Electro Track

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von artskuz, 28.10.17.

  1. artskuz

    artskuz Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.10
    Punkte:
    436
    436
    Hi,

    ich hab hier in den letzten 2 Tagen dran rum gefeilt!

    Kommt da Stimmung auf zum Tanzen?

    Und auch hier wieder, auf den Headphones hört es sich gut an, aber das heißt ja nix.




    LG
     
  2. TheSnatcher

    TheSnatcher

    Registriert seit:
    10.11.15
    Punkte:
    1.585
    1585
    Also Soundmässig klingt das schon ordentlich. Die Bässe könnten etwas mehr drücken. Bezüglich Tanzbarkeit bin ich evtl die falsche Zielgruppe ;) Mir ist der Rhytmus zum tanzen zu "stückelig" - auch wenn ich das gerade gut finde :D

    Lange Rede, kurzer Sinn: Etwas mehr Bumms und Wärme im Sound, dann ist das schon ganz ordentlich, finde ich :)
     
    artskuz bedankt sich.
  3. Goody

    Goody

    Registriert seit:
    07.09.17
    Punkte:
    1.258
    1258
    Es fehlt definitiv viel in den unteren Frequenzen.
     
    artskuz bedankt sich.
  4. artskuz

    artskuz Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.10
    Punkte:
    436
    436
    Danke für die Kritiken :)

    ich hatte extra noch etwas aus den Bässen heraus genommen,weil ich im Vergleich mit einer Schallplatte und ähnlicher Musik, das Gefühl hatte meins wäre noch zu Bass lästig.

    Aber dann zieh ich den wieder etwas hoch, nur da fehlt mir dann immer der konkrete Anhaltspunkt, bis wo und wie viel etc...

    Gegenhören tu ich jetzt mit ähnlichen Tracks, EQ´s am Mixer stehen dann natürlich neutral, Gain auch auf ähnlicher Lautstärke, damit ein Vergleich ungefähr passt.

    Könnte gleich mal ein Foto hier posten mit den EQ Einstellungen, falls das möglich ist und falls überhaupt Interesse besteht.
     
  5. focusOn

    focusOn

    Registriert seit:
    16.11.14
    Punkte:
    140
    140
    Hi,

    finde den Groove auf jedenfall tanzbar. Ich glaube du könntest das noch verstärken mit einer etwas aggressiveren Off-Beat Hi-Hat die eher kurz als loose ist (oder dann automatisieren). Nur mal ein Gedanke von mir.

    Ansonsten cool. :)
     
    artskuz bedankt sich.
  6. Cie

    Cie

    Registriert seit:
    21.02.13
    Punkte:
    294
    294
    Bei den Beats sind die Elemente gut gewählt, nur die Kick könnte etwas mehr Wumms vertragen. Der Track lebt eher von den perkussiven Sounds, dort gibt es gute Ansätze und die Rhytmik wird auch nicht eintönig; Der wabbernde Bass ist von der Notenfolge her etwas zu simpel (entspricht genau dem Bass) und nimmt einen nicht so mit. Gute Ansätze (besonders Beat).
     
    artskuz bedankt sich.
  7. artskuz

    artskuz Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.10
    Punkte:
    436
    436
    Etwas mehr wums jetzt? :)

    Ich denke im Gesamtsound ist es jetzt etwas ausgewogener



    @Cie die Melody wollte ich so einfach wie möglich halten. Anfangs nur als Loop gedacht hat sich dieser Track daraus entwickelt. ;)

    Und die CLHH nur als Ansatz für den DJ der mit Electro nicht umgehen kann :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.17
  8. TheMarkus

    TheMarkus

    Registriert seit:
    11.06.16
    Punkte:
    383
    383
    Ich hör für mich da eine gewisse Kraftwerk-Ästhetik heraus (neuere Sachen kenn ich nicht), da fehlen aber eindeutig noch irgendwelche Robot-Sprachsounds.... WEnn schon zweimal im Namen Robot vorkommt, wo sannse denn?!

    Dieses Element ab 0:57 gefällt mir persönlich nicht und sollte von einer richtigen Sequenz, sei es nun kurze Stakkato-Melodie oder Arp oder so ersetzt werden, dass man was melodisches hat, wo man sich festbeißen kann.

    Auch der waup-Sound (nenn ihn mal so) wird auf Dauer langweilig, da müsste mehr Modulation rein.

    Hihat fände ich auch gut, wie schon geschrieben, damit das ganze mehr Zusammenhalt bekommt. So wirkt es ein wenig zerrissen.
     
    artskuz bedankt sich.
  9. artskuz

    artskuz Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.10
    Punkte:
    436
    436
    :D Ist doch nur ne Verkaufsmasche und eine Klickmaschine bei iTunes, denkt man da ist ne Roboterstimme zu hören, stattdessen steht der nur hier bei mir im Wohnzimmer und programmiert den ganzen kram für mich.
    Meinst du sowas zB?



    oder auch



    Da wird der Zuhörer jetzt auch nicht Mental auf die Stimmen vorbereitet :)

    Ich hatte tatsächlich dran gedacht was ähnliches reinzumachen aber arbeie hier nur mit CUBASE 9 LE...die Vollversion ist 120 km entfernt auf nen anderen Rechner. Von daher fallen gelassen, aber nicht weiter tragisch.


    Gibt ja auch Acidplatten wo keine TB303 knarzt, sondern irgend ein Própellerhead Software Bundle. Und anscheinend können das die Besitzer einer echten TB auch raushören, wäre mal was für Wetten Dass! Das neue Wetten Dass mit dem Roboter von Thomas Goodschalk und Mike Krüger als CoModerator, die Nasen von den beiden haben dann WLan und können sich in TV Formate beamen (Nur die Nasen) :D -> ich hab noch nichts geraucht!

    Aber ansonsten klar kann man hier und da noch modifizieren, aber mir gefällt die Einfachheit in der Bassline und dem, ich nenn es mal hard Squeeze, wollt da nicht zu melodiös werden und der Sound an sich ist schon komplex genug, vor allem schön hart und dreckig. Er ist ja auch nicht elendig lange drinn.

    Als Rmx könnt man den Track in eine freundlichere Ecke reindrängen.
     
  10. djdeveloper

    djdeveloper

    Registriert seit:
    14.12.09
    Punkte:
    1.615
    1615
    Finde da fehlt immer noch Bass und die Kick ist mir zu dünn. Vom Rhythmus her kann man das evtl. tanzen aber vielleicht eher als DJ Tool zum dazwischen mixen statt als ganzen Track. Ab 2:50 passiert immer nur noch das gleiche - da wird es gähnend langweilig.
     
    artskuz bedankt sich.
  11. artskuz

    artskuz Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.10
    Punkte:
    436
    436
    @djdeveloper es war tatsächlich als Loop angedacht gewesen, ab 2.50 lässt man noch ein paar Takte und dann soltte da der nächste Track folgen, aber das ist bei den meisten Techno/Electro Scheiben der Fall, dass man die nicht von vorn bis hinten laufen lässt.

    Ok noch mehr Bass also. Der Kick eventuell noch nen Decay spendieren?
     
    digi bedankt sich.
  12. djdeveloper

    djdeveloper

    Registriert seit:
    14.12.09
    Punkte:
    1.615
    1615
    Ok, der "fade-out" Anteil ist dann mit der Hälfte des Tracks aber doch schon relativ lang im Verhältnis zur Gesamtdauer. Kick Decay kann man probieren.
     
    artskuz bedankt sich.
  13. artskuz

    artskuz Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.10
    Punkte:
    436
    436
    Das stimmt was du sagst,

    aber es war ursprünglich nur als Loop gedacht und da wäre es mir tatsächlich etwas zu langweilig geworden im Gegensatz zu meinen anderen Loops die du auch auf SC hören kannst.

    Ich versuch zusätzlich einen Bass Decay hinzuzufügen. Oder einfach einen tiefen monotonen Basssound.
    Probieren.
     
  14. digi

    digi

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    2.330
    2330
    Ich mag es und auch mich erinnert es etwas an Kraftwerk.
     
    artskuz bedankt sich.