Information ausblenden

Frage an mögliche Windows 10 - Fachmänner

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von Unterdruck, 13.10.19.

  1. Unterdruck

    Unterdruck Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    10.12.18
    Punkte:
    49
    49
    Hallo, ich habe ein Problem und möchte die Frage erst hier stellen, bevor ich mich bei einem anderen Forum extra anmelde.

    Ich nutze auf einem Laptop Windows 10 (die aktuellste Version, alle Updates). Seit dem letzten automatischen Windows 10 Update im September kann ich etwa im rechten, vertikalen Viertel meines gesamten Bildschirmes nichts mehr anklicken.

    Ich versuch es zu beschreiben: Hab ich einen Browser oder eine DAW, sonstiges Programm offen, kann ich alles im rechten Bereich nicht anklicken. Auch auf dem Desktop kann ich keine "Kästchen" in dem Bereich ziehen, wenn ich auf der linken Maustaste bleib und z. B. mehrere Dateien markieren will. Bei Rechtsklick auf dem Desktop in dem Bereich kommt nicht das übliche Menü, sondern nur grau hinterlegt "Kopieren Strg + C". Auch Scrollen im Browser, in Programmen etc. geht nicht. Scrollen kann ich erst, wenn der Mauszeiger außerhalb des gesperrten Fensters ist (das macht echt verrückt). Erst wenn ich das jeweilige Programm aus dem Vollbildmodus hole und in die linke Bildschirmhälfte ziehe, geht alles wie gehabt.

    Hab verschiedene Mäuse und Touchpad durchprobiert, alle Treiber aktuell etc., sodass ich wirklich davon ausgehe, es ist ein Windows-Software-Problem. In ersten Recherchen über Google bin ich drauf gestoßen, dass es hin und wieder durch Programme verursachte "versteckte Fenster" im Vordergrund gibt, welche ich nicht sichtbar machen kann und quasi alles andere in dem Bereich blockieren. Oft wurde hierbei ein gewisses Antivirenprogramm genannt, welches ich aber nicht nutze. Habe nun auch diverse andere Antivirenprogramme ausprobiert, viele Neustarts, alle Prozesse beendet die ich nicht kenne bzw. die mir nicht geläufig sind. Ändert alles nichts.

    Einzig, wenn ich den Laptop neu gestartet habe, für ein paar Sekunden auf dem Desktop kann ich normal agieren. Es ist so, als würde im Hintergrund noch ein Prozess / Programm gestartet werden, welches für mein Problem verantwortlich ist.

    Da sonst alles funktioniert, wunder ich mich auch, wieso ich bei den gängigen Windows-Hilfeseiten nichts zu dem neuen Update bzw. Problemen gefunden habe. Ist jemandem das Problem bekannt, kann sich wer denken, welche Art von Programm oder Prozess hierfür verantwortlich ist? Soweit ich den bisher etlichen getesteten gratis Viren-Programmen glauben kann, habe ich keine Schadsoftware drauf. Es wäre auch ein dummer Zufall, da das Problem wie gesagt seit dem Windows Update im September auftritt.

    Dankeschön fürs Zeit nehmen und lesen!

    MfG
     
  2. cc-net

    cc-net

    Registriert seit:
    17.02.19
    Punkte:
    2.367
    2367
    Ok, lass und mal forschen :)

    Ein Treiberproblem ist das sehr wahrscheinlich nicht. Das klingt schwer nach einer Anwendung / einem Fenster, dass in diesem Bereich geladen wird und leider nicht angezeigt wird. Tatsächlich: Fenster können unsichtbar sein. Du klickst also in einem unsichtbaren Fenster herum, weshalb alles, was darunter liegt, keinen Focus bekommt und somit nicht erreichbar ist. Dafür spricht auch, dass es kurz nach dem Neustart funktioniert bis das Fenster / die Anwendung geladen wird, was du natürlich nicht sehen kannst.

    Versuche mal sukzessive jeden Prozess zu eliminieren (auch solche die du kennst!) und kontrolliere, ob es den Fehler behebt. Dann kennst du die Anwendung. Alternativ schaue nach, was bei dir beim Start geladen wird (Autostart etc.). Vieles findest du in der Registerkarte "Autostart" im Taskmanager. Dort kannst du mit einem Rechtsklick den Autostart der jeweiligen Anwendung deaktivieren. Dann immer wieder neu starten und kontrollieren. Ich gehe zu 99% davon aus, dass du den Übeltäter finden wirst.

    Es ist durchaus möglich, dass eine deiner Anwendungen mit dem neuen Update Probleme hat.
     
  3. Sweetsweep

    Sweetsweep

    Registriert seit:
    12.07.19
    Punkte:
    695
    695
    Sachen gibt's...habe ich noch nie gehört.

    Hast du in letzter Zeit (kurz vor auftreten des Fehlers; abgesehen vom Update) bestimmte Dinge installiert? Falls dem so ist, würde ich versuchen diese Software probeweise zu deinstallieren.

    Wenn es ein unsichtbares Fenster ist, so blöd es auch klingt, dann sollte sich dieses Fenster doch sicherlich auch bedienen lassen. Klingt jetzt ein wenig kurios, aber versuche doch mal das nicht sichtbare Fenster zu schließen; es muss ja irgendwo dort sein, wo sich nichts anderes bedienen lässt. Vielleicht lässt es sich ja schließen...dann kann man sich zumindest sicher sein, dass so ein blödes Fenster vorhanden ist.

    Das wären meine ersten Ideen. In der Not frisst der Teufel fliegen.
     
  4. cc-net

    cc-net

    Registriert seit:
    17.02.19
    Punkte:
    2.367
    2367
    Das ist übrigens ein Kontextmenü des unsichtbaren Fensters. Es ist definitiv vorhanden.

    Vielleicht kennst du Programme, wo man Screennotizen erstellen kann, oder z.B. virtuelle Lineale. Hier wird transparentes Fenster im Fullscreen-Modus erzeugt, auf dem man malen, messen etc. kann. Splashscreens mit teilweise transparentem Hintergrund lassen sich so auch realisieren.

    @Unterdruck:
    Du kannst auch mal schauen, ob du das Fenster verschieben kannst. Einfach reinklicken und dann mit Windowstaste + Pfeiltaste re. o. links verschieben. Oder einfach mal den Desktop minimieren. Das würde aber nur das Problem verlagern.
     
  5. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.297
    21297
    Versuch erstmal herauszufinden, ob das Problem durch das Upgrade verursacht wurde
    oder ob Du einfach was in Deinen Einstellungen verwurschtelt hast.

    Dazu einen neuen User Account anlegen.
    Am besten frisch booten und dann als dieser User einloggen.

    Wenn das Problem weiterhin besteht, dann ist vermutlich beim Update irgendwas schief gelaufen.
    Falls es nicht auftritt, dann ist irgendwas in den Einstellungen Deines Users schiefgelaufen.

    Du solltest Dir auf jeden Fall mal ein anständiges Backup Programm zulegen, so dass Du jederzeit wieder auf den vorigen Stand zurückkehren kannst, was das Problem dann mit Sicherheit lösen wird.

    Bei den vielen Upgrades bei Windows 10 ist ein funktionierendes und getestetes Backup / Restore Konzept einfach ein muss.

    Das seit Jahren beste, zuverlässigste und schnellste Programm ist Macrium Reflect. Am besten tust Du Dich mit ein paar Leuten zusammen, denn wenn Du eine 2er Lizenz kaufst, dann bekommst Du 2 weitere geschenkt.

    Das ist eine Disk imaging Software. Das Restore geht besonders fix und SSD schonend, weil nur die Disk Blöcke neu geschrieben werden, die auch geändert werden müssen. Das reduziert den "Verschleiß" auf SSDs und geht pfeilschnell.
    eine SSD mit rund 600 GB Daten bekomme ich in 10-15 Minuten restored.

    Dann restored man den alten Stand von vor dem Microsoft Upgrade und versucht das noch eine Weile zu verzögern in der Hoffnung, dass in der Zwischenzeit ein paar Sachen mehr gefixed wurden.

    Wichtig wäre, dass Du dann aber auch bitte Deine Daten strukturierst.
    Userdaten am besten auf eine andere SSD/HD oder zumindest in eine eigene Partition, sonst überschreibst Du ja auch Deine Dateien beim restore, das wollen wir ja nicht gerade.

    Und Du brauchst am besten noch eine interne und/oder externe separate Backup Disk, damit Du die kompromierten Disk Images da ablegen kannst. Das Backup wird dann automatisch jeden Tag gemacht.
     
  6. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    15.310
    15310
    ich glaub´s ja nicht, hätte mich gar nicht getraut von meinem ähnlichen Bug nach WinUpdate zu erzählen:
    am Mittwoch (oder doch Dienstag?) hab ich Win7 (jaja, ich weiß...) die wichtigen und das eine optionale (in kursiv) installieren lassen
    Rechner-Neustart und danach konnte ich weder die Programme auf dem Desktop starten.
    Die Icons wurden zwar markiert aber es tat sich nicht. Startleiste reagierte auch nicht und ebensowenig Strg+Alt+Entf
    dabei kam zumindest ne (rotesX) Meldung, daß diese Tastenkombi nicht reagiert hätte

    also PC-Reset und abgesicherter Modus und da probiert alten "Point" wiederherzustellen, also vor Update
    auch dabei kamen Fehlermeldungen, aber nach erneutem Neustart funzt wieder alles
    natürlich will WIn mir jetzt Updates installieren, aber traue mich logischerweise nicht

    lange Rede kurzer Sinn:
    evtl. war für beide Win-Versionen kurzzeitig ein buggy Update im Umlauf :schulterzuck:
     
  7. Unterdruck

    Unterdruck Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    10.12.18
    Punkte:
    49
    49
    Danke erstmal an Euch alle!

    Ich habe weiter rumprobiert und den Übeltäter (hoffentlich) schon gefunden. Bin im Taskmanager systematisch alles durchgegangen, da ja im Hintergrund etliche Prozesse dauernd laufen oder bereit stehen. Bei einem Prozess (Namensteile "Panel" "Windows" und "Status" glaube ich) habe ich nach beenden sofort das Problem behoben, ich finde den nun nach Neustart nicht mehr bzw. er ist jetzt weg. Ich glaube, das war ein Fujitsu (mein Laptop) - Problem mit dem neuen Windows (?), da auch "FJStatus" wo gestanden ist.

    Verschieben konnt ich das Fenster nicht.

    Im Autostart ist auch nichts Verdächtiges und nichts, was auf den ersten Blick mit dem Prozess zu tun hat.

    Der Vollständigkeit halber: Ich habe seit dem Windows Update definitiv keine Software installiert, außer .mp3-Dateien aus der Dropbox und einer kopierten Audio CD wurde nichts verändert. Ich bin mir nun sicher, dass sich aufgrund Windows was gespießt hat.

    Danke für die Hilfe, hätte selbst drauf kommen können mal alles schrittweise zu beenden. Ich werd genau bei solchen Dingen immer verrückt...
     
  8. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    15.310
    15310
    nicht bös gemeint, aber: Deiner Ansicht nach, oder?
    denn wenn ich allein nur schon bei den Googlevorschlägen sehe, ist es eher ein 5,4/10 also minimalst über Durchschnitts-Wertung :confused:
    ich kenne das Programm nicht, deshalb wüsste ich gerne, warum es das seit Jahren beste usw. ist?
    hab schon oft nach Backup-Lösungen gesucht & gefragt (nicht einfach nur Kumpels, sondern auch Handel & ITler), aber Macrium wurde kein einziges Mal genannt, was nichts heissen muss :schulterzuck:
     
  9. ABMusic

    ABMusic

    Registriert seit:
    27.11.16
    Punkte:
    420
    420
    Guten Morgen Unterdruck,

    geh doch mal in den Task-Manager....... unter Prozesse..... dort sollte man doch sehen welche Programme gerade ausgeführt werden. Dann das Programm suchen..... wenn du denkst das ist es ....... auf Task abbrechen.

    ist nur so ne Idee.
    LG
    Andy

    Du warst schneller :girlp:
     
  10. Unterdruck

    Unterdruck Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    10.12.18
    Punkte:
    49
    49
    Hallo Andy,

    noch offen ist im Nachhinein, dass der von mir verdächtigte Prozess zur Laptop-Grundausstattung gehört, also mit Touchpad und Akku-Optimierung etc. Der wird wahrscheinlich für irgendwas gebraucht, geht aber nicht mehr bzw. ich muss ihn beenden, wegen dem neuen Windows Update. Es ist zwar nun eine Lösung, aber auf Dauer hoff ich dass sich das mit dem nächsten Update von selbst behebt. Ich bin selbst nicht sofort auf den Prozess gekommen, weil ich ja Wortteile wie "FJ" also Fujitsu gelesen habe, was bisher nie Teil eines Problems war.

    Danke :)
     
  11. ABMusic

    ABMusic

    Registriert seit:
    27.11.16
    Punkte:
    420
    420
    Hallo Unterdruck,
    über Windows-Einstellung / Geräte lässt sich das Touchpad und die Akku-Optimierung auch einstellen.
    Ob es da große Unterschiede gibt mag ich nicht zu beurteilen. Dein Problem ist doch behoben. Ich freue mich für dich. Im Task-Manager unter Dienste lassen sich Programme, aktivieren/deaktivieren/automatische Ausführung o. manuell, einstellen. Vielleicht ist dort dieses Fujitsu deaktiviert. Musst du mal schauen. Aber ich denke es geht auch ohne.

    LG
    Andy
     
  12. Unterdruck

    Unterdruck Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    10.12.18
    Punkte:
    49
    49
    Danke für deine Tipps! Ich wollte damit nur sagen: Ärgerlich, dass die eigentliche Ursache ein Windows-Update ist und dass ich mich als Nutzer nach denen richten muss. Das war in meinem Fall seit dem letzten Update nicht das einzige, was sich bei meinem PC an Kleinigkeiten zum Negativen verändert hat, ohne dass ich einen Grund oder einen Hinweis erblickt habe. Beispiel: Die Windows-Designs im Explorer und Hintergründe etc. wurden völlig über einen Haufen geworfen, anders sortiert, willkürlich aktiviert. Zwar net schlimm, aber ich hab auch erst mal blöd geschaut.

    MfG
     
  13. Unterdruck

    Unterdruck Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    10.12.18
    Punkte:
    49
    49
    Es geht schon wieder los... Hab außer Browser und einem Programm, welches die ganze Zeit durchläuft und ich schon ausgeschlossen habe, NICHTS gemacht.
     
  14. ABMusic

    ABMusic

    Registriert seit:
    27.11.16
    Punkte:
    420
    420
    ja das kenne ich .....aber seit einer Weile und mehreren Updates ist das bei mir auch nicht mehr. Kann sein das es sich bei dir auch reguliert. Ich kann nur sagen seit ca. einem Jahr läuft alles stabil.Ich hoffe du kommst auch noch in den Genuss.

    MfG
     
  15. Unterdruck

    Unterdruck Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    10.12.18
    Punkte:
    49
    49
    Es ist grad fürcherlich, ich hab alles zugemacht was überhaupt geht, ohne gleich Windows zu beenden. Es muss ja daher was sein, was die Apps Firefox oder Slack bzw. mein Explorer von selbst geöffnet haben bzw. aktiviert haben, ohne dass ich was davon mitbekomme.

    Schwierig finde ich auch, dass beim Beenden einiger Prozesse automatisch neue Prozesse aufgemacht werden, die wahrscheinlich als Ersatz oder nur kurz angezeigt werden. Fühl mich wie Sisyphos...
     
  16. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.297
    21297
    Geh bei den Google Bewertungen davon aus, dass
    1. ein sehr hoher Anteil von Leuten von IT keine Ahnung hat
    2. viele Leute überfordert sind, wenn die GUI nicht genau Ihrer Erwartungshaltung entspricht

    Die Leute bei Macrium machen für meine Begriffe alles richtig
    - das Tool wird nicht mit unnötigen Zusatzfunktionen überfrachtet
    - alles konzentriert sich auf das Thema Datensicherung
    - sie ändern das Tool nicht um des Änderns willens
    - über die Zeit kommen regelmäßig bugfixes und gut getestete Produktverbesserungen

    Das Programm arbeitet seit Jahren sehr zuverlässig und hat mich noch nie im Stich gelassen.
    Das Rapid Delta Restore Feature ermöglicht mir, ein Restore in Rekordzeit durchzuführen.
    Ich habe eine 1TB SSD mit OS, Programmen und Sample Libraries.
    Die ist mit 500 GB Daten belegt.
    Ich kann einen Full-Restore auf den Stand von gestern in ungefähr 12 Minuten durchführen.
    Die Zeiten inclusive reboot in Windows PE environment und mein Server Board hat einen langen POST.
    Das Restore an für sich dauert unter 10 Minuten, weil nicht die zu ändernden Daten auf der Platte geändert werden.
    Normalerweise wird bei einem Full Restore alles neu auf die Platte geschrieben.

    Wie Du dir von meinen Beiträgen denken kannst, bastle ich viel an meinem System rum.
    Ich probiere verschiedene Programme, auch aus dem Bereich der Virtualisierung aus.
    Mein Registry müsste eigentlich einem Müllhaufen gleichen.
    Zugemülltes Registry war eigentlich noch nie gut für einen Rechner.

    Wenn ein Programm nichts taugt oder ich feststelle, dass es einfach nichts bringt,
    dann spiele ich innerhalb weniger Minuten den Stand von vor 1-2 Tagen ein und fertig.
    Alles wieder so, als wäre nichts gewesen.

    Geht natürlich nur, wenn Du System und Datenplatte trennst.
    Das gilt insbesondere für die ganzen von Windows vorgefertigten Verzeichnisse, die ich auch gerne nutze:
    (Dokumente, Bilder, Musik, etc).
    Da geht ich immer in die Properties von den Verzeichnissen und verschiebe sie aus dem Benutzerprofil
    auf meine separate Datenplatte:
    v:\username\Downloads, v:\username\Dokumente, .. etc ...

    In meinem Benutzerprofil c:\benutzer\username tut sich ansonsten in den paar Tagen nicht viel,
    das kann ich bei einem Full Restore vernachlässigen.

    Ausser .. ich Bookmarke in Firefox viel.
    Das ist das einzige auf das ich separat achtgeben muss.
    Die Bookmarks stehen ja auch im Benutzerprofil.
    Da muss ich vor einem Full Restore im Firefox die Bookmarks exportieren und nach dem Restore importieren.

    Ansonsten habe ich ein sehr schön schlankes gewartetes System, auf dem sich nicht der Schmand von Uralt Testprogrammen unnötig ansammelt.

    Und dieses Tool Arbeitet mir durch seine Schnelligkeit und Zuverlässigkeit aktiv zu.
    Acronis ist dagegen eine Katastrophe und hat mir schon kleinere Datenverluste zugefügt.
    Vor allem wird das Programm nie bugfrei. Die Firma wurschtelt immer wieder in dem Programm rum,
    und bringt jedes jahr eine Release mit neuen Fehlern raus.
    Wenn das Programm im Q3 eines jeden Jahres wieder "einigermassen" funktioniert, dann kommt
    schon wieder die neue Version mit neuen Bugs und die alte Version wird nicht mehr weitergepflegt.
    Tools anderer Hersteller wirken auf mich auch nicht gerade vertrauensweweckend.
    So ist irgendwann meine Wahl auf Macrium gefallen.

    Mach was Du willst, hauptsache Du machst was ;)
     
  17. pesel

    pesel

    Registriert seit:
    13.07.05
    Punkte:
    49
    49
    Zum TE Problem:
    Hattest du mal einen zusätzlichen Monitor an dem Laptop angeschlossen?
    Ich hatte mal ein ähnliches Problem mit einem Program das sich auf dem zweiten Monitor eingerichtet hat und auch an dieser Position blieb egal ob ein Monitor dran war oder nicht. War im normalen Betrieb nicht zu erreichen. Erst nachdem ich den Monitor wieder drangemacht hatte konnte ich es beenden.

    Die Postion in der Ecke bei deinem Problem könnte was damit zu tun haben.

    Schraub doch mal die Auflösung runter, vielleicht positioniert sich das ja dann neu.

    Hast du mal ausprobiert was bei STRG-C gespeichert wird? Vielleicht bekommst du ja so raus um welchdes Programm es sich handelt.
     
  18. Unterdruck

    Unterdruck Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    10.12.18
    Punkte:
    49
    49
    Hallo Pesel,

    das STRG-C ist grau hinterlegt, ich kanns also nicht anklicken.

    Rest probier ich mal weiter durch, hatte noch keinen anderen Bildschirm angeschlossen.

    Hilft zwar eigentlich nicht weiter, aber ich hab auf dem Laptop seit Anbeginn kaum Apps installiert, also es ist ohnehin sehr überschaubar, für was ich den PC nutze, was mich weiter verwirrt. Die paar Programme sind alle auf dem aktuellsten Stand bzw. alle mal neu installiert oder deinstalliert, alles hilft nichts, es kann also wirklich nur was sein, was sich mit dem Update nicht verträgt. Auch handelt es sich um keine Programme, die stark aufs System zugreifen bzw. die sehr komplex sind, was mich weiter verwirrt.

    Ansonsten hilft nur, aufs nächste Update zu warten. Alles andere ist mir zu im Moment zu blöd bzw. Rücksetzen oder Neuaufsetzen ist mir wegen einigen Aufnahmen der letzten Tage, die ich noch nicht anders gesichert habe, zu aufwändig.
     
  19. Unterdruck

    Unterdruck Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    10.12.18
    Punkte:
    49
    49
    Ergänzung: Auflösung ändern hilft nix. Das gesperrte Fenster ist meines Erachtens genau so groß bzw. das Verhältnis das gleiche wie vorher.
     
  20. Unterdruck

    Unterdruck Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    10.12.18
    Punkte:
    49
    49
    Bevor ich den Thread weiter als Tagebuch für meine Inkompetenz missbrauche, würde ich nochmal Danke an Euch alle sagen. Ich melde mich erst wieder, wenn sich was Relevantes tut. Mir sind meine Nerven zu schade, ehe ich mich noch in Rage schreibe und Bill Gates zuspam.

    Schönen Sonntag!