Gesangsmikrofon bis max 500 €

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von BenHalen, 11.08.17.

  1. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    4.010
    4010
    Sehr gut, danke...
     
  2. diagnostix

    diagnostix Veteran

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    10.761
    10761
    das ist alles gut und schön und richtig - aber mach doch selber einen test: stelle deine hand vor den mund ca. 15 cm entfernt und singe oder spreche ganz deutlich (also mit "gesangslautstärke"):

    scheiße sickert durch ein saugfähiges rohr. :)

    wenn du da keine luftausstöße an der hand merkst, dann weiss ich nicht...
    und übrigens, die leute haben so unterschiedlichen kieferbau, dass sogar gerichtsmediziner einen gebrauch davon machen. der einer stößt deswegen bei der "sch"-laute z.b. die luft nach unten, der andere nach oben, der einer direkt nach vorne... aber egal wie, ohne luftausstoß kann keiner "sch" oder "s" formen. whatever: ich habe mitm stift gute erfahrungen gemacht, besonders mit china-dingens. aber vielleicht habe ich zuviel chemtrails eingeatmet, und jetzt bin ich falsch und hartnäckig... ;)
     
    BenHalen und SpacePope bedanken sich.
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost Veteran

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    11.635
    11635
    Ohne Luftaustoß kannst Du gar keine Laute bilden. Der Luftaustoß geht immer auch nach unten. Deshalb hilft es auch zur Verminderung von Plops, das Mikrofon etwas höher als den Mund zu platzieren. Der Luftaustoß ist aber bei der Darstellung von Frikativlauten durch ein Mikrofon nicht das Problem. Hast Du die beiden Wikipedia-Artikel gelesen?
     
    BenHalen bedankt sich.
  4. Rolleum

    Rolleum

    Registriert seit:
    15.01.09
    Punkte:
    7.198
    7198
    Ich würde mittlerweile schon hervorragender Wandler vor Preamp setzen, quasi als Pendant zu einer sehr guten Profi-Bandmaschine. Die Standardpreamps sind meist schon echt gut, und mit den Konsolen aus den 70ger Jahren durchaus vergleichbar, je nach Preislage eben. Die digitale Zerre, die gelegentlich bei Interfaces mit reinkommt, kriegt man nicht so einfach weggebügelt. Oder anders herum gesagt: Ich hatte mir den ADL 600 Preamp für 2 Mille anno 2007 gekauft. Hätte ich gewußt, daß ich für meinen Anwendungsbereich Flügelaufnahme mit einem guten Preamp ( M-Audio DMP3, noch immer in Benutzung, seit 2011 modifiziert) und einem High-End Wandler a la Lake People ADC 444 deutlich schneller zum Ziel komme, hätte ich das Pferd definitiv anders herum gesattelt.
     
    BenHalen und Moiterei bedanken sich.
  5. RefinedRough

    RefinedRough Well-Known Member

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    17.312
    17312
    Kauf dir erst mal den Fabfilter DS, damit entschärfst du jedes Mik.
     
    BenHalen bedankt sich.
  6. FIXXXER

    FIXXXER Veteran

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    9.552
    9552

    Ich habe die anderen Beiträge nicht gelesen kann also sehr gut sein das bereits jemand so etwas geschrieben hat!
    Du sagst ja das du kaum Erfahrung mit Recording hast, eventuell liegt es daran? Klar das 2020 klingt spitz oder wie ich gerne sage
    sehr sauber, es ist keinesfalls ein schlechtes Mikrofon!

    Eventuell würde ein vernünftiger de-esser schon reichen, versteh mich nicht falsch wenn es darum geht neues Gear zu kaufen
    bin ich der erste der einen in seinem Vorhaben bekräftigt aber mir scheint es so als hättest du dich nicht lange genug mit dem 2020
    auseinandergesetzt, kann das sein?

    Ich habe mir das SM7B auch gekauft weil es vor einiger Zeit einfach JEDER benutzt hat um härtere Vocals aufzunehmen,
    es ist nicht schlecht, aber auch kein Garant das alles auf einmal wie durch Zauberhand geil klingt!
     
    BenHalen bedankt sich.
  7. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    10.045
    10045
    Kurze Info von meiner Seite, die Aufnahme war technisch vollkommen ok (via PM)
    Das ist erstmal eine Sache des Pegelns im Mix und etwas untere Andickung, da junge und hohe (Tenorlage) Stimme, übrigens auch in den oberen Lagen sehr intonationssicher.

    Sprich, EQ-Thema, Deesser-Thema wurde besprochen.
    Heißt, erster Eingebung folgend, neues Mikro muss her, muss nicht immer gleich sein.
    Es kommt wie immer auf den Einzelfall an.

    Noch eine Anmerkung Deesser:
    +1, Fab DS
    Allerdings setze ich aktuell den Waves Deesser ein, ist mir per Zufall reingerutscht, et voila passt bei bestehender S-Problematik auch sehr gut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.17 um 11:44 Uhr
    BenHalen bedankt sich.
  8. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    4.010
    4010
    Ich kann es ja auch hier mal hochladen... Is ja Wurst eigentlich :) Ist das Outro von nem Song, an dem ich gerade schreibe und ich mache eigentlich eher Backing Vocals, singe die Sachen aber vorher immer ein, wenn ich sie mir ausdenke. Unser Sänger hat eh ne andere Stimme, die unten etwas mehr Body hat, aber den habe ich immer mit dem sm 58 aufgenommen.
    Das in der Aufnahme bin ich mit dem at2020 und mir gefällt wie gesagt, dass es oben so schön klar auflöst, kann aber spitz werden und unten fehlts ein bisschen... In diesem Fall sinds auch keine harten Vocals, die haben wir aber auch ab und an und das Mikro sollte das abkönnen :)

     
  9. FIXXXER

    FIXXXER Veteran

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    9.552
    9552
    Das klingt verdammt gut, Respekt! :)
    Ich bin mir sicher das es mit dem richtigen Processing noch viel ein Stück besser klingen würde,
    ich kann jetzt so auch nichts hören was negativ heraus sticht.
     
    BenHalen bedankt sich.
  10. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    4.010
    4010
    Vielen Dank... ich kann auch nochmal ne aufnahme von unserem Sänger posten. Das wäre dann aber was von nem anderen Song, da er den hier noch nicht komplett eingesungen hat. Da hört man dann ein sm58...
    Ich sehe auf meinem PC irgendwie garnicht, dass ichs gepostet habe :D Kp, ob mir ein Plugin für Firefox fehlt, oder so?
    Habe das auch schon ordentlich verändert. Am anfang dieses Threads hatte ich noch mein altes Preset vom sm58, das ich irgendwann mal von nem Youtube Video nachgebaut habe :D Das klang dann oben viel zu spitz.

    Ich weiß halt echt nicht so genau, was ich da mache. Trial and error halt...
     
  11. FIXXXER

    FIXXXER Veteran

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    9.552
    9552
    Da liegt mE auch das "Problem" denn sowohl die Performance als auch die Aufnahme an sich ist in Ordnung!
    Eventuell kannst du den Gesang solo hochladen dann könnte man noch besser analysieren.
     
    BenHalen bedankt sich.
  12. wye

    wye

    Registriert seit:
    04.10.12
    Punkte:
    5.047
    5047
    Ist zwar ein bißchen ungewöhlich (wahrschein insb. für Metal) check auch mal ein Bändchen, z.b. ein Peluso R14, du hast dann nie Probleme mit Sibilanz, super zu bearbeiten, super Mitten, sehr viel Bass, bin ich ein Fan von, auch der Raum spielt viel weniger rein. Verhält sich am Eq unglaublich gutmütig.
    Preamp sollte aber kräftig sein.
     
    BenHalen bedankt sich.
  13. Astronautenkost

    Astronautenkost Veteran

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    11.635
    11635
    Ob der Raum bei einer Acht viel weniger reinspielt, ist dann auch die Frage der konkreten Verhältnisse. In der 180-Grad-Achse erst mal nicht. Abgesehen davon, dass das Peluso-Bändchen dann nochmals in einer anderen Preisklasse spielt.
     
    BenHalen bedankt sich.
  14. wye

    wye

    Registriert seit:
    04.10.12
    Punkte:
    5.047
    5047
    BenHalen bedankt sich.
  15. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    4.010
    4010
    Hier nochmal ein Songschnipsel mit unserem Sänger am Mikro. Hab im Chorus ein paar kleine Backings mit dem AT2020 gesungen, der Rest ist aber ein sm58... klingt irgendwie etwas wärmer und hat unten mehr Body.

    Dl.


    edit
    warum kann ich die Aufnahme nicht hier im Fenster sehen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.17 um 12:28 Uhr
  16. wye

    wye

    Registriert seit:
    04.10.12
    Punkte:
    5.047
    5047
    In meinen Ohren hat der Gesang gar keinen Body, check das Peluso!
     
    BenHalen bedankt sich.
  17. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    4.010
    4010
    Am Anfang hab ich auch nen kleinen Megafon Effekt drauf...
     
  18. BenHalen

    BenHalen Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    4.010
    4010
    Kann mir mal jemand sagen, warum ich die Audioschnipsel, die ich gepostet habe, nicht sehe? Die werden kurz angezeigt und dann sind sie weg. Sind Dropbox Links. Ei Firefox sieht man sie garnicht und beim Explorer steht, Audiotyp nicht unterstützt... Warum wandelt die Seite den Link überhaupt um? :)

    Und eine Frage noch. Muss immer Reverb auf die Vocals, oder reicht auch Delay? Oder braucht man garkein Delay? :D
    Bei den Aufnahmen hatte ich nur Delay und kein Reverb.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.17 um 06:02 Uhr
  19. MountainKing

    MountainKing Veteran

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    14.715
    14715
    Beim dB Link
    - die letzten Zeichen nach der mp3 Endung entfernen und
    - vorn "www" durch "dl" ersetzen.
     
    BenHalen bedankt sich.
  20. LulleuNulle

    LulleuNulle

    Registriert seit:
    17.04.11
    Punkte:
    1.580
    1580
     
    BenHalen bedankt sich.