gute Sounds mit ein paar klicks

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Boxxxstar, 20.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Boxxxstar

    Boxxxstar Themenersteller

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    2.631
    2631
    Hallo

    Ich habe bei einem Kollegen den Refx Nexus ausprobiert weil ich gerne mit ein paar klicks gute Sounds für Beats haben wollte.

    Habe die Drums und alles eingespielt und das Projekt zum mischen mitgenommen, das ding ist
    wenn man sich das Instrumental dann anhört klingt es super.

    Aber wenn es dann ums mischen geht und man die Vocals mit reinmischen möchte merkt man schnell das der Nexus irgendwie nur für leute ist die das teil nur für Instrumentals oder als Hintergrund Musik gebrauchen.

    Die Sounds sind alle viel zu Breit und dick und lassen null platz , der Einsatz mit dem Eq verschlechtert nur alles.

    deswegen wollte ich wisen ob ihr die selbe Erfahrung mit dem Nexus gemacht habt und wenn ja welche Vst's könnt ihr mir empfehlen wo man ohne schrauben gute Sounds bekommt?
     
  2. electrisizer

    electrisizer

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    4.483
    4483
    beats = sampler mit guten samples z.b. battery
     
  3. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    44.401
    44401
    Die Erfahrung kann ich so für mich unterstreichen!
    Daher kommt diese Soundkiste für mich auch auch nicht in Frage.

    Was man allerdings an dessen Stelle nehmen sollte, diese Frage ist einfach zu weit, offen und unpräzise gestellt. Und letztlich bleibt es unmöglich zu antworten, weil hier jetzt gleich jeder SEINE persönlichen Lieblingsmaschinen aufzählen wird.

    Man kann mit JEDEM Synthesizer gute Musik machen.
    Das ist die einzige Aussage, die ich für richtig halte.

    Grüße
    Ari
     
    Kuno und Buanna bedanken sich.
  4. Boxxxstar

    Boxxxstar Themenersteller

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    2.631
    2631
    ok Battery aber da habe ich ja noch keine Sounds.....
     
  5. Signalschwarz

    Signalschwarz Veteran

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    33.331
    33331

    Da ist eine dicke Library dabei und das dann noch weiteres Soundfutter nötig it ist klar, aber willst Du jetzt eine komplette Auflsitung was Du an Soundschleudern brauchst - und das wohlgemerkt ohne erstmal das angepeilte Genre (ich meine ich weiss es ja, die anderen aber nicht unbedingt) zu nennen?
     
  6. Boxxxstar

    Boxxxstar Themenersteller

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    2.631
    2631
    ja also mir geht es darum wenn ich z.B ein Synth brauche das ich mir den einfach aus dem Vst raussuchen und fertig.

    Ich möchte jetzt keine neuen Sounds entwickeln oder solange drann drehen bis er so klingt wie ich ihn haben möchte.

    Der Nexus ging schon in die richtige Richtung nur die Sounds klingen alleine Bombe, hätte ich den im Musikgeschäft getestet, würde ich den direkt mitnehmen.

    Aber mit den Sounds kann man für Beats wo halt noch andere Instrumente hinzukommen nichts anfangen
     
  7. electrisizer

    electrisizer

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    4.483
    4483
    das problem ist aber, dass man auch an sehr guten samples weiterschrauben muss. eq, komp usw. sonst geht das im mix auch unter. gute sounds mit ein paar klicks gibts leider nicht, außer man nimmt loop baukästen.
     
  8. Boxxxstar

    Boxxxstar Themenersteller

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    2.631
    2631
    Also Soundmässig soll es in die Hip Hop Richtung gehen aber Modern kein Olschool.

    also so in etwa:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
  9. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    44.401
    44401
    "AGGRO.TV".


    OK,... ich bin raus. [​IMG]
     
  10. electrisizer

    electrisizer

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    4.483
    4483
  11. Signalschwarz

    Signalschwarz Veteran

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    33.331
    33331
    Das "Rezept" für moderne HipHop-Beats lautet wohl:

    - beliebige Synths
    - einfacheste (und immer wiederkehrende) Melodien
    - Überkompression
    - das ganze in einem Hall ertränken

    Du hast dich doch bestimmt schon an mehr als einem Beat probiert. Welche Synths hast Du denn da eingesetzt?

    Das Ding ist halt auch, das oft die Sounds die passen würden, für sich alleine so ausfallen das sie nicht interessant/gut genug wirken. Deswegen programmieren die Hersteller ja auch immer fette Presets, sonst würde keiner ihren Kisten kaufen. Presets MÜSSEN in der Regel bearbeitet werden, mMn.
     
    Kuno bedankt sich.
  12. Boxxxstar

    Boxxxstar Themenersteller

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    2.631
    2631
    Ja ich hab damals mit Reason und Sample/Loops gearbeitet, aber wollte jetzt alles mit Cubase machen nur die Sounds die Reason mir geboten hat fand ich besser die klangen gut und nicht zu mächtig wie die Nexus sounds
     
  13. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    43.059
    43059
    Dann dreh sie halt unmächtiger und mach Platz für den Gesang im Klangbild.
    Das ist doch das normale Vorgehen bei jedem Song, oder nicht?
     
  14. Lacunaflow

    Lacunaflow Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    75.119
    75119
    +1


    Wobei so generell natürlich nichts gegen Presets spricht, aber so ganz ohne nachbasteln bleibt eigentlich nur Fertige Loops nehmen.
     
  15. Signalschwarz

    Signalschwarz Veteran

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    33.331
    33331


    Und selbst die sind bei manchen aktuellen Sample-CDs aus der HipHop-Sparte schon so dermaßen komprimiert (und wohl sehr gerne durch so sachen wie den CultureVulture gejagt) das man sich an den Kopf greift.



    @ TE:

    Wäre es dann nicht das einfachste, naheliegendste, kostensparendste, um nicht zu sagen das logischste Reason einfach per ReWire mit Cubase zu koppeln? Dann könntest Du einfach die Klangerzeuger weiterverwenden.

    Arbeiten mit Loops/Sample-CDs fallen nicht so in meinen Tätigkeitsbereich, das Unheil streift mich nur am Rande, von daher kann ich da keine Empfehlungen aussprechen.

    Da ich aber eh der Meinung bin, das Rap nach 1998 sowieso zu 98% totaler Scheissdreck ist, würde ich jedem der gute HipHop-Beats erschaffen möchte dazu vor allem einen Sampler, wie z.B. Kontakt, braucht, dazu Inspiration und etwas Talent, dann brennt die Hütte.


    Ich hätte aber noch eine Frage: Warum willst Du denn Beats basteln, wenn Dir das ganze scheinbar gar keinen Spaß macht?
     
  16. Boxxxstar

    Boxxxstar Themenersteller

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    2.631
    2631
    Doch spass macht es mir ich bin nur kein Soundbastler, ich nehme halt gerne fertige Sounds für meine Beats.

    Reason einfach per ReWire wär wohl ne echt gute Idee ;)
     
  17. philldodge

    philldodge

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.370
    1370
  18. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    20.611
    20611
    Das musst Du aber, und zwar planvoll und qualvoll solange die Ohren noch nicht den Focus haben auf das, was an einem Sound wichtig ist, muss man auf die Parameter einfluss nehmen und passend zum Song einstellen üben, bis es passt. Denn es macht niemand Presets, die ausgerechnet für Dein Stück passen wie auf´s Auge, mit allen Effekten und drum und dran. Wenn Dir nicht das passieren soll, was Du oben beschreibst, dann ist das zumindest dringend anzuraten. Musik machen ist ja nicht Malen nach Zahlen, sondern das geschmack- und planvolle Kombinieren aller Möglichkeiten, die man hat.

    Ohne diesen Nexus zu kennen, ich denke, das ist wie überall. Wenn man sich von Effekten auf Werks- Presets blenden lässt, kommt man zu nichts. Man muss sein Handwerkszeug kennen und verstehen lernen. Das ist viel wichtiger als immer das Neueste, Beste, Größte oder Meiste zu haben.
     
  19. memosch

    memosch

    Registriert seit:
    06.09.09
    Punkte:
    2.461
    2461
    So Modern ist der Sound nu auch nicht, ich find ihn ehrlich gesagt schon ziemlich langweilig - 0815. Wie wär`s mal mit was anderem als immer die gleichen Lead`s und Timings - typischer Sample-Hook-Abklatsch. Ich hör` mir den Kram bei so einem Sound garnicht mehr richtig an, kommt eh der gleiche Kram - meistens.

    So heftig würd ich das zwar nicht sehen aber die Dinger von früher waren schon cool. Sowohl die Deutschen Sachen als auch die Hymnen aus den USA.

    Rest in Peace:)

    Also, @TE eigentlich möchtest du garnicht groß an Sounds arbeiten, alles schön verpackt, nur mal eben auflegen, Rap druf, Beat drunter, fertisch (oder auch nicht) So einfach ist das nicht - wie ja schon gesagt, wenn du z.B die Mörder Sample Hook hast (Überkompression, weiß ich für ne Hallmichfahne, gerne auch mal mit Phasenshit) kommst du an einer weiteren Bearbeitung überhaupt nicht vorbei. Der Track soll ja nich aus einem Sound bestehen nich?

    Unbedingt eher was für ambitionierte Tüfftler:)

    Also hier mein Tipp:

    Einfach mal bei:
    -SoundsOnDemand stöbern - mehr Sample geht nicht. Deswegen hört sich vieles wahrscheinlich auch so ähnlich an *öchem.
    -MoPhatt MK-6/Emu, tolles Board, ist aber keine Fertigpizza
    -Wenn du sowieso nur irgendnen coolen Beat für deine stimmlichen Kunststücke brauchst ohne VÖ gedönst, dann mal nach CC-Musik suchen. Noch Fertiger gehts dann wohl nicht:)

    Gruss
     
  20. gtek

    gtek

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.000
    1000
    Unter modern verstehe ich auch etwas anderes. Hatte n User hier vor einiger Zeit mal gepostet - passte geradezu.^^

    -zL_paDVTc&feature=player_embedded

    Massive und Battery wäre in diesem Fall meine Empfehlung.

    Gruß
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.