Information ausblenden

Fairphone, nachhaltiges Smartphone

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von Ethersis, 30.08.19.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    18.724
    18724
    Diu kannst vielleicht drauf verzichten. Und dass dir Nachhaltigkeit am Allerwertesten vorbeigeht, ist ja auch nicht gänzlich unbekannt. Zum Glück ist das aber nicht bei allen Leuten so (wenn auch bei viel zu vielen).
     
  2. Totum

    Totum Gesperrter User Produzent

    Registriert seit:
    29.08.19
    Punkte:
    277
    277
    Besser ist, wenn du "muss" durch "sollte" ersetzt. Ich finde die Entwicklung schrecklich...bei einigen muss es immer der neueste PC, das neueste Handy usw. sein. Die Leute wissen anscheint nicht wohin mit ihrem Geld, dabei könnte man so viel sinnvolleres damit anstellen.
    In manchen Ländern verhungern die Menschen, aber juchhu "wir" haben das neueste Smartphone. Und warum? Damit man noch bessere Katzenfotos auf Fratzenbuch hoch laden kann? Absurd das alles.
     
  3. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    19.160
    19160
    ich nutze mein samsung s2 seit 8 jahren!
    habe immer das aktuellste lineage-os drauf.
    (aktuell android 8.1)
    und google ist soweit es geht von der spionage ausgeschlossen.
    leider ist das glas vor der kameralinse stark verkratzt.
    photos kann man damit so ziemlich vergessen...
     
  4. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    3.853
    3853
    Habe gerade gelesen, dass sie den Support für 5 Jahre garantieren. Danach ist dann wohl Schluss. Für das erste Modell scheint es z.B. keine Austauschmodule mehr zu geben.

    Wirklich nachhaltig wäre ja, wenn man auch z.B. den Prozessor ´upgraden´ könnte. Also im Grunde nie ein komplett Neues kaufen müsste... .
     
  5. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    14.688
    14688
    Ok ok, dann produzieren wir halt noch mehr Konsumscheiß den keiner braucht und der nach 2 1/2 Jahren (nach der Garantiezeit) uffn Müll fliegt. Wir ham´s ja schon fast geschafft den Planeten an :booty: zu machen, den Rest kriegen wir auch noch hin.

    Ich hab keinen Größenwahn, ich bin groß. Über 1 Meter 90.

    Haste dich in letzter Zeit mal uffm Planeten umgeschaut?

    Prognose:
    Schließung vor Seite 10
     
  6. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    51.384
    51384
    Wenn es einen gibt, der das in keinster Weise beurteilen kann, dann du.

    Aber ich bin mir sicher, dass du deine Behauptung untermauern kannst. Falls ja, werde ich dir huldigen und dich in mein Gute-Nacht-Gebet einschliessen. Falls nicht, kannst du mir eben diesen Allerwertesten oral verwöhnen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.19
  7. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    51.384
    51384
    Da bin ich bei dir. Allerdings den Firmen den Schwarzen Peter zuzuschieben, ist falsch. Produkte werden nur dann verkauft, wenn es Nachfrage und einen Markt dafür gibt. D.h., wenn sich was in Punkto Nachhaltigkeit ändern soll, dann muss der Anstoss zur Änderung vom Verbraucher ausgehen, indem gewisse Produkte boykottiert werden.
     
  8. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    14.688
    14688
    Alle müssen ran wenn sich was ändern soll:
    Hersteller, Verbraucher, Gesetzgeber.
     
  9. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    51.384
    51384
    Diese Entwicklung ist sicher Mist. Doch Nachhaltigkeit ist ein zweischneidiges Schwert (habe ich weiter oben probiert zu erklären), da sie zusätzliche Kosten verursacht, die abgewälzt werden auf ...:
    a) Verbraucher
    b) Verbraucher
    c) Verbraucher

    Kannst dir was aussuchen zwischen a) und c).
     
  10. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    51.384
    51384
    Ein Hersteller kann nur dann etwas bewirken, wenn er das Monopol hat. Gibt es Konkurrenz, muss sein Produkt sich schon extremst geil von der Konkurrenz abheben, dass er es durchdrücken kann. Denn ansonsten pfeift die Konkurrenz auf Nachhaltigkeit, und der Verbraucher wechselt, wenn er um die Ecke den neuesten geilsten Scheiss kaufen kann.

    Gesetzgeber? Uuuhhh, freie Marktwirtschaft und so, Patente, Wettbewerb ... ganz heisses Eisen
     
  11. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    14.688
    14688
    Kommt druff an:
    Ein Handy was das doppelte kostet aber drei mal so lange hält is im Endeffekt billiger.

    Ein Problem bei vielen Dingen ist:
    Die Folgekosten sind im Preis nicht enthalten. Deshalb isses so einfach umweltschädliches Zeugs herzustellen oder zu tun.

    Noch´n Problem:
    Wenn man wenig Geld hat kamma nix kaufen was gut und haltbar is.
    Es müsste also ne gewisse Umverteilung her: die Reichen bissl weniger reich, die Armen deutlich weniger arm.

    Das Grundproblem seh ich in der unermesslichen Gier von ca 1 % der Weltbevölkerung.
     
  12. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    51.384
    51384
    Ja, mag im Endeffekt billiger sein, macht wirtschaftlich für die Firma aber dennoch keinen Sinn, weil sie es nicht verkaufen kann, wenn sich der Stand der Technik geändert hat. Und wir wissen doch alle, wie sich bei Handys die Technik im Laufe der letzten Jahre entwickelt hat.
    Wir wissen auch die Gründe, warum Siemens und Nokia vom Bildschirm verschwunden sind, obwohl sie damals zu den Pionieren gehörten.
     
  13. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    14.688
    14688
    Deshal mein ich ja auch daß Hersteller und Verbraucher und Gesetzgeber am gleichen Strang ziehen müssten.

    Bleifreier Sprit, bleifreies Lötzinn, CE-Nummer sind ein paar Beispiele die uff Gesetzgebers Mist gewachsen sind. Hat´s geschadet?
     
  14. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    51.384
    51384
    Nein, hat nicht. Aber der Spielraum ist schon überschaubar, wobei ich denke, dass seitens des Gesetzgebers in D mehr gehen müsste, weil es in anderen Ländern auch geht.
     
  15. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    14.688
    14688
    ...weil die Vorgesetzten der Regierungen in den multinationalen Konzernen sitzen.
     
  16. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    18.724
    18724
    An sich reicht dieses Zitat bereits.

    Mein S4 liefert genauso gute (oder schlechte) mobile Verbindungen wie mein S8. Und was die Kameras und Touchscreeens angeht, so hast du sicherlich in gewisser Hinsicht Recht, nur muss man sich fragen, wer das denn tatsächlich "braucht". Und ich gehe mal ganz frech davon aus, dass Ottonormalsmartphoneuser es nicht für seinen bunten Reigen an "guck mal wo ich gerade bin" Bildern braucht.

    Und oh ja, ich gebe dir ebenfalls Recht, dass der Verbraucher in der Pflicht ist, etwas zu tun und diesen Konsumterror zumindest in einer gewissen Art und Weise in die Grenzen zu verweisen. Allein, Zitate wie das just von dir lassen mich eben nicht hoffen, dass das auch tatsächlich passiert.
     
  17. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    51.384
    51384
    Lobbyismus spielt sicher eine Rolle.
     
  18. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    18.724
    18724
    Und sich dann ihrem Allerliebsten widmen: Wasser predigen, Wein saufen. S. BMW-Joschka, Gas-Gerd oder auch der Rest der ach so sozialen Toskana-Mischpoke.
     
  19. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    51.384
    51384
    Ja und? Was willst du jetzt damit sagen?
     
  20. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    18.724
    18724
    Das, was ich zuvor auch schon sagte, nämlich dass dir, soweit ich es anhand deiner Äußerungen einschätzen kann, an Nachhaltigkeit nicht sonderlich gelegen ist. Andernfalls müsstest/würdest du diesen "immer alles neu" Wahn nicht zu rechtfertigen versuchen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.