Gina und Fred - Wenn es eine Hölle gibt (Unplugged-Cover)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von FredTadge, 20.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. FredTadge

    FredTadge Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    5.039
    5039
    Hallo liebe Leute,

    Gina und ich haben zusammen einen Song von den phantastischen Kafkas gecovert. Der Markus (Sänger der Band) hat den Song schon gehört und uns dafür seinen Segen gegeben (wenn die Moderatoren die Mails haben wollen, bitte einfach bescheid geben).

    Ich weiß noch nicht, was meint ihr zu dieser Delay-Zeile von Gina ("Was ist das noch wert?"), die hab ich dahin geschnibbelt. Bin mir nicht sicher, ob das gut ist. Und das Gitarrensolo würd ich evtl. auch nochmal mit Blues-Harp versuchen...

    Version 1:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
  2. MelvinWish

    MelvinWish

    Registriert seit:
    20.05.11
    Punkte:
    10.794
    10794
    Huhhuu,

    Ja schöner Song, aber da fehlt schon Bass?? oder Drums???

    Na ich möchte da nicht motzen, obschon auch ein Cajon das etwas unterstützen würde.

    Und das Delay den FX finde ich persönlich cool, wie den ganzenTrack...

    Besser machen und besser Wissen, wie immer zwei Paar Schuhe :)

    Aber Ahh nur meine Meinung...

    Netten Gruss der Todd..
     
    liyah bedankt sich.
  3. TGud

    TGud

    Registriert seit:
    15.10.03
    Punkte:
    10.819
    10819
    Hallo ihr Zwei,

    schöne Nummer. Geht gut ab. Würde ich aber instrumental doch weiter Ausbauen (Drum, Bass usw.). Momentan pieckt da was in den Ohren. Entweder ist die Gitarre zu scharf (Compressor zu viel, EQ?) oder das Cajon/Schellen oder was das ist haben ein Höhenproblem im Sound.
    Der Gesang kommt richtig gut. Ich kenne jetzt das Original nicht, aber eure Version für sich genommen, kommt schon gut rüber, sollte aber ausgebaut werden.

    Bin gespannt ....

    Gruß
    Thorsten
     
    liyah bedankt sich.
  4. Kamu

    Kamu

    Registriert seit:
    20.03.10
    Punkte:
    2.613
    2613
    da stimm ich MelvinWish.
    bisschen mehr bass tut dem stück ganz gut. Allgemein mixtechnisch ist da noch einiges raus zuholen. sonst ein toller song :)
     
    liyah bedankt sich.
  5. liyah

    liyah

    Registriert seit:
    22.04.09
    Punkte:
    1.024
    1024
    Ja, is echt schön geworden der song.
    Haben wir gut gemacht fred ;-)
     
  6. FredTadge

    FredTadge Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    5.039
    5039
    @Todd: Wieso fehlt der Bass. Da ist doch ein Bass. Ist der zu leise? Ein Cajon ist auch dabei... (auch zu leise?)

    @TGud: Okay, da piekt was. Merke ich auch grad. Ist sicher eine Mischung aus Gitarren (obwohl die garnicht so stark gepusht sind) und Schellen. Das wäre jetzt das Einzige, das mich in den Höhen kratzen würde. Das Cajon wurde mit nem Exciter bearbeitet, aber das find ich jetzt nicht übermäßig nervig, oder?

    @Kamu und alle: Mixen ist nicht meine Stärke. Bass muss weiter nach vorne, hab ich verstanden. Ich setz mich morgen nochmal ran...

    @Gina: Find ich auch :)
     
  7. Ankou

    Ankou

    Registriert seit:
    07.12.11
    Punkte:
    420
    420
    Schöner Song. :) Schön umgesetzt.

    Mehr davon!!!


    Grüße

    Timon
     
    liyah bedankt sich.
  8. TGud

    TGud

    Registriert seit:
    15.10.03
    Punkte:
    10.819
    10819
    ... also nach erneutem Hören kann ich das Cajon jetzt auch ausmachen. Wie hast du das denn aufgenommen? Ich finde das geht irgendwie unter... klingt so dünn ...

    Gruß
    Thorsten
     
  9. FredTadge

    FredTadge Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    5.039
    5039
    So, Bass lauter, Cajon lauter, Spitzen ein wenig entschärft, Blues-Harp statt Gitarrensolo:
    http://soundcloud.com/fredtadge/gina-fred-wenn-es-eine-h-lle


    [​IMG] sag ich nicht...
     
  10. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    38.009
    38009
    In eurem Mix gehen die Stimmen unter, den Text habe ich erst bei den Kafkas ganz verstehen können, bei euch strengt es ein wenig an dem zu folgen.

    Ich finde es bei euch zu hektisch in der Instrumentierung, da sind die Gitarren, die Percussion und das Rasseln...das Cajon muss echt nicht sein....

    ..ist meine bescheidene Meinung die nichts über eure Leistungen sagt sondern lediglich die Summe all dessen kennt.

    Meine Idelaversion eurer Interpretation käme mit zwei akustischen Rhythmusgitarren und einem Cajon daher, dazu eure Stimmen, fertig. :)
     
    liyah bedankt sich.
  11. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    23.909
    23909
    Hmm, also ich möchte mich der allgemeinen Begeisterung hier nicht so anschließen.


    Erst mal die positiven Dinge: Das ist alles sehr professionell, Dein Timing bei den "Schrammel-Gitarren" finde ich nach wie vor sensationell!
    Die Cajon ist auch gut gespielt. Der Bass könnte etwas mehr Rhythmus übernehmen.
    Die Blues-Harp - sorry - klingt nach dem Vater aus "Spiel mir das Lied vom Tod" kurz bevor der Kleine zusammenbricht. Da geht bestimmt mehr als nur Ein- und Ausatmen. Ist aber vom Sound auch stimmig.

    Jetzt aber die Kritik :-( :
    Zunächst einmal ist das für mich persönlich kein Cover, sondern der Song wird einfach nur akustisch nachgespielt. Instrumentierung ist trotzdem die gleiche. Und das ist nicht nur nicht innovativ, sondern auch uninteressant.
    Dann: Das Original lebt hauptsächlich von seiner "Aggressivität", den Rabbatz-Gitarren und dem rotzigen Gesang. Das fehlt in Eurem Stück natürlich völlig (Freds Stimme kann das zwar auch, nimmt sich hier aber zurück). Und damit nimmt man dem Song das Wesentliche, die Seele. Zurück bleibt - nichts . . .
    Und zu guter Letzt: Sorry, Ihr singt beide schön, aber Eure Stimmen passen überhaupt nicht zusammen. Ihr singt zwar sehr tight und auch die Intonation ist gut, aber ich möchte diese Stimmen einfach nicht zusammen hören. Das passt nicht.

    Das z.B. passt:
    http://www.swr3.de/spass/tv/-/id=210440/4lmug4/index.html
    Ab 25:00 singen die beiden zusammen (kann man auf der Zeitleiste direkt hinklicken). Das passt!


    Tut mir wirklich leid. Ich finde es toll, dass Ihr hier Eure Sachen reinstellt, dass Ihr mit ganzem Herzen Musik macht. Aber für mich (mit meiner natürlich völlig unmaßgeblichen Meinung) ist das hier nicht so wirklich arg interessant und gelungen . . .
     
  12. FredTadge

    FredTadge Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    5.039
    5039
    Ist mir auch aufgefallen, wird beim nächsten Update geändert.

    Hatte ich auch zuerst gedacht... muss ich nochmal drüber nachdenken.

    Hast du recht. Vielleicht doch lieber wieder das Gitarrensolo...

    Ich glaube, du verwechselst Cover und Bearbeitung. Das hier ist ein Cover und soll es auch sein.

    Richtig, und genau das ist das einzige Problem, das ich mit dem Original hatte. Ich finde, der Text wirkt so verzweifelt, zerbrechlich, schwach... und dann diese Aggressivität in der Aufnahme, das passt nicht. Ist meine Meinung, daher haben wir den Song eben etwas anders interpretiert...

    Gut, dem kann ich absolut nicht zustimmen. Ist deine Meinung, wird akzeptiert, aber ich finde, dass genau das Gegenteil der Fall ist. Natürlich sind das krasse Gegensätze in den Stimmen, Gina schön soulig, weich, weiblich halt, mit tollem Vibrato und ich mit meiner rotzigen Raucherstimme, ich finde, das passt einfach wie A**** auf Eimer. Aber natürlich sehe ich ein, dass das nicht jeder so sehen muss...
     
  13. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    23.909
    23909
    :)
     
  14. TGud

    TGud

    Registriert seit:
    15.10.03
    Punkte:
    10.819
    10819
    ... also das die Stimmen nicht zusammenpassen, finde ich nicht. Sie gehen aber in der Tat im Mix etwas unter. Speziell deine Fred. Das Cajon finde ich auch nicht unpassend. kommt jetzt gut durch. Die Schellen müssen nicht zwingend sein. Basstechnisch finde ich auch, da könnte mehr kommen.
    Momentan wirkt der Mix etwas unruhig/überladen auf mich. Gitarrensolo fand ich auch besser.
    Unterm Strich aber besser als die erste Version.

    Gruß
    Thorsten
     
    liyah bedankt sich.
  15. Heelie

    Heelie

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    3.433
    3433
    Ist natürlich Geschmackssache und man kann es auf beide Arten interpretieren. Aber wenn der Sänger der Kafkas den Refrain ins Mikro schreit "WENN ES EINEN HIMMEL GIBT DANN NUR MIT DIR!" - dann krieg ich Gänsehaut. Der meint was er da singt das merkt man sehr deutlich. Ob verzweifelt oder nicht, die Emotion die er transportiert wirkt auf jeden Fall sehr authentisch. Das find ich extrem geil.

    Bei Covern ist das ja immer so ne Sache. Entweder man interpretiert es komplett neu oder man muss sich damit abfinden pinibel mit dem Original verglichen zu werden.

    Ich finde leider auch, dass eure Stimmen nicht sehr gut harmonieren. Du mit dieser straighten rauchigen Rockerstimme und Gina mit dem eher weichen poppigen Organ, das sind krasse Gegensätze wie du selber ja schon gesagt hast. Aber genau deswegen passt es für mich irgendwie nicht wie A**** auf Eimer. Ich hatte ja schonmal erwähnt, dass mir bei Gina ein bisschen die Ehrlichkeit im Gesangsausdruck fehlt. Das ist hier auch wieder der Fall. Wie gesagt das ist mein reines Hörempfinden.

    Mix klingt nicht so besonders. Ich denke da könnte man noch einiges rausholen an Sound.

    Ansonten schöne Nummer.
     
  16. liyah

    liyah

    Registriert seit:
    22.04.09
    Punkte:
    1.024
    1024
    Also ich finde, dass sie sogar ganz gut zusammenpassen und zwar genau wegen der gegensätze.
    Aber is halt auch geschmackssache.


    Hhhhhhmmmmm.......na wenn du meinst.
    Kann ich jetzt selbst nicht so beurteilen.
     
  17. McCoy

    McCoy

    Registriert seit:
    15.04.07
    Punkte:
    2.215
    2215
    Und ich finde gerade solche Gegensätzlichkeiten immer wieder interessant und hörenswert, weil genau so etwas sehr aufwertend sein kann. (Beispiel: )
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
  18. Heelie

    Heelie

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    3.433
    3433


    Hi McCoy

    Wo genau ist da jetzt der Gegensatz? Die singt zwar mit nem ziemlich nervigen Vibrato aber das sind beides sanfte poppige Stimmen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
  19. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    23.909
    23909
    Ich versuch's mal zu präzisieren, sorry, dass ich das nicht oben schon gemacht habe:

    Als Duett, wenn jeder für sich selbst klingt, kann man sicherlich einen Reiz darin finden, dass Eure Stimmen unterschiedlich sind. Das hat ja schon der Serge mit der hübschen Jane so gut getroffen, und auch "im Wagen vor mir sitzt ein junges Mädchen . . ." nutzt diesen Reiz der (extremen) Unterschiede.

    Gefallen tut es dann nicht, wenn Ihr gleichzeitig singt. Das gibt keine Harmonie. Man muss dann entweder der einen oder der anderen Stimme folgen. Weil aber beide gleich laut gemischt sind, stresst das. Keine Stimme begleitet die Andere.

    Wie das geht, das habe ich versucht mit dem oben eingefügten Video zu verdeutlichen.
    Vielleicht versteht man das aber auch nicht . . .

    .

    Ich möchte den beiden Protagonisten dieses Threads jetzt nicht die Authentizität absprechen.
    Für mich lebt das Original ausschließlich von der Aggressivität, mit der es zum Ausdruck gebracht wird. Wenn diese Aggressivität fehlt, ist der Song tot.
    Meine Meinung. Das liegt aber am Song, und nicht an Fred oder Gina.
     
  20. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    23.909
    23909



    Also mal ganz abgesehen, dass ich das ziemlich furchtbar finde . . .

    Hier ist genau das Beispiel, was ich meine: Die Dame nimmt sich im Refrain so zurück, dass ihre Stimme zu dem Fleischmützenträger passt (ohne Vibrator wäre das natürlich noch besser, aber zurücknehmen ist eine große Kunst, die nur wenige beherrschen . . .). Abgesehen davon muss ich Heelie (wieder mal) zustimmen: Der klangliche Unterschied zwischen diesen beiden Stimmen ist nicht groß, eher klein, also sehr klein, kaum vorhanden . . . .
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.