Information ausblenden

ESC 2019 - Mitfiebern, Mitleiden, Mitlästern

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von Andaraginga, 14.05.19.

  1. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    20.704
    20704
    ESC wird ja immer schlimmer. Was da so als gut bewertet wird, na ja.
     
  2. TedStriker

    TedStriker

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    1.608
    1608
    Wahnsinn - Madonna war ja unterirdisch.

    0 Punkte aus dem Publikum für Deutschland? Da hat wohl in der Promotionfirma jemand seine Hausaufgaben nicht gemacht.
     
  3. Harka54

    Harka54

    Registriert seit:
    03.12.09
    Punkte:
    327
    327
    Für mich der Gewinner:
     
  4. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    10.514
    10514
    Ja, sie sollte nun in die Rolle der Rentnerin wechseln.
     
  5. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    9.588
    9588
    Spricht ja rein gar nix dagegen, dass Leute in dem Alter sich auch noch an zeitgemäßem Pop versuchen, allein, die Darbietung sollte dann auch stimmen.
     
  6. Decimort

    Decimort

    Registriert seit:
    14.05.19
    Punkte:
    505
    505
    Ich denke der Siegersong (Duncan Laurence, Niederlande) ist verdient weit vorn gelandet. Auch "KEiiNO" (Norwegen) ist ein guter Ohrwurm. "Hatari" (Island) gefällt mir irgendwie auch. Warum Deutschland mit "Sisters" so weit hinten gelandet ist, weiß ich nicht, hätte ich auf jeden Fall in den Top10 gesehen.
     
  7. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    4.098
    4098

    Was immer Madonna dafür bekommen hat, es war zuviel. ESC = Jeder blamiert sich eben so gut er kann, warum sollte Madonna eine Ausnahme sein ? Wer nicht schaut, der hat auch keinen Ohrenschaden danach. Eigentlich auch schlecht für die HNO Ärzte hierzulande :girlp:

    Drittletzter Platz für die Deutsche Tussendelegation, Respekt !!! :respekt: Der umgefallene Sack Reis in China war dann wohl doch spannender :headbang:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.19
  8. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    46.174
    46174
    die Brünette im deutschen Team war natürlich, die Blonde hingegen bissel übertrieben von ihrer Gestik her.
    Und es war nicht so originell vom Bühnenbild. Aber ja, so schlecht wars nicht. Einfach nur einen Song singen, reicht aber nicht. Da muss wohl der Showfaktor stimmen.
     
  9. Rex

    Rex

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    4.842
    4842
    "Gesponsert hat die Riesen-Blamage - die Sängerin reiste mit 135 Leuten an - der israelisch-kanadische Unternehmer Sylvan Adams. Er soll angeblich bis zu 1,3 Millionen Euro für die Show der "einäugigen, unmusikalischen Drag-Queen-Robocop-Madonna" (Kommentar eines Twitter-Nutzers) bezahlt haben. Verschmerzen kann es Adams vermutlich. Er ist Milliardär."
     
  10. TedStriker

    TedStriker

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    1.608
    1608
    In Zeiten von gekauften youtube-Klicks sollten ein paar Anrufe auch möglich sein
     
  11. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    9.692
    9692
  12. XCapt

    XCapt Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    16.02.15
    Punkte:
    2.329
    2329
    Persönlich schaue ich ja jedes Jahr den ESC, wobei ich sagen muss, dass für mich gefühlt 75% Ausschussware in den letzten Jahren eher dabei, fand ich dieses Jahr qualitativ eher höherwertige oder sagen wir mal anhörbare Songs dabei waren. Der deutsche Beitrag war einfach langweilig. Zwei Mädels die im Duett singen mit einem Titel, der nicht wirklich aus dem Quark kommt und ohne etwas was einen weder besonders berührt noch tanzen lässt. Komposition Schema F - einfallslos. Da fragt man sich wie soll man da Punkte holen? Aus reiner Symphtie zu den Deutschen? Unsere Nachbarländer haben wie die Jahre davor ziemlich abgewatschelt und die anderen na ja schweigen wir drüber.

    Der Sieg an den Niederländer ging völlig in Ordnung. Eine intime Nummer, die berührt. Passt. Auch die anderen oberen Ränge gehen völlig in Ordnung. Keine wirklich überraschenden Rausreisser für mich gewesen.

    Zu Madonna:Wer Madonna schon mal vorher live gehört wird nicht wirklich überrascht sein. Sie konnte noch nie wirklich singen und wird auch nicht besser. Wer nach 20 Jahren immer noch nicht "Like a prayer" (was auch nicht besonders anspruchvoll ist) singen kann, sollte das Management wecsheln, wenn das einem noch live singen lässt. Beim Hören dachte ich ob es gewollt war, das sie in irgeneiner komischen Tonart zum saurberen Chor singen sollte *grins* Nun ja sie für Show bekannt - nicht für Gesang.
    Thema AutoTune: Auch dieser kam erst beim zweiten Song zum Einsatz - das aber auf volle 100 und ohne Pause. Da soll man bei meinen Songs mal meckern, dass ich zuviel Autotune mal drauf hatte :)) Was mich fragend nur hinterliess:!. Wurde der beim zweiten Song eingesetzt weil die Veranstalter gemerkt haben wie schrecklich der erste Titel war oder gehört der wirklich so?
     
  13. AlexBo

    AlexBo

    Registriert seit:
    12.11.16
    Punkte:
    291
    291
    Oh ein ESC Hass Thread. :D
    Nachdem ich ein paar Jahre ESC nicht angeschaut habe, war es diesmal wieder soweit.
    Zumindest die Hälfte, dann hatte ich echt keinen Bock mehr. Der übliche Pop Brei wie eh und je
    mit ein- zwei kleinen Ausnahmen. Den deutschen Beitrag fand ich stellenweise gut, aber das ständig der Schwung wieder rausgenommen wurde, war einfach eine Bremse. Zudem fehlte es den beiden Mädels an Ausdrucksstärke fand ich.
    Was mir aber gehörig auf den Zwirn ging, waren die permanenten saudämlichen Läster-tweets die während der Songs eingeblendet wurden. :kopfwand:
    Der Siegersong geht in Ordnung. Ich meine, die Buchmacher hatten ja schon alles im Vorfeld vorausgesagt.
     
  14. Andaraginga

    Andaraginga Themenersteller

    Registriert seit:
    22.09.03
    Punkte:
    3.618
    3618
    Ich find die zwei S!sters inzwischen sogar ganz interessant.
    Sie wollen ja angeblich zusammenbleiben und weitermachen. Ich könnte mir vorstellen, dass das sogar funktioniert.
    Die sind witzig, nicht kamerascheu, haben zwei interessant konträre Looks und Stimmen. Und das Paket Frauen-Duo Pop ist jetzt auch so überlaufen wie alles andere.
     
  15. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    4.098
    4098

    Twisted Sister, alles andere ist unrelevant :D Stay hungry, feel the fire !
     
  16. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    43.830
    43830
  17. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    45.573
    45573
    Jesus!
    Noch weiter drunter. :)

    Auf Unfug folgt Gufnu...
    Hmmm

    So scheint es.

    Gut.
    Solch eine schallende Ohrfeige sollte sogar in die produktive Ebene durchprallen...
    Könnte man doch meinen.

    Mal gucken ob man weiterhin glaubt, mit einem dilutive distalen Dünnlaminat an "t.A.T.u." irgendwas klirren kann?