erkennt VST nicht

Dieses Thema im Forum "Ableton Live" wurde erstellt von cfree82, 10.08.10.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. cfree82

    cfree82 Themenersteller

    Registriert seit:
    27.06.09
    Punkte:
    89
    89
    Hi.
    Ich habe mir die Maschine 1.5 von Native Instruments zugelegt. Hab es so installiert wie angegeben dass man es als Stand alone oder VST benutzen kann aber Ableton scheint es nicht zu erkennen. Da wo normalerweise die VST´s drin sind taucht es einfach nicht auf. Habs auch schon Neu installiert aber irgendwo ist der Wurm drin.

    Kann mir jemand helfen?

    danke
     
  2. blaushop

    blaushop

    Registriert seit:
    08.02.10
    Punkte:
    491
    491
    areitest du mit MAC oder PC ?

    32bit oder 64bit ?

    also dein plugin ist 100% drauf. nur weiß dein life nicht wo es ist.. du musst den pfad angeben

    beim MAC gibs immer nur ei pfad.. das ist der vst ordner... da einfach mal reinschaun.
     
  3. cfree82

    cfree82 Themenersteller

    Registriert seit:
    27.06.09
    Punkte:
    89
    89
    ich arbeite mit 32 bit und PC

    wo kann ich den pfad angeben?
     
  4. Lacunaflow

    Lacunaflow Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    39.364
    39364
    Kann live die Ordner neu Scannen? (Bei Cubase geht sowas z.b. und löst solche Probleme!)
     
  5. blaushop

    blaushop

    Registriert seit:
    08.02.10
    Punkte:
    491
    491
    bei der instalation von dem plugin.. oder in live müsste es auch gehn.. was dir aber nicht viel bring da du nicht weißt wo es ist..

    also einfach neu installieren und pfad merken oder neu angeben.
     
  6. cfree82

    cfree82 Themenersteller

    Registriert seit:
    27.06.09
    Punkte:
    89
    89
    ok ich versuch es nochmals thanks
     
  7. OptimusPrime

    OptimusPrime

    Registriert seit:
    04.09.09
    Punkte:
    2.610
    2610
    schau mal da:

    C:\Programme\Steinberg\..

    und wenns da nicht liegt - kopiere das VST in den entsprechenden Ordner auf den dein Live eingestellt ist. Dies kann irgendwo sein - Standart aber ist der oben genannte Ordner. Die meisten VST Plugins installieren sich in diesen Pfad ohne viel zu tun.

    Einige wenige aber kopieren ihre DLL wo anders hin. Hier hilft nur suchen... oder bei der Installation des VST (nicht von LIVE) merken. Viele Freeware ist auch ohne Installer am Start - da muss man die DLL einfach in den VST Ordner ziehen.

    In sehr sehr sehr seltenen Fällen ist das VST möglicherweise ein Trojaner & du suchst dich zu Tode weil du dem aufn Leim gegangen bist & dank der gefakten Installation dein PC zum Sieb gemacht hast.
     
  8. blaushop

    blaushop

    Registriert seit:
    08.02.10
    Punkte:
    491
    491
    [​IMG]
     
  9. OptimusPrime

    OptimusPrime

    Registriert seit:
    04.09.09
    Punkte:
    2.610
    2610
    Man weis ja heute nie aus welcher Quelle die vermeidlichen "Vollversionen" stammen.. denn seltsamer weise haben die User die das original kaufen meist eine Installationsanleitung mit dabei die eigentlich Idioten sicher is..

    Es is ja kein Geheimniss das es diverse Torrent Versionen der Maschine (Software) über etwas zwielichtige Kreise zum Download gibt. Und es sollte jedem klar sein, der sich diesem Risiko aussetzt, das diese geknackten Versionen (mal abgesehen von der Illegalität der Aktion) durchaus als Sicherheitsschwachstelle verwendet werden. Der klassische Trojaner schlecht hin ist der den man sich herunterläd weil man Geil auf die Software is die ihm als Host dient. Wer so n Programm knacken kann - der weis auch wie er einen Trojaner & Spyware in dessen Start/Installationsroutine integriert.
    Zumal der Nutzen für dan Hacker imens ist da die Nutzer der geraubten Software meist nicht jungfreuliche Festplatten haben & er sich da je nach Rechner Terrabytes an Samples Libarys ziehen kann. Bis hin zu unveröffentlichten Tracks. Ganz zu schweigen von den "Video" und "mp3" Datenbanken welche mancher auf der Platte liegen hat.
    Würde ich einen Trojaner Mundgerecht verpacken wollen wäre dies, neben Cubase etz. meine erste Anlaufstelle.. das auf rapidshare hosten & man hat binnen 48 Std. 2000 oder mehr Infizierte Rechner die man in aller Ruhe durchforsten kann. Wenn man gut ist..
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.