Information ausblenden

Gebrauchtkäufe persönlich abholen noch erlaubt?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von R-Kelly, 25.03.20.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.405
    4405
    Moin,

    so wie ich das verstanden habe, darf man sich ja nur mit maximal einer Person treffen die nicht im selben Haushalt wohnt. Also wenn der VK allein wohnt, dürfte ich zu ihm fahren und die Ware persönlich abholen, selbst wenn er in einem anderen Bundesland wohnt ja?
    Was aber wenn er mit mehreren Personen in einem Haushalt wohnt? Sind Gebrauchtkäufe / Verkäufe derzeit überhaupt noch erlaubt?
    Konnte bisher dazu nichts genaueres finden. Vielleicht weiß einer mehr?

    PS.
    Falls Paypal und Versand die Alternative ist. Worauf muss man achten um nicht einer Betrugsmasche zum Opfer zu fallen? Insbesondere bei Ebay Kleinanzeigen wenn Waren ziemlich günstig angeboten werden?
     
  2. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.405
    4405
    Anybody?
     
  3. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    3.830
    3830
    Gute Frage. Weiß ich nicht genau. Da es aber nicht zu der lebenswichtigen Grundversorgung gehört, tendiere ich dazu, dass es untersagt ist. Fahrten in andere Bundesländer aber ganz sicher.
     
  4. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.453
    10453
    Es bezieht sich auf Versammlungen und Bewegungen in der Öffentlichkeit. Ausgenommen Familien. Somit kannst du noch quer durch die Republik reisen und dein Kram kaufen. Aktuell eine für dich günstige Zeit, da mit zunehmenden Verlauf die Preise sinken, weil einige in Not geraten werden.
    Persönlich abholen habe ich immer dann gemacht, wenn viel auf dem Spiel stand oder ein Versand mit Schadenrisiko einhergeht. Heute telefonerie ich mit den Verkäufern und zahle via Paypal plus den Gebühren für den Käuferschutz. Damit komme ich günstiger weg und kann ruhig schlafen. Frau DHL, Herr Hermes, Mr GLS bringt es dann.
     
  5. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    3.830
    3830
    Eben nicht!

    Du hast es doch selbst geschrieben: "Es bezieht sich auf Versammlungen und Bewegungen in der Öffentlichkeit. Ausgenommen Familien."

    Und ist das Grundversorgung? Ist das Familie? Doch wohl nein.
     
  6. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    2.124
    2124
    wenns um die Ecke ist dann machs doch so wie @Nachtschicht im Nachbarthread beschrieben hat

    hin fahren, vor der Tür mit PP zahlen und vor der Tür die Ware abholen
    VK und K haben sich nicht gesehen


    Edit meint
    obs erlaubt ist? Kontrolle und so? kein Plan lass dich nicht erwischen
     
  7. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.453
    10453
    Die Beschränkungen beziehen sich auf die Anzahl Fremder/nicht im gleichen Haushalt lebender Personen in der Öffentlichkeit. Aktuell auf 2 beschränkt. Ob man dann Blümchen pflückt, Malariamittel in der Apotheke kauft oder die letzten Klorollen aufspürt ist vollkommen egal. Zumindest in NRW.
     
  8. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    16.046
    16046
    Nutzt Du das Equipment, was Du kaufen willst gewerblich?
     
  9. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    18.717
    18717
    Ich wüsste nicht, was das Problem bei nicht persönlicher Übergabe sein sollte. Und das kann man ja durchaus so machen.
     
  10. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.453
    10453
    Noch mal kurz zum Thema Internetbetrug auf ebay-kleinanzeigen. Hab da einiges erlebt bei Verkäufen und Käufen.
    1. Indikator der Preis ist zu gut um wahr zu sein.
    2. Schlechtes Deutsch
    3. Keine Kontaktmöglichkeiten via Telefon
    4. Fragen werden nicht beantwortet oder ignoriert
    5. Zahlungsmodalitäten immer in dubiosen Zahlungsmittel
    6. Ebay-Kleinanzeigenverkäufer ist erst seit einem oder zwei Tagen dort registriert
    7. Keine Preisverhandlungen/-Anfragen vorab.
    8. Kommunikationswunsch des Verkäufers via email oder whatsapp (weil tagsdrauf von Ebay gesperrt
    9. Käufer schickt dir Transferbelege mit dem Ziel, dich zum Versand zu bewegen häufig mit deutliche höhren Beträgen als vereinbart, auch hier das Ziell die Differenz sofort erstattet zu bekommen.
    10. Kaufanfrage binnen Sekunden nach Einstellung
    11. Schecks (platzen nach 6 Wochen - Kohle und Ware futsch

    Google mal Nigeria-Connection.

    Was hilft: Paypal mit Käuferschutz, direkt Kontakt via Telefon (bekommt man einen super Eindruck von seinem gegenüber), checken seit wann der Kandidat dort registriert ist samt Bewertungen, sonstige zum Verkauf stehende Artikel in aktiven Anzeigen. Eintreffen des Paket die Öffnung mit Handy filmen.

    Somit noch nie beschissen worden, kaum ein Gerät ist derart selten, dass es keine Alternativangebote gibt.
    Wenn um die Ecke, selber vorbei stiefeln. Endet oft in guten Kontakten.

    Kenne Leute, denen ist das passiert, Anzeige null Erfolg, dann zum Anwalt, der den Beschissenen noch die Kohle für sich aus der Tasche zieht und dann sagt, kann man nix machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.20
  11. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    51.326
    51326
    So ist's
     
  12. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    8.598
    8598
    Rufnummer gebe ich bei Anzeigen allerdings auch nicht mehr an, weil ich keinen Bock mehr auf das "Was ist letzte Preis" Klientel habe. Bei 95% aller Leute merkt man eh sofort an der Mail, ob man mit demjenigen ins Geschäft kommen will oder nicht. Dann kann man ja immer noch Nummern austauschen. Seitdem habe ich nie wieder Ärger mit ebay Kleinanzeigen gehabt.
     
  13. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.080
    7080
    Mit der google Bildersuche lässt sich verifizieren, ob ein Foto aus dem Internet geklaut wurde. Das ist bei Betrügern meistens der Fall.

    Angebote mit Preisen, die zu gut sind um wahr zu sein, zeige ich immer direkt beim Portal an. Kurz darauf werden sie dann gelöscht.
     
  14. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.453
    10453
    Mach ich auch nicht, aber ich schreibe die Leutz an und bitte um Rückruf weil ich noch fragen hab.

    Der Tipp vom Kollegen mit der Bildersuche ist goldwert. Betrüger saugen sich die aus dem Internet. Bei Musikgeräten habe ich nur einmal sowas erlebt (Angebot Manley Massive Passive für 1500) Üblich sind derlei Manöver bei Kameras, teure Handies, Objektive, Uhren, Schmuck, Werkzeug, Maschinen, Arbeitsgeräte und Fahrzeuge, eigentlich alles über 500)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.20
  15. Kuno

    Kuno Gesperrter User DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.190
    19190
    Auf jeden Fall, aber nicht blind drauf verlassen, wenn sonst was nicht stimmt.

    Auf Amazon gibt's seit längerem die Masche mit geklauten Stores. Das heißt, die Betrüger klauen einen gut bewerteten Account, um dort damit dann Leute abzuzocken.
    Echt super-dreist und wirklich sehr häufig:

    Das Video ist von nem Foto-Fritzen, aber bei Audio-Equipment ist es genau das selbe.
    (Im Video taucht auch ein Music-Store auf.)

    Sowas wird es vermutlich auch auf eBay geben.
    Also Obacht selbst bei Verkäufern mit guter History!
     
  16. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.453
    10453
    Hab vor kurzem eine Spülmaschine gesucht und einen Store gefunden via google, der dies für 300 anstatt 400 anbot. Die Preisdifferenz war unverdächtig, aber bei Zahlungsabwicklung ausschließlich via Banktransfer nach Spanien wurde ich skeptisch. Daraufhin den Namen des Shop + Erfahrungen bei google eingetippt und etliche Warnungen bekommen. Bis heute habe ich keine Zahlungsaufforderung zu meiner Bestellung bekommen. Der Shop sah gut aus und hat sich auch selbst mit Kundenbewertungen kritischer Natur (über das Produkt) selbst dekoriert. Pervers.
     
  17. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.080
    7080
    Ich finde ständig so Sachen, SP1200er für 1000 EUR und so Späße. Aber auch ausgefallenes wie alte Quantec Hallgeräte aus den 80ern habe ich schon gesehen.
     
  18. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.453
    10453
    Übel, das Internet ist ein Tummelplatz für Bescheißer und fast alle kommen damit davon. Gibt auf youtube etliche Videos, wo Scam-mer noch nicht mal vor Kinder halt machen (Spielehotlines). Enkeltrick hat einige reich gemacht, so reich, dass sich Boss "Hoss" aus dem polnischen Knast frei kaufen konnte. Partnerbörsen mit Sehnsüchten spielend uvm. Schäbig aber normal.
     
  19. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.405
    4405
    nein wieso? Spielt das denn ne Rolle?
     
  20. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.405
    4405
    Solche Betrugsangebote habe ich sogar schon sehr oft bei den beliebten Studio Chairs Herman Miller Aeron gesehen. Ein Artikel der bei weitem nicht so gängig ist wie die von dir genannten Beispiele..
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.