Information ausblenden

Filmmusik: Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von CubaserC, 11.11.19.

?

Empfiehlst Du Masterstudiengänge in Musik?

  1. Ja! Es hat mich musikalisch und künstlerisch weitergebacht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Ja! Ich konnte mein Netzwerk erweitern

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Prinzipiell ja! Aber nicht diesen, sondern... (Antwort)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Nein! Ich habe damit keine guten Erfahrungen gemacht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Nein! Ich denke, es gibt bessere Wege als das Studium

    100,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. CubaserC

    CubaserC Themenersteller

    Registriert seit:
    16.05.11
    Punkte:
    190
    190
    Hey zusammen,


    Gibt es in den Weiten dieses Forums zufällig jemanden, der sich schon mal an der Filmuniversität in Potsdam für den Master in Filmmusik interessiert, beworben oder bestanden hat?

    Ich wäre sehr dankbar über jede Art von Infos - sei es:

    Bezüglich des eingesendeten Materials:
    • Glücklicherweise werden die benötigten Arbeitsproben ja recht genau beschrieben. Es wäre natürlich spannend, zu erfahren, worauf da besonders Wert gelegt wird. Wer da schon welche Erfahrungswerte gemacht hat :)

    Bezüglich der Eignungsprüfung:

    • Für mich persönlich wird wohl das Vom-Blatt-Spielen am Klavier die größte Herausforderung und ist das, worauf ich mich am intensivsten Vorbereiten werde. Weiß jemand, in welchem Maßstab diese Fähigkeit gefordert wird? Also handelt es sich da ums Vom-Blatt-Spiel von einfacheren Melodien, oder Etueden, oder Chorälen bzw Sätzen in schwierigeren Tonarten und Tempi?
    • Weiß jemand, ob während des mündlichen Teils noch konkretes Fachwissen abgeprüft wird bzgl. Filmwissenschaft oder Musiktheorie oder sonstigem? Damit man sich da noch besser vorbereiten kann

    Bezüglich des Studiums:

    • Sollte hier tatsächlich jemand sein, der das momentan studiert oder studiert hat, wäre ich natürlich total froh um einen kleinen Einblick. Also, ob es so ist, wie man es sich vorgellt hat - ob es einen weiter bringt. Wie das Studienklima ist - (und ob die zweite Hälfte in Teilzeit im Studium bedeutet, dass man da Raum zum arbeiten hat - oder ob das trotzdem ausgefüllt ist mit Projektarbeit.)


    Ich freue mich sehr über Antworten!


    Mich würde ganz generell auch sehr interessieren, wie viele prinzipiell zu einem (Film-)Musik-Master raten würden. Das Thema ist ja ein oft und hitzig diskutiertes. Daher habe ich mal noch eine Umfrage angehängt.

    Viele Grüße und Danke!
    Andi
     
  2. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    18.936
    18936
    ich bin da so zwei drei mal im jahr. insofern ist mein einblick jetzt nicht besonders "deep", aber es macht immer nen sehr sehr guten eindruck. unglaublicher bau, riesen teil, und die schüler haben auf mich immer einen sehr gut unterrichteten als auch inbesondere gut gelaunten eindruck gemacht. "scheisse was tu ich hier eigentlich" gesichtsausdrücke habe ich da keine gesehen. atmosphäre locker, aber schon auch mit ner "kein bullshit" straffheit in der luft.

    kann natürlich auch sein dass ich da in ner blase bin und hier gerade nur die fassade beschreibe, dir mir vor die nase gehalten wird, aber ich glaube eher nicht. trotzdem meine einschätzung gerne höchstens skeptisch zur kenntnis nehmen.

    soviel sei aber definitiv gesagt: auf jeden fall schon ein anderer schnack als so manches, was hierzulande als musik-lehrstätte durchgeht.
     
  3. Froschkapitaen

    Froschkapitaen

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    2.994
    2994
    Kommt nicht der Bachelor vor dem Master?
     
  4. CubaserC

    CubaserC Themenersteller

    Registriert seit:
    16.05.11
    Punkte:
    190
    190
    @Nachtschicht

    Vielen Dank für deine Antwort! :)
    Das ist wirklich ein total wertvoller Einblick.

    @Froschkapitaen

    Ja, das würde ich auch vermuten - hab ich irgendwo versehentlich etwas anderes behauptet? :D