[Electronica] technisches Feedback erwünscht

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Manoloco, 20.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    18.018
    18018
    Hi! Sicher nicht optimal als Foren-Einstieg gleich mit Musik und Tür ins Haus zu fallen :)

    Da ich in meinem Umfeld nicht viel Möglichkeiten habe mich über die technischen Aspekte meiner Musik zu unterhalten, nutze ich hierfür gerne die Weiten des Webs. Da ich in dieser Hinsicht technisch jedoch nicht weiterkomme, liegt meine Hoffnung in diesem Board.

    Mein Einstand hier nennt sich 'looking forward' und lässt sich wohl am besten als Electronica/Soundtrack beschreiben.

    o looking forward - 320k/b MP3

    - Intro Soundbreite problematisch?
    - Kick für mich immer das schwerste, funktioniert diese?
    - Frequenzgang Kuschelfaktor?
    - Arrangement zu verpeilt?

    Wäre toll, wenn jemand sich damit kurz auseinandersetzen will, mich auf Fehler hinweist und mir Tips für meine künfitgen Ausstosse mitgibt.

    Besten Dank und musikalische Grüsse
    Manolo
     
  2. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    40.654
    40654
    ... zum Mix kann ich grad nix sagen, eigentlich gefaellt mir das Stueck.

    Am Anfang klangs wie Tschaikowski

    Ab der Mitte eher spanische Folklore.

    Ich meine als Elektro verpackt.

    Nicht schlecht!

    Und dann kommen prof. Vocals rein, echt cool. Ich lag also richtig.
    Dass dir solche Mittel zur Verfuegung stehen ... am Ende fadet es ploetzlich aus ...
    haette noch weitergehen koennen mit den Vocals.
     
    Manoloco bedankt sich.
  3. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    18.018
    18018
    Meine stilistische Offenheit ist wohl nicht von der Hand zu weisen :)
    Ja, das Outro ... zur Erklärung, die Vocals (übrigens von ccmixter.org) sollten als Outro herhalten, allerdings wollte ich nach der Einpflege diese unbedingt als Mittelteil, als Komponente halten. Jetzt läuft das gesamte Arrangement aus dem Ruder (was sehr minimalistisch war). Bin mir am überlegen wie ich die Vocals als Leitfaden durch's gesamte Stück integriere.

    ... darum, Outro sehr verhalten, agree :)
    Danke für's reinlauschen und Comment!
     
  4. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    40.654
    40654
    die Remix Seite kannte ich noch gar nicht, sehr interessant. Darf man die Sachen dann nur dort oder ueberall posten? meine Guete, wieviel Musik gemacht wird und das kostenlos ...
     
  5. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    18.018
    18018
    Gem. der Creative Commons Lizenz nur die Beschränkungen auf Nicht-Kommerzielle Verwendung und Ernennung der Beteiligten. = überall.

    Die Lizenzen sind immer beschrieben. Have fun! Sehr viel cooles Material darunter.
     
  6. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    40.654
    40654
  7. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    18.018
    18018
    Danke Synthpark, für mich kurzfristig, hänge ich mich gerne beim 7. Contest rein :)

    Will noch jemand ein paar Worte zu meinem Upload verlieren? Ich kann mit Kritik umgehen, nur keine Scheu!

    Danke im Voraus.
     
  8. atw

    atw

    Registriert seit:
    17.01.11
    Punkte:
    496
    496
    Wirklich gut! Also von mir gibts keine Tipps, da ich einfach keine habe ;-) Vielleicht: die Vocals sind echt schön, die hätten vielleicht schon eher kommen können ... aber passt schon so
     
  9. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    10.491
    10491
    Sehr cool und schlüssig.. Klasse Einarbeitung der Vocals..
    Würde versuchen mit weniger Bassdrums auszukommen und mehr kleine Abweichungen, Variationen in den Beat einzubauen. Ryhthmisch passiert schon ohne die Beats sehr viel klar Definiertes, allein schon durch die Mallet-Sounds. Wenn die Bassdrum dann noch so häufig Betonungen, die sowieso schon da sind, doppelt, klingt das redundant.
     
    Manoloco bedankt sich.
  10. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    18.018
    18018
    Vielen Dank für's reinlauschen!

    @atw. Mit dem Gedanken spiel ich auch die längste Zeit :) Die Vocal ist lediglich ein Ausschnitt aus einem wunderbaren Stück.

    @Hyp. Mist ... jetzt wo Du es sagst, fallen mir einige ganz üble Doppler auf ... habe es so noch gar nicht geachtet, im Kontext zur Mallet. Damned, da hast Du mich auf was aufmerksam gemacht :D Besten Dank!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.