Information ausblenden

Einen Hit produzieren

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von SilentWarrior, 18.02.20.

  1. Pleytoon

    Pleytoon

    Registriert seit:
    02.02.05
    Punkte:
    5.605
    5605
    Wie Anläufe in der Vergangenheit und auch dieser Anlauf hier ziemlich eindeutig gezeigt haben, kann sie das nicht. Was allerdings auch nicht sonderlich verwundert. Großprojekte brauchen immer eine eindeutige Führung und Struktur. Je mehr Köche beteiligt sind, desto straffer muss es organisiert sein. Und da wir hier alle lediglich zum Spaß sind, ist das bisher nichts geworden und wird auch in Zukunft nicht funktionieren. Ist meines Erachtens auch gar nicht schlimm. Hits produzieren sollten wir als leidenschaftliche Musiker und Recordinginteressierte denjenigen überlassen, die es können und darauf angewiesen sind. Es gibt hier so viele Leute, die cooles Zeug produzieren und von denen man einiges lernen kann. Auch wenn ich sehr gute Ideen für Outboardtools und Software Plugins habe, würde ich nie auf die Idee kommen zu versuchen etwas zu bauen oder zu programmieren, was eine Konkurrenz zu Elysia auf der Hardwareseite oder Fabfilter auf der Softwareseite darstellen könnte ;) Deshalb ist das Vorhaben, einen kommerziellen Community Hit zu produzieren, in der Regel von vorne herein zum Scheitern verurteilt - wie wir ja nun schon mehrmals gesehen haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.20
  2. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    30.179
    30179
    +1
     
  3. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    19.549
    19549
    Kleines Beispiel:

    Ich hatte mal ein Instrumental gebastelt. Ein Duo hat nun darauf gesungen.
    Der Song wurde gestern von mir fertig erstellt (etwas am Instrumental, Mixing).

    Keiner von uns hatte das Sagen, aber gleichzeitig hat auch keiner von uns ein übergroßes Ego.
    Das war so ein simpler Ablauf und funktionierte wie gewohnt problemlos.

    Nun stelle ich mir vor das jemand von uns 3 das Sagen gehabt hätte. Der Song wäre heute nicht fertig.

    Die Erfahrung zeigt mir, dass die Leute welche nach einer Führung schreien meist diejenigen sind die:

    a) insgeheim wünschen zum Führer ernennt zu werden
    b) wenn nicht, dann ein Projekt damit nerven das eine Führung her muss
    c) wenn sie dann doch die Führung übernehmen sollen, einfach kneifen und erzählen das sie als Hobbymusiker so viel um die Ohren haben


    Als der Aufschrei nach Führung aufkam in diesem Thread, habe ich mich im Kopf schon ausgeklinkt. Ich weiß ja aus Erfahrung
    wie das dann läuft.

    Zum Thread selber:

    man benötigt einen Sänger/in.

    Aber jemanden ohne Nora. Nora? Ja, Nora. Man möchte nur den Thomas Anders und nicht Nora (die Musik vom Sänger/in).
    Aber ohne Nora ist dann Anders wieder beleidigt, da Nora doch so toll ist und dann macht Anders wieder nicht mit.
     
  4. Pleytoon

    Pleytoon

    Registriert seit:
    02.02.05
    Punkte:
    5.605
    5605
    Oder es sind diejenigen, die seit Jahren ernsthaft in dem Business arbeiten über das entsprechende Maß an Erfahrung verfügen, um zu wissen, wie solche Prozesse in der Regel laufen ;)

    Ich hab ja auch von Großprojekten gesprochen und nicht von kleinen Drei-Personen-Kombo-Projekten.

    Klar ist das bei einem Drei-Mann-Projekt nicht unbedingt nötig. Das ist ja sehr überschaubar und man kann sich schnell mal einigen. Aber wenn zehn oder mehr Personen beteiligt sind, werden Entscheidungsprozesse eben schnell träge wenn jeder mitreden will. Man kennt das ja von ehrenamtlicher Vereinsarbeit oder auch von so manchem Bandprojekt.

    In den 25 Jahren, in denen ich mich mit der Materie beschäftige, waren es eben immer die Projekte, die weitgehend reibungslos und effizient über die Bühne gegangen sind, bei denen die Fäden bei einer Instanz zusammenliefen und klar war, dass dort die finalen Entscheidungen fielen. Anders als bei der Produktion eines Produkts aus handfesten Werkstücken, basiert die Beurteilung der Ergebnisse von Kreativarbeit ausschließlich auf subjektivem Empfinden. Anders gesagt: Qualitätsmängel am Produkt lassen sich eher objektiv beurteilen als die Qualität eines kreativen Ergusses. Letzteres macht die basisdemokratische Vorgehensweise oft unnötig schwer. Ich könnte mir gut vorstellen, dass es einem Frank Zappa herzlich egal war, ob sein Vibraphonspieler die 47 Takte Pause nun gefeiert hat oder blöd fand :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.20
  5. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    842
    842
    Nein, natürlich braucht es einen "Organisator, Manager, Kommunikator, Entscheider..", jemand der die Fäden in der Hand hält. Sicher nicht immer, aber in dem Fall wahrscheinlich schon. Käme natürlich auf die Teilnehmerzahl an, deine 3 Leute lassen sich sicher einfacher unter einen Hut bringen, als 30. Dabei darf/soll natürlich immer die Meinung der Community, bzw. der Teilnehmer einbezogen werden, nur bei 30 Meinungen muss einer irgendwann mal sagen "so machen wir das jetzt", sonst wird das nie was.

    Zunächst einmal würde ich das Wort "Hit" streichen und durch "gemeinsam einen Song produzieren" ersetzen.
     
  6. mazze

    mazze Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    7.010
    7010
    Schwieriges Thema. Also ich bin abgrundtief davon überzeugt, dass das Potenzial für einen Hit im Forum vorhanden ist. Technik sowieso. Reichlich.

    Ob es eines Leaders bedarf...mmmm, ich sage Mal eher ja. Man wird an Punkten ankommen, wo man mit einer Abstimmung der Beteiligten nicht mehr weiterkommt und sich Dinge zerreden könnten.
    Da geht es übrigens schon los, wer leitet und organisiert diese Entscheidungsfindungen... Doch auch ein kleiner Leader...
    Ich rede jetzt von einem Schwarm von mehr als 5 Hitschreiberaspiranten. Bis zu 5 Leute, oft ja Bandstärke, bringt man entscheidungsmäßig schon irgendwie hin, aber auch da gibt es Trennungen.
    Je weniger Köche desto besser, desto weniger ist auch explizit ein Leader notwendig. Aber es gibt ja allemöglichen Konstellationen...

    Mindestens genau so wichtig ist es aber auch, am richtigen Zeitpunkt und richtigen Ort zu sein und eine ordentliche Prise Glück. Diese Parameter sind sicher einfacher dann zu nutzen, wenn man keine größere Gruppe ist und sich die Frage gar nicht stellt, wer den Vertrag unterschreibt.
    Und schließlich muss es wirklich ein Hit, ja der Hit sein, ich habe immer den Eindruck, dass es auch hier Leaderships geben sollte. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass einem Hooklines im Kollektiv einfallen, kann gehen, aber mmm keine Ahnung.
    Es gibt sicher Hitfabriken und Produzententeams, aber auch da wird vertraglich klar alles geregelt sein und damit auch wer "Bandenchef" ist.

    Mein Fazit: Hit wäre möglich, aber im großen Kollektiv und basisdemokratisch eher schwerlich bis gar nicht.
     
  7. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    19.549
    19549
    haben wir doch schon geklärt meines Wissens: Teams bilden, aber selbst das scheint eine Überforderung zu sein :)
    Da wäre die Anzahl der Leute wieder kleiner, aber evtl. das Ego wieder nicht.

    Ich habe oft mit Leuten zu tun gehabt die von ihren Fähigkeiten sehr überzeugt waren. Leider konnten diese immer nur ein von zwei Dingen gut:

    entweder Musik schreiben oder Singen.

    Aber diese Leute gibt es eben nur als Paket, also Nora Klotz am Bein.
    Ich habe auf Narzissten keinen Bock mehr. Die rauben einem nur den letzten Nerv.
     
  8. Pleytoon

    Pleytoon

    Registriert seit:
    02.02.05
    Punkte:
    5.605
    5605
    Sind wir, die wir uns hier im Forum angemeldet haben, nicht alle irgendwie ein bisschen narzisstisch veranlagt? :D Unsere Profilneurosen manifestieren sich doch bereits in der Erstellungen eines Beitrags zu einem Thread ;)
     
  9. Sweetsweep

    Sweetsweep

    Registriert seit:
    12.07.19
    Punkte:
    1.568
    1568
    Ich habe hier insgesamt 3 Tracks (einmal doppelte Interpretation) aus dem Thread in den Startlöchern. Sicherlich keinen Chartbreaker oder Superhit, aber insgesamt sehr geile Nummern. Die sollen im Rahmen einer kleinen EP veröffentlicht werden. Weil es einheitlich klingen soll, kann ich das Zeug erst zeigen, wenn alle Tracks stehen und ich zufrieden bin. In 2 oder (eher) 3 Monaten sollte es soweit sein.
     
  10. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    19.549
    19549
    Und dann wird es abgelehnt :-D

    Sorry, wenn du eine Idee hast dann musst du diese nicht vergolden. Eine Demo ist mehr als ausreichend.
     
  11. Rocky Balboa

    Rocky Balboa

    Registriert seit:
    25.12.18
    Punkte:
    1.937
    1937
    für einen hit (also ein erfolgreiches produkt) braucht man schon mehr als nur einen eingängigen song. oder anders gesagt: ein eingängiger song bedeutet noch lange nicht, dass es ein hit wird. aber hier scheitert es ja schon am produzieren eines songs.

    so wird es gemacht:
     
  12. Underground Sounds

    Underground Sounds Gruftie

    Registriert seit:
    10.05.20
    Punkte:
    669
    669
    Ich hatte schon mal in einem "Forum Project" mitgemacht, war funny... im ehem. Sideline Forum. Das war aber eher Spaß / Satire, wäre jetzt zuviel zu erklären und es würden eher Szene Insider verstehen (die oldschool Fraktion lol). Andere würden die Satire wohl nicht unbedingt erkennen:)
    Waren ca. 10 Leute und andere Forum Poster hatten das auch gepusht. Es geht also....

    Sideline Magazin gibt es noch (da sind Leute vom Alfa Matrix Label involviert, war also schon immer nicht 100% neutral potentiell)
    https://www.side-line.com

    Edit, das Internet vergisst nicht, hier das Project, es gab 2 Alben:
    https://www.last.fm/music/hoinh ;)

    Am wichtigsten für einen Hit ist eh der Gesang, wenn sich da nix gutes findet lohnt es imho nicht, weil rein instrumentale Titel selten Top10 Hits werden..und andere Leute im Forum die nicht direkt beteiligt sind, sollten das dann auch promoten / pushen.

    Am besten wäre man einigt sich erstmal auf einen STIL ! Davon kann man dann ausgehen...macht doch mal einen voting Thread! Die 5 angesagtesten Stile und jeder voted, was er meint am besten zu können davon ! Wenn sich für den Stil dann guter Gesang findet, braucht man quasi nur noch 2 Melodien. Der Rest ist dann easy.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.20
  13. oliveramberg

    oliveramberg Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    23.08.17
    Punkte:
    3.624
    3624
    Die Stimme ist meiner Meinung nach match-entscheidend. Wenn die nicht ein gewisses Format hat, wird's schwierig. Bei Englischen Songs gerne auch akzentfrei. Nicht jeder ist ein Klause Meine oder Doro Pesch die sich mit Schulenglisch durchmogeln können. Nettes Aussehen hilft auch. Darum schaffe ich's nie.... o_O:D
     
  14. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.031
    15031
    :D:D:D
    der war gut... :) ja, das glaube ich auch...
    ok, back to topic
     
  15. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    19.549
    19549
    Ich finde dich sexy :cool:
     
  16. oliveramberg

    oliveramberg Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    23.08.17
    Punkte:
    3.624
    3624
    Leider bist Du da sehr alleine mit Deinen ausgesprochen guten Geschmack :cool::D
     
  17. Underground Sounds

    Underground Sounds Gruftie

    Registriert seit:
    10.05.20
    Punkte:
    669
    669
    Hier deutsche Charts, von den Top10 kenne ich grade mal 1 vom hörensagen...wer sich mit Charts Mucke auskennt, kann doch mal die Top Stile rausfiltern. Dann ein Voting welcher es davon sein soll....

    http://www.mtv.de/charts/c6mc86/single-top-100

    Unten kann man auch vorige Jahre und Alben anzeigen..

    Edit, Neubauten und Paradise Lost in den Album Top10... whow.

     
  18. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    35.709
    35709
    Hmmmmmmmmm, also der Song an sich ist doch total Mittelmaß und 0815. Ich glaube hier reissen es nur die absolut moderne top notch Produktion und ihr bereits bekannter Name raus. Würde man den Song als Demo auf ner Gitarre einspielen, wäre das einer von einer Million, der durch nichts heraussticht.
     
  19. Underground Sounds

    Underground Sounds Gruftie

    Registriert seit:
    10.05.20
    Punkte:
    669
    669
    @ModulationMatrix : Ich glaube Du verstehst nicht, worum es bei dem Projekt hier geht.. das soll kein innovativer Frickelprog Song werden. Wenn das da oben Mittelmaß ist, aber sehr erfolgreich war, kann es sehr wohl als "Vorlage" dienen.

    Nehmt euch mal ein Beispiel an Oddball:



    Die waren auch nicht einig, aber haben sich für das gemeinsame Ziel (=GOLD) zusammengerissen :)

    So und nun, wer macht das Genre voting ? Einer der sich mit aktueller Mucke auskennt am Besten!

    Hier Lovato Song, 445+ Mio. Plays.. also HIT ! = geeignet fürs Projekt

     
  20. Sweetsweep

    Sweetsweep

    Registriert seit:
    12.07.19
    Punkte:
    1.568
    1568
    Eine Ide
    Eine Idee hatte ich bereits rein gebracht. Außerdem sind hier so viele Ideen präsentiert worden, da kann man ein ganzes Album füllen. Das waren allesamt gute Skizzen und Ideen und aus allen Ideen und Skizzen könnte man gute bis sehr gute Tracks basteln.

    Deswegen würde ich vorschlagen, jeder nimmt was ihn inspiriert und verwurstelt es nach seinen Vorlieben und in seinem Rahmen. Vielleicht ist das nicht im Sinne des ursprünglichen Threadgedankens, aber nur so besteht die Möglichkeit, dass zumindest einer dirigiert und steuert. In einem so großen Kontext wie diesem Thread hier, könnte ich das zum Beispiel nicht. Ich kann es nur im kleinen Kreis. Und das probiere ich einfach aus.