Information ausblenden

Einen Hit produzieren

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von SilentWarrior, 18.02.20.

  1. Rocky Balboa

    Rocky Balboa

    Registriert seit:
    25.12.18
    Punkte:
    1.680
    1680
    singen sollte ja heutzutage mit autotune und co. kein problem sein, wenn das sogar rapper schon machen. macht erstmal ein geilen beat als grundgerüst, rappt und singt mit autotune darüber, produziert es aus und fertig ist der radio hit. :D
     
  2. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    19.800
    19800
  3. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.868
    10868
    Nein, dann ändert man die Gesangslinie etwas ab.

    Das meine ich aber damit. Zuviel von "Was wenn"
     
  4. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    19.800
    19800
    Eine der üblichen Akkordwendungen zu benutzen, scheint nach kurzer Recherche u.U. von Vorteil zu sein. In Dur bspw. die etwa aus "No Woman No Cry" bekannte I, V, VIm, IV (in C: C, G, Am, F). Davon gibt es zig Permutationen, können samt und sämtlich bei Wikipedia inkl. Songbeispielen eingesehen werden.
     
  5. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    43.263
    43263
    Das ist sogar regelmässig der Fall. Ich habe mal einen "Listicle" gelesen, da war aufgezählt, welche Songs ursprünglich für den oder die Sänger*Innen*Divers gedacht waren, ähnlich wie mit Filmrollen. Z.B. wurde Back to the Future schon ein ganzes Stück mit Eric Stoltz abgedreht, bis Zemeckis fand, dass der Junge zu creepy ist. ;-)
     
  6. FredTadge

    FredTadge Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    6.778
    6778
    Ich habe da übrigens auch noch einen, bei dem ich immer fand, dass er in die Charts passt:



    Musik und Text von mir, alles andere (Instrumente/Mix) von @Track.
    Wenn ihr den haben wollt, nehmt ihn.
     

    Anhänge:

  7. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.868
    10868
    Children von Robert Myles 137bpm
    Eifel 65 Blu 133 bpm
    Waka Waka shakira 127bpm

    Gibt halt auch genug Gegenbeispiele :D
     
  8. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    19.800
    19800
    Ich gebe dir generell komplett recht. Aber hier soll es ja zumindest auch um Erfolg vom Reißbrett gehen. Und vielleicht macht es Sinn, da im Vorfeld einige Parameter abzustecken. Das ist halt genau das, was bspw. ein Max Martin macht.

    Und um das an einem konkreten Beispiel festzumachen: Wenn wir bei deinem Song bleiben, müsste da erst einmal das Arrangement umgestrickt werden und im Refrain vielleicht nach einer durchgehenden Akkordfolge geschaut werden, das ist ja mit dem Major7-Akkord am Ende von Kopfkino schon Dschäss (ich finde die Endung übrigens geil, aber das interessiert hier mal nicht).
     
  9. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    19.800
    19800
    Ey Digga, das Zeux ist ACHTHUNDERT Jahre alt!
     
  10. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.868
    10868
    Ac
    Ach du Schreck. Grad mal die Top 20 angeschaut... es gruselt mir
     
  11. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    5.495
    5495
    Dieses Vorhaben dreht sich im Kreis. :lalala:
    Wie schon angesprochen muß zwingend geklärt werden:
    -Zu aller erst muß ein Leiter her, der dieses Projekt in die Hand nimmt!!!
    -In welches Genre soll die Nummer produziert werden
    -Wer ist dabei und FÄHIG eine professionelle Produktion bis zum Ende durchzuziehen
    Dieses kann man nur mit einer Art Bewerbung, einschl. Referenz Track machen.

    Für Diskussion über Tonart und Tempo ist es zu früh.
     
  12. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.868
    10868
    sehe ich auch so
     
  13. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    19.800
    19800
    Exakt keiner, der hier mitmacht. Denn ansonsten würde er/sie nicht hier mitmachen.
    Ist alles komplett "schaumermal".
     
  14. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    5.495
    5495
    Da wär ich mir nicht so sicher :)
     
  15. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    3.221
    3221
    Ich finde nicht, dass es sich hier im Kreis dreht. Das ist die ganz normale Phase des Suchens und Findens. Das muss so, sonst kommen nicht alle ins Boot, die könnten und wollen.
    Im dann folgenden kreativen Teil, sollten die Kritiker und Bedenkenträger schweigen, um die Kreativen nicht zu bremsen.
     
  16. electronative

    electronative

    Registriert seit:
    22.02.08
    Punkte:
    843
    843
    Gibt es denn hier jemanden, der sich mit Produkt- und/Prozessmanagement auskennt bzw. auch aktiv ausübt und zufällig Zeit hat? :)
     
  17. the duke

    the duke Musikmacher

    Registriert seit:
    29.10.19
    Punkte:
    535
    535
    Welche Richtung soll’s denn sein- hätte hier noch was Richtung Tote Hosen und Ballermann rumfliegen.... kann ich bei Interesse gern hochladen :D
     
  18. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    19.800
    19800
    An sich immer ne gute Option. Wenn auch grauenhaft. Und natürlich ziemlich in festen Händen, die Nummer (ferner auch irgendwie außerhalb der echten Charts).
     
  19. Rocky Balboa

    Rocky Balboa

    Registriert seit:
    25.12.18
    Punkte:
    1.680
    1680
    beim genre würde ich mich an den single charts orientieren was gerade so angesagt ist.
     
  20. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    14.856
    14856
    @SilentWarrior
    glaube, du merkst dass deine idee, so wie es derzeit läuft, am ende scheitern wird.
    nicht weil sie schlecht oder unmöglich ist, sondern weil sie, die idee, nicht strukturiert ist.
    fast jeder beitrag hier kann man als konstruktiv betrachten, auch wenn die überlegungen auf dem ersten blick als zweifelhaft klingen.
    wenn du jetzt emotional reagierst und die leute anblaffst, so wie den Mar io, dann wird aus deinem vorstoß einen "hit" zu machen - ein großes fiasko.
    warum behaupte ich das?
    zuerst - ich habe mit "internetmusikern" und dessen projekten fast 20 jahren lang die erfahrungen gesammelt.
    über experimentellen sachen bis zum eurovision bewerbungen - alles war dabei.
    so erlaube ich mir zu behaupten:
    - suche dir über PN die leute hier, von denen du glaubst, sie können etwas deiner idee beitragen.
    - setze nicht so komische altersbegrenzugen dabei, weil du brauchst in erster linie manpower.

    das bedeutet: du brauchst
    a) instrumentalisten, die gut artikulieren können und dynamische stufen der komposition verstehen,
    b) einen arrangeur, der dir harmonielösungen und massentauglichen songstrukturen im nu liefert - also nicht nur eine lösung, eine version, sondern zwanzig wenn es sein muss.
    c) dann brauchst du - logo - einen toni, der den song stylesicher mischen, und die instrumentalisten und den arrangeur verstehen kann, wenn sie über ihre soundvorstellungen und dynamikstufen reden. (es gibt nicht viele davon, kannst mir glauben).
    d) und natürlich brauchst du einen produzent, der das alles koordiniert, die entscheidungen trifft, und vor allem die ahnung von instrumenten, arrangierkunst und tontechnik hat. also einen der weiss wie ein klavier vs. flügel, oder eine parlor vs. dreadnought klingt, wie man sie alle mikrofoniert, und wie man sie mischt - und warum.
    und bevor du jetzt den checker aushängst und sagst - der akustischen scheiß brauche ich nicht - denk nach über dein wissen über syntheseformen und fedde kicks, das wäre dann das gleiche im grün...

    selbstverständlich möchtest du "produca" sein, sonst hättest du das alles hier nicht angeleiert.
    also hör mitm sozialismus und kollektiven entscheidungen auf.
    gib den leuten die vorgaben so wie richtung, tempo, struktur, länge - so wie beim metzger: 100g wurschd von dem und von dem, und guck dann was du daraus machen kannst.
    der rest wie vermarktung und co. braucht eine andere mannschaft und wenn du schon jetzt an ALLES denkst, kannst dich gleich überall mit postits bekleben und la paloma pfeiffen... ;)