Information ausblenden

exponentialaudio reverbs released (ex lexicon entwickler)

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von oxo, 09.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. oxo

    oxo Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    23.11.09
    Punkte:
    4.524
    4524
    wie bereits angekündigt ist michael carnes (der kürzlich bei lexicon ausgeschiedene chefentwickler) nun am start mit seinen eigenen algo-reverbs. die beiden reverbs sind jetzt käuflich erwerbbar. GUI sieht genau so grauenhaft aus wie seine website [​IMG]

    http://www.exponentialaudio.com

    R2 ($299) is a more classic style reverb, with internal chorus and gate. It's targeted at the user who thinks of reverb as another color on the palette.
    http://www.exponentialaudio.com/R2/R2.php

    PhoenixVerb ($199) is targeted at the user who needs clean and natural reverbs - from small rooms up to cathedrals.
    http://www.exponentialaudio.com/PhoenixVerb/PhoenixVerb.php

    da die navigation auf der website die hölle ist, hier der link zu den audiodemos auf youtube ...auch das anhören erforderdert ein gewisses durchhaltevermögen (ich konnte es nicht):

    http://www.youtube.com/user/ExponentialAudio/videos?view=0&flow=grid

    hmm...also keine ahnung ob die reverbs geil sind... der visuelle und auditive auftritt hat mich ehrlich gesagt davon abgehalten mich näher damit zu beschäftigen. falls es jemand schafft, kann er ja bescheid geben ob die dinger an die PCM plug ins von lexicon rankommen.
     
    oxo, 09.01.13
    #1
    crayzeee bedankt sich.
  2. euphoric-feel

    euphoric-feel

    Registriert seit:
    01.05.07
    Punkte:
    3.908
    3908
    ich finds nur blöd, dass sie keine solosaengerin für die demo genommen haben.
     
    euphoric-feel, 09.01.13
    #2
  3. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    wieso... in... herrgots namen...
    haben... die... videos... nur... 360p???
     
    m4d3raIn, 09.01.13
    #3
  4. Cold_oszillation

    Cold_oszillation

    Registriert seit:
    14.09.08
    Punkte:
    949
    949
    Ja die Seite ist echt zum abgewöhnen und die Pausen zwischen den Klangbeispielen einfach viel zu lang. Doch die Plug-ins sollte man vielleicht doch mal ausprobieren.
     
    Cold_oszillation, 09.01.13
    #4
    teebaum bedankt sich.
  5. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    phoenix ist interessant...
     
    teebaum, 24.01.13
    #5
  6. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    oh jaaa.
    sag mal dann was dazu.
    ich spar mir meine demozeit noch etwas auf...
     
    Akai31, 24.01.13
    #6
    teebaum bedankt sich.
  7. naturestoned

    naturestoned

    Registriert seit:
    31.03.05
    Punkte:
    594
    594
    phoenix finde ich wirklich sehr gut und ich habe es am ende der demoperiode ziemlich überzeugt gekauft obwohl ich erst auf ein anderes produkt geschielt hatte.

    transparent, klar, natürlich, den eigentlichen klang überhaupt nicht zumatschend sondern um eine sehr glaubwürdige räumlichkeit ergänzend. ich mag den klang besonders bei echten instrumenten wie akustik-gitarre, piano, percussion/drums...

    auch die bedienung, die presets und das handbuch dazu sind wirklich klasse. ich werde bestimmt nicht mehr in riesigen IR - Libs rumsuchen, sondern lieber mit einem algorithmischen Reverb dieser Qualität die wichtigen Parameter passend zur Musik selbst einstellen.
     
    naturestoned, 24.01.13
    #7
    teebaum und Akai31 bedanken sich.
  8. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    der erste eindruck von phoenix ist wirklich sehr sehr gut... hast du auch r2 getestet?
     
    teebaum, 24.01.13
    #8
    crayzeee bedankt sich.
  9. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    ich habe mir die 2 reverbs gekauft - die decken zusammen eine sehr breite palette ab & sind qualitativ klar am obersten rand aller erhältlichen plugins - wie ich das jetzt beurteile auf lexicon 480 und tc vss level (mal sehen, wie ich das nach 1-2 monaten praxis beurteile).
    lieber 1 mal itief in die tasche greifen statt immer mal wieder was mittelprächtiges kaufen.
     
    teebaum, 25.01.13
    #9
    crayzeee, Akai31 und ralvieh77 bedanken sich.
  10. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    danke! Darfst dann gerne nochmal was schreiben. ich komm vorher auch eher nicht zum intensivtest. [​IMG]
     
    Akai31, 25.01.13
    #10
  11. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    mache ich gerne - phoenix könnte für dein hauptbetätigungsfeld eine gute wahl sein!
     
    teebaum, 25.01.13
    #11
    Akai31 bedankt sich.
  12. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    ich habe heute ziemlich lange mit roman frischknecht und später mit rino meyer hallplugins verglichen.
    die beiden von exponential audio haben dabei hervorragend abgeschnitten.

    phoenix hat mich auf anhieb an tc vss3 und quantec erinnert.

    beim direkten vergleichen ist phoenixverb aber deutlich am smoothsten und auffallend verfärbungsarm - schon eher verfärbungsfrei!

    quantec färbt ähnlich wenig, hat einen leicht wärmeren grundton (das lässt sich mehr oder weniger anpassen), wirkt aber auch etwas rauer, schattriger. dagegen wirkt phoenix geradezu polliert.

    vss3 klingt daneben eher wie ein echter raum mit gewissen schwächen, leichten resonanzen, leichter welligkeit im nachschwingen. das kann eine stärke oder eine schwäche sein.
    phoenix ist da eher ein "idealer raum" (was quantec auch anstrebt), der aber noch etwas dichter ist als der quantec sein kann.
    was markant auffällt beim phoenix; er zerstört die quelle nicht, bleibt einfach transparent und neutral, verschmilzt unglaublich natürlich und elegant mit der quelle, verändert aber das raumgefühl und/oder die position im raum.
    für klassik, folk, world, jazz - musik, bei der man hall nicht als effekt hören will, wird phoeniverb wohl in zukunft bald mehr als nur ein geheimtipp sein. wäre das plugin ein hallgeräta us den 80ern, es wäre bestimmt eine legende und in der liga emt, quantec & lexicon - "offensichtlich" ist es allen überlegen.

    r2 habe ich mit dem lexicon pcm bundle, x-verb, native instruments lx24 und lx48 sowie valhalla vintage verb verglichen.

    kurz gefasst scheint es eindeutig den lexicon 480 geschmack zu bedienen, wirkt aber im vergleich zu allen anderen plugins smoother, runder, dreidimensionaler, teurer.
    ob er auch weicher und runder als ein echter 480er ist, kann ich nicht beurteilen, vielleicht sind da andere plugins näher dran, aber r2 ist allen anderen bez. detailiertheit, transparenz etc. klar überlegen - und damit meine ich wirklich KLAR UEBERLEGEN..
    wenn man einen markanten effekt will, gibts sicher viele lustige plugins (vallhalla vintage verb ist schon sehr spassig dafür, auch tsar ist sehr cool), will man diesen "edlen lexicon-touch", gehts auf plugin ebene mE aber nicht besser.

    für mich machen diese 2 plugins als nativereverbs "den deckel drauf", ich muss dagegen auch keinen hardware tc oder lexicon vermissen. der leistungshunger ist dafür auch etwas grösser als bei den anderen plugins (faktor 2 - 3).

    native reverb ist nun wirklich in der ersten liga angelangt!
     
    teebaum, 25.01.13
    #12
    akl, Beatback, crayzeee und 7 andere bedanken sich.
  13. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Auch hier nochmal danke. Macht mich umso neugieriger und weniger traurig nicht doch endlich HW-mäßig mal zugeschlagen zu haben... :)
     
    Akai31, 25.01.13
    #13
  14. Cold_oszillation

    Cold_oszillation

    Registriert seit:
    14.09.08
    Punkte:
    949
    949
    Hast du von dem Phoenxi und dem R2 mal ein Klangbeispiel mit einer richtig ordentlichen Hallfane?
    Die Klangbeispiele von Exponential Audio sind ein wenig... naja...
     
    Cold_oszillation, 25.01.13
    #14
    crayzeee bedankt sich.
  15. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    wow, danke für den bericht! ich muss mir mal einen ilok2 besorgen...
     
    karumba, 25.01.13
    #15
  16. Cold_oszillation

    Cold_oszillation

    Registriert seit:
    14.09.08
    Punkte:
    949
    949
    @ Teebaum
    Eine Frage mal zu dem R2.
    Könnte man den auch gut als Ambient Reverb benutzen?
    Also mit langen, modulierten und wahrnehmbaren Hallfahnen, oder ist er dafür zu unauffällig?
    Ich denke da in Richtung des Lexicon 224 Concert Hall.
     
    Cold_oszillation, 25.01.13
    #16
    crayzeee und Ilka bedanken sich.
  17. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    ich habe mal ein paar presets aufgenommen, mit präpariertem piano, stimme und dreckingen drums - diese files konnte ich gerade auftreiben und weiss, dass sich niemand daran stört, dass ich sie verwende dafür.

    es gibt pro reverb ein ordner, immer mit dem originalfile, also 100% dry (die räume drauf sind die akustischen, in denen die quelle war) & dann vielen files mit den verschiedenen hallreturns.

    man kann also das original laufen lassen und dann eine hallspur in gewünschtem pegel beimischen.

    hier kann man sich den zip-folder herunter laden:

    http://www.echochamber.ch/ftp/exponential_audio_test.zip
     
    teebaum, 25.01.13
    #17
    crayzeee, RefinedRough, metropolis und 7 andere bedanken sich.
  18. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    35.853
    35853
    ^genial, Danke!
     
    TonyPizza, 25.01.13
    #18
  19. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    hat noch niemand reingehört?

    das zip wurde ja über 20 mal runtergeladen...
     
    teebaum, 26.01.13
    #19
    metropolis bedankt sich.
  20. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Ich bislang nicht, habs aber auch noch nicht runtergeladen... :D

    20 DLs und nur 3 Danke...?
     
    Akai31, 26.01.13
    #20
    teebaum bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.