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    21.755
    21755
    +1!!!
     
  17. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    49.471
    49471
    Da wo sie benötigt werden :)
    Im Audiolab habe ich passive als auch aktive :)

    Das wird kein expliziter Braukeller sondern eine "Küche" in der ich sowohl Entwicklertätigkeiten darstellen kann als auch einfach universell Lebensmittel bis 20 kg aufarbeiten kann...
    Von daher ist's ein wenig unspezifisch und braucht etwas umbauen auf die Situation - deswegen auch die Deckenhaken...
     
  18. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    21.755
    21755
    Das ist schon ziemlich geil. Hätte ich auch gerne!
     
  19. Dimitrirec

    Dimitrirec

    Registriert seit:
    18.04.12
    Punkte:
    2.195
    2195
    Hab grad mal eine Frage an euch, bei meinem vorletzten Sud einem Simcoe IPA von MMum
    hab ich das Problem, dass etwa die hälfte aller abgefüllten 0.3er Flaschen fast keine Kohlensäre
    enthalten, fülle jeweils weissen Zucker mittels Trichter und Masslehre in die Flaschen und danach Kronkorken drauf. Bisher war das immer ok. An was kann das liegen, Kronkorken undicht, zu kühl gelagert nach dem abfüllen? Jemand vielleicht eine Idee?
     
  20. Dimitrirec

    Dimitrirec

    Registriert seit:
    18.04.12
    Punkte:
    2.195
    2195
    Was auch noch eine Vermutung ist, habe das erste mal ein Coldcrash gemacht und danach direkt
    kalt abgefüllt, gelagert danach aber bei rund 18 grad in den Flaschen.