einzelne Spuren gleich laut machen

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Drumhat, 12.08.17.

  1. Drumhat

    Drumhat Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.17
    Punkte:
    14
    14
    Hallo liebe Reason user ich habe hier schon seit ewigkeiten das Problem , dass einzelnene spuren ständig unterschiedlich laut im abwechselnden rhythmus unterschiedlich laut ...wie zb. die hihat mal lauter mal leiser ist ...sie kommt quasi der restlichen elemente nicht richtig durch...ich hätte gerne das sie immer klar im vordergrund zu hören ist....hab schon vieles probiert wie equing , limiter , maximizer oder kompressor....aber erfolglos....ich bin auch der meinung das das ein allgemeines problem von reason ist, alle spuren automatisch zu drücken , was mich in meiner produktion jedesmal zurück wirft :((( ähnlich ist es auch oft mit dem kick ...1 2 und 3 sind gleich laut und der 4. kick ist oft mals doppelt so laut ....

    ....wäre cool wenn da jemand eine lösung zu hat :) ...vieleicht hat/hatte ja jemand ein ähnliches / gleiches problem und kann mir da weiter helfen :) wäre euch super mega doll dankbar über jede hilfe :)
     
  2. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    66.359
    66359
    Hast du schon einmal alle Kompressoren abgeschaltet?
    Auch den in der Summe?

    Also nur die reinen nativen Spuren laufen lassen...
     
    Drumhat bedankt sich.
  3. BrayZ

    BrayZ

    Registriert seit:
    25.06.14
    Punkte:
    909
    909
    Spielst du z. B. die Hi-Hats selbst ein?
     
  4. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    62.630
    62630
    Dann hast du es nicht richtig gemacht, denn genau mit diesen Werkzeugen, einzelnen oder ein paar hintereinander, bekommst du das in den Griff, zusätzlich der Automation von Lautstärken oder dem zerschneiden der Files in Stücke lauter und leiser Passagen und dem anheben der Lautstärke in den leiseren Parts.
     
    Signalschwarz bedankt sich.
  5. Signalschwarz

    Signalschwarz Veteran

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    33.342
    33342
    Ich bezweifle mal ganz stark, dass Reason da von sich aus irgendwas rumpfuscht. :)
     
  6. MountainKing

    MountainKing Veteran

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    27.445
    27445
    Doch, doch. Der deydi hat's doch schon angemerkt. :)

    Sorry, für OT. :D Aber holgi hat's schon gesagt: mit diesen Tools - richtig eingesetzt - solltest Du das hinkriegen. Clip-Gain-Anpassungen sind ebenfalls sehr wichtig (siehe wieder holgi: Zerschinippeln und einzelne Parts des Clips lauter ziehen, so dass sich die Lautstärke gegenseitg anpasst. Sieht man ja schon an der Wellenform).

    Seitdem ich nicht mehr viel überlege und solche Signale immer erstmal mit dem Limiter (L1 oder L2) hochziehe, hab ich solche Probleme kaum noch.
     
  7. BrayZ

    BrayZ

    Registriert seit:
    25.06.14
    Punkte:
    909
    909
    Ich bezweifle das ebenfalls ganz stark. Ich nutze Reason nunmehr seit 7 Jahren und kann derartige Probleme nicht verzeichnen.

    Mein Verdacht ist, dass er die Hats selbst einprügelt und da schlichtweg Probleme bzw. starke Variationen in der Velocity hat. Das kann man im Sequenzer aber ganz schnell korrigieren.
     
  8. Signalschwarz

    Signalschwarz Veteran

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    33.342
    33342
    8-/ Den kapier ich nicht.




    Den schon :LOL:
     
  9. MountainKing

    MountainKing Veteran

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    27.445
    27445
    Wie? deydi hat doch gesagt, dass zum Beispiel der Hall in Cubase besser ist als in Reason, oder nicht? Also muss Reason doch für manche Sachen verantwortlich sein, gell.
     
  10. BrayZ

    BrayZ

    Registriert seit:
    25.06.14
    Punkte:
    909
    909
    Nö. :contra:
    Ob ein Hall irgendwo besser klingt, ist doch Geschmackssache und kein Problem der DAW? Ich persönlich arbeite viel mit dem Hall :)
     
  11. Signalschwarz

    Signalschwarz Veteran

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    33.342
    33342
    @MountainKing
    Aber darum geht's ja im Moment gar nicht.
    Und Du hattest ja meinen Beitrag zitiert in dem ich meinte, dass Reason da sicher nichts VON SICH AUS RUMPFUSCHT, also irgendwelche mysteriösen Regelungen vornimmt wie der TE vermutet.


    Unabhängig davon kann es natürlich gut sein, dass der hall aus Reason bäh klingt, tut der aus FL ja auch. :D
     
  12. MountainKing

    MountainKing Veteran

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    27.445
    27445
    Nee, natürlich geht's da nicht drum. Ich wollte eigentlich nur in ironisch-sarkastischer Form darauf Bezug nehmen, dass manch einer hier die Gründe für irgendwelche Unzulänglichketen (was es auch immer sei) in der verwendeten DAW sucht - was natürlich völliger Mumpitz ist.

    So, Schluss mit off topic. Sorry nochmal an den Threadersteller. Ironie und Unterschwelliges sind offenbar einfach viel zu schwer darzustellen in solch einem Forum. Ich halte mich also wieder stärker raus.
     
    Andaraginga bedankt sich.
  13. Drumhat

    Drumhat Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.17
    Punkte:
    14
    14
    ja was heißt "selbst einprügelt" ? :D ...

    ich habe den kick , bassline, clap, hihat, drums , percs chords usw. .... allle auf einer eigenen spur ...
    im großen und ganzen hab ich sehr viele drums und percs meist in den tracks , wobei es schwierig ist alle zu kompensieren wie ich für mich persönlich finde....am rande , ich bewege (versuche es) mich in der tech-house kategorie und nutze Reason 7 ...

    muss ich vieleicht was beim allgemeinen beachten? produziere ich von vorne rein vlllt. etwas zu laut? weil meist heben sich die parts untereinander auf , wenn ich (wie ich es meistens bevorzuge) sehr viele drums und percs verwende ???

    muss ich die lautstärke von vonerein vllt etwas runterfahren ???

    nutzt ihr auf jeder einzelnen spur einen kompressor ? oder nur einen master kompresssor?
    auf wie wie viel db sollte ich am besten produzieren?

    sorry bin da noch ein wenig newbie :/

    ich danke euch schon mal für die zahlreichen antworten
     
  14. Drumhat

    Drumhat Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.17
    Punkte:
    14
    14
    ja dann liegt es wohl doch an mir , nur ein freund meinte das auch mal zu mir , das reason die lautstärke immer automatisch runterregelt, und ich solle ableton verwenden....nur das ding ist ich hab mich jetzt einigermaßen in reason reingefuchst und möchte keine neue daw erlernen, weil jede ganz anders komplex aufgebaut ist und das brauch ja zeit bis man da durchblickt...
     
  15. Drumhat

    Drumhat Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.17
    Punkte:
    14
    14
    naja wie gesagt, ich verwende alles einzeln
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.17
  16. Drumhat

    Drumhat Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.17
    Punkte:
    14
    14
    ja am anfang lasse ich limiter und kompressor sowieso weg...aber ich hab das problem (das zb. hihat bassline oder kick) immer wieder verschluckt wird im jeden zweiten takt ...das klingt sehr mieß ....obwohl der rest (die eigentliche idee bzw konzept) meiner meinung nach sehr gut passt, ....
     
  17. osaf87

    osaf87

    Registriert seit:
    02.10.14
    Punkte:
    532
    532
    ich verwende reason seit version 2.5 und das wäre mir aber komplett neu, ich glaub eine daw die das macht, hat nicht viele käufer ;)

    Ggf. wäre es hier mal ganz gut ein hörbeispiel zu haben, damit man nachvollziehen kann, worum es genau geht. Gerade bei Drums etc. kommt es auf so vieles an: Kompression, Frequenzen, Transienten etc.

    Reden wir denn überhaupt von audiospuren oder oder midi-spuren im sequencer? wenn midi, dann solltest du mal schauen, ob nicht evtl. die lauten noten "doppelt" sind oder die velocity nicht so hinhaut. Aber wie gesagt, ohne hörbeispiel wird's schwer.
     
  18. BrayZ

    BrayZ

    Registriert seit:
    25.06.14
    Punkte:
    909
    909
    Verzeihung :D Ich habe die Ironie ehrlich gesagt nicht rauslesen können ..
    Das meinte ich damit. :) Mit "selbst eingeprügelt" meinte ich, ob Du sie mit einem Midicontroller einspielst .. :)
     
  19. Drumhat

    Drumhat Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.17
    Punkte:
    14
    14
    alles klar :D , nein sind audios
     
  20. Drumhat

    Drumhat Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.17
    Punkte:
    14
    14
    sind audio spuren , wie kann ich dir ein hörbeispiel zeigen?