Information ausblenden

Forentreffen 2020 = R.I.P.

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von LM18, 04.10.19.

  1. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    48.070
    48070
    FORENTREFFEN 2020 = R.I.P.

    Hi
    An dieser Stelle ein kleiner Nachruf von mir... :)

    Seitdem ich im Forum bin gab es Forentreffen, an welchen ich immer sehr gerne teilgenommen habe.

    Ganz am Anfang in einem Vereinsheim (Boppler), dann später in Taltitz (Organisiert durch den User Magnazeon) und dann weiters im Sauerland, letzeres auch dann mehrfach in Folge, von Holgi organisiert und getragen.

    Holgi nimmt nunmehr von einer weiteren Organisation eines Forentreffens Abstand.

    Der Grund ist mir verständlich.
    Nach bekundetem Interesse und Zusagen wurde organisiert und gebucht.
    Dann letztlich kurzfristige Absagen und Holgi trug das finanzielle Risiko und hatte die Mühen.

    An dieser Stelle möchte ich persönlich bei ihm dafür danken.

    Aber auch gerne an alle Organisatoren der Treffen davor!

    Ich bin immer die Strecken gefahren, hatte einen Riesenfun und habe jede Minute genossen.

    Nachdem ich praktisch alle wesentlichen Jahrestreffen miterleben durfte, muss ich sagen:

    Es braucht auch einen gewissen Gestaltungswillen der Beteiligten damit es was wird.

    Sich rein als Nehmer zu verstehen trägt nichts.
    Man muss auch wollen und tun.

    Nun gut - Alle Konzepte überleben sich letztlich irgendwann.
    Das ist normal.

    Bedauern tue ich es, aus meiner Position und Weltbild heraus, enorm.

    Aber...

    Nochmals Danke!
    Ich hatte wirklich meinen Spass :)
     
  2. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    46.067
    46067
    Ja, schade, hab das gerne gemacht, aber nach drei Treffen soll sich nun jemand anderes darum kümmern. :)

    So ein Treffen steht und fällt eben nicht mit dem Organisator, im Gegenteil, es lebt oder stirbt durch die teilnehmenden User.
     
  3. digi

    digi Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    4.272
    4272
    :heul: Uhi, dass tut mir leid. Ich war zwar nur einmal dabei, aber es hat viel Spass gemacht. Auch von mir noch vielen Dank an alle Organisatoren und Teilnehmer.

    Ich hoffe, ich hatte letztes mal zeitig genug abgesagt? :pray:
     
  4. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.259
    33259
    Ja ist sehr schade. Kann aber holgi auf jeden Fall verstehen. Ich bin leider aufgrund der Entfernung die letzten male nicht dabei gewesen, hatte die Treffen in Taltitz aber in guter Erinnerung. Ideal wäre wohl was im Harz, das ist die Mitte von Deutschland :) Aber ich glaub ehrlich gesagt die Entfernung war nicht das Problem für die Allgemeinheit.
     
  5. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    24.719
    24719
    Als (potentieller) Teilnehmer, der in diesem Jahr 2019 erstmalig dabei war, kann ich da nur für mich sprechen, was ich hiermit mal tue.

    Das letzte Treffen war - obwohl ich ja letztlich nur für einige Stunden da sein konnte - sehr angenehm und ich habe mich sehr gefreut, einige (wenige) von Euch mal persönlich kennenlernen zu dürfen. Darunter waren User, die ich zuvor nur als Verfasser von Forumsbeiträgen kannte. Aber auch einer, mit dem ich schon seit längerem immer wieder Musik mache (zustande gekommen durch recording.de!), dem ich aber zuvor nie persönlich gegenüber gestanden hatte. Beides fand ich sehr schön - so wie ich es übrigens auch schön fand, in den vergangenen Jahren außerhalb des Forumstreffens mal drei oder vier User kennenlernen zu dürfen (und mit einer sogar zweimal live aufzutreten - ebenfalls entstanden durch recording.de). Es ist nämlich immer schön zu sehen, dass die Leute keine Avatare sind, man ist ja ansonsten umgeben von Avataren...

    Nur für mich sprechen kann ich allerdings auch in der Frage nach dem Interesse an früheren Treffen und auch meiner kurzfristigen Absage in 2018 (etwas, das ich eigentlich auch nicht mag). Letztere hatte gesundheitliche Gründe, ich musste ins Krankenhaus, das war ernst. Was die vorausgehenden Treffen angeht, so ist meine Lebenssituation so gewesen, dass ich für etwa sieben (in Worten: sieben) Jahre keinen solchen Ausflug machen und auch jenseits des Forentreffens kaum verreisen konnte, auch nicht für ein Wochenende. Der Grund dafür war eine pflegebedürftige Mutter. Diese Situation hat sich inzwischen geändert, da meine Mutter in ein Heim umgezogen ist bzw. es musste.

    Aber, und allein das ist daran wichtig: Mit Interesse an den Treffen oder gar Engagement dafür hat das alles genau gar nichts zu tun. Wenn ich aber nun vor diesem persönlichen Hintergrund vielleicht in den Topf der bloßen "Nehmer" oder der Personen mit fehlendem Gestaltungswillen geworfen werde, fühle ich mich nicht gerecht behandelt. Denn diese Situation habe ich mir nicht ausgesucht. Man muss also sehr stark aufpassen mit Mutmaßungen über die Motive einzelner User, zu kommen oder nicht zu kommen bzw. Interesse daran zu haben oder nicht.

    Es würde mich freuen, wenn das mit den Treffen weitergeht, wobei ich auch gleich ehrlicherweise sagen muss, dass eine Anreise von vielen hundert Kilometern mich abschrecken könnte (falls ich mir in diesem Jahr endlich den Porsche Panamera oder den Hubschrauber leisten kann, sieht das aber anders aus). In diesem Jahr war es für mich mit ca. zwei Stunden Fahrt überschaubar. Das ist aber ein Problem, das sowieso nicht lösbar ist, denn für irgendwen ist es immer zu weit (selbst in der "Mitte" des Landes, wie oben angesprochen).

    Wie gesagt ist das alles nur eine persönliche Bemerkung zum Thema, denn ich kann genauso wenig für andere sprechen wie andere für mich. Ich danke für die Aufmerksamkeit. :)
     
  6. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    48.070
    48070
    @sts
    Damit warst keineswegs Du oder Andere im speziellen gemeint.

    Es muss aber klar sein, dass sich sowas individuelles nur formen lässt, wenn alle sich das ein wenig in den Lebensplan reinschreiben.
    Und wenn es nicht geht, geht es eben nicht - Das ist dann Schicksal...

    Das spontane Nichterscheinen ist in unseren Gesellschaften, auch in der Jugend, eben eine gerne genommene Freiheit.
    Da platzen dauernd irgendwelche Feten von 15 auf 4 Leute zusammen oder so was.

    Und so ein Forentrefffen braucht, ob des Aufwandes, eine kritische Masse damit man es mit verkraftbaren Reibungsverlusten ins Laufen kriegt.
    Das muss gewollt sein.
     
  7. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    3.514
    3514
    Die Lösung ist doch ganz einfach: Macht Vorkasse!

    Wer ernsthaft Interesse an dem Meeting hat, der wird gerne im voraus bezahlen und wem kurzfristig etwas dazwischen kommt, was immer mal passieren kann, der hat eben gelitten, aber Niemand bleibt am Ende auf den Kosten sitzen.

    Hatte selber gerade den Fall und fest für mein Konzert ein Hotel gebucht und bezahlt.
    Konnte dann wegen meinem enormen Schaden durch den schlimmen Hagelsturm aber hier nicht weg. das Studio stand unter Wasser, Dach war kaputt, zwei Autos verbeult ...

    Ihr werdet feststellen, das alle Leute die zusagen und vorher die Kohle abgedrückt haben, dann auch kommen werden.
    Kurioserweise kommt dann kaum Jemanden noch etwas kurzfristig dazwischen.

    Eins habe ich gelernt.
    Das Volk ist faul und bocklos geworden und leider bekommen viele einfach den Hintern nicht mehr aus der Couch.
    Sieht man ja bei Konzerten, auf FB waren 924 Leute interessiert und haben zugesagt, aber nur ca. 60 sind dann tatsächlich erschienen. Normal.
     
  8. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    33.909
    33909
    Das und natürlich die Gewöhnung an Dinge wie Widerrufsrecht und Hotels am Anreisetag bis 18h canceln können, haben den allgemeinen Willen zum Commitment etwas gedämpft.
     
  9. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    46.067
    46067
    Das Treffen hat sich überlebt, so sehe ich es.

    Mal aus meiner Sicht als Organisator der letzten drei Treffen gesprochen:
    Stellt euch vor, ihr organisiert eure Geburtstagsfeier, geladen sind 50 Leute, idR gute Freunde, Bekannte, Verwandte. Von diesen sagen 15 zu, 8 kommen. Der Rest begründet meist recht schlüssig, warum sie nicht kommen können.

    Im Jahr drauf das selbe Spiel, Fete, 50 Leute geladen, 10 sagen zu, 6 kommen. Die Absagen identisch wie im Jahr davor. Hinzu kommt: "Warum feierst du nicht an einem anderen Tag? An einem anderen Ort?" :-D

    Wisst ihr wie man sich dabei fühlt? Man grübelt nach, und begreift es als persönliche Zurückweisung. Egal wie die Faktenlage ist, man denkt in diese Richtung.

    Oder aber man kommt zu dem Schluss, das es nicht mehr gewollt ist, und an diesem Punkt bin ich aktuell.


    Zum Finanziellen: Vorkasse habe ich immer gemacht, der Rest war Risiko, also Verzehr, Essen usw, das vor Ort abgerechnet wurde, und das hat auch immer geklappt, ne, Kohle war nie das Problem, dafür hab ich gesorgt :-D

    Wisst ihr, als Taltitz den Bach runter ging, war das Gejammer gross, und der Pulk an Leuten die dort mitgespielt haben bei all den Treffen hat sich gefreut, das es nun weiter ginge, an einem anderen Ort. Aber egal wie man es dreht und wendet, genau an diesem Punkt war die Luft wohl raus. Sicher, man kann jetzt sagen: die Leute die dran geblieben sind waren begeistert und hatten trotz der wenigen Besucher unterm Strich Spass ohne Ende.
    Das stimmt auch, aber dafür braucht es kein Forentreffen mehr.
    Die Leute die diesen Kern bilden können auch unter anderem Banner Treffen veranstalten und gut ist.

    Was LM18 schon schrieb, sinngemäss: Das Treffen ist ein User-Treffen, es gehört theoretisch begriffen allen Usern die Lust haben, sich mal untereinander auch kennenzulernen, wenn dies jedoch nicht dazu führt, das man sich trifft, dann ist es ein Treffen einiger weniger User, aber eben nicht mehr dem Wortsinne nach ein FOREN-Treffen.

    Machstenix.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.19
  10. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    7.768
    7768
    Und zur Not sitzt den Kindern mal wieder ein Furz quer, weshalb man nicht kommen kann. Kotzt mich auch seit Jahren an. Mittlerweile sagt man ja mittlerweile schon nicht mal mehr ab, wenn man auf Geburtstagen usw. nicht erscheint.
     
  11. EarlGrey

    EarlGrey

    Registriert seit:
    10.10.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    23.951
    23951
    Taltitz war toll. Es war eine Institution.

    An den Grund für das Taltitz-Ende könnt Ihr Euch hoffentlich noch erinnern? Als magnazeon auf Wunsch der Moderatoren in früheren Jahren ein Mitglied wieder ausgeladen hatte, war alles ok. Als magnazeon dann 2016 aus ganz persönlichen Gründen einen Mod auslud, wurde er als Buhmann dargestellt, das Recording-Team solidarisierte sich mit dem Mod und LM 18 und holgi sagten ihre Teilnahme ab. Danach noch weitere.

    Ich hatte die Geschichte damals aus erster Hand miterlebt... es ging um geliehene 50 EUR auf einen vorherigen Treffen, die nicht zurückgezahlt wurden, der Mod meldete sich lange nicht mehr, dann ging es ihm angeblich ganz schlecht, seine Ehe sei in die Brüche geegangen, er habe von Zuhause ausziehen müssen.... ich hatte trotzdem zuhause bei ihm angerufen, weil ich dachte, es müsse Gott weiß was Schreckliches mit ihm passiert sein, weil er sich auch auf keine PM mehr meldete, ich befürchtete, er könne sich was antun - nur um von seiner Frau dann zu hören, dass er gerade außer Haus sei, er sei gesund und munter, alles ok, und er komme gleich wieder nach Hause...ich fiel aus allen Wolken und bat, er möge mich doch zurückrufen... tat er nicht... magnazeon versuchte, diese üble Geschichte privat zu belassen, aber das ließen andere nicht zu.

    Dafür, dass ich den Boykott Einzelner kritisierte, darauf hinwies, dass magnazeon immer ganz offiziell zur Bedingung gemacht hatte, dass er selber über die Teilnahme Einzelner entscheidet, und dass ich es absolut nicht in Ordnung finde, dass aus einer privaten Sache ein Politikum gemacht wird, wurde ich dann gesperrt. Das war für mich einer der Gründe, dem Forum den Rücken zu kehren und auch nicht mehr an eine anderweitige Teilnahme an Forentreffen nachzudenken.

    Wenn also heute der Forentreffen gedacht wird, kann man auch gerne nochmal zum Taltitz-Treffen 2016 ab Post #287 nachlesen. Da hatte magnazeon aufgrund des Mod-Verhaltens angekündigt, dass er das Treffen das letzte Mal ausrichtet. Auch in der folgenden Diskussion hat er versucht, jeden Anstand zu wahren.

    https://recording.de/threads/forumtreffen-in-taltitz-im-juni-2016.198115/page-15

    Danke, magnazeon, für die supertollen Treffen.
     
  12. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.930
    4930
    There are two sides to every story...
     
  13. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    48.070
    48070
    Katharsis days?

    Edit: ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.19
  14. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.930
    4930
    Keine Ahnung, was du damit meinst.

    Für mich war die Darstellung von Holgi nachvollziehbar. Dann habe ich den Thread zu besagtem 2016 Forumstreffen gelesen und mal wieder gemerkt, dass es keine einfachen Wahrheiten gibt.
     
  15. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    48.070
    48070
    @TheTick
    Klar - Sorry...
    War auch nicht auf dich bezogen und wahrscheinlich auch eigentlicher Unfug und lediglich baitfuck...
     
  16. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    46.067
    46067
    ja, war schön da, und meine drei Treffen aber auch :-D

    und was hat jetzt Taltitz damit zu tun, das nur wenige User zu meinen Treffen gekommen sind? sollte es etwa so sein, das man sich, drei Jahre am Stück, darüber gegrämt hat, das ich seinerzeit abgesagt habe, und nun als Retourkutsche fortan die Treffen die ich organisierte sabotierte? das wär ja ein astreines Kita-Stück :-D

    wäre dem so sei also nunmehr gesagt, das ich raus bin aus der Nummer, und die Gegrämten, sollte es denn so sein, ab sofort an anderer Stelle unter anderer Leitung wieder teilnehmen können. Wäre schön wenn sich ein anderer dieser Aufgabe nun annähme, aber ich drohe hiermit an das ich kommen werde :headbang:
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.19
  17. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    3.514
    3514
    ich hatte keine Möglichkeit zurückzutreten, das Zimmer war bezahlt und stand leer.
     
  18. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    48.070
    48070
    Oh yeah!
    Ich würde auch kommen.

    Und ich bringe modulare Synthesizer oder überhaupt Synthesizer mit!
    Bis 100 kg Module bin ich belastbar.

    Ich kann kochen, bin teamfähig und wir würden einigermaßen gut essen.
    Mit Bier kenne ich mich aus - selbst mit der hohen Kunst des Opfertrinkens :)

    Verletzte werden medizinisch betreut - oder halt weggeräumt...

    Die Dinge die ich nicht gut kann, würde ich meiner Frau als Speigrundlage spenden - länger als 3 Tage röcheln hält die nicht durch.
    Zumindest sagt das die Spezifikation das so...

    YO
    Das war die Retro-Spezi eines Forentreffens...

    Ich werde langsam zu alt für diesen shit :)
    So war's halt :)

    Also - Von meinem Standpunkt aus...
    Da bin ich einfach gestrickt.

    Egal - Sonst eher nicht
    Da denke ich so kompliziert, dass sich meine Kollegen wünschen es wäre ein paar Jahre zurück :)

    OK - Schwärmerei... ;-)
    Pfffftttt....
     
  19. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    24.719
    24719
    Na, dann ist ja gut. Man weiß es manchmal nicht und fühlt sich deshalb irgendwann berufen, ein paar Worte dazu zu schreiben.

    Aber ich sehe an einigen anderen Beiträgen dieses Threads, dass ich im Prinzip sowieso im Tal der Ahnungslosen sitze, was das Forentreffen und einige frühere diesbezügliche Unstimmigkeiten angeht. Das kann ich nur durchlesen, zur Kenntnis nehmen, teilweise staunen, und mich ansonsten raushalten.

    Ich belasse es also bei der schlichten Erkenntnis, dass mir das eine Treffen, bei dem ich war, gut gefallen hat. Punkt. Der Rest ist nicht mein Fachgebiet.
     
  20. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    48.070
    48070
    @Moogman
    Vergiss es einfach...
    Es spielt keine Rolle tatsächlich - insbesondere auf Dich oder deine Umstände oder Entscheidungen.

    Es ist einfach nur eine allgemeine Frage und keine funktionale, persönliche.

    Will man sowas entstehen lassen?

    Die Antwort im Bereich des allgemeinen Interesses ist einfach per dato: Nein

    Man will sowas nicht.
    Es gibt keine kommunales Interesse an so etwas (verbindlichem?).

    Kann man mit einem Angebot eines Zusammentreffens überhaupt jemanden erreichen?
    Eher nein - Wenn es um das Treffen der Personen als solches gehen würde.
    Im Sinn eines Interesses an Anderen Personen ausser der Eigenen.

    Ein "Forentreffen" (In diesem Fall...) ist immer eine "extreme" Herausforderung.
    2 Übernachtungen, gemeinsam, sind herausfordernd.
    Ich denke es wird unterschätzt.
    + I like very much

    Am gemeinsamen Tisch sitzend, werden vorgetragene, persönliche, Sensationen auf einmal relativ.
    Ein bewährtes Wertesystem wird in 0,1 s in Frage gestellt.
    Einfach so - Als Rudelelement in diesem speziellen Moment (Beispielhaft gemeint ohne personelle Zuweisungen...)

    OK - Egal..

    Für mich waren die Forentreffen extrem lehrreich.
    Alle - und wirklich Alle Personen die ich kennen lernen durfte, haben einen Platz in meinem Lebensbild eingenommen...

    Ich kann da nur für mich selbst sprechen - logischerweise...

    Das ist nicht mein persönlicher Thread.
    Aber halt meine persönlich Auffassung zum Thema per se...