Hilfe! Es kratzt in den Seiten!

Dieses Thema im Forum "Mastering" wurde erstellt von R-Kelly, 19.06.17 um 15:49 Uhr.

  1. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    1.650
    1650
    Hi Leute,

    habe nen Track produziert und die Summe soweit ich konnte selbst bearbeitet. (Als gemastert kann man das bestimmt nicht bezeichnen).

    Der Mix ist soweit zwar ok aber um den Track auf eine vergleichbare Lautheit zu bringen musste ich den Limiter ziemlich weit aufreisen. Beim kritischen AB-hören ist mir aufgefallen das es am 2. Part im Song besonders kratzt. Im Mix fällt das dem Leien vielleicht garnicht so sehr auf.. aber wenn ich das Signal in Mitte/ Seite aufteile hört man das kratzen an dieser Stelle besonders im Seitensignal. Um das mal zu demonstrieren habe ich den kritischen Part einmal in Mix; Seite & Mitte exportiert.



    Ich habe schon alles mögliche im Mix probiert aber ich bekomme dieses scheiss kratzen einfach nicht weg bzw. kann ich den Mix dann nicht mehr so laut machen.

    Hätt ich das Geld, würd ich es am liebsten mastern lassen von Leuten die es halt richtig können aber momentan ist das leider nicht drinnen daher muss ich versuchen es so gut wie möglich selbst zu machen.
    Wäre cool wenn mir jmd weiterhelfen könnte..

    LG
     
  2. Symphobia

    Symphobia

    Registriert seit:
    01.01.12
    Punkte:
    2.742
    2742
    Zweiter Teil ist auch in Mono. Vll liegt dort das Problem?
     
    R-Kelly bedankt sich.
  3. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    5.811
    5811
    Vielleicht ist dir das ja auch schon bekannt und ohne jetzt die x-te Loudness war Diskussion starten zu wollen, aber falls die Hauptbestimmung des Tracks ist gestreamt zu werden (YouTube, Spotify, iTunes etc.), würde ich das mit dem "muss laut sein" nochmal überdenken.

    http://productionadvice.co.uk/spotify-reduced-loudness/
     
    moritzmaier und R-Kelly bedanken sich.
  4. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    1.650
    1650
    Hmm zweiter Teil müsste eigl das Seitensignal sein. Habe eigentlich aufgespitten in Mix, Seite und Mitte. Also der letzte Teil ist dann die Mitte. Im Mittensignal bemerke ich kein störendes kratzen.
     
  5. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    1.650
    1650
    ja die Streaming-Plattformen sind zwar angedacht aber halt nicht nur Streaming sondern auch als mp3 Download. Glaub da würde das ja wieder ne Rolle spielen.
     
  6. musicdevil

    musicdevil Veteran

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    23.394
    23394
    Mit welchem Limiter arbeitest du und wie ist dieser eingestellt? Screenshot?
     
  7. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    1.650
    1650

    Also zuerst hab ich auf den Mixbus den Waves Linear Phase Multiband drauf gepackt. Danach mit dem Vertigo etwas verdichtet. Dann kommen zwei Pro-Q Instanzen wo ich einmal nur das Mitten und einmal nur das Seitensignal bearbeitet habe. Bei dem dritten Pro-Q fand ich das Preset "Subtile Stereo Enhancer für etwas mehr breite nicht schlecht.

    Danach bin ich in den Oxford Inflator gegangen für etwas mehr Lautheit. Dann geht das Routing vom "Mix-Bus" in den "Premaster-Bus". Dort hab ich mit dem The Glue Compressor noch mal mehr Dichte und Lautheit gewonnen. Als Finalen Limiter habe ich dann den Stealth Limiter von IK Multimedia genommen, da man mit dem normalerweise heftig limiten kann ohne das es pampig klingt.

    In den Plugins hab ich mit dem Gainstaiging auch darauf geachtet das es nirgends zerrt. Schalte ich den Stealth Limiter aus kratzt es nirgends. Aber sobald ich stärker in den Limiter reinfahre um die gewünschte Lautheit zu bekommen kratzt oder klirrt es halt im Seitensignal.
    Habe auch andere Limiter ausprobiert wie z.b. den Waves L2 oder Fabfilter.
    Leider überall das gleiche..
     

    Anhänge:

  8. NurEinPing

    NurEinPing

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    1.883
    1883
    Die BD zerfetzt dir das Signal. Suche da mal nach dem stärksten Signal, das würde ich mal ein wenig im Mix zurücknehmen.
     
    R-Kelly bedankt sich.
  9. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    1.650
    1650
    Das hab ich schon gemacht. Wenn man nur das Seitensignal hört, klingt es ganz nach der BD die da zerrt. Die habe ich dann im Mix zurück genommen und sogar nen Softclipper von T-Racks drauf gepackt. Dann schien es erstmal beseitigt zu sein. Aber sobald ich stärker in den Limiter fahre zerrt die Shitte wieder.. :-/
     
  10. Nachtschicht

    Nachtschicht Veteran

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    12.855
    12855
    eine deiner komponenten wird wahrscheinlich ihre punchiness über clipping erzeugen. ich würd mal der reihe nach alle effekte aus dem masterchain bypassen (und den letzten limiter, falls es wirklich nur der ist, durch einen garantiert ohne clipping arbeitenden kollegen ersetzen).

    bassdrum vielleicht noch zusätzlich bisschen hochpassen. halt die alte geschichte, schraubseln bis es passt.
     
    musicdevil und R-Kelly bedanken sich.
  11. musicdevil

    musicdevil Veteran

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    23.394
    23394
    -Waves Linear Phase Multiband
    -Vertigo
    -Oxford Inflator
    -The Glue
    -Stealth Limiter

    Das sind deine "Lautmacher". Ich finde das ist zu viel des Guten, auch wenn du diese nur jeweils minimal ansprichst. Wenn man überall nen Kompressor drauf hat, genügt eigentlich ein guter Limiter auf der Summe.
    In deinem Fall würde ich mich für den "The Glue" zum komprimieren und dem Stealth Limiter entscheiden. Viel hilft nicht immer viel.
     
    R-Kelly bedankt sich.
  12. RefinedRough

    RefinedRough Well-Known Member

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    17.154
    17154
    Nimm mal die ganzen Bässe / Subs weg auf der Seite (rolloff ab 200hz), das könnte das Problem sein und ist eh ungesund für einen punchy-Mix :)
     
    R-Kelly bedankt sich.
  13. muffy

    muffy

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    5.258
    5258
    3 Komps und 2 Limiter. Alda... :) Ich würde nur den Vertigo nehmen, im Smoth Betrieb. 30ms Attack, schnellste Release und ca. 1 dB GR, Nadel nur antitschen. Dann ca. 40% Curve beim Oxford. Ende.

    Abgesehen davon ist der Attack beim Glue zu schnell und Release zu langsam. Da macht der konstant zu.
     
    R-Kelly bedankt sich.
  14. RefinedRough

    RefinedRough Well-Known Member

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    17.154
    17154
    Sehe darin jetzt kein Problem.. man kann auch noch viel mehr reinhängen :) kommt nur auf die entsprechenden Einstellungen drauf an.
     
    muffy bedankt sich.
  15. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    1.650
    1650
    Danke für euere Tips Leute!
    Habe jetzt mal den Tip von Nachtschicht befolgt und alle Summeneffekte bis auf den Limiter ausgeschalten und dabei das Seitensignal gecheckt. Mit dem Waves L2 habe ich garkeine Probleme und kann sogar bis -12.9 Reduction machen ohne das es im Seitensignal zerrt.

    Nehm ich den IK Stealth Limiter hingegen, zerrt es schon bei einer Reduction von -4.9. Diesen Limiter hab ich noch nicht so lange aber soweit ich weiß lassen sich dort keine Timings einstellen.

    Als drittes hab ich den Fabfilter Limiter gecheckt. Dort hat es erst genauso gezerrt, bis ich dann an Lookahead, Attack und Release rumgeschraubt hab und feststellte das es wohl an falschen Timings lag.
    Ganz genau hab ich es beim Fabfilter noch nicht rausfinden können aber ich vermute irgendwas mit dem Lookahead und der Attackzeit verursacht die Zerre oder vielleicht ist es auch die Release?
     
  16. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    1.650
    1650
    ja normalerweise stimmt das schon und deinen Vorschlag hatte ich zuvor auch schon ausprobiert.
    Cutte ich die Bässe bei ca. 200Hz in den Seiten, ist die Zerre weg aber ebenso dann auch der Bass-Anteile in den Seiten.

    Ich weiß, ein Bass sollte normalerweise immer Mono in der Mitte sein und ist wie du schon sagst ungesund in den Seiten für den Mix.

    Nur leider hat der Bass-Sound von haus aus Stereo-Anteile die eben auch in den Seiten zuhören sind und ich finde das passt eigentlich ganz gut zum Track und dem Genre. Natürlich liegt die meißte Energie des Basses dennoch in der Mitte und ich meine es sind nur Anteile vom Sound in den Seiten.
    Daher muss ich ma gucken wie ich das am besten gehandelt krieg :)
     
  17. Nachtschicht

    Nachtschicht Veteran

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    12.855
    12855
    der fabfilter bietet verschiedene modi und kann über die settings fliessend vom absoluten niemals-clipper (a la waves L) bis zur schmutzigen clippingsau eingestellt werden. im zweifel einfach auch mal durch die presets klicken bis du ne gute ausgangsbasis hast, und die mouse-over-tooltips anschalten, die tooltip-hilfe finde ich gerade beim fabfilter L extrem gelungen und informativ.

    nun ja und was den bassanteil im seitenband angeht: einen tod muss man sterben. wenn du tatsächlich signifikante energie im bassbereich auf den seiten hast, dann ist das natürlich zu den anderen faktoren noch einer der haupt-sünder, ohne frage. da würde ich auf jeden fall dann mindestens bei 100 cutten wenn nicht höher. und halt im zweifel in der mitte bisschen anheben dafür.

    in der summe gibts da aber also hinreichend gründe, warums dich am seitenband kratzt :)
     
    R-Kelly bedankt sich.