Gesperrter User / freier User / gesperrter User / ...

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von NurEinPing, 03.01.18.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. NurEinPing

    NurEinPing Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    2.803
    2803
    An anderen Stellen wurde schon betont, dass a) die Userschaft auseinander bricht oder b) der Zuspruch für ein Forum wie dieses nicht diesen findet, wie der eine oder andere es sich evtl. wünscht.

    Nun ist der musicdevil mal wieder gesperrt, nachdem er wohl ein kleines Stückchen Forenfreiheit geniessen durfte. Ich habe die "Verfehlungen" nicht mitbekommen, aber ich frage mich manchmal schon, ob wir User mit zweierlei Maß gemessen werden.

    So gibt es diverse "Exzesse" in nicht wenigen Threads, die "ungeahndet" bleiben. Wobei ich diese Exzesse schon über mehrere Einträge hinweg als persönlichen Angriff auf eine Person werten würde. Hier wird von der Moderation, obwohl so von denen nicht so geplant/gewünscht mit zweierlei Maß gemessen.

    Man, was habe ich mich darüber echauffiert, als im Cubase-Thread S1 mit dem angeblich so beschissenen Cubase verglichen wurde! Aber genau solche Diszenzen macht ein Fortleben aus, so denke ich.

    Dazu werden Antworten gepostet, die an Überheblichkeit nur noch die deutschen Steinberg/PreSonus-Foren überbieten können, "lies doch selber", "google mal danach, so wie ich es für dich getan habe".

    Ein Sagrotan-gereinigtes Terrain duldet keine Widersprüche. Es sei denn, es geht um die Stellung des Masterfaders +/- 0.00009dbFS, dann sind Grabenkämpfe bis zum Abziehen der Haut über gekochtem Wasser erlaubt.

    Wollte ich mal loswerden.
     
  2. DocNo

    DocNo Gesperrter User Bit-Steller

    Registriert seit:
    15.08.07
    Punkte:
    5.674
    5674
  3. DonPedro

    DonPedro

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    15.905
    15905
    hab nix davon mitgekriegt :schulterzuck:

    ... kommt vielleicht daher weil ich grad mal wieder so eine kreative Phase durchlaufe wo ich viel Musik mache und tausend Ideen für neue Lieder in mir spüre.

    Ja ein bissel herumblödeln darf schon mal sein aber letztendlich gehts mir hier ums Musik machen :rock:
     
  4. speedtom

    speedtom Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    14.957
    14957
    Ich hab auch nicht genau mitbekommen, was er genau jetzt gemacht hat. Aber ich schätze, zum Gesamtphänomen passt ein Wort gut: Wiederholungstäter.
     
  5. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    30.717
    30717
    Oder auch:

     
  6. DigiBox

    DigiBox Gesperrter User

    Registriert seit:
    18.05.17
    Punkte:
    324
    324
    Nun, es gibt Moderatoren und Moderatoren.
    Habe auch schon hier z.B.: eine Meinungsverschiedenheit mit “clemensvill” gehabt.
    Er war wirklich Fair zu mir, wir hatten uns ausgesprochen und es war ok.
    So ein Moderator ist für mich absolut ok, Fair und missbraucht nicht seine Position.
    Er hat mir weder mit eine Sperrung gedroht, noch Mundtot gemacht.

    Das war ganz anders bei “LM18”, eigentlich “ElectricSheep”, nur “ElectricSheep” antwortete mir nicht mal.
    Mir würde sehr schnell zu verstehen gegeben, dass ich auf eine “Kritik” bezüglich Löschung meines Threads mein Mund halten soll.
    War nicht weit entfernt hier das Handtuch zu schmeissen.
    Wer überprüft eigentlich die Moderatoren?
    Wie bei allen Menschen üblich, gibt es dort auch gute, und Schwarze Schafe.
    Wie kann ein User gegen ein "xxxloch" Moderator vorgehen?
    Hat er überhaupt dazu eine Chance?
     
  7. Kollege

    Kollege

    Registriert seit:
    15.07.05
    Punkte:
    5.244
    5244
    wahnsinn!
    du hast es eben einfach drauf, don.
     
  8. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    8
    Punkte:
    13.870
    13870
    Lasst es mich so sagen: Es sind oft nicht nur die Dinge, die die User "öffentlich" mitbekommen, oft sind auch die Dinge die "nicht-öffentlich" passieren die uns Moderatoren entscheiden lassen, wie wir entscheiden. So z.B. auch im Startposting genannten Fall.
     
  9. DigiBox

    DigiBox Gesperrter User

    Registriert seit:
    18.05.17
    Punkte:
    324
    324
    Was meinst du mit "Startposting genannten Fall"?

    P.S.: Lesen die Moderatoren auch PMs von anderen Usern?
    Falls ja, ist das überhaupt zulässig?
     
  10. DonPedro

    DonPedro

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    15.905
    15905
    danke Kollege :verbeug:
    Es gibt Dinge die der Don vorhergesehen hat und dann auch so eintreffen ... das hat aber nix mit Musik machen zu tun, das ist aber eine andere Geschichte ... :jawohl:
     
  11. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    8
    Punkte:
    13.870
    13870
    Ich beziehe mich hier (beispielhaft!) auf den User "Musicdevil".

    Wir messen nicht mit zweierlei Maß. Zumindest nicht bewusst und absichtlich. Trotzdem sind auch wir Moderatoren hier Menschen mit unterschiedlichen Ansichten. Und während der eine mal ein Auge zudrückt, reagiert ein Kollege vielleicht auch mal etwas anders. Aber nur bei Kleinigkeiten. Aber je nachdem wen es betrifft und wie ein User sich gibt oder einsichtig zeigt, wird aus einer Kleinigkeit was Größeres.

    "Größere Dinge" werden grundsätzlich im Team besprochen. Und "größere Dinge", wie bspw. ein Ausschluss eines Users der "bekannt" (im Sinne von "sehr aktiv in Threads") ist sind reine Teamentscheidungen. Das meinte ich in meinem ersten Posting hier in diesem Thread. Wenn wir so eine weitreichende Entscheidung treffen spielt nicht nur eine Rolle wie ein User sich "offiziell" gibt, sondern auch wie er sich "inoffiziell" gibt. Bspw. indem er gemeinsam mit der Moderation getroffene Entscheidungen plötzlich ins Gegenteil verkehrt, User und Moderation öffentlich und in PMs beleidigt etc.

    Ich bin nun seit (ziemlich genau) 15 Jahren auf hr.de/r.de, seit ca. 10 - 12 als Moderator. Da erlebt man viel. Es wird immer Entscheidungen, Vorfälle, Begebenheiten auf dieser Plattform geben, die nicht jeder User Nachvollziehen kann. Das ist normal und gehört in einem Forenleben dazu.
     
  12. Burkie

    Burkie

    Registriert seit:
    14.01.08
    Punkte:
    4.936
    4936
    Hallo,

    ich finde, etwas mehr Toleranz auch gegen "spinnerte" User wäre vieleicht nicht ganz verkehrt. Manchmal werden sie ja auch von anderen User "zur Ordnung" gerufen.
    Kontroverse Meinungen machen ja auch die Diskussion aus.
    Von daher sollte man Meinungsfreiheit möglichst weit fassen.
    Ich fänd es wesentlich sinnvoller, wenn Moderatoren moderativ sich in strittigen Threads zu Wort melden würden, um zu erklären, weshalb welche Äusserungen unangebracht sind: Lerneffekt.

    Gruß
     
  13. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    8
    Punkte:
    13.870
    13870
    Nein, machen wir nicht. Da haben wir auch keinen Zugriff drauf. Und das ist auch gut so.
     
  14. 80erJahreWeltraumMann

    80erJahreWeltraumMann

    Registriert seit:
    30.06.17
    Punkte:
    374
    374
    Post von Usern geht auch gerne mal direkt an Moderatoren wenn die Gürtellinie unterschritten wird, das berücksichtigen einige Kandidaten dabei wohl nicht ;-)
     
  15. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    8
    Punkte:
    13.870
    13870
    Das ist natürlich richtig. Wenn ein User uns schreibt und uns bspw. Inhalte aus seinen PMs mitteilt, haben wir dann natürlich Kenntnis davon. Und auch solche Infos können natürlich in manchen Fällen bei einer Entscheidungsfindung helfen.

    Aber "heimlich" in das Postfach eines Users schauen können wir nicht.
     
  16. DigiBox

    DigiBox Gesperrter User

    Registriert seit:
    18.05.17
    Punkte:
    324
    324
    @Grummelrocker
    Darf ich fragen (oder ist das Geheimnis) was hat denn "Musicdevil" derart schweres ausgefressen, dass er in kürzesten Zeit wieder gesperrt worden ist?
    Ich denke, dass solche Entscheidung-Hintergrundwissen hier sicher von Allgemeininteresse anderen Forumsmitglieder wäre.
     
  17. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    11.973
    11973
    Würd mich wundern wenn das hier öffentlich ausgebreitet werden würde...

    Apropos:
    Schade daß @m_tree gesperrt is, den hätt ich heut brauchen können.
     
  18. Violinist

    Violinist

    Registriert seit:
    14.12.14
    Punkte:
    3.313
    3313
    Nein das interessiert keine Sau hier. Wer sich korrekt verhält hat nichts zu befürchten. Ich wurde einmal vor einigen Jahren zurecht für ich glaube 3 Tage gesperrt, habe daraus gelernt und seitdem, soweit ich das von mir selbst beurteilen kann, bis heute geschafft mich korrekt zu verhalten. Wer es aber immer wieder schafft, gesperrt zu werden, bei dem dürfte irgendwas schief laufen. Das hat uns nicht zu interessieren. Zuviel Aufmerksamkeit befeuert solche Sachen nur.
     
  19. Burkie

    Burkie

    Registriert seit:
    14.01.08
    Punkte:
    4.936
    4936
    Hallo,

    ich denke, die Moderation würde den Datenschutz verletzen, würde sie hier quasi öffentlich "Vergehen" irgendwelcher User ausbreiten.

    Von daher hält sich die Moderation dementsprechend korrekterweise zurück.
    Wie aber stellt die Moderation sicher, dass solche weiter geleitete PMs wirklich und in echt, die Worte des beschuldigten Users beinhalten? Wenn sie doch gar nicht heimlich die E-Mail-Postfächer der User anschauen kann....?

    Ich finde, im Zweifel sollte man für den beschuldigten User stimmen.

    Gruß
     
  20. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    33
    Punkte:
    84.735
    84735
    Das ist jetzt meine persönliche User-Sicht und weniger Moderator etc......kleiner Disclaimer ;-)

    Hm. Wenn du bei jemandem eingeladen bist und dich dann beim Besuch (nach Auffassung des Hausherrs) nicht benimmst und er dich aus seiner Wohnung rausschmeißt, wieso willst du gegen ihn vorgehen? Wieso soll jemand den Hausherr überprüfen, ob ihm gefällt, was seiner Gäste in seiner Wohnung machen?

    Also die Rechtslage ist sicher nicht exakt so, aber mich wundert immer, was für eine Erwartungshaltung manche Leute von so einer Website haben. Auch die Meinungsfreiheit-Aufschreie, die hier alle paar Jahre mal kommen. Meinungsfreiheit in meinem Wohnzimmer... nun ja... :)

    Auch ich sage: Wir messen nicht mit zweierlei Maß. Wir nehmen uns die meisten Anlegenheiten sogar sehr zu Herzen und investieren ganz schön viel Freizeit ohne dass wir das eigentlich müssten (in anderen größeren Foren - und dort kriegen Moderatoren möglicherweise sogar Geld dafür - werden dann Postings einfach gelöscht ohne jegliche Begründung geschweige denn die Möglichkeit, mit irgendjemandem diskutieren zu können). Wir haben ein internes Forum und da werden permanent solche aktuellen Dinge, gelöschte Postings, verwarnte User besprochen. Wie Grummelrocker schrieb, größere Entscheidungen sind immer im Team abgesprochen. Ich schreib das nicht, um Lob für uns zu kassieren, sondern weil das ja natürlich hier draußen keiner mitkriegt, sondern nur "dass musicdevil wieder gesperrt ist". Die vielen Schlichtungsversuche und einzelne Konversationen, die da je nachdem vorgefallen sind, kennt keiner außer den Moderatoren. Ich schweife ab...
    Was höchstens passiert, ist, dass mal jemand was nicht mitkriegt. Wenn da dem Moderatorenteam gleich wieder böses unterstellt wird, verliert man ja fast die Lust, sich hier zu engagieren. Zum Glück haben wir ein dickes Fell :) .....sonst hätte das Forum schon längst dicht gemacht, genauso wie Digibox, der nach einem gelöschten Thread schon drauf und dran ist, das Handtuch zu werfen.

    Ich bin übrigens in zahlreichen Foren unterwegs seit 2003 und es wurde noch nie ein Thread oder Posting von mir gelöscht. Verwarnt oder gesperrt wurde ich auch noch nie. Ich hab auch keine Vorstrafen oder im Gefängnis gesessen. Also irgendwie kommt man ganz gut über die Runden, wenn man sich einigermaßen ordentlich benimmt... ^^

    @NurEinPing:
    Ja, weißt du... sich über Dinge auszukotzen ist sehr einfach. "Wollte ich nur mal loswerden". Weißte, mir gingen deine ganzen Account-Löschungen und Neuanmeldungen und deine 100 verschiedenen Namen in den letzten Jahren auch ganz schön auf'n Sack. Könnt ich ja auch einfach ma ein paar Threads dazu aufmachen. Aber irgendwie antworte ich lieber in anderen Threads, gebe Usern Feedback oder stelle selber was rein, weil ich finde, davon wird die Welt eher ein bisschen besser :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.18
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.