Information ausblenden

Firewire mit ExpressCard 32

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von WolfgangBaumann, 14.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. WolfgangBaumann

    WolfgangBaumann Themenersteller

    Registriert seit:
    14.01.04
    Punkte:
    397
    397
    Hi zusammen,

    mein letzter Beitrag hier im Forum war von 2006. Nur nebenbei bemerkt, aber unwichtig.
    (Damals waren Chuck Norris Witze der Renner, s. meine alte Signatur)
    Nun möchte ich zum ersten Mal von PC auf Laptop umsteigen beim recorden.

    Eine Frage: Habe ein T420 Thinkpad von Lenovo ohne Firewire Anschluss. Habe gelesen, man kann per ExpressCard 32 einen Firewire Anschluss nachrüsten.

    Geht das so problemlos? Irgendwelche Nachteile durch die ExpressCard zum "normalen" FW-Anschluss?
    Hintergrund ist, dass ich noch nicht weiss, ob ich ein FW- oder USB-Audio Interface nutzen möchte.

    Gibt es bei den Expresscards dann noch groß Qualitätsunterschiede, die sich aufs Recorden auswirken könnten?

    Bei Amazon gibts sowas für 12€:
    http://www.amazon.de/Firewire-Expre...CS16/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1358158820&sr=8-1

    Danke für eine kurze Info!

    Grüße
    WB
     
    WolfgangBaumann, 14.01.13
    #1
  2. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    willkommen zurück!

    wenn du noch kein firewire interface hast, dann kauf einfach eines mit usb. inzwischen sind die auf gleicher höhe wie ihre firewire kollegen.... zumindest wenn du was ordentliches kaufst (RME usw.)

    firewire ist einfach nicht mehr zukunftssicher. selbst auf apple laptops braucht man da inzwischen adapter (von thunderbolt) weil die anschlüsse nicht mehr direkt integriert sind.
     
    DaVogi, 14.01.13
    #2
  3. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
    Qualitätsunterschiede gibt es in der Tat erhebliche.

    Ich würde dir in jedem Fall ne Karte von Sonnet empfehlen (mac und Windows kompatibel), die dürfte in der 400er Firewire Ausführung derzeit bei knapp 50 Euro liegen.

    Die hat nen Texas Instruments Chipsatz verbaut und arbeitet erfahrungsgemäss stressfrei.

    Bei diesen Billigstangeboten, weisst du nie, was du wirklich bekommst und Käse einkaufen muss man nun nicht.

    Für den Fall, dass du noch KEIN entsprechendes Interface hast, sehe ich die Sache ähnlich, wie mein Vorredner!

    Edit, NACH dem Post von "aksul":

    Ich verwende die Sonnet im Verbund mit nem FF800 an diversen Dell´s und ´nem älteren MacBook Pro OHNE Probleme. Ebenso Videokameras werden sofort erkannt und die Karte läuft absolut stabil OHNE zusätzliche Treiberinstallation für die Expresscard.
    Eingesteckt und gut war´s von Anfang an
     
    Feuervogel, 14.01.13
    #3
  4. aksul

    aksul

    Registriert seit:
    15.04.09
    Punkte:
    492
    492
    Ich verwende einen Laptop mit solch einer Express Card mit Firewire-Anschlüssen,da ich diese für meine Workstation brauche.

    Ich war aber lange am Optimieren (was man aber bei USB auch hat,oder?).

    Ich habe genauso eine Karte von Logilink. Falls du Windows 7 hast: Du könntest eventuell ein paar Macken kriegen,da der Treiber für FireWire eventuell nicht richtig funktioniert. Da gibt es aber Anleitungen im Internet,um den alten von Windows Vista zu verwenden. Geht eigentlich ganz schnell,wenn man das weiß. (habe auch noch irgendwo in einem anderen Forum ne anleitung bekommen)

    Nach einiger Zeit habe ich den Dreh rausbekommen,und komme bei kleinster Sampleeinstellung auf 4,48 ms Ausganslatenz!

    Es gibt zwar immer noch Zicken mit meiner Grafikkarte,aber dafür kann meine FireWire-Verbindung nichts. ;)

    EDIT: Was Feuervogel mit Texas Instruments Chipsatz sagt,ist wichtig! Auf jeden Fall beachten (nach langem Erkundigen)
     
    aksul, 14.01.13
    #4
  5. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    DaVogi, 14.01.13
    #5
  6. aksul

    aksul

    Registriert seit:
    15.04.09
    Punkte:
    492
    492
    Dazu kann ich auch was sagen. So einen 4 poligen FireWire-Anschluss habe ich auch und ich muss sagen:Entweder sind mir beide Male die Kabel kaputt gegangen,nachdem ich sie gekauft habe und ausprobiert habe,oder aber es funktioniert einfach nicht.

    Achtung,eigene wild gesponnenen Theorien: Wenn man ein bisschen was über FireWire liest,stößt man über Informationen,die besagen,dass diese kleinen Anschlüsse maximal nur speziell für Video oder andere Sachen (die ich jetzt nicht kenne) verwenden kann. Ein FireWire-Interface ist nicht drin. Zudem meinten einige in irgendwelchen Foren,dass es ja nicht zwei verschiedene Anschlüsse nur so zum Spaß gibt und die unterschiedliche Verwendungen haben.
     
    aksul, 14.01.13
    #6
  7. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
    Die "kleinen" Firewire Anschlüsse sind im Prinzip 400er Firewire Anschlüsse, die aber keinen Strom liefern.

    Normalerweise sollten Geräte mit eigener Stromversorgung an dem kleinen Lümmel zurechtkommt, Ausnahmen bestätigen die Regel!

    Wie gesagt...go for Sonnet und dann sollte das funktionieren.

    Was wird denn angeschlossen?

    Übrigen, Klugscheissmodus an...ExpressCard 32 gibts nicht, 34 schon! ;-) Aber, das ist eigentlich egal, man weiss, worum es geht!
     
    Feuervogel, 14.01.13
    #7
  8. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    der einzige unterschied sind wie gesagt die fehlenden stromanschlüsse, ansonsten sind das vollwertige fw400 ports.

    probleme kanns natrlich trotzdem geben, aber zumindest die alte 'führung' (also IBM) hat da eigentlich immer was gutes verbaut.

    was stimmt -> mechanisch sind die kleinen ports zickig und leiern gerne aus.
     
    DaVogi, 14.01.13
    #8
  9. aksul

    aksul

    Registriert seit:
    15.04.09
    Punkte:
    492
    492
    Wie gesagt,nur aus meiner Erfahrung heraus und bei meinem Setup. Vielleicht funktioniert das ja mit deinen Sachen.

    Ich weiß nur,dass das mit der Workstation Motif XS und meinem Laptop Pavillion von HP nach vielem rumprobieren nicht geklappt hat.

    @Feuervogel: Epic Fail! Haben wir also die ganze Zeit über etwas geredet,dass es gar nicht gibt :D
     
    aksul, 14.01.13
    #9
  10. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
    Huch, wie konnte das passieren...;-)
     
    Feuervogel, 14.01.13
    #10
  11. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Bei "meinen Sachen" funktionieren auch die kleinen FW-Anschlüsse - seit 5 Jahren keine Probs.
     
    Saurus, 14.01.13
    #11
    helge1973 bedankt sich.
  12. Tschem

    Tschem

    Registriert seit:
    21.08.07
    Punkte:
    48
    48
    die logilink-sachen haben meines wissens einen via chipsatz, daher vermutlich die macken.

    auf jeden fall. empfehlen z.b. auch die herren im rme forum. die oben genannte sonnet sind ein guter tipp, aber auch die dawicontrol oder die von exsys. letztere hab' ich mir mal bestellt, is aber noch nicht da, kann also keinen erfahrungsbericht geben.
     
    Tschem, 14.03.13
    #12
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.